Beiträge von Fahrfusshebel

    Polmo benutz ich für meine Opel. Sind günstig und haltbar, nur am F Caravan nicht, da Opel sich was komisches hat einfallen lassen in Bezug auf die geänderte Aufhängung, da ist ne Schelle rund um dem Dämpfer und ratet mal, wo er immer zu erst durchrostet...

    Ich hatte auch ne Bosalanlage unterm Lada, keine Ahnung, wie alt, aber völlig durch. Hab dann ne russische bestellt. Ein Krampf das Ding. Ich musste fast jeden Rohrbogen heiss machen und nachbiegen, weil das Ding sonst überall angeschlagen hatte.... bestimmt 15 mal ein und ausgebaut, bis es gepasst hat....

    Beim Niva muss man Glück haben. Blauschrauber (Sven) hat sone Bude für 800,- gekauft, wirklich komplett rostfrei. Nicht hübsch, aber Karosse jungfräulich.

    Was das Kfz Kaufverhalten angeht, da geh ich mit Mossi mit. Gut, dass die Leute oft gutes Zeug einfach wegwerfen wollen. Mein Opel sollte schon vor fast 10 Jahren sterben, mein AX auch. Beides läuft - behaupte ich - günstiger und zuverlässiger als jeder Jahreswagen, den man überall kaufen könnte. Ich habe auch hin und wieder ältere Kfz in der Werkstatt stehen, wo die Besitzer mich fragen, ob es noch Sinn macht. Heute wieder ein Megane Scenic, der beim Starten sporadisch nur klackt. Andere Werkstätten hatten bereits Zündschloss, Batterie und Starter getauscht. Ich hab einfach mal richtig hingekuckt und lediglich ein defektes Pluskabel ausgemacht. Vernünftige Fehlersuche ist heute ganz oft ein Problem.

    Ick freu mir. Ich habe heute meine Bewilligung bekommen, meine Stelle auf eine dreiviertel Stelle zu verkürzen. Das heisst kaum finanzielle Einbußen aber deutlich weniger Arbeitstage. Wenn ich ein Wochenende arbeite, brauch ich nur noch den Montag dran hängen und meine 28,5 h voll. :-)

    Felgenkränze abgebohrt und woanders aufgepunktet, das werden wieder zwei tip top Dekas für meine Autos, mir denen man sogar fahren kann/könnte. Auch drinne nur Deka :-)

    Schläuche sind noch schlechter zu bekommen, aber es komplettiert sich so nach und nach.

    Der Lada hat jetzt auch ein neues, altes neu verpacktes Radio und die Tage noch eine werksneue, vordere Stoßstange.


    Der 1.1 ist auch endlich komplett nackig, geschweißt und geht hoffentlich die Tage zum Strahler.


    Ich bin wieder zurück mit dem Russen, erste größere Fahrt nach MHL. Bisschen Feintuning noch dann läufts, bis auf das Fahrwerk, die Buchsen sind alle breit, klappert zwar nichts aber fährt sich wie ein Ruderboot....



    Ich hab heute einen Vorderwagen von ner Schlachtpappe zerlegt und nicht schlecht gestaunt, wie der Vorbesitzer damit noch gefahren ist, nämlich richtig gefährlich. Der muss mal das rechte Vorderrad verloren haben und sich dabei vom Achsschenkel den untersten cm weggeschliffen und die Kronenmutter inklusive Splint gleich mit. Dazu war eine Schraube vom Querlenker gebrochen.....



    Galvanik hab ich auch wieder einen Eimer machen lassen, aber zufrieden bin ich damit nicht. Die Bleche vom Motorkrümmer haben Blasen geschlagen und meine 3 Schrauben plus Unterlegscheiben vom Tank fehlen auch wie auch die Schrauben von den vorderen Blinkleuchten, da muss ich Dienstag nochmal hin.


    Doch, auch der Audi rostet Tim. Der hier nicht aber achte mal drauf, die Avant am Dach und unter der Leiste unterm Fondfenster. Und restaurieren willst du sowas garantiert nicht, das willst du mir nicht erzählen. Ich kämpfe gerade mit nem defekten Fensterheber, da hat sich eine Welle verabschiedet. Alles kack an den Buden. Ich behalte meinen F Astra dafür, das ist noch was ordentliches und dankbares. Mehr brauch ich im Grunde auch gar nicht. Und ich tausche meine Autos auch nicht gern wie ne Unterhose.

    Den hab ich schon 10 Jahre und soviel darfs auch nochmal werden.

    Mossi , watn für n Kasten?

    Corolla behalten, über den Benz nicht weiter nachdenken. Ich hab den MR2 heute ausgemottet, neue Batterie rein, warm gefahren und dann ne flotte Runde über die Dörfer gemacht. Das kann kein Benz in der Form..... Die Japse haben schon recht gutes Zeug gebaut...

    Ich versteh das Problem nicht so recht. Du brauchst doch nur die Türen einhängen, ausrichten und kucken wo es fehlt bzw zuviel ist. Ein Schnitt unten an der B-Säule und neu einrichten. Zur Not bring mir die Karosse. Unterschiedliche Höhen bei den 500ern ist nichts neues bzw zu knappe Maße an den Türen. Dafür brauchst du keinen Karobauer, weil das beim 500er wirklich simpel ist. Kreuzmessung machen in den Türausschnitten und quer vom Dachrahmen zum Schweller/Boden.