warum trabant fahren?

  • verwundert musste ich bei einem user hier lesen, dass er nach 7 jahren trabanterfahrung festgestellt hat, das doch treffen gefälligs frei, d.h. ohne eintritt sein sollten.
    die begründung ist auch schnell gefunden:
    seiner erfahrung nach, fährt ein grosser teil der trabanteigentümer das auto nur weil es an finanziellen möglichkeiten hapert.
    wörtlich:
    ...Die Trabantfahrer SOLLTEN sich nicht am unteren finanziellen Rand befinden (wie Du schreibst), viele tun es aber einfach... Und kaum freiwillig....


    und weiterhin:


    ...da entsteht schon das deutliche Gefühl, daß die Trabant-Fahrer im Durchschnitt deutlich weniger Moos haben als der Bundesdurchschnitt....



    nun bin ich der auffassung, dass diese meinung ein sehr verzerrtes bild der trabantgemeinschaft wiedergibt.
    zumindes ich sehe bei diversen treffen einen kompletten durchschnitt durch die automobilbegeiserten teilnehmer. sei es nun trabant oder andere klassische fahrzeuge, die selten geworden sind.
    im übrigen sehe ich den gleichen gesellschaftlichen durchschnitt auch bei andere treffen von automobilbegeisterten.
    ich wüsste nicht, das der trabantfahrer, da eine sonderstellung als groppe mit besonders geringen finaziellen mitten, einnimmt.


    kann auch sein das ich mich irre und hier im forum der überwiegende teil der user nur trabant fahren weil finaziell nichts "bessere" drin ist.
    aber das glaube ich einfach nicht!


    wie sagte mein alter kfz-lehrmeister doch so häufig zu mir:
    glauben heißt nicht wissen!


    und daher bitte ich um rege teilnahme an der abstimmung!


    je mehr leute ihr kreuz machen, desto ein besseres bild lässt sich gewinnen.
    zumindes was die motivation der hier anwesenden user angeht einen trabant zu fahren.



    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

  • die antwort ist zwar klar, jedoch kann man auch etwas tiefer in die sache gehn.
    ähnlich wie bei der ente wird es auch der eigene kulturelle standpunkt sein oder auch die relativ guten möglichkeiten der erhaltung, dass man sich für, wie olaf schon sagt, "gerade dieses Auto" entscheidet.


    ..das isses zumindest bei mir....


    ich hätte auch noch gern nen austin haeley 3000....


    da fehlt mir wiederum die kohle :grinsi:

  • warum fahren? weil mir schieben zu anstrengend ist.

  • Quote

    Original von Darkfish...ich hätte auch noch gern nen austin haeley 3000....


    da fehlt mir wiederum die kohle :grinsi:


    aha, also fährst du doch aus armutsgründen einen trabant.


    wenn ich es recht überlege, hätte ich gerne einen mercedes SSK.
    leider fehlt mir auch dazu die kohle, da muss dann ein trabant reichen weil ich zu arm für das anderes auto bin.


    Quote

    ...wird es auch der eigene kulturelle standpunkt sein oder auch die relativ guten möglichkeiten der erhaltung,...


    tja, das ist ja auch mein verdacht, aber ich bekomme immer wieder erzählt das es anders sei!



    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

  • Ich persönlich fahre Trabant aus Überzeugung!! Am Geld kann`s ja nicht liegen wenn man 4 Pappen hat.


    Und wenn man das Hobby Trabant tiefgründig betreibt geht auch ne Menge Geld bei drauf.

  • Ich fahre Trabant, weil es das einzige fahrbereite Auto aus meiner Sammlung ist...

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

  • ich fahre weil da erinnerungen drinn stecken und umso länger ich mich mit ihm beschäftige umso geiler find ich Trabant :top:
    wat soll ich mit nem golf :augendreh: denn werd ich hier bei uns ja nur als spinner abgestempelt :zungeaus:

  • Also ich fahr Trabi als überzeugung!!!is mir doch egal,was er kostet,denn sonst wäre meiner im Seriezustand :lach:


    @eric.....hab aber auch nen Golf als Alltagswagen,denn 3 Kinder nehm ich ni im Trabi mit(geht ja auch gar ni ohne hintere Gurte :grinser:) :zwinkerer:

  • Ich sage nur eins:


    ENTWEDER TRABANT FAHREN ODA SELBER LAUFEN!! :top:


    Dazwischen gibts für mich garnichts!!! Ich überlasse lieber die andre den Westkarren :grinser:


    Been there, done that!!!


    Nie wieder Westschrott......... Habe zwar das Geld dafür aber kein Lust!! :grinsi:

  • Ich fahre Trabi, weil er mir die Ruhe gibt, die einem in der heutigen Zeit viel zu schnell verloren geht! Außerdem fand ich unsere Trabis als Kind schon geil!!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • ich Personlich fahre Trabi aus Überzeugung und im Übrigen finde ich nicht das Trabifahrer arme Leute sind! wenn ich überlege was ich dieses Jahr schon investiert habe :grinsi:




    Gruß TrabiMario


    Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten


    [size=8]Walter Ulbricht




    [url=http://TrabiMario.de]

  • das Ganze hier hab ich nur zufällig mitgekriegt... aber die ursprüngliche Fragestellung impliziert ja schon die Antwort. Insofern ist ein eventuelles Ergebnis relativ irrelevant (zumindest bis jetzt gabs ja nur Postings, aber keiner hat abgestimmt...)


    Wenn Du diese Taktik für Deine Rechtfertigung brauchst, wünsch ich Dir viel Spaß dabei...

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Sorry, aber ich sehe 22 Abstimmungen.


    Ich fahr Trabi...,
    Ja warum eigentlich? Nach der Wende im Westen, um die Authentitzität der Heimat zu behalten, im Laufe der Zeit isses Gewohnheit geworden, heute kann ich mir`s "ohne" nich mehr vorstellen. Und, im Ernst, hab immer erhebliche Anfangsschwierigkeiten, wenn ich denn mal NSW-Fahrzeuge bewegen muss.


    Ich find`s recht interessant, wie in kurzen Sätzen das "Warum" des Trabifahren`s von einigen Usern so schnell kommt, auch wenns vielleicht irrelevant ist (obwohl, wer legt das denn schon wieder fest?).

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Fahre seid dem ersten Tag Trabant und mit Freude auch Wartburg!


    Szenne Beschreibung dieses WE: Ein warmer Tag ich habe kaum geschlafen und sitze aufgeregt im Zug nach Rosslau. Alexx wird da sein und wir schauen heute einen neuen Warti für mich an. Als sich die Garage öffnet und die Sonne auf die langgezogene Haube einer 353er Karosse fällt war es Liebe auf den ersten Blick. Versteht ihr das wäre mir auch bei jedem Trabi passiert. Ein wunderbarer Moment wenn man Platz genommen hat und alles passt. Ist einfach schön und ich fühle mich wohl in diesen Fahrzeugen, mag die Stimmung auf den Treffen unter Gleichgesinten. Glaube das ist mit Geld nicht zu bezahlen und verstehen kann das in meiner Familie auch keiner warum ich mir diese in ihren Augen alten Autos noch an tue. Weils Spass macht und diese Fahrzeuge Sehle haben.


    Gruss Frank :winker:

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Quote

    Original von WW_Trabi...Ich find`s recht interessant, wie in kurzen Sätzen das "Warum" des Trabifahren`s von einigen Usern so schnell kommt, auch wenns vielleicht irrelevant ist


    die frage kannst du in sämlichen autoforen stellen, es kommen immer die selben, bzw. ähnlichen antworten zu tage.
    es hätte mich schwer gewundert wenn es ausgerechnet beim trabant anders gewesen wäre.
    aber nach feststellung vom im eingangspost erwähnten poster, einem scheinbar erfahrenem trabantszenekenner, bekam ich so meine zweifel.


    fast die selbe frage habe ich mal im SL-clubforum gestellt.
    da ging es auch darum das ja der typ 107 eher so der billige jackob sei, und die leute das auto fahren/besitzen weil es so billig ist.
    speziell die baureihen vor 86. da gab es ne zeitlang verbastelte runkelrüben für weit unter 5000€, was gemessen an der wertigkeit des fahreuges ein spottpreis war! bevor sich jemand auf den weg macht sich nen alten 107er zu gönnen, auch die zeiten sind vorbei :verwirrt:


    ich sehe den trabant preis- und wertmässig, so wie alle klassiker, auf dem vormarsch.
    auch wenn das ein paar leute gerne ignorieren, damit sie für "ganz billich" nen lustiges auto fahren können.
    im prinzip soll jeder seinen trabant fahren wie er möchte, fakt ist einfach, das die wertigkeit, auch in augen der betrachter die nichts mit der szene zu tun haben, steigt, je mehr gepflegte autos draussen herumfahren.


    die entwicklung lässt sich auch am SL demonstrieren.


    hier im westen war das jahrelang ein verschrienes zuhälterauto!
    versehen mit riesen gummiwalzen, auspuffrohre die einem tunneleingang alle ehre gemacht hätten, zigeunerleisten usw.
    das war der preistiefpunkt dieser baureihe.


    nach und nach kamen eben automobilisten zu tage, die diese, ihre traumautos "für billich" gekauft und mit ihren mitteln wieder hergerichtet haben.
    das resultat dieser jahrelangen entwicklung kann man auf diversen treffen sehen.


    den selben weg geht der trabant, zumindes sehe ich entsprechend gepflegte autos bei den trabanttreffen.
    unabhängig ob umbau, original oder sogar ratte. man sieht einem auto an wenn es gewertschätzt wird, auch ner ratte!


    gute treffen für klassische automobile sind enorm wichtig für die imagepflege des fahrzeuges.
    auch da lässt sich eine entwickliung feststellen. (trabant weiss ich nicht, könnte mir aber denken das es ähnlich ist)
    immer schöner, toller, besser organisiert dadurch attraktiver usw.!
    nur so locke ich leute an, nur so kann ich sie weiterhin für das auto begeistern.
    ich möchte nicht wissen wieviele automobilisten über den "besucherweg" und die gute darstellung eines treffens wiederum selber auf die idee kommen sich ein solches fahrzeug zu kaufen.


    auch wenn das jetzt superarrogant kling, ich bin nicht dafür verantwortlich wenn sich leute die eintrittspreise bei treffen nicht mehr leisten können oder wollen, genau so bin ich auch nicht dafür verantwortich wenn sich ein paar leute keinen trabant mehr leisten können, weil er unbezahlbar geworden ist.
    ich habe schwerenherzens meinen volkswagen käfer, bj. 1946 IAA-sonderausstattung abgeben müssen, als mir finaziell das wasser bis zum hals stand.
    es gibt wahrhaft wichtigeres im leben als ein altes auto fahren zu wollen wenn zuhause kein geld in der kasse ist!



    Quote

    (obwohl, wer legt das denn schon wieder fest?).


    sowas legen gerne selbsternannte klassensprecher, fern ab jeglicher realität fest!
    wie gut das es nur wenige davon gibt!



    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

    Edited 2 times, last by stumpenraucher ().

  • Natürlich Trabant fahren! :top: (wo Du noch mit dem Auto - nicht das Auto mit Dir fährt...)


    Gegenfrage: Warum sollte man nicht Trabant fahren?! :zwinkerer:

  • Quote

    Original von standard...Gegenfrage: Warum sollte man nicht Trabant fahren?! :zwinkerer:


    mir fällt gerade nichts ein!


    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

  • erstes Marktprinzip:
    Nachfrage bestimmt den Preis.


    da der Trabant nicht mehr gebaut wird, wird sein Preis auch diesen Weg gehen.
    Tendenzen sind schon zu erkennen ( waren übrigens in ähnlicher Weise schon mal da, als es "in" war einen Trabi zu kaufen und in ein Autohaus zu stellen), das sich Leute eben einfach zum Spaß oder zur Wertanlage einen kaufen.Nur werden sie eben nun wirklich weniger. Wer findet denn noch einen, der seinen gehegten Trabi mit TüV usw. top Zustand "los werden" will?
    Ob mir das gefällt oder nicht, dass Liebhaber dieses Auto kaufen, steigert letztendlich den Wert jedes Trabanten.
    Die, die aus ähnlichen Gesichtspunkten wie viele hier im Forum ( ich übrigens auch) dem Trabi widmen, teilen vielleicht nicht diese Ansichten, profitieren aber trotzdem von diesem regen Markt. Sei es an Beliebtheit des Fahrzeuges, an Aufmerksamkeit, den Geschäften darum usw.
    Auch wenn sich Leute den Trabi kaufen, weil er u.U. noch "billig" ist, werden sie sich dieser Entwicklung beugen müssen. Auch diese werden von einem "Freundlichen...."einen Luftfilterschlauch auf nem Treffen für 10,-€ angeboten bekommen...und evtl kaufen müssen.


    ich denke es ist bei jedem eine Entscheidung, welche er zwischen "Aufwand und Nutzen" trifft.


    Eher nicht nach dem Geldbeutel.


    Olaf

  • Quote

    Original von Darkfish...Wer findet denn noch einen, der seinen gehegten Trabi mit TüV usw. top Zustand "los werden" will?


    meinen geb ich nicht her! da geht eher der SL über den tisch! :grinser:



    Quote

    ...teilen vielleicht nicht diese Ansichten, profitieren aber trotzdem von diesem regen Markt. Sei es an Beliebtheit des Fahrzeuges, an Aufmerksamkeit, den Geschäften darum usw...


    ein nicht unwesentlicher aspekt.



    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de