Posts by Neinmann

    Matt:


    Ja ich würde tatsächlich gerne weiter runter hinten - habe bloß bislang nichts tieferes für Spiral als die 60mm bei Trabiteile gefunden.


    Das mit dem Gewindefahrwerk würde mich sehr interessieren
    - gerade auch durch die Möglichkeit der Höhenverstellung
    (...könnte ich dann wohl bereits mit dem Einbau beginnen bevor ich
    eine Lösung mit den Radkästen gefunden habe)


    Wo gibt es die denn genau? ...denn schon alleine die 60'er mit Billigdämpfern zusammen wären alleine schon 120EUR



    Roberto:


    Ich schätze du hast recht - schon durch die 175/50'er muss ich schon mit ner 'automatischen' Tieferlegung von 2cm rechnen (so wie das aussieht) , dannn müsste ich ja bei ner 12'er Feder schon mit'm Vorschaller auf der Straße schleifen - wobei das vor dem Einbau immmer schlecht zu sagen ist.


    Denke ich werde mich dazu entschließen einen Saiasontrabi drauss zu machen

    Warum Niederquerschnittsreifen!!


    Nun ich bestehe eigentlich nicht darauf - aber ich mache mir Gedanken
    ob mir normale Reifen noch in die Radkästen passen werden.
    Schließlich wird er vorne noch 12cm tiefer kommen - hinten dann
    noch zumindest die 6cm (Schraubfedern).

    Irgendwann ist es auch bei mir soweit!


    Ich werde umrüsten auf LK 4/100 und die ATS 6"*13"
    mit 175/50'ern stehen schon bereit.


    Jetzt hab ich alllerdings in einem Auto-Auststatter erfahren:
    Winterreifen mit den Maßen 175/50R13 gäbe es garnicht.


    Durch einen Beitrag von Danny76 bin ich noch auf die 195/45R13
    gekommen - hab sie auch grad an 'nem Twingo gesehen
    ...die scheinen ja sogar vom Abrollumfang fast gleich zu sein -
    so daß ich die (abgesehen vielleicht von Problemen wegen breiterer Spur)
    ohne Tachoangleichung , die ja eh nicht geht beim Trabi :-)
    auch eingetragen bekommen könnte.


    Deswegen hier mein Konkreten Fragen:


    1.) Stimmt das , daß es keine 175/50'er als Winterreifen gibt???


    2.) Wie löst ihr das Problem im Winter (oder habt ihr alle Saisonautos)?


    3.) Gibt es vielleicht 195/45'er als Winterreifen?


    4.) Gibt es unter euch welche die beide Reifengrößen bei einem Fahrzeug eingetragen haben.


    Breiter im Sommerun schmaler im Winter wäre mir natürlich lieber.
    Ich weiß , daß Michelin mal 145/60'er hatte , die müssten etwa gleich klein sein - aber das ist auch schon ne Weile her.


    Naja tragt einfach alles bei was euch zum Thema einfällt.


    Danke und Zweitaktgrüße aus Berlin


    Neinmann :top:

    @TOOM-5


    Quote

    ....glaub aber eher,war schwarztüv,denn bei mir stellnse sich stur!wegen dieser nummer.also ist es M111 ?


    ...also die Nabe sollte das geringste Problem darstellen.
    Schließlich gibt es auch eine ABE
    (bzw.in dem Fall schreit sich das 'KBA') .
    Haben trabiteile.de in (Form von Kopie) - sogar noch aus der DDR (keine Ahnung was die damals mit den "Imperialistischen" Italienern zu tun hatten , oder wie Ostbürger überhaupt an RAID-Naben oder Lenkräder rankommen sollten , aber naja.)
    Wenn ich wieder in Berlin bin kann ich Dir auch eine Kopie machen und zuschicken: Neinmann@gmx.net


    @Chris_S


    Quote

    ...und soll ich's wagen und eins einbauen


    ...ja natürlich solltest Du.
    Das einzige was Du dabei "wagst" ist während der Fahrt zum Prüfer von der Polizei angehalten zu werden und nach dem Lenkrad gefragt zu werden. Das Problem schaffst Du aus der Welt indem Du Dich telefonisch beim TÜV ankündigst - so stellst Du sicher , daß Du Dich auf direktem Wege zur Eintragung befindest - und das ist erlaubt :top:


    Grundsätzlich sind selbstsicheres Auftrehten über das was man tut
    UND natürlich Freundlichkeit gegenüber Polizei und Prüfern meistenz der Schlüssel zum Erfolg

    Lenkung einschmieren , schmalste Reifen rauf
    und kurz vorher auf der Tanke übermäßig Luftdruck rauf
    ... so hab ich 's letzte Mal gemacht. :lach:
    War nur zur Demonstration , weil ich ihm die Nabe noch offen gezeigt habe (ist übrigenz auch die Kta.:111 zu erkennen) .
    DEKRA-Mensch setzt sich rein ,
    lenkt zweimal hin & her und sagt:
    "...och , das geht ja ganz leicht - gut bauen'ses zusammen ich trag's Ihnen nächste Mal ein" .
    (Is' nur leider nicht dazu gekommen , aber das ist 'ne andere Geschichte)
    Das ist allerdings die Ausnahme würd ich sagen , daß man's so einfach hat.
    Bei dem der gleich mit Meßgeräten kommt würd ich garnich' weiter nachhaken - sondern gleich weitersuchen und auf Glück hoffen.

    Quote

    also der Rumpf Motor Sollte orginal bleiben!


    Wenn Du auf 40PS kommen willst ohne etwas an der Kurbelwelle zu machen wirst Du an dem Motor vorraussichtlich nicht allzulange Spaß haben.


    Du kannst ja tunen
    - durch erleichtern gewisser Teile ...oder
    - indem mehr Kraftstoffdurchfluss ermöglichst


    In beiden Fällen wird u.a. die Kurbelwelle dadurch mehr belastet,
    muss in höheren Drehzahlen standfest bleiben und Teile müssen verstärkt werden.


    Du kannst Deinem Motor gerne leichtes Tuning wie den Einbau
    - einer Trabitronic
    - einer erleichterten Schwungscheibe ...oder
    - eines guten Resonanzauspuffs (wenn Du einen erschwinglichen findest)
    zufügen.


    Aber wenn Du beim Vergaser und Einlass anfängst solltest Du auch alles durchgehen und beim Auslass aufhören
    - zumindest bei einer Dimension von 40PS

    Kauf Dir das Teil und klapper einfach die Prüfstellen ab - red' mit den Jungs.
    Der Eine würd Dir gleich sagen: "Vergisses" , der nächste wird Dir eine superteure Einzelabnahme vorschlagen und irgendwann triffst Du einen der es Dir wahrscheinlich einfach für 20EUR so einträgt ...man muss nur penetrant drannbleiben.


    Je nachdem in welcher Region Du bist kannst Du auch versuchen zu argumentieren , daß Dein alter Auspuff durch ist und Du aufgrund des
    Alters des Fahrzeuges kein gut erhaltenes Ersatzteil findest und deshalb auf das neue Tuningteil zurückgegriffen hast.


    Allerdings sag ich Dir gleich , daß das Osteuropaware ist (will heissen eine
    andere Qualitätsklasse als orginal) deshalb würd ich Dir anraten die Esse
    gleich mit Rostmittel zu behandeln.


    Vielleicht wird sich ein nettter TÜVler dann auch denken: "Naja geht ja eigentlich nicht - aber der Junge gibt sich ja Mühe ...also OK" :top:

    Ich hatte einst:


    - Tieferlegung 'Ex-Geisler' - Blattefedern 90/80 Keilform (Sturz hinten)
    - 1.1er Lenkgetriebe
    - Formel1 - Rückspiegel
    - BMW - Sitze
    - 32er Victor (mit Nabe)


    ...aber Stillegung und später Diebstahl des Fahrzeuges



    Und werde vorraussichtlich im Oktober haben:


    - Trabitronic 'V'-Version (mit Interface) :top:
    - Tieferlegungs-Blattfeder VA 120mm und StuKo hinten
    - Engelmann - Rückspiegel
    - BMW - Sitze
    - 32er Raid (mit Nabe) UND Snap-Off


    ...und diesmal pass ich auf :zwinkerer:

    Gibt auch Leute die sagen - sie wären Eintragungsfrei weil es auf die Sitzschiene ankommt und die 3'er Sitze ja auf diese passen.
    Was die Ordnungshüter dazu sage habe ich an eigenem Leibe noch nicht erlebt.
    Aber diese sitze sind seht bequem und man kann auch die Ampel an der Kreuzung sehen ohne sich zu verrenken :top:

    Moment - durchs Snydman's letzten Beitrag bin ich jetzt etwas verwirrt
    Es ging doch zuvor um Lachgas im Zweitakter oder?


    Also es gibt solche Anlagen mit ganz kleinen Flaschen für Mopeds
    (kosten dann NUR so um die 600 glaub ich)


    Die Frage ist halt mit welchem Hintergrund dieses Interesse an einer solchen Anlage besteht:


    Dauerhaft mehr POWER und auf mehr Endgeschwindigkeit kommen?
    Das würd ich lassen.


    Dem Typen mit der Blechkarre neben einem das herablassende Lächeln versaun oder die Ampel noch bei Gelb schaffen?
    Das wäre wohl umzusetzen.
    Mit viel bauen , viel Geld und viel Risiko.


    Das solche Anlagen überhaupt offiziel fahrber sind habe ich zumindest noch nicht gehört (würde mich auch sehr wundern)


    Wer auf dieses Gefühl steht auf einmal loszuzischen dem würd ich doch
    ans Herz legen sich einen Resonanzauspuff zuzulegen - da gibt es dann ab einer bestimmten Drehzahl schub mit bis zu 40% Mehrleistung.


    Das Lachgas hingegen sollte mit "wachsender" Menge hinzugefügt werden sonst ist der Motor schnell futsch.


    Also wer den plötzlichen Kick sucht der nehme den
    Turbo des Zweitakters :winker:

    Du schlechte Neuigkeiten...


    Ein Mechaniker von der alten Schule meinte zu mir
    ne 601'er Kombi-Karosse bei Deinem 600'er Kombi
    kannst Du vergessen.
    Passen täte nur eine 500'er noch.


    (Übrigenz er meinte auch >so verzogen wie mein gesamter Vorderwagen ist , kann ich es auch nur alleine mit einer neuen Frontbrille einschweißen vergessen<)