Beiträge von toppimoppi

    Karateatze : Die "alten und ganz alten" sehen doch aber viel zu jungfräulich aus... ;)8o


    Ich finde beide Optionen ok. Diejenige/Derjenige, die/der das mit dem "eigenen Arbeitsanteil" nicht leisten kann oder will, muss dafür eben Geld ausgeben.


    Ich habe hier einen Kennzeichenmaler aufgetan, der malt da, wo gemalt werden muss...und das zu einem extrem schmalen Kurs (ist dann natürlich auch kein Erstlack mehr). :)


    Zu deiner Frage: Mein Handy ist leer...deswegen keine Antwort...heute geht hier nix mehr...vor dem Auto steht eine fette Presse...selbst wenn ich jetzt schnell noch ne Banane esse, bekomme ich die nicht bewegt...von daher: das war's hier für heute...:(

    In dem Bild sieht man schön den Beweis, dass Lügen kurze Beine haben. Denn die (und die Werbung) lügen uns an, dass auf den Fondsitzen sooo viel Beinfreiheit wären, wie abgelichtet.

    Es gibt auch Menschen, die näher am Boden sind, als andere. Wer hinter mir sitzt, hat noch mehr Platz, als auf dem Bild zu sehen ist. ^^

    Ich lehne den Rücken immer an die Rückenlehne, das Gesicht zeigt dabei in Richtung Windschutzscheibe und die Beine nach vorn in den Fußraum. Das Gesäß und beide Oberschenkel ruhen dabei auf der Sitzfläche - das klappt ganz gut.


    Ab April starte ich in meine erste Murmel-Saison überhaupt - alle Treffen, die ich besuchen möchte, versuche ich auf eigener Achse zu erreichen, auch größere Distanzen werden dabei sein...ich freu mich schon! :)


    Ob ich jedoch unsynchronisiert bis an die Ostsee auf eigener Achse fahren würde (1 Strecke ca. 550 km)...wohl eher nicht.

    Für interessierte Leser aus Nordthüringen oder dem Süden Sachsen- Anhalts ist die neue Ausgabe der 79oktan ab heute auch wieder in den Filialen der Autohaus George & Krüger GmbH erhältlich. :):)


    Autohaus George und Krüger GmbH

    Walter-Rathenau-Str. 7

    99734 Nordhausen

    Telefon: 03631 6272-0

    www.autohaus-georgeundkrueger.de


    oder:


    Autohaus George & Krüger GmbH

    Hinter den Höfen

    06536 Südharz/Breitenstein

    Telefon: 034654 85889-0

    www.autohaus-georgeundkrueger.de



    Heute geht es über den Overseas Highway nach Key West zum südlichsten Punkt Floridas zum Tauchen und später dann den Sonnenuntergang angucken und morgen dann mit einem Airboat durch die Everglades... 8)

    Eine Rakete, bestückt mit einem Tesla Roadster, in dem ‚Space Oddity’ auf dem Weg in die Umlaufbahn des Mars abgespielt wird...da hat sich Elon Musk mal so richtig ausgetobt.




    ...und ich habe noch nie so viele adipöse Menschen gebündelt an einem Strand gesehen - das war mindestens genauso faszinierend. 8o

    Hallo,


    Ich suche einen Campifix I - IV oder Klappfix I und II bzw. 63 und 64 im soliden Zustand, d.h. mit wenig Aufwand (be-)nutzbar (nichts, was komplett restauriert werden muss) und mit kompletter Einrichtung.


    Gruß

    Tobias

    Erstmal ist der Hauptrückdecker (derzeit) die Provinzial.

    Deshalb schrieb ich "u.a." und über den Rückdecker ging es meines Erachtens vorher noch gar nicht.


    Assekuradeur und Ausschließlichkeit würde ich (und das BAFin auch nicht) nicht direkt vergleichen - die meisten Makler, die eher in deine Aussage passen, glauben, sie hätten den bunten Strauß.

    Tendenziell handeln viele (auch in Unkenntnis ihrer Beratungshaftung eher wie Mehrfachvertreter.

    Das ist mindestens genauso gewagt, wie die Aussage des "Vergleichs"... :)



    das BAFin

    das BAFin ist aber DIE BaFin, deren Aufsichtsbehörde wiederum DAS Ministerium ist...


    Der Assekuradeur kann schon etwas mehr. Nur wenige (Groß-) Makler haben ein entsprechendes Underwriting und entsprechende Zeichnungsvollmachten.


    Aber letztendlich tut dies nichts zur Sache......

    Das kommt nicht maßgeblich auf die Größe eines Maklers an, aber deiner letzten Aussage stimme ich zu...



    Wobei das dem Themenstarter nicht wirklich weiterhilft, außer dem Hinweis, sich zu überlegen, ob er die Rahmenbedingungen für eine Oldtimerversicherung erfüllt oder doch den einfachen Weg der normalen Versicherung wählt.

    Da könnte man jetzt bei fast jedem Beitrag (nach dem Themenstarter) etwas finden, oder?



    601 deluxe : Es ist sowohl als auch möglich.

    Zumal OCC als Assekuradeur noch etwas anderes als eine klassische Versicherung ist.

    JEIN.


    Wer steckt denn dahinter? Der klassische Versicherer.


    Im Fall der OCC GmbH u.a. die R+V, Allianz und auch die von mir zuvor benannte Helvetia (und damit die VHV). Auf der Police des Kunden wird jedoch grundsätzlich nur das OCC Symbol zu finden sein...


    Der Assekuradeur hat - im Gegensatz zur Ausschließlichkeit - einen bunten Strauß von Gesellschaften im Portfolio und wählt aus diesem im Hintergrund das passende Produkt für den Kunden aus.

    Ich nehme an, du meintest modifizierte Old- und Youngtimer?


    Das hattest du vorher nicht erwähnt und bei der Bewertung von Fahrzeugen mit einem (vermeintlich) erhöhten Marktwert/ Wiederherstellungswert aufgrund von Modifikationen tut sich der Versicherer des Öfteren schwer. Vielleicht war dein DEKRA-Gutachten aber auch einfach nicht detailliert genug (für die OCC)?!


    Auf die OCC bin ich angewiesen, da kein anderes Versicherungsunternehmen modizierte Old/Youngtimer mit Vollkasko versichern will....

    Es gibt hier schon den einen oder anderen Versicherer, der auch dieses Risiko (VK) zeichnet.

    Hier kann sich eine Anfrage z.B. bei der VHV (über die Helvetia) oder bei der Helvetia direkt lohnen...

    Dekra Gutachten wird z.Bsp: von der OCC nicht mehr anerkannt, Die akzeptieren nur Classic-Data, wenn es auch zum Weiderherstellungswert versichert werden soll....

    Das steht wo? Hier jedenfalls nicht.


    Ps.: Wiederherstellungswert ;)

    Naja...ein bisschen Kleinkram gab’s für nen schmalen Taler. Nen Karton voll alter unbenutzter Zündkerzenstecker zum Preis des ermäßigten Eintritts war z.B. sehr erfreulich. :)

    Zum Thema Blendung durch Dreck:

    Früher gab es bei Strafe keinen legalen Xenonumbau ohne die obligatorische SWA! Hast du das bei deinen LED Lampen?

    Beetle und A1 haben das 2016 beim Einbau von Xenon (i.V.m. LED) vorgemacht: Bleibt man unter einem Lichtstrom von 2000 lm sind automatische Leuchtweitenregelung und Scheinwerferreinigungsanlage (in D) nicht mehr zwingend notwendig.