Posts by stolhack

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan

    Ok der Regler sollte 14V sein. Immerhin lief das Fahrzeug mit ihr bereits 5 oder 6 Jahre störungsfrei. Und als sie damals rein kam, meine ich im Betrieb mal die Spannung an der Betterie gemessen zu haben, was so ca 14,xx V waren. Somit sollte der 28V Regler nicht in Frage kommen.


    Das mit dem Wackeln werde ich versuchen.

    Also die Dioden möchte ich mittlerweile alle samt ausschließen. Nachdem die LIMA nun mehrfach angetrieben wurde hatte ich sie ja wieder zerlegt und die Dioden geprüft. Alle 9 sperren in die eine und leiten in die andere Richtung.


    Die Plus- und Minusdioden lagen dabei alle ca. im selben Bereich. Die Erregerdioden habe ich wie empfohlen alle 3 durch 1N4002 Dioden ersetzt. Auch diese 3 waren bzgl. Spannung untereinander vergleichbar. Wenn ich mich recht erinner lagen sie aber etwas höher als die Plus- und Minusdioden.

    Ja möglich ist alles. Ich habe meinen Aufbau doch beschrieben. Da niemand widersprochen hat, gehe ich davon aus, dass es passt. Die Bohrmaschine macht laut Beschreibung wohl knapp 3000 1/min...das sollte ja nun ausreichend sein.


    Das mit dem Einbau hätte ich auch gemacht. Aber leider ist der Trabant momentan etwas weiter weg untergestellt.


    Ich bin gespannt, ob ich anhand dieser Anleitung noch etwas feststellen kann. Ich werde dann alle Messwerte dokumentieren und hier darlegen. Das macht es vllt leichter bei der Fehlersuche.

    So heute hab ich mal die vermeintlich funktionierende Lima getestet. Die zeigt das selbe Fehlerbild. Auch der Reglertausch blieb erfolglos. Ich hab dann meine Lima wieder zerlegt und hab nochmal alle Dioden gemessen. Die sind ok. Also entweder sind beide Regler im Arsch oder was anderes macht Probleme.

    ja der wäre da. Von der aktuellen Lima. Außerdem kann ich auch von nem Kumpel eine bekommen. Die wäre mechanisch wegen eines Lagerschadens hin aber elektrisch i.O.


    Richtig rum auf jedem Fall. Die Kathode ist ja markiert. Nach dem Löten hab ich alles per multimeter geprüft...im diodenmodus

    So leider hat auch die Bohrmaschiene auf voller Fahrt nix an dem Problem geändert. Und nun? Wie wahrscheinlich ist ein Schaden am Stator oder Rotor? Kann ja mittlerweile alles nich war sein.

    Mmh schwer zu sagen. Hab nen Akkuschlagschrauber genutzt. Aber keine Angst der hat nicht gehämmert und die Riemenscheibe festgerammelt😂. Da ist die Drehzahl eventuell zu gering. Meine Bohrmaschine ist leider verliehen. Aber das könnte ich morgen mit Vater seiner nochmals prüfen.

    So die neuen Dioden sind drin. Hab danach die Lima im Schraubstock eingespannt. Mit Starterkabeln bin ich von Batterie plus auf Anschluss 30 der Lima. Zwischen 30 und Regler hab ich eine Prüflampe geklemmt. An die Batterie noch ein Multimeter. Und dann Minus der Batterie an den Schraubstock.


    Ergebnis war Prüflampe leuchtet. Sie blieb aber auch bei Drehzahl an. Hatte nur eine schwache 12V Batterie von ner Simson da. Das sollte ja aber egal sein oder? Woran kann es jetzt noch liegen und wie geh ich am besten vor? Will noch nicht aufgeben.

    Mmh ich fahre Diesel....aber vorher hatte ich nie Probleme mit E10 im Westblech.


    Ich nutze übrigens auf Arbeit die eine oder andere Minute um hier im Forum umher zulesen. Und gestern habe ich Hegaus Reisebericht gelesen. Da war es schon echt nervig, dass die meisten Bilder Probleme beim Öffnen gemacht haben. Aber dennoch ein sehr schöner Bericht Steffen:thumbup:

    Die beiden Funktionierenden gingen vom Wert fast auf Null. Da ich dachte es sind Widerstände habe ich auch nur in eine Richtung gemessen. Hab ich vllt durch Zufall einfach gleich richtig dran gehalten.


    Ok dann werden alle 3 getauscht.

    Hab mit der Diodenfunktion am Mulimeter geprüft. Plus- und Minusdioden haben wie es soll in eine Richtung gesperrt und in die andere nicht.


    Bei den Erregerdioden dachte ich ja es wären Widerstände. Also hab ich hier die normale Widerstandsfunktion am Multimeter gewählt. 2 waren messbar aber die Mittlere nicht bzw nur ab und zu wenn man dran gewackelt hat.

    Ah ok mein Fehler danke...wieder was gelernt.


    Ok kaufen wäre Option 2. Da bin ich jetzt doch ausnahmsweise etwas zu knickerig für. Kommt ja noch Versand drauf. Und auf Arbeit bei unserer IH bekomm ichs für lau.