Posts by Danny76

    Kugelkopfmitte min. 350mm hoch im beladenen bzw. belasteten Zustand. Bei mir wurde die AHK ausgetragen beim eintragen von der Tieferlegung. Also entweder tief fahren oder ordendlich einen Hänger ziehen können (dürfen) ......

    Wie schon erwähnt besteht das Problem ja nur bei den 13 Zoll Flachbetten da diese ja zur Montage zerlegt werden müssen. Bei 14Zoll (und größer) ist ja ein Tiefbett vorhanden, deshalb kann man dort die Felgen ganz normal zusammen schrauben und zum Schluss eine schöhne Naht zwischen den Betten ziehen und fertig. Das ganze dann trocknen lassen und die Reifen wie auf jeder anderen Tiefbettfelge montieren.


    Die LTR Felgen gibt es ja nun schon ein paar Tage demzufolge auch viele verschiedene Ausführungen vom Stern und auch von der Montage der Betten. Bei den neuen LTR Sternen ist eine Nut drin, ich nehme an für eine Dichtung/Nullring und die Montage des Stern ist zwischen den Betten.


    @Liveyourdream wie sind den Deine Felgen zusammen gebaut? Beide Betten zusammen und der Stern von hinten?


    Ich hab mal ein paar Bilder gemacht zum besseren Verständnis.



    Krass. Aber wie wurde das denn früher gemacht?

    Laut Micha gehen die Felgen kaput wenn man die Reifen ohne Demontage runter holt. Wobei ich schon überlegt habe es einfach zu riskieren.

    Früher wurden die Felgen mit Cenusil abgedichtet. In den 90er Jahren bin ich die Felgen mit Schlauch gefahren das geht auch. Eine Reifen Montage bei einer Flachbettfelge geht nur im zerlegten Zustand. Bei 14 Zoll Betten oder größer wäre es kein Problem den Reifen ganz normal zu montieren da diese Betten dann ein Tiefbett haben.

    VdTüv Merkblatt schön und gut, in meinen Augen eine Empfehlung aber nicht Gesetz. Das ganze ist beim Trabant auch nicht wirklich anwendbar wegen der geringen Leistung. Werksfreigabe beim 1.1er 58 PS ohne Änderungen. Die Karosse ist doch die gleiche wie beim 601 also wo soll das Problem sein?


    P.S. Ich kenne da jemand mit eingetragenen 45kw im 601 ohne verstärkte Karosse ohne Scheibenbremse.

    07er Kennzeichen sind ja nun mal Ländersache. Jede Zulassungsbezirk hat seine eigene Regeln bzw. Vorschriften. Ich finde immer witzig wie die Leute rumjammern das einige schwarze Schafe angeblich das Kennzeichen für was weis auch immer mißbrauchen und man jetzt sieht was man davon hat. Die meisten davon besitzen nicht mal ein 07er Kennzeichen. Das einzigste was sich wirklich geändert hat ist das Fahrzeugalter von 20 auf 30 Jahre hochgesetzt wurde. Das ist aber auch schon wieder 13 Jahre her und hatte bestimmt auch nichts mit dem Mißbrauch einiger Leute zu tun.

    Ab und an werden solche Sterne mal angeboten genauso wie LTR Sterne. Von 4x13 bis 12x15 ist alles möglich bzw. Standart Betten von BBS.

    Also ich hab 14 Zoll Betten schon ewig da aber noch nicht montiert weil das Auto dafür noch nicht fertig ist. Montiert werden 195/40R14 die den gleichen Abrollumfang haben wie 175/50R13 oder 195/45R13. Gut sieht es für die 14 Zoll Reifen aber auch nicht aus, waren vor 2 Jahren auch mal komplett raus aus dem Pogramm und nicht mehr lieferbar. Dann hat Continental noch mal welche aufgelegt (aber wer weis schon wie lange es die noch gibt)


    Ich selber finde den neueren Stern (20&22 Loch) optisch schöner als den alten!!!


    Wenn 16 Loch dann dieser Stern .....
    ]

    Der Rohling ist der gleiche.16 Loch für Motorsport und 22 für die Straße.Auf den Schüsseln muss die KTA 1787 stehen dann sind es welche die für die Zulassung 1787 stehen.


    Das ist Quatsch was Du schreibst! 16 Loch hat die KTA (Kraftfahrttechnisches Amt) BAG (Bauartgenehmigung) 1787 (Nummer)
    was bedeutet das die Felgen zu DDR Zeiten geprüft und zugelassen waren und auch immer noch sind.


    Sie späteren Ausführung mit 22 Loch hätte eigendlich eine andere Nummer bzw. eine KBA Nr. bekommen müssen da diese Felge in der BRD geprüft wurde.


    Der Sterne und die Betten sind auch unterschiedlich und nicht nur von der Lochanzahl .....