Beiträge von Trabijeck

    Beim erstellen der Fahrzeug Beschreibung hat der Verkäufer durch die starke Rosabrille geschaut . Der Zustand lässt einiges an brauner Pest vermuten die ja auch zum späten Baujahr passt . Wenn es sich noch um den ersten Motor handelt dürfte gemessen am Zustand vom Rest das Ende nahe sein . Preis halbieren und Neuaufbau sonst lieber weiter suchen .

    Ich wollte hier keine Riesendiskusion anstoßen wieviel Trabiabgase früher waren oder nicht . Fakt ist wenn ein paar Zweitakter gemeinsam unterwegs sind dann kann man das eben schnell mal riechen und hier und da auch sehen . Den einen Stört es in seinem Wohlbefinden viele andere eben nicht . Wenn das auf einer Oldtimerausfahrt passiert denke ich ist das ja auch nicht so schlimm . Sicherlich muss man die Wahrnehmung nicht durch unnötige Ölmengen fördern oder durch unnötiges ziehen des Chokes das ganze noch steigern . Ich hoffe das ist Erklärung genug . Es wird immer Zeitgenossen geben die sich an unserem Hobby stören aber mit Sicherheit mehr Menschen die sich am Anblick und dem Erhalt Alter Fahrzeuge erfreuen . In diesem Sinne

    In 2015 habe ich in Weimar das Trabitreffen mit gemacht mit der bekannten Ausfahrt in die Altstadt von Weimar . Als da die Trabis in Menge durch die Engen Straßen fuhren bekam man ganz schnell einen Eindruck davon wie das früher gewesen sein muss . Einige jüngeren Leute in unserer Nähe motzen wegen des Geruchs etwas herum wurden aber ganz schnell von anderen Überstimmt die die alten Autos gerne auf der Straße sahen . Auf dem Markt angekommen War die Luft über uns merklich von den Trabis eingefärbt . Jeden Tag müsste ich das auch nicht haben aber während so einer Veranstaltung denke ich ist das absolut Zumutbar . Früher bin ich zu Oldtimertreffen nach England gefahren nach Dorset zum Truck and Steamfestival . Diese Veranstaltung geht über eine ganze Woche ist Riesengroß und wie der Name schon sagt ist dort Dampf das Programm . Wer dort als Teilnehmer sich mit seiner Dampfmaschine anmeldet geht die Verpflichtung ein diese die ganze Veranstaltung über zu betreiben Wasser und Betriebsstoffe stehen dort ständig an jeder Ecke zur Verfügung . Die Dampflastwagen und Dampftraktoren fahren diese Veranstaltung zum Teil über 100 km und mehr auf Achse an . Viele werden auch angeliefert es sind Hunderte ohne die anderen Oldtimer die dort Teilnehmern . Ihr findet Filme hier zu im Netz . Sehr Empfehlenswert solch ein Treffen findet ihr in der Größe nicht noch einmal . Da rümpfen keiner die Nase wegen schlechter Luft . Oldtimertreffen sind dort echt Kult .

    Es ist schön das auch solche Fahrzeuge als Zeitzeugen erhalten werden . In Aachen gibt es noch ein zugelassen Fahrzeug einer alten Schlosserfamilie . Der wurde nach dem Krieg aus einem alten 170 Mercedes gebaut Fordmotor Getriebe auch von einer anderen Marke und als Hersteller Eigenbau Eingetragen . Als ich den vor ich glaube 3 Jahren das letzte mal gesehen habe wurde er so ein zwei mal im Jahr bewegt und wenn es nur die Fahrt zum Tüv war. Er war meines Wissens immer zugelassen . Ich werde malmich nach dem Verbleib erkundigen immerhin War der letzte Halter auch schon über 80 Jahre alt.

    Die Ehefrau ist Stinksauer :

    " Hans, kannst Du mir einen Vernünftigen Grund nennen warum Du um zwei Uhr

    MORGENS nach Hause kommst ?"

    Antwortet der Ehemann :

    "Der Wirt wollte ins Bett ."

    Es ist richtig das in bestimmten Familiären Strukturen ein Teil der Bildungsdefizite in Deutschland zu suchen sind . Aber ein großes Problem stellt auch unser Bildungswesen selber da . Zu große Klassen an den Schulen aber auch schon die Probleme für die Kinder mit Kindergarten Plätzen . Solange Deutschland mit Geld im Ausland um sich wirft und das eigene Volk darüber vergisst wird sich daran nichts ändern . Wir hören jeden Tag Fachkräfemangel ,schlecht vorgebildete Lehrlinge mit Schlechten Grundkenntnissen. Dann frage wo dann liegt das es geht durch alle Schichten . Dazu kommt noch ein total bescheuertes Rechtssystem . Macht es Sinn das Schüler und Eltern Schulen und Lehrer wegen jedem Scheiß verklagen können . Das es auch anders geht kann man in anderen Statten sehen .

    Beim Motorraum schließe ich mich an da gehört Farbe rein . Sonst außen Hui und innen Pfui . Manta hatte ich auch mal allerdings den Manta A einmal 1600 S original und einmal komplett Umbau 3Liter 6 Zylinder mit großer Kotflügel Verbreiterung ein echter Breitbau mit Feuer ohne Ende . Würde ich heute nicht mehr machen . Der war eine echte Jugendsünde ja und er hat Spaß gemacht . Einen Original GT/E 1900 mit 105 PS ja das wäre nochmal eine Sünde Wert .

    Ja da ist eins vom 601 drinn . Der ist ende der 80 Jahre mal überarbeitet worden . Motor ist noch 6v aber um mehr zu sagen muss der erstmal auseinander genommen werden . Dann sieht man auch vielleicht noch mal alte Farbe oder verschlossene Löcher . Wollte eigentlich nie mehr so eine Großbaustelle jetzt ist er aber da dann wird er auch gemacht . Aber dann auch einmal gründlich und ruhe ist . :saint:

    Leider hat er ein falsches Amaturenbrett drinn . Habe gerade hier bei einem Schrotthändler 2 Trabis gefunden mal sehen was ich von denen noch brauchen kann . Die sind leider ziemlich fertig . Aber ich dürfte noch nicht ganz nahe ran .

    Ist die Kopie vom Original von 1977 eben nur als Buch gebunden . Habe einige im Original fand es in dieser Form einfach hübsch . Kann man die Originale schonen . Habe so einiges an Literatur wiederholt sich zwangsläufig in den Büchern einiges über den Trabant sie können ihn ja nicht von Buch zu Buch neu erfinden . Im Winter oder bei Schlechtem Wetter möchte man ja auch was zu tuen haben . Wenn ich Besuch habe wird darin auch immer gerne geblättert .

    Es ist schon ägerlich wieviel Geld man Vaterstaat an Steuern in den Hals wirft . Meinen Klappfix fahre ich eigentlich nur zu Treffen Spazieren genutzt habe ich ihn eigentlich garnicht . Den HP 401 nutze ich schon mal beim Einkaufen mit dem Trabi damit ich mir selber sagen kann TÜV und Steuern waren nicht umsonst . Mit den Trabis sieht das eigentlich ähnlich aus im Verhältnis zur Nutzung liegen die Kosten für den Staat viel zu hoch . Wäre schön wenn sich der Staat da mal etwas zurück nehmen würde .

    Hier erstmal Glückwunsch zu den Autos . Wichtig ist doch erstmal gerettet . Was und wieviel sich daraus machen lässt ist doch erstmal zweitrangig . Ich denke er wird schon das richtige daraus machen .