Posts by Patze

    Hallo,


    kann mir einer mal sagen, welches Befestigungsmaterial original zum Dachzelt gehört?


    Bin bisher anhand von Bildern soweit:
    6x Gummifüße
    6x Einschraubhalter für Füße
    4x Spannstreben für Regenrinne (Hierzu bräuchte ich mal ein detailliertes Bild)
    1x Halterung AHZV --> Gab es hier verschiedene Ausführungen?
    1x Beleuchtung
    2x Stützen für Schwelleraufnahme

    Hallo zusammen,


    ich warte jetzt erstmal der Dinge, die da kommen. Bei mir haben die Jungs vom IFA-Zentrum einen guten Eindruck hinterlassen. Dass die Meinungen da außeinander gehen, wusste ich vorher.


    Dieses Wochenende ist erstmal ein Campingausflug angesagt. Ich halte euch auf dem Laufenden! Danke bis hier erstmal für den Zuspruch.


    Ein schönes Wochenende euch Allen!

    Hallo zusammen,


    es hat etwas gedauert, aber am Wochenende habe ich das gute Stück ans Tageslicht gerollt, Teile gesichtet und mich mal näher mit dem Auto befasst. Eigentlich ist es ein S, weißt aber diverse Merkmale der Luxusausführung auf.


    Thema Baujahr ist ziemlich spannend:

    • FIN beginnt mit 149 - Baujahr 1972
    • PUR-Lenkrad - Baujahr > 1982
    • 12V-Anlage - Baujahr > 1983 (vermutlich umgerüstet)
    • Füllstandsanzeige - Baujahr > 1983
    • Sitze ohne Kopfstützen -Baujahr < 1983

    Es stellte sich heraus, dass der Nachbar des jetzigen Inhabers als Meister in einer IFA-Werkstatt gearbeitet hat und im Tausch gegen Maurerarbeiten immer mal den Trabi aufgerüstet hat. Ziemlich spannend, wie das damals so alles ablief. :D


    Alles in Allem, konnte ich nur ein Karosserieproblem finden, dass mir etwas Sorge macht: im Bereich der Wagenheberaufnahme weist der Schwelle einen ziemlichen Knick auf. Mal schauen, was sich auf der Bühne noch feststellen lässt. Heute macht sich das Auto mittels Trailer auf dem Weg nach Dresden. Da mir aktuell Zeit, Muße und Patz fehlen habe ich das IFA-Zentrum Dresden beauftragt sich das Auto mal anzuschauen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht :thumbsup:

    Hallo liebe Forengemeinde,


    seit September letzten Jahres, besitze ich nun meinen ersten Trabant. Sechs Monate suchte ich nach einem bezahlbaren, soliden Auto. Am Wochenende war ich bei meinen Eltern und der Trabi parkte auf der Straße. Wie das Leben so spielt, kam ein älterer Herr aus dem Dorf mit seinem Rollator vorbei und sprach mich an, er hätte da noch paar Sachen rumliegen, ob ich die nicht haben wöllte. Ich konnte mich erinnern, dass er damals eine Limousine hatte und wurde prompt zum Kaffee geladen. Ich staunte nicht schlecht. In seinem Schuppen stehen kistenweise Ersatzteile und auch noch die Limo... Seit der Wende steht er da. Werner, so der Name des rüstigen Gesellen, hat in den 90ern angefangen den Trabi herzurichten. Mit dem Innenraum ist er fertig geworden (alles neu bezogen, neue Teppiche - Schick!) Beim Motor ist er dann abgestorben und so steht er nun da. Leider habe ich nur ein Foto gemacht und nicht einmal das Baujahr gemerkt, weil ich so überfordert mit der Situation war.


    Alsooooo - Ich habe jetzt noch einen Trabant und benötige Hilfe. Da seit Längerem Vergaser und Krümmer demontiert sind, werde ich definitiv keinen Startversuch mit dem Motor unternehmen. Nach dem Motto Anbauteile erstmal wieder dran, bisschen Öl rein und gucken was passiert. :thumbdown:


    Wie soll es weiter gehen?
    - Am 18./19.06. werde ich die Teile in Ruhe auf Vollständigkeit prüfen, den Trabi mal ins Sonnenlicht holen und genauer begutachten
    - Bremsen überholen
    - Motor + Getriebe demontieren und inklusive Anbauteile mit nach Dresden nehmen


    Jetzt kommt der Punkt, an dem es brenzlig wird: Wer kann und mag mir helfen Motor und Getriebe zu überholen? Ich möchte dabei gern selbst assistieren und Hand anlegen. Denn was bringt es mir, wenn ich den Motor wegbringe, 1000€ ärmer bin und dennoch nicht weiß was da drin genau los war und ist. Auch wenn es im Whims gut beschrieben ist, fehlt es zum Teil am Werkzeug und der Erfahrung.


    Habt ihr weitere Hinweise, worauf ich nach 30 Jahren Standzeit achten sollte, bevor ich irgendetwas kaputt mache?


    Danke und Grüße aus Dresden
    Patrick