Posts by gummimann88

    Hab ich schon gelesen.


    Hast du hinten Scheibe oder wieso baust du Bremsdruckminderer ein?


    Ich fahre vorne Golf II System und hinten die 4x100er Trommel. Da überbremst eigentlich nichts. Die Bremsbacken ändern sich ja zum normalen 601er auch nicht.


    Oder hast du die 1.1er Radbremszylinder hinten drin? Weil dann neigt er zum überbremsen. Die haben ja größere Durchmesser und somit wirkt mehr Bremskraft auf den Kolben. (p=F/A bzw. F=p*A. Erhöhe ich A bei gleichem Druck p, wird F auch größer ;) )


    Deshalb hatte der 1.1er auch serienmäßig Druckminderer drin, weil das Ding wegen dem größeren Radbremszylinder hinten sonst bei großem Druck auf das Bremspedal immer überbremst hätte.

    Hallo zusammen,


    nachdem mein Wabant-Umbau letzten Sommer endlich bereit für die Straßenzulassung war und ich nun nach allen §21-Eintragungen einen dreiseitigen Fahrzeugschein besitze, geht es nun an das Feintuning (Innenraum, Infotainment, Motor abstimmen, etc.)


    Ich bin jetzt die ersten 1000km mit dem Wabant gefahren. Kupplung, Motor, Gertriebe etc.funktionieren einwandfrei.


    Nun würde ich gern den Jikov optimal einstellen, da das Auto irgendwie keinen richtigen Bums hat, zumindest nicht ohne Shoke.


    Aber von vorne.

    Ich habe eine Jikov-Vergaser (inkl. Keil) verbaut und einen offenen Sportluftfilter.

    Den Jikov habe ich penibel regeneriert und nach Anleitung vom Wartburgpeter eingestellt.

    Unterdruckschlauch ist auch dran, dieser geht direkt unten in den Sportluftfilter.

    Die Benzinpumpe ist auch komplett regeneriert.


    Wenn ich das Fahrzeug früh starte und mit Shoke losfahre, beschleunigt er untenrum zügig raus und es zaubert mir jedes Mal ein grinsen ins Gesicht wie so ein Trabi mit Wartburmotor abgehen kann :D

    Wenn der Motor dann aber warm ist und kein Shoke mehr drin ist, beschleunigt der Wabant zwar in beiden Vergaserstufen gleichmäßig und ohne Ruckeln.

    Jedoch nicht mehr so durchzugsstark wie mit Shoke. Beim Durchlatschen des Gaspedals (also Verwendung der zweiten Vergaserstufe) röhrt der Sportluftfilter laut auf, das Auto beschleunigt jedoch bei Weitem nicht so stark wie mit gezogenem Shoke.



    Ich vermute nun, dass das Gemisch nicht stimmt und er beim Durchtreten des Gaspedals zu viel Luft bekommt.


    Fährt hier noch jemand einen offenen Sportluftfilter auf dem Jikov udn hat Erfahrungen gesammelt, wie dieser optimal zu bedüsen und einzustellen ist?


    Irgendwie muss man das Teil ja auch ohne die originale Ansaugung wenigstens halbwegs abgestimmt bekommen:/

    im WHIMS sind Pin 49 udn 49a miteinander verbunden. Das ist Blödsinn.

    Sorry, hatte mich oben vertippt und das "a" vergessen ;)


    Was das mit dem "Relais" auf sich hat, verstehe ich immer noch nicht so ganz. Die Funktion dieses Relais erschließt sich mir nicht.

    In dem Bild oben gibt es zudem zwei weitere Anschlüsse: 49b und eine weitere 30.

    Zudem weicht die Verdrahtung im Bild oben von der aus dem Trabant Schaltplan ab.

    Hi Enrico,


    danke für die ausführlich Antwort.


    Das mit dem "internen Relias" habe ich noch nie gehört. Wo hast du das her?

    Im WHIMS TRABANT der Schaltplan birgt viele Fehler. So ist dort auch der Warnblinkschalter falsch. Pin 49 und Pin 49 sind dort verbunden.


    Grüße

    Hast du den Tank im Kofferraum?


    Wenn ja, vermute ich, dass du Luft in der Leitung hast.

    Die mechanische Membran-Benzimpumpe vom Wartburg schafft es dann bei Anlasserdrehzahl nicht genug Sprit anzusaugen. Ist mir vor allem nach langer Standzeit schon paar mal passiert.


    Probier mal folgendes:

    Füll mal die Vergaserwanne mit Gemisch. Also Schlauch am Vergaser ab und mit nem Trichter Gemsich rein.

    Und wenn du eine Handpumpe hast (zum Öl absaugen zum Beispiel) dann saug an dem Schlauch mal noch mit der Pumpe solange bis Sprit kommt.


    Nun hat der Vergaser Sprit und das Gemsich liegt auch an der Pumpe an.


    Jetzt Schlauch wieder ran, Shoke rein und anlassen.

    Sollte nun anspringen durch den Sprit in der Vergaserwanne und dann wenn er einmal läuft, auch von selbst genug fördern.

    Geht halt um die Eintragung beim TÜV.


    Es sind halt für unterschieldiche Versionen verschiedene Höhen-Maße angegeben

    Bei Trabiteile sind halt Höhen angegeben: 28mm oder 38mm

    Bei Trabantwelt: 18mm oder 38mm

    Die StuKo war in dem Wagen schon drin und ich versuche nun heraus zu bekommen um welche es sich handelt ohne sie auszubauen bzw. welche Abmessung mit den in den Shops angegebenen Maßen überhaupt gemeint ist.


    Für das Maß A (siehe Bild oben) habe ich 20mm gemessen.

    Kann daraus jemand schlussfolgern um welche StuKo es sich handelt?

    Die Stecker sind das kleinste Problem.


    Ich will nur wissen, ob man die einfach dort reinstecken udn einrasten kann, wo normalerweise die Lichtaustrittsscheibe sitzt oder man da noch an der Karosse oder der Beleuchtung nacharbeiten muss.

    Hallo zusammen,


    ich würde gern bei meinem aktuellen Projekt auf LED-Kennzeichenbleuchtung umbauen.


    Ich habe gelesen, dass die LED Kennezeichenbeleuchtung vom BMW E90/91 passen soll.


    Kann das jemand bestätigen?

    Hat vielleicht sogar jemand ein Bild davon?


    Muss noch irgendetwas angepasst werden oder kann man die einfach reinstecken und sie rastet ein (so wie in der BMW Stoßstange halt).

    Hallo zusammen,


    kann es sein, dass im originalen Schaltplan (SLP) vom Sonderwunsch (hier der von 1984) sowie im Schalplan aus dem Buch WHIMS ein Fehler drin ist?


    Irgendwie fehlt beim Parklicht der Blinkeschalter (BLH) zwischen Zündschloss iund LV10. Beim Deluxe Schaltplan ist der BLH eingezeichnet.

    Laut dem Schaltplan würde das bedeuten, dass das Parklich immer leuchtet, sobald man das Zündschloss in P stellt.


    Ich habe zum Verständnis mal den SLP vom Sonderwundsch_1984 angehängt und die Stelle gekeinnzeichnet.

    Zudem auch noch einen Ausschnit vom SLP vom Deluxe, Stelle ebenfalls gekenzeichnet.

    Das Schwungrad scheint von Trabantwelt zu sein.


    Wenn es es so einfach wäre, neue Teile zu bekommen. Vor allem Schwungrad ist rar.


    zudem habe ich langsam die Schnauze voll. Unmengen Kohle investiert, weil mich der Verkäufer von vorne bis hinten verarscht hat

    Ja ja mit dem Herrn habe ich auch schon unschöne Erfahrungen gemacht :thumbdown:


    Fast jede seiner Artikelbeschreibungen beginnt ja auch mit "Beim Mitbewerber ist alles Schrott, nur mein zeug ist Gold wert..."


    Ich kaufe lieber bei Trabantwelt und Project601.