Ausgabe 50 - Vorwort

  • bei dem (immerhin 2-seitigen) Vorwort kann ich vor lauter Unruhe ja gar nicht an mich halten..... :grinser:


    Entweder muß dort jemand mal eine Welt geraderücken oder es gab wirklich nix anders mehr um die zeilen zu füllen.....


    es fallen mir so mehre Sachen ein... und: komisch das auch bei solch langatmigen "Resümeé" immer so ein leichter Weihrauchgeruch in der Luft liegt.......


    Das Kulturgut...... nun ja, jetzt im Jahre 17 n.d.W. wo sich die Reihen gelichtet haben und gewisse Wertigkeiten sich in der Wahrnehmung verschieben... da hat ein so großes und medial stets präsentes Magazin mit mehr als 6000 Lesern und Abonennten (einer davon bin ich auch) natürlich auf die Fahnen zu schreiben (oder besser in gutem Gedenken an sich selbst zu rahmen) was sie nicht alles "gerissen" haben..... gerade in Anbetracht der Sache, ja eigentlich nach eigener Aussage mehr oder minder mit Beiträgen der Leser und Zuarbeiter gefüllt zu sein? Mit dem publizieren bekannter Tatsachen die ohne die ST für immer in der Versenkung verschwunden wären?



    Ist es nicht vielleicht eher so herum, das auch eine normale archivarische Tätigkeit im Hintergrund läuft und gelaufen ist, die dies sowieso macht und die ST nicht Nutznießer des Sachverhaltes ist?
    Und vielleicht eher für sich in Anspruch nehmen kann, dieses den 2 handvoll Lesern auch (etwas leichter verdaubar) zu präsentieren?


    Und ich bin auch kein Mitglied in einer Familie weil ich gelegentlich die ST konsumiere......


    möchte ich auch gar nicht......
    95% davon kenne ich nicht und meine eigenen Ansprüche werden sich eher mit den wenigsten decken..... sie sind nur eine Facette in der vielseitigen Szene (für die sich die ST ja auch als Plattform bezeichnet).
    und mit Verlaub: außer den eingeschickten Treffenberichten und dem ganzjährigen Vor- oder Nach-Z-Aktivitäten und der Veröffentlichung von J. Lisses technischen Destillationen ist es eher nicht besser geworden.........


    Ist das Miniteam mit Anzeigenarbeit und Berichtbearbeitung nicht schon gut ausgelastet?


    Kann man als kleines Anhängsel einer ach so großen Verlagsgruppe den wirklich "frei" sein?
    Wäre nicht vielmehr die mediale Inszenierung (Vorbereitung/Nachbereitung) des ITT für relativ wenig Geld ein evtl. Motiv?


    Ist durch diese schwammige Art der Aufteilung nicht auch wunderbar der Verdacht von der Hand gewiesen man würde dort den Bock zum Gärtner machen?
    Ein Schelm wer Arges dabei denkt?


    Zur Szene allgemein: ich glaube nicht das das gelegentlich Veröffentlichen von einem Beitrag zu 2 Leuten mit 3 Wartburg das ist, was die so vielbeschworene "Szene"braucht.


    Was ist eigentlich die Szene? Die Leute die Z besuchen? oder die überall hinfahren außer nach Z weil das Treffen zwar ne richtig "schöne Party" ist?
    Aber z.B. für den Originalitätsfetischisten immer unattraktiver wird weil die dementsprechenden Fahrzeuge sich auch eher woanders auffinden lassen?
    Warum wohl?


    Wo die Selbstbeweihräucherung unter dem Szene-Mäntelchen ihren Höhepunkt feiert? Wo man ggf. mittlerweile den Erhalt des Kulturgutes immer weiter in den Focus rückt (oder rücken muß) weil das "Material und die Leute" in der Gesamtbetrachtung langsam weniger werden?
    Rücklaufige Zahlen?


    Und diese kleinen Hiebe wg. den "Gegentreffen".....


    Hat sich schonmal jemand von den ITT-Machern die Frage gestellt das es Leute gibt die lieber auf gemütlichen Treffen "herumhängen" als sich den "Stress" in Z anzutun.... vieleicht auch oder gerade wg. Kindern z.B?
    Darf es zulässig sein solche "Super-Fans" mit einem IQ in Höhe der eigenen Körpertemperatur für die "Party" eine etwas andere begrifflichkeit hat als bei einigen anderen auch mal auszusperren?
    Vielleicht möchte man ja gar nicht die Aufmerksamkeit wie in Z sondern spricht Publikum an das genau diesem treffen seit fast 10 jahren treu ist?


    Unvorstellbar..... nicht so sein wollen wie Z. Unglaublich (blöd) vielleicht aus Sicht der Veranstalter...


    Und wenn man sich ca. 20% eines Vorwortes an einem Forum bzw. den Einträgen ergötzen kann, sollte mann vielleicht auch folgendes in Betrachtung ziehen: nirgendwo wird so ehrlich bzw. auch so hirn- und konsequenzlos geschreiben wie im Forum.....


    und auf die handvoll Poster kommt zigfache Zahl der Leute, die es einfach so unkommentiert gelesen haben... und sich ihre Meinung entsprechend bilden können.....
    (lästermodus an: da kommen wir ja bald in den Abo-Bereich der ST :grinser:
    Lästermodus aus.)


    Etwas mehr bescheidenheit im Sinne der Verdienste halte ich für angebracht..... sicherlich, einige Sachen lassen sich nicht von der hand weisen... gerade in Bezug auf Z.... nur die Frage ist, ob dieser Prozess mit einer gewissen Eigendynamik wirklich Verdienst eines Anhängsels der WVD-Gruppe ist..... oder doch der Fans unter "kundiger Anleitung"


    Ach ja, ich bin übrigens der Mossi, falls das hier mal Vorwortwürdig werden sollte...

  • wg. der 5000er Limitierung:


    PS: Warum sollte in einer kapitalistischen Welt jemand so uneigennützig handeln und so ein Zuschußgeschäft abwickeln wenn nicht evtl. ein Zweck dahintersteckt? Reine Nächstenliebe? Soziale Einstellung? Abschreibung?
    Wäre ggf. mal interessant......

  • Alle Achtung - das erscheint demnächst sicher im Leitartikel...


    Aber gedanken, die sicher nicht ganz von der hand zu weisen sind.


    Trotzdem:
    Besser so wie diesmal reagiert, als gar nicht reagiert. Die Kritiker (ich gehöre dazu - ebenso wie zu den 6000 Abonnenten) haben nicht nur einmal mokiert, daß die Trabant-Webgemeinde mehr oder minder ignoriert wird. Und nun gabs eben mal ein paar Antworten, die ich zumindest erstmal zur Kernntnis nehme.

  • Mossi: Genau das waren auch in etwa meine Gedanken. Ich denke, dass sich der Herr Tippner dabei gewisse Dinge zu seinem unkommerziellen Szenetreffen in Zwickau sparen können.


    Was mich aber auch mal zu Zwickau interessiert: Wer sind eigentlich die Leute, die jedes Jahr mit Schlips und Kragen in Zwickau zu sehen sind und in einem eigenen Zelt 24h von Catering umsorgt und bemuttert werden? Und vor allem was kostet diese Vollzeitbemutterung den Teilnehmer? Sicher nichts, oder?


    Vielleicht kann es auchn jemand vom Forum beantworten.

    Kacke auf dem Trabidach wird erst bei 180 flach. :hä:


    ifa-ig-sachsen

  • das geht sicherlich keinen was an wenn die honorigen Gäste einen gewissen Grundservice für sich in Anspruch ehmen können die der Teilnehmer natürlich nicht mitfinanziert.... :zwinkerer:


    bei dem anderen Treffen wo jemand mit Anzug rumläuft gibts davon 3 Mann... einer davon bin ich..... und: in der VIP-Lounge (ein Raum voller Technik und abgestellter Sachen) bekomme ich im Gegensatz zu den anderen auch ein Bier... :grinser:


    Letztendlich: es ist mir relativ wurscht was Z macht...... wie gesagt, es wird keiner gezwungen zu fahren und es hat sicherlich auch den einen oder anderen Aspekt der anderswo einfach bedingt durch die Größe nicht auftreten kann.....


    Aber mit Verlaub: nicht die ST mach die Szene sondern sie spiegelt eine kleine Facette des ganzen Komplexes wieder....... und vom Gefühl wird die Aktivität eher geringer......
    ma kuckt gern zurück aber das Gefühl das Intertrab (dessen Verbund mit der ST ja immer noch besteht) außer der Selbstverwaltung und der Schriftzugbewahrung noch was macht wird schwächer...
    Mal sehen wie es in 10 jahren aussieht........ ich werde mein Hobby dann sicherlich noch ausüben und wenn nicht gibts sicherlich noch etliche andere) aber ob es dann noch solche Super-Partys angeheizt durch eine soziale Zeitung gibt?
    Wir werden sehen.......


    Aber die Verquickung ist irgendwie schon komisch wenn man die Vergangenheit mal beobachtet......
    Mal mehr, mal weniger, aber eben immer etwas....


    PS: einige Apekte waren zwischen den Zeilen irgendwie zu lesen wie im Aufmacher von Wallraff..... quasi die gefühlte permanente Ignoranz der Realität... :zwinkerer:

  • Ich frage mich wirklich was die mit 90% Autorenbeiträge meinen, vermutlich die Autoren der eigenen Redaktion die über Zwickau schreiben, andernfalls lege ich mir so eine gelbe Armbinde zu :augendreh: :beleidigt:

  • Mich hat´s bald vom Hocker gehauen, als ich am Samstag die ST aufgeschlagen habe.
    Ein Grund, jetzt dieses Schmierblatt abzubestellen.
    Eine Frechheit, das Zwickauer Treffen zum Mekka und alle anderen Treffen, die zu diesem Zeitpunkt stattfinden, in primitiver Form niederzumachen.
    Aber ne, is klar, wenn man selbst der Veranstalter ist...
    Es will nunmal nicht jeder zu Treffen fahren, wo tausende andere hinfahren.
    Auf kleineren Treffen wie Dessau, Oelsnitz oder Neukichen habe ich mehr Leute kennengelernt und bessere Gespräche geführt als je in Zwickau.


    Und was das allerletzte ist: in einer Lehrermentalität Rechtschreibfehler korrigieren. Überheblich und arrogant.


    Also ich glaube nicht, daß sich Herr Tippner damit einen Gefallen getan hat.
    Man kann schon kritisieren und Mißstände ansprechen, sollte dabei allerdings sachlich bleiben, gerade als Herausgeber einer Zeitschrift!

  • @ alle aus dem PF, die in der ST "zitiert" wurden...


    hat euch Herr Tippner (schöner Name für einen von ner Zeitung) eigentlich um Erlaubnis gefragt? :hä:
    ....................


    für mich wird, nach diesem "Vorwort", wohl die 50. ST auch ein Grund sein, sie abzubestellen... :hmm: es gibt ja auch andere Publikationen rund um den Trabant....


    komisch übrigens, das ich von Herrn Tippner hier im PF noch nie ws gelesen habe - oder habe ich es nur "überlesen" :verwirrter: :staun: :hä:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • dann leiten wir mal die Frage an:
    - Mr.Sunflower
    - Kombi601
    - TrabiTom
    - dgutschner
    - Professor


    Indirekt wurden: Hugo, Nase, "G-Punkt", Rainman, Trabiteamer, Trabipower und meiner einer genannt.


    Die soll als Info gelten für diejenige, die die ST ni haben und deshalb nix von ihrem "Glück" wissen :zwinkerer:

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Hallo Binoxe ich kann Dir sagen wer im VIP bereich sitzt. Melde Dich mal :zwinkerer: :zwinkerer: :zwinkerer: bei mir.
    Gruß Florian

    Edited once, last by Blaue Wolke ().

  • Hallo zusammen , :winker:


    also ich denke mal das keiner gefragt wurde , ich auf jeden Fall nicht !
    Wenn ich es schaffe werde ich die Woche auch noch mal zu meinem Anwalt gehen um zu prüfen ob das rechtens ist :bäh: !

  • wenn das die verdienstvollen älteren herren aus der Bewahrertruppe sind (quasi ein Teil der ehem. verdienten Führung von Sachsenring) ist das sicherlich eine nette Geste....



    ob sie sooo nett sein muß, wird der Veranstalter schon selber wissen ... :zwinkerer:


    andererseits: vielleicht würde es hier ja noch jemanden interesseiren, oder reicht die Transparenz wieder nur in ausgewählte Bereiche?


    PS: als ich mal die Gelegenheit hatte, mit jemanden von den mittlerweile teilweise sehr alten Herren zu sprechen, haben sich so eins 2 Sachen herauskristallisiert...


    -manches an dem Rummel ist wohl etwas übertrieben (ich habe da auch noch nie jemanden von Lächeln sehen) um nicht zu sagen überflüssig.


    Wenn die Unterstützung beispielsweise bei der Bewertung (jaaa, ich weiß, anderes Thema, soll ja nur als Beispiel herhalten) genauso seriös wäre wie in der Theorie wäre das ja klasse (da schlägt sich jetzt der Bogen zum 2. Problem)


    -die Herren sind jetzt, im Jahre 17 n.d.W. wie alt? Reichlich sicherlich....
    und was sich in der Praxis immer wieder bestätigt: sie berufen sich nicht nur auf das Gleiche Material wie eingearbeitete Jüngere Erhalter und zeigen dabei noch folgendes Problem: sie können sich nicht mehr erinnern.....
    Woher das wohl kommen mag....
    Und selbst bei denen, die sich dort noch engagieren.... die Herren waren Ingenieure..... fähig und kompetent allesamt ohne Zweifel.... aber sich an die Details zu wagen, dazu fehlt wohlan die Kenntnis.....
    Und selbst die Kollegen am Band.... wer war denn soviele Jahre dabei und hat sich den ganzen Kleinkram gemerkt? Ich denke keiner....


    Auch Kollege Lisse macht ähnliche Fehler..... uneingeschränkte und unüberprüfte Primärliteratur (bei der zudem auch im "Lexikon" nicht wirklich klar wird was verändert wurde, es fehlen Bilder/Grafiken/Skizzen um die eigentliche Veränderung zu veranschaulichen.....


    Auch wenn das hier jetzt mehr oder minder in eine Jurykritik abgleitet, wenn man mal harte Maßstäbe anlegen würde und das Wischi-Waschi-Jeder-gibt-sich-hier-Mühe-und-tut-was-für-die-Geschichte-Gebabbel mal beiseite lässt würde die Siegerehrung in Z (woran der WVD ja auch passiv beteiligt ist) wohl etwas anders ausfallen.....
    aber man möchte ja immer alle loben ... am besten gleichzeitig... oder vielleicht doch weil sie sich Z angetan haben und sich dieser so kritischen und fähigen Jury die ihre klar definierten Ansprüche durchsetzt ausgesetzt haben? :zwinkerer:


    Die Quintessenz: schön das hier mal jemand zu Kenntnis nimmt das es auch eine Welt außerhalb des überlaufenen ST-Forum gibt :grinser: ob die Reaktion angemessen und wohldurchdacht war, bleibt aber eher noch in Frage zu stellen.

  • zum Glück kann ich nicht lesen, ich schau mir bei der ST nur die Bilder an und vielleicht noch das Fahrzeuglexikon, dann wird sie abgeheftet. Aber wenn ihr alles so über den Beitrag schimpft, muss ich mir ja den Beitrag am Wochenende direkt mal zu gemühte führen :zwinkerer:

  • da muss ich doch grad ma zu meinen nachbarn gehen und gucken was da so tolles drinne steht....

  • aus einem öffentlichen Forum ist es Rechtens, Persönlichkeitsrechte werden dadurch nicht verletzt.....


    das meinte ich auch mit ggf. hirn- und konsequenzlos.......

  • Professor... würde ich auch machen, da nämlich öffentlich über dich (mit name) gelästert wird :winker:


    Zitat:
    Und da schreibt ein User "professor" im Pappenforum, das im Verein (Inter Trab) "nur Arschgricher" erwünscht seien.Erstens, lieber Herr Professor, schreieben wir Arschkriecher mit k und ie, zwitens können sie gerne bei der INtertrab vorstellig werden, vielleicht bereichern Sie sogar den Vorstand(ist allerdings mit viel Arbeit verbunden).


    Nochma zurück zu mir... ich finde es mal toll in ner zeitung mit meinem Internetnamen zu stehen aber nicht in her hinsicht ...


    Jeder bekommt kritik ... ihr,ich eigentlich alle.... nur man muss nicht so eine Unverschämt über mich und die anderen schreiben, nur weil man einer anderen ansicht ist. Das das meine Persöhnliche Meinung ist, die ich hier im Forum schreibe um zu sehen ob andere auch so denken , dann kann man zwar dies Diskutieren oder erwähnen ... nur nicht so ein Roman daraus schreiben. Fragt er sich denn wie andere Menschen treffen organisieren und auch teilweise nicht nur positive geschäftszahlen erhalten? Nein es dreht sich wieder nur um IT und Z.
    Ich versuche den Herrn Tipper noch irgendwie ans Telefon zu bekommen und dann ihm ganz sachlich sagen, das ich es an sich Unverschämt finde wie er über Mensch verzieht, die nur ihre Meinung geäußert haben und das nicht mal im gespräch mit ihm sondern hier um forum.

    Edited once, last by dgutschner ().

  • Quote

    Original von dgutschner
    Professor... würde ich auch machen, da nämlich öffentlich über dich (mit name) gelästert wird :winker:


    Zitat:
    Und da schreibt ein User "professor" im Pappenforum, das im Verein (Inter Trab) "nur Arschgricher" erwünscht seien.Erstens, lieber Herr Professor, schreieben wir Arschkriecher mit k und ie, zwitens können sie gerne bei der INtertrab vorstellig werden, vielleicht bereichern Sie sogar den Vorstand(ist allerdings mit viel Arbeit verbunden).


    der Rechtschreibfehler war dafür gedacht, das ich schneller das Thema wieder finde :grinsi: und den Satz vertrete ich auch weiterhin, da er aus dem Peter Hipke Beitrag ist und der ist kein Arschkriecher, deswegen ist er nicht mehr dabei :verwirrter:
    zum Glück kennen die beim InterTrab nicht meinen richtigen Namen, sonnst hätten sie mir dieses Jahr auf dem ITT keinen Preis gegeben :grinser:

  • Naja, lasst sie ausheulen!


    Ich selber wurde nicht gefragt, bekam ja auch nichtmal eine Antwort auf meinen Leserbrief, wo ich das ITt kritisiert habe :zungeaus:

  • Quote

    Original von TrabsCabri
    @ alle aus dem PF, die in der ST "zitiert" wurden...


    hat euch Herr Tippner (schöner Name für einen von ner Zeitung) eigentlich um Erlaubnis gefragt? :hä:
    ....................


    Naja, was das angeht braucht er das meines Wissens nicht, da es sich ja um Zitate (öffentlicher Äußerungen) handelt. Auch die Nennung von Pseudonymen ist wohl eher nicht zu beanstanden. Allerdings zeigt sich ja auf diese Weise ganz schön das getroffene Hunde immer am lautesten bellen :grinser: Sieht mir demnach nach einem Rundumschlag der ST aus, vermutlich hat man in der Redaktion dort jeglichen Bezug zur Realität verloren und meint mit solch einem "Vorwort" die Leute mundtot zu machen. Arme Irre :tkopf:

  • Nunja - ob die damit nun jemanden "mundtot" machen wollen, bezeifele ich eher... :zwinkerer:
    Fakt ist, daß man sich erstmals darin versucht (ob nun gelungen oder nicht), mit den erklärten "Gegnern" öffentlich "abzurechnen".
    Man wird - bei aller teilweisen Überzogenheit dieses Leitartikels - kaum bestreiten können, daß über die ST und Intertrab sehr oft auch alles andere als sachlich diskutiert wurde und wird. - Also muß man wohl - wenn man derartig auf diese herrschaften geschossen hat - auch mit Gegenfeuer rechnen... :zwinkerer:
    (ich sage das wohlgemerkt völlig wertungsfrei - beide Seiten haben hier und da Recht, aber eben auch keiner immer... :winker:)