Beiträge von Simsonmatze

    Wenn du Bedenken hast, den Anhänger nicht im Spiegel zu sehen, dann mach dir einfach zwei "Rangierhilfen" links und rechts dran. Das lässt sich ganz einfach aus einem starken Stück Stahldraht und Flaschenverschlüssen (möglichst rot, wegen der Sichtbarkeit) basteln. Die Dinger dann hinten links und rechts an die seitliche Bordwand gespaxt und fertig. Das hat ein Bekannter von mir am HP 300 auch so gemacht, weil der am Vito schlichtweg nie zu sehen war und wenn doch, dann war es schon zu spät.


    Vielleicht hast du auch eine Fahrschule in der Nähe, bei der du mal eine Stunde rangieren üben kannst. Wenn man es dann einmal raus hat geht auch ein leerer Motorradtrailer, den man nichtmal durch die Heckscheibe sieht (zu kurz und zu flach) 100m rückwärts schnurgeradeaus. ;)



    Ich bin übrigens auch für den Ford als Zugfahrzeug. Grade beim Hausbau ist Nutzlast durch nichts zu ersetzten, außer durch mehr Nutzlast. Und ob du nun für die Palette Zement 3 oder 7 mal* zum Baumarkt fährst macht finde ich schon einen gewaltigen Unterschied.



    MfG


    Matze



    *Rechenbeispiel Palette Zement (1400kg) geteilt durch HP 300 am Trabant (Eigengewicht etwa 80kg = Nutzlast von 220kg) = 6,36 ~ 7
    bzw. 1400/ Baumarktstema (zGg (750kg) 670kg - Eigengewicht 120kg= (630kg) 550kg) = 2,55 ~ 3

    Hi.


    Wenn dich Themen besonders interessieren, dann besteht die Möglichkeit über einen Button (der 3. von rechts in der blauen Leiste "Ungelesene Beiträge/Unerledigte Themen/Abonnierte Themen") diese zu abonieren. Dann wirst du benachichtigt, wenn in diesem Thema ein neuer Beitrag geschrieben wird.


    Wenn du in einem Thema einen Beitrag schreibst, dann wird das Thema i.d.R. auch aboniert.




    Das lässt sich aber über die Profileinstellungen auch abstellen und auch die Benachichtigungen lassen sich verschieden Verwalten.




    MfG


    Matze

    Der zersägte Post-Trabi war gerade im Fernsehen zu sehen (Galileo). Aus meiner laienhaften Sichtweise war der noch ziemlich gut in Schuss, echt schade drum.


    Was mir aber grade aufgefallen ist, auf den Fotos im Ebay-Angebot fehlen bereits FIN und Typschild, welchen Weg mögen die wohl gegangen sein...




    MfG


    Matze

    Meine Sichtungen von gestern:


    Ein TAKRAF Mobildrehkran und ein MTS 50 beim Wassern von Booten im Yachtclub Goyatz und ,zusätzlich zum sichten auch noch selbst gefahren, ein Sportboot vom Typ Merlin 8)




    MfG


    Matze

    Schorschi, guck dir mal bitte diese Bilder hier an.


    Restaurierung P601 Universal - April 1987


    Wenn dein Dachrahmen innerlich auch so aussieht, dann kann es in 5 Jahren auch schon zu spät sein.
    Ich schließe mich Marios Meinung an, niemand will dir hier was böses, wenn dich die Leute, die schon einen Trabant restauriert haben, auf bestimmte Sachen hinweisen, meinst du nicht da ist was wahres dran?



    Bedenke bitte, es geht hier auch um deine Sicherheit, die von deiner Familie und die anderer Verkehrsteilnehmer Und das Dach trägt auch einen Teil zur Fahrzeugstabilität bei.




    Letztendlich ist es natürlich deine Sache, was du mit dem Auto machst und wie du es tust.




    MfG


    Matze

    Schorschi, jetzt denk mal kurz nach.


    Du bist jetzt 14, machst dir den Trabi auf die schnelle fertig und dann fährst du da erstmal 3 Jahre nur auf dem Beifahrersitz mit. Mit 17 kannst du dann immerhin schonmal ein jahr in Begleitung fahren und wenn du dann mit 18 allein fahren willst und "Mädels abschleppen" ist der Trabser schon wieder so weit runter, dass in "die olle, stinkende Rostlaube" keine mehr einsteigen will.


    Warum lässt du dir nicht die 3 Jahre Zeit, machst es gleich ordentlich und mit 17/18 drehst du deine Runden in einem Top Trabant und die Frauenherzen fliegen dir nur so zu. "Ist das ein süßes, kleines Auto! :love: " Und dann kannst du Bilder von Vorher zeigen und stolz behaupten, "Ja, den hab ich in den letzten Jahren selber neu aufgebaut."


    Du musst doch jetzt nicht auf Krampf Geld in den Trabi stecken, dass du dann in 5 Jahren nochmal reinstecken musst.



    MfG


    Matze

    Vorhin in Lübben auf der Frnkfurter Straße kam mir ein schöner Universal entgegen. Papyruweiß mit champangerbeigem Dach. Auffällig war das anscheinend erst frisch geprägte Kennzeichen mit der Kennung LN U XX H. Jemand bekanntes? Falls ja, wie bekommt man 3 Monate vor wiedereinführung der alten Ortskennung schon ein LN statt LDS?



    MfG


    Matze

    Hi. Die Schutzblechstrebe gehört bei frühen Baujahren der S51 (bis '81 oder '82) noch dran. Allerdings gab es zu der Zeit noch keine Comfort, die kamen nämlich erst 1983 in Serie. Der Gepäckträger ist auch ne Konstruktion für sich. ^^ Glückwunsch zum Kauf jedenfalls.




    MfG


    Matze