Posts by ruckzuck84

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Mit der aktuellen Akkutechnik ist die Elektromobilität das schlimmste was dem Planeten passieren konnte. Abgesehen vom verseuchten Trinkwasser wie auch bei Fracking interesiert es scheinbar niemanden wieviele N×××× täglich tot in den Minen verbleiben um für den vollgefressenen und degenerierten Wohlstandspöbel eine neues Einnahmehirngespinnst zu bewerben. Wenn man sieht das in Sachsen jetzt ein Wasserstoffspeicherkraftwerk gebaut wird und Merkel schon 2015 angekündigt hat das 2030 der Individualverkehr wie Wir ihn kennen verschwunden sein wird zeigt das Elektro kein "Lückenfüller" sondern einfach eine Finte ist um ein paar jahre lang an degenerierte Ökofuzzis die ihren 30cent Salat im Rewe mit Karte bezahlen weiterhin irgendwas verkaufen zu können. Die Chinesen suchen auf dem Mond nach Rohstoffen wie Neodym. Jetzt kommt die Kunststoffsteuer. :thumbsup: Ein Hybridsystem wie beim Mitsubishi Outlander lass Ich Mir noch gefallen weils funktioniert, alles andere funktioniert nur zu kleinen Prozentsätzen in Städten, denn Elektro ist im Alltag nicht sinnvoll nutzbar, von der fehlenden Stromlast ganz zu schweigen und das wird auch in 30 jahren nicht besser da die staatliche Devise heist: Sozialismus nach chinesischen Vorbild. Bald gibts nur noch Homeoffice, VEB Werksbusse und dumme Kinder die nicht wissen welches Geschlecht Sie morgen sind. Mit den Zukunftsplänen der gewählten macht Gates Bevölkerungsreduzierung auch sinn.

    Ich glaub Ich bin einer von Vielen der eine Abneigung zu dem Motor hat. Wenn man aber die Karre cool findet kommt man erstmal nicht um den Hyperantrieb herum. Und einen sackschweren Wabumotor wo es noch schlimmer ist was sinnvolles zu bauen kam von vorneherein nicht in Frage. Ich wollte ja einen 353er Wabu haben, aber die Frau wollte unbedingt ne Pappe.


    Das Ich da nun was gebaut habe liegt einfach im Wesen das Ich gerne baue und das ein Serientrabi irgendwie kein Auto ist. Ich bin ja mitlerweile halbwegs zufrieden, alles was jetzt noch verbesserungswürdig ist würde einfach den Rahmen sprengen.


    Nur weil Ich immer schimpfe und 500 Mitglieder garnichts schreiben sondern nur lesen und sich feixen heist ja nicht das Ich mit meiner Meinung alleine da stehe. Ich kann aber Mike seine Gedankengänge nachvollziehen, auch wenn das ab und zu recht schwierig ist. :D

    Dehnungsfuge am inneren Kanal zwecks Hitze.


    36PS sind derzeit immernoch Stand der Dinge beim eintragen, um die Jahrtausendwende ist jede 2. Ralleypappe mit eingetragenen 36PS rumgefahren. Bremse und tiefe Blattfeder ist auch Standart, keine Ahnung was Ihr habt?


    Ich hab so viel bezahlt weils auch viel gebautes war wo es keine bunten Zettel gibt.


    Und wenn da 36PS eingetragen sind ist es völlig wurst ob der 5 oder 50PS hat, es fragt keiner. Und auf der Strasse mit 80PS aus dem Kackmotor ist ja auch völliger Schwachsinn, wie lange soll das halten? Ralley ist jetzt schon fast tod, und Rundstrecke braucht keinen Tüv. Ich seh da keine Probleme, nicht 1995 und nicht 2020.


    Trabi wird in den kommenden Jahren sauteuer und das Material immer schlechter. Mike seine Zylinder sind sicherlich keine Massenware für den Ostalkiger, allerdings fährt das mit nem Vorschaller und nem Mikuni und 36PS mit 101% Wahrscheinlichkeit besser als ALLES was irgendwie aus dem Serienkram gefriemelt wird. Und wenn Ich schon weis das es "schlechte" Kopfrohlinge für Paarpreise von 50€ gibt die allerdings für 90% vollkommen ausreichend sind und dann noch sehr gute für 130-200€ die dann fertig für 400€=O angeboten werden? Mike seine Zylinder kosten fertig bei einer immer noch überschaubaren Stückzahl nicht wirklich viel wenn man bedenkt was ein "Sportmotor" der funktioniert kostet. Bei vernünftigen Zylindern braucht im Strassenbetrieb keine Sau 11 oder 12:1 Verdichtung, theoretisch könnte man da abgedrehte Serienköpfe draufkleistern.


    Mir ist das im Prinzip scheißegal, wenn Ich sehe was aktuell bei den Wellen abgeht ist es echt nicht zu glauben. Wir unterhalten Uns über Mangelwirtschaftsgedöhns von vor 60 jahren, Jeder weis irgendwas, jeder weis es besser, jeder hat aber keiner will oder man freut sich über seinen Tellerrand wenn dahinter mal was schief geht. Das ganze Trabituninggedöhns ist die FDP der Tunerscene. Das Fänchen wird dahin gehängt wo der Wind herkommt.

    Mike seine Zylinder können mit den Seriensteuerzeiten auf jeden Motor gebaut werden. Wenn man den mit nem 30er Mikuni und Serienvorschaller fährt kommen da auch nur 30PS raus. Es liegt dann an einem Motorenbauer mit den Dingern einen sparsamen 30pser zu bauen. Ich denke aber das alleine Kolbenthema dann gegessen ist und die Haltbarkeit hoch geht. Krümmer müsste was neues her. Köpfe ist ja nicht wirklich das Problem, das Problem liegt einfach am Tunersystem allgemein beim Trabi. Jeder macht irgendwas, jeder will es besser wissen und Leute die was machen machen manchmal Fehler und bekommen keine Unterstützung oder werden in den zahlreichen Hinterhof-schrauberstuben dann beim Stammtischgelaber durch den Dreck gezogen. Es währe eigentlich sehr einfach.

    Die Wessis hier gucken immer, egal ob das ding 40 oder 5ps hat. Die gucken und freuen sich weil einfach cool ist, oder gucken böse weils stinkt und laut ist und so langsam das es 5 minuten zu hören ist. :D


    Wobei mein alter Serienmotor bis zum Lagerschaden garnicht so schlecht ging im gegensatz zu anderen die ich gefahren bin. Allerdings fetzt das mit dem 40pser dann doch schon deutlich mehr.

    Ich hatte den "Klotz" 1 jahr lang drinn. Der ist von KRTek aus Tschechien. im gegensatz zu P50 seiner Aussage ist der Klotz an beiden Seiten ca. 1,5cm länger als die gerade Fläche des Rahmens. Dadurch federt Sie weniger aus, da sie gezwungen wird auf einer größeren Fläche aufzuliegen, denn der Rahmen fällt nach außen schräg ab und der Klotz verlängert so die ebene Fläche. Die Tiederlegung von 40mm kommt hin, und mit einer Serienfeder ging das schon gut. Ich würde aber auch sagen nimm eine tiefere Feder und am besten mit einer zusätzlichen Hauptlage.

    Ford Mondeo Hinterachse: 35N

    Trabant VA laut Enricos Daten: 15-16N

    Trabant Hinterachse laut Marcels Bild: 32N

    Escort Metzger: 41N

    Escort 3 OEM: 32N

    FK 862: 80 lang, 60 Durchmesser, 20N (klasische Vorfeder)

    FK1465: 140 lang, 60 Durchmesser, 50N (habe Ich auch liegen)

    FK2063: 200 lang, 60 Durchmesser, 30N (habe Ich auch liegen)

    Koni Vorderachse: 24N

    Koni Hinterachse: 29N



    Das Konifahrwerk von Kupke scheint Mir so pi mal Daumen recht passend zu sein. Wobei dort progressiv steht und Ich denke das die Feder in 2 Bereiche aufgeteilt ist und Meine Berechnung nicht passt da Ich das normal gemacht habe. Um das mal richtig zu berechnen bräuchte Ich jeweils 1 Bild von den Federbeinen wo man die Federn gut erkennt. Dann ergeben sich nähmlich 2 Raten pro Feder und die sollten dann deutlichst von Meinen Ergebnissen abweichen! Könnte gut sein das die Vorderachsfeder mit 12N anfängt und irgendwann auf 35 ansteigt, so ähnlich wie bei 2 Federn wo 20N und 40N kombiniert werden.


    Fahrbar ist die FK1465 in kombination mit der FK863, denn die hat 30N und fährt sich noch akzeptabel, vor allem könnte man da noch glück haben das er 1cm auf der 30er federt bevor die 50er übernimmt.


    am besten für hinten währe eine Vorfeder mit 100mm länge und 25N und eine 40er Hauptfeder.

    Vorne kann Ich jetzt nur grob schätzen, da währen 30N 100mm lang und 50N sinnvoll.


    Das sind jetzt alles die ungefärhen Federraten. Genau ausrechnen kann man das nur wenn man genau weis wie viele Windungen tatsächlich federn, denn die Herstellerangaben sind immer die gesammtzahl der Windungen, davon liegt aber oben und unten ein Teil fest auf den Federtellern auf und federt im Betrieb nicht mit! Reine Rate geht nur mit dem dynamisch bewegten Material, also nur mit den Windungen die nachgeben können.


    Ich hab laut den Bildern ungefähr abgeschätzt wie viele Windungen frei hängen, deshalb kann das Ergebnis noch leicht abweichen!


    Um jetzt ne passende Feder im Vorfeld zu ermitteln bedarf es das Messen am Fahrzeug und der Ermittlung der Radlast. Wie man das machen kann hab Ich hier irgendwo schonmal geschrieben.


    je dünner der Draht, desto weicher die Feder. Je größer der Durchmesser, je weicher die Feder. Je mehr Windungen desto weicher. und umgekehrt.


    macht man bei gleichen Daten die Feder im Durchmesser 10mm größer wird Sie ca. 5-8N weicher.


    Als Ersatz für vorne könnte man 25-30N und hinten 20-25N nehmen, aber da was passendes zu finden wo auch der Federweg passt wird schwierig, desshalb hab Ich gleich auf Gewinde gebaut. Da kann Ich selbst entscheiden was Ich einbaue bis es passt und kann bei Bedarf die höhe um 40mm am Gewinde verstellen und anpassen. Da wird es eher mit der Dämpferwahl schwierig weil eine Druckstufe über 400N zu hart wird und es gibt bis auf Trabi Serie eigentlich nix was so weich ist. Alles "moderne" ist deutlich härter und macht die Hinterachse hart egal welche Feder am Ende drauf steht.


    vorne mit Blattfeder geht Asona B/Manta B Vorderachse, Lada Niva, alter Mini, wobei man beachten muss das Mini und Niva eigentlich nicht bei Serienfeder geht weil die Dämpfer zu kurz sind und bei 100er Tieferlegung geht am ende fast nur noch Mini und Ascona gekürzt weil Niva dafür schon zu lang ist und man fast nur noch auf dem Begrenzer rumhobbelt. Mini R50 geht auch noch, da müsste man aber am Dämpfer etwas rumbasteln und das ist relativ hart und sollte im Alltag zu krass sein.

    67Nm..... der erste Motor...... dann noch einiges anders wie mans kennt.......dann noch so ein Kunde......da muss ja was nicht stimmen. :thumbsup:


    Man könnte dem ja auch was positives abgewinnen, aber wo kommen Wir da hin wenn Wir nicht Alle auf ruckzuck rumhacken, das gehört schließlich zum guten Ton wenn hier so ne Großfresse auftaucht und beim 1. Motor der ja bestückt mit 100 Problemen auf Anhieb das Drehmoment hat was bis vor ein paar jahren der Standart von hochgelobten Tunern war mit deutlich mehr Aufwand. Das geht garnicht!


    Selbst bei den anderen Themen, das ist so lächerlich. Man könnte ja auch mal drüber nachdenken, aber wo kommen Wir da hin so einem Kunden auch noch positiv zu zusprechen!


    Guten Rutsch und schöne Ostern.

    Achso, für Alle Besserwisser und vor allem die mit der Ahnung hier, die untere Linie in der Manche irgendwelche Verlustleistungen sehen ist übrigens die Geschwindigkeit, aber das wussten sicher Alle.


    PF ist halt immer wieder für nen Lacher gut.

    hunderte Messungen? Ich könnte wetten das es tausende waren. Ich schmeiß mich weg. In 30 Jahren waren bestimmt ganze 10 Mann auf der Rolle, und desto größer der Motor desto weniger wurde gemessen weil sich keiner lächerlich machen wollte wie viel von seinen 100 Stammtisch PS am ende übrig waren.


    Wen es nervt, der kann Mich blockieren. Aber wen juckts, hab besseres zu tun als mich bei Elitepartner zu rechtfertigen. Weiter machen.

    Kann ich nicht so bestätigen oder ich habe einen Sonderfall. Ich hatte die Lager 2mal gemacht und nach kurzer Zeit hatten die immer Spiel. Einstellen brachte auch keinen Erfolg. Das Spiel kam nach kurze Zeit wieder und machte sich mit klackernden Geräuschen beim ein und ausfedern bemerkbar. Der Umbau auf Kugellager bei der VW Trommelbremse und jetzt Scheibenbremse brachte Abhilfe.

    Stimmt, man muss knapp 1000km nach dem einbau definitiv noch mal nachstellen. Und ja, wegen dem Sturz beim Trabi klackert es beim ausfedern weil das lager verspannt wird. Beim Golf gibts die Geräusche nicht.


    Aber beim Trabi können die Lager auch mit weniger Luft eingestellt werden als beim Golf. Es dreht langsamer und wird nicht so hoch belastet.

    fragwürtige Messung, das war klar. ein geeichter 150t€ prüfstand und selbst da wird gemutmaßt. PF ist herrlich, immer was zu lachen! Oder hör Ich da mimimi? wer weis, ich dachte es dauert 2 wochen bis der erste der 3 lustigen 5 die Messung anzweifelt, ging schneller als gedacht. :thumbsup:

    Warum soll Ich was rumreichen, Ihr kennt Euch doch Alle. Meine große Klappe kommt bei dem rumgepfusche in den zahlreichen Kämmerchen ja nicht von ungefähr. Mir ist es wurst, Ich kümmer Mich da schon lange nicht mehr drum. Für das Was Ich noch 3 jahre hier mache reicht mein Vitamin B und nach Mir die Sinnflut. Es kam außer dummes Zeug nichts.