Beiträge von Fg601

    Es soll ja auch schon Zeiten geben haben, da gab es keine Krümmer Heizung und die Fahrzeuge wurden auch im Winter gefahren. Ihr werdet alt und verweichlicht durch eure Blech Autos. :P

    Ich glaube du hast da einiges falsch verstanden. Ich habe für die Abstimmung weder viel Geld noch viel Zeit benötigt weil ich da einigermaßen Übung drin habe.

    Mir ist auch bewusst das wenn ich was verkaufe auch Wissen mit weiter gebe, das ist völlig ok und auch normal. Da hab ich überhaupt kein Problem damit.

    Die Abstimmung mit Prüfstand ist auch nicht perfekt weil man bestimmte Betriebszustände nicht simulieren kann.

    Wenn du dir noch einen Gefallen tun möchtest, dann tausch die Nadel noch aus. ;)

    Es wäre ja viel einfacher wenn man den Verkäufer bei Fragen oder Problemen kontaktiert? Wenn ich mich recht erinnere wurde bei den Spätbremsern sehr aufwändig mit hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand die optimale Bedüsung heraus gefunden. Ich frage mich also, warum man dann ein Forum noch braucht? Das mal nur so nebenbei bemerkt.

    Die Serienstreuung ist so groß wie die Toleranzen der einzelnen Bauteile selber. Ich habe von 220- 260 schon alles in Serienmotoren verbaut, da gibt es nicht "die" Düse. Die gibt es auch nicht beim H1.1 und auch nicht beim HB. Da ich weder deinen Motor noch den Vergaser kenne, mache ich lieber Vorschläge die auf der sicheren Seite sind, also HD 240 noch dazu wenn Du die originale Nadel im 27er verbaut hast.

    aber manchmal sowas von kurz angebunden und von Oben herab

    Ich schreibe öfter vom Telefon und da habe ich nicht die Zeit ellenlange Texte zu verfassen und auch die Nettigkeiten zu bringen die der ein oder andere so sehr bei mir vermisst. Mach einer interpretiert auch gern Arroganz usw in meine Antworten, was sicher nicht der Fall ist.

    Ob das im sinne deines Unternehmerischen

    handeln ist,bei so vielen Potenziellen Kunden hier im Forum?

    Ich war selber Unternehmer mit einigen Angestellten, (jetzt im Ruhestand)


    aber so geht man nicht mit seiner potenziellen Kundschaft um!!!!!

    Ich bin wie ich bin, der eine hat da ein Problem mit, der andere nicht. Zum Schluss zählt ob der Kunde zufrieden ist denke ich. Warum beschäftigst Du dich noch mal mit der Vergaserabstimmung im Forum??;)


    Und wenn Frank jetzt hier haarklein schreibt wie das Ding abzustimmen ist auf einen Serienmotor, dann nehmen seine Mitbewerber das auf und verkaufen das dann selber ohne sich an den Kosten für die Abstimmung zu beteiligen.

    Dann hätte ich es damals nicht schreiben dürfen Tim, so steht es aber nun mal geschrieben. Ich weiß nicht wie viele Jahre das nun schon wieder her ist, aber die Online Shops bekommen es ja trotzdem nicht geregelt.

    Heut zu Tage ist doch alles Pipi einfach, du brauchst nur einen Vergaser kaufen und die Einstellung zu kopieren, wenn, ja wenn das Geld dafür nicht wäre.:D

    Bei meinem 28er Mikuni nutze ich den Choke des Mikunis nicht mehr. Stattdessen habe ich das Knie des Sparvergasers mit Chokeklappe angebaut. Funktioniert einwandfrei und lässt sich sehr schön (da ja stufenlos) dosieren.

    Hatte ich auch mal probiert, weil es ja "einfacher" ist und man den originalen Choke Zug weiter nutzen kann. Nach Montage des H1.1 Knie hatte ich allerdings das Problem, das ein Zylinder abmagerte und der andere an gefettet wurde. Habe darauf hin direkt das HB Knie wieder montiert und das Problem war wieder verschwunden.

    Seid dem gibt es wieder einen Choke Zug weil mir die "einfache Lösung" zu unsicher ist. Die Choke Klappe muss also einen Einfluss auf die Strömungsrichtung haben. Mag sein das es beim Serienmotor irgendwie funktioniert, oder ich hatte ein beschissenes Knie erwischt. Für die Einfachheit ist mir ein gemachter Motor dann doch irgendwie zu schade.