Posts by toppimoppi

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan

    Was den Motor/ die Motoren (auch der 1,7 TDS von Isuzu?) anbelangt, muss ich mal eine Lanze für den Astra F brechen - da waren die vergleichbaren Benziner im Golf, die ich gefahren habe, eher träge. TDI steht auf einem anderen Blatt - den Zeitpunkt hat Opel irgendwie vollkommen verpennt. Das beste Fahrerlebnis in einem Astra hatte ich in einem F Caravan mit 2l Benziner und 136 PS - eine Rakete! :respekt:


    Das mit dem Exportschlager Astra F ist vermutlich 10 Jahre her? Wenn mein Onkel überhaupt noch Astra F (oder noch schlimmer Astra G) stehen hatte, dann waren das die Autos, die sich die Reifen platt standen. Was immer geht und ging für den Export tief in den Süden: Toyota Starlet bis Camry. Selbst die alten Baureihen standen meistens keine Woche auf dem Platz an der "Klagemauer"...


    Thomas: Bei dem Onkel meiner Mutter steht noch ein F Fließheck 3-Türer (ich denke gerade so schon Facelift) in metallic champagner in der Garage, DIN Kennzeichen sind auch noch dran. HU müsste dieses Jahr ablaufen oder ist 19 abgelaufen. Die letzten 2 jahre ist das Auto nur noch sporadisch aus der Garage bis zum Herkules und zurück gefahren worden. Das müsste ein 1,6 oder 1,8 mit Automatik sein, sehr wenig km, Radlauf Fahrerseite hinten fing zu blühen an, sonst kenne ich keinen Rost am Auto, einige typische Rentner-Schmauchspuren vom Garagentor hat er... Bei Interesse kann ich gern mal fragen, ob er noch da ist...der sollte letztens weg...

    Dirk 72 : Dann sehen wir uns ja :). Gibt es Teile für den 3-Zylinder, wo du jetzt schon weisst, dass du sie definitiv brauchen wirst? Dann könnte ich nachgucken und diese mitbringen oder vor Ort kaufen und in deinen Transporter packen, insofern der dann nicht schon voller P50 Fehlteile ist...

    Der Fuss war original schon der spätere.

    Der Tacho mit der Schaltempfehlung gehört rein. Ohne ist älter und gehört in ältere Fahrzeuge, wie in meinem 58er zb.

    Sitze gehören graue ohne Pfeifen rein, erkennt man auch an der Innenverkleidung. Den hier benötigst du:

    Könntest du bitte bei Gelegenheit mal an der Unterseite nachschauen, ob an diesem Spiegel ohne Schrauben eine "DKF" Prägung des VEB Leipziger Kugellagerfabrik drauf ist?

    Ich habe keinen Hund. Um des lieben Hausfriedens Willen dulde ich ihn. Ich brauche sowas nicht und halte es auch für sinnlos. Ich bin kein Bauer oder Schäfer. Dieses Tier bei uns jetzt ist vollkommen nutzlos und kostet nur Geld und vor allem auch Zeit. Ich gehe auch nicht in Zoo, weil ich was gegen das Einsperren von Tieren habe.

    Ich bin ein großer Tierfreund und genau deshalb finde ich diese Einstellung gut.

    Wer nichts mit Tieren am Hut hat, sollte sich auch keine anschaffen - alles andere ist Quälerei für beide Seiten.


    Ich habe meine Hündin aus schlechter Haltung geholt und wollte zu diesem Zeitpunkt alles, nur keinen langweiligen Labrador (sehe ich inzwischen anders) - und hatte dann einen.

    Dann habe ich derzeit fünf Meerschweinchen, vier davon waren nach der Trennung der Besitzer "übrig" und sollten mit der Hausmülltonne entsorgt werden, das andere hat der o.g. Hund auf einer Wiese im Harz aufgespürt - damals war es Winter. Leute die so etwas machen, können keinen gesunden Bezug zu Tieren (und vermutlich noch zu einigem mehr) haben und sollten sich, wie oben schon erwähnt, lieber anderen Dingen widmen, als sich ein Tier anzuschaffen.


    Und zu dem netten Porträt mit dem Hund auf dem Schoß/Sitz: Da ein wesensfester Hund sein ganzes Leben bestrebt ist in der Rangordnung seines Rudels soweit wie möglich aufzusteigen, können solche vermeintlich lustigen Angewohnheiten mächtig schmerzhaft enden...ohne Gesicht am Kopf kann man nämlich nicht mehr so fröhlich lächeln, wie auf dem obigen Bild...

    Auch vom Motorraum und dem Innenraum.

    ja.


    Ausgeliefert wurde er mit der Motornummer 50-9963. Irgendwann bis zum Dezember 1964 fand ein Motorwechsel statt. (Die Rechnung habe ich, aber jetzt hier nicht digital). Er bekam den Motor mit der Nummer. 50-3845, welcher noch heute verbaut und laut Ergänzungsgutachten 1970 im Brief eingetragen worden ist.



    4 Kleeblätter waren dabei - ohne Beulen oder Dellen. :)


    Die 8767 findet sich zum Glück immer wieder - hier ist also noch nichts getauscht worden.




    Die Form stimmt, sind aber vom Motorrad und aus Blech und haben die zwei Schrauben.

    Bezüglich des Spiegels auf dem Kotflügel wird es interessant mit der Suche. Wie sieht denn der Spiegelfuß im Detail aus?

    Zweiradspiegel habe ich auch da - am 56er Wiesel hatte ich einen in HS-Beschichtung, sonst habe ich nur welche mit Alu blank. Für das SR1 gab es einen Zubehörspiegel in der gesuchten Form, der KEINE 2 Schrauben hat, allerdings ist dieser insgesamt etwas kleiner, will ich behaupten. Davon habe ich ein Rudiment und werde ihn mal rauskramen...


    Ich hoffe der 2 . Scheinwerfer Re. lässt sich noch finden.

    Er hat den Weg zu mir gefunden und liegt bereits im Kofferraum - da freu ich mich ganz besonders! :)



    Apropos Kofferraum:

    Dort lag auch ein "bunter" 100 km/h Tacho mit Schaltanzeige/ -empfehlung oder was auch immer. Könnte dies der originale Tacho sein? Waren die denn 59 noch verbaut?

    Weiterhin lagen dort Rudimente einer Gummimatte für vorn mit der groben Struktur - verbaut ist derzeit eine Gummimatte mit feiner Riffelung und hinten gibts grauen Teppich...

    Machst Du bitte mal mehr Fotos ?

    Das würde viele Murmelfans sicher interessieren.

    gut. Dann werde ich mal ein paar Bilder einstellen und ein paar Worte dran schreiben. Zum Fahrzeug existiert eine dicke Mappe, in welcher sehr viele oder sogar sämtliche Arbeiten am Auto ab Kauf bis in die 70er Jahre dokumentiert sind. Alles werde ich an dieser Stelle nicht anführen - vielleicht kommt das später mal in einer anderen Rubrik, wenn er nackig gemacht und linksrum gekrempelt werden sollte...


    Bj. 1959 :thumbup:

    Ja. EZ war der 19.06.1959 mit dem Kennzeichen KM 38-27, welches er die gesamte Zeit über behielt. Abgemeldet wurde er am 20.11.1990.



    Welche FIN Tobias?

    Es ist die Nr. 8480


    Die Kombination Lack silbergrau und rote Sitze gab es aber nicht.

    Laut Prospekt ist das natürlich korrekt, aber vielleicht kann der ein oder andere noch mal etwas dazu sagen? Im Fahrzeug lag eine zerfetzte Lehne von einem Standardsitz in rot. Verbaut sind derzeit frühe 601 Sitze (dem Muster nach zu urteilen 65/66). Ansonsten editiere ich gern: Ich suche Standard-Sitze, Polsterstoff: grau.


    Machst Du bitte mal mehr Fotos ?

    Ja.



    Wenn es nach Fahrkomfort geht, müsste ich Ami, DS, CX etc. sammeln. Selbst ein Citroën Visa hat mehr Fahrkomfort als jeder Trabant mit Serienfahrwerk. ;)


    In silbergrau ist er ausgeliefert worden. Wenn jemand unbedingt rote Sitze ohne Pfeifen loswerden will - ich würd‘ mich breitschlagen lassen...

    Eigentum verpflichtet und schafft aber (nachhaltige) Entfaltungsmöglichkeiten, die dem abhängigen Mieter/Pächter so nie zur Verfügung stehen. Ich habe glücklicherweise Eigentum mit allen schon genannten Vorzügen und bin nun aber zusätzlich auch Mieter geworden, da ich meine Fahrzeuge ad hoc aus einer Dauerleihgabe holen musste.

    Mein derzeitiger Einzug in eine moderne und sanierte Halle als Mieter entpuppte sich im Nachgang als eine Flucht nach vorn und ich versuche mittelfristig aus diesem unmittelbaren Besitz Eigentum werden zu lassen. So ein plötzlicher Verlust von Stellfläche kann zudem auch einen Denkprozess/Vernunftsprozess in Gang setzen: Ich werde meinen Bestand noch weiter verringern - Qualität statt Quantität.

    Und genau aus solchen Gründen schreibe ich NIE eine Telefonnummer dazu. Entweder man schickt ne Nachricht oder läßt es bleiben. Da kann man dann filtern wem man antwortet und wem nicht.

    Sowas schreckt mich sofort ab. Da schreibt man sich dann 23.713 Nachrichten, der Tag ist rum und wenn dann die falschen Detail-Bilder der angefragten Stellen ohne weitere Infos kommen, sind die ganzen vorher erzählten Geschichten (und manchmal leider auch Märchen) der Verkäufer nichtig. Schade um die Zeit. Es melden sich ja nicht nur Idioten...

    Ich hatte am WE meinen 89er LX mit knapp über 18.000 km auf der Uhr erst hier und dann auch bei eBay Kleinanzeigen angeboten. Ich möchte behaupten, dass das Auto im Motorraum doch etwas anders aussah, als der hier verlinkte Wagen mit den angegebenen ~ 4.000 km - und da war bei meinem weder was vorher geputzt noch mit Trockeneis behandelt o.ä. - was da teilweise für Reaktionen kamen, war schon erstaunlich... Vielleicht sülz(t)e ich nach teilweise schlimmen Geschwurbel-Arien der Anrufer dann auch am Telefon? Manchmal war ich zumindest kurz davor. :P


    Es machten mich Leute darauf aufmerksam, dass der Trabant ja gem. Bild eine sechsstellige Kilometerstandsanzeige hat, also sind es knapp über 180.000 km und da sollte ich schon dazu schreiben, dass das Auto komplett restauriert werden müsse - alles andere wäre Betrug. Ein mir bekannter Händler aus Sachsen wollte das Auto für 1/4 der angegebenen Verhandlungsbasis kaufen. Ein anderer Anrufer meldete sich insgesamt sechsmal und beim letzten Anruf scheiterte der schon anberaumte Besichtigungstermin dann an "zu alten" Reifen. Ein weiterer Anrufer stellte nach diversen Detailfragen fest, dass eine Limousine gar kein Universal ist. Ein Tauschangebot habe ich auch bekommen: Ein fahrbereites S50, dazu noch ein S51 als Teileträger und einen Cocker Spaniel Welpen - "Rüde, reinrassig, müsste nur entwurmt und geimpft werden". :/