Posts by ossibayer

    Simsonmatze ,

    so in etwa^^, nee,da sind in Plastiktüten gewisse Zeitungen vom Transit-LKW in den W50 geflogen,Dafür gab es gewisse Zeichen unter den LKW-Fahrern und wer da als Lehrling gut zugehört hat, hat das Zeichen och druuf gehabt. Dies konnte man aber nur an gewissen Stellen machen, da die Transitstrecke ja bekanntlich mit Stasi bespickt war. Gruß

    Andi ,du Schmuggler du, auf en Parkplatz getroffen und dann Ware getauscht........;)kommt mir vor wie tiefste DDR-Zeit, da wurden auch Treffpunkte auf der Autobahn ausgemacht und getroffen oder man konnte mit en W50 ein Transit-LKW mit geöffneten Beifahrerscheibe überholen:)........mit vorherigen Zeichen......

    Krümel ,

    mit 14 konnte ich mein Junior auch eine Woche alleine lasse, so ist das nicht. Die Jugend möchte doch immer schnell auf eigene Beine stehen(also bei mein war es so) ,so lernen sie in der Umwelt kennen was passiert usw.

    Ab 16 J. ist dann mein Sohn mit seinen Kumpels mit seiner 125iger alleine zum Zelten gefahren und wenn ich ihn jetzt anschaue, mache ich mir kein Kopf, er ist gefestig,hat ne klare Linie was er will z.B. im Beruf und wenn da ne Kleinigkeit auf taucht, bekommt er mal ne kleine Unterstützung von mir. Gruß

    Moin,liege seit vorgestern abend flach mit einer gefährlichen Männergrippe;(,hätte ich mal diese Tage meine Heizung in der Halle eingeschaltet:(,war aber wieder zu geizig und zu faul die Kanone aus der Ecke zuholen, dann braucht man sich nicht wundern das einen die Grippe erwischt. Die kam über den direkten WegX( und nicht erst ein Zwischenwirt. Gruß

    Sheppard ,aber bei Morloks-Motor haste den nicht lackieren lassen, da der Lackierer och nur olivgrün,sowie schwarz lackieren kann^^

    Nee Spass beseite, gefällt mir,hast es zwar etwas komisch geknippst, aber sieht gut aus:thumbsup:. Gruß

    Moin,

    ich habe gestern die 20° ausgenutzt und zwei Tanks neu versiegelt, einmal der Tank von meinen Kombi und der zweite für meinen Sohn seiner Shadow. Gleich nach dem Aufstehen heute geschaut ob alles gut verlaufen ist, schaut supi aus. Jetzt noch 24Std. warten bis es richtig ausgehärtet ist, dann wieder einbauen.

    Vllt. mache ich das noch mit dem Tank von meiner Lotte. Da setzt sich auch jedes Jahr Schmotter ab, sodas man ihn jeden Winter ausspülen muß. Muß nur sehen wie ich das mit dem Loch von dem Tankgeber mache ohne das ich die kleinen Löcher für die Schrauben mit dicht mache. Aber da fällt mir dann bestimmt was ein, wenn ich die Schrauben mit reinmache kann es passieren beim rausdrehen, das die Versieglung einreißt. Gruß

    Moin,

    Das mit dem Keilriemen war mir schon beim TÜV aufgefallen, das er gewalltig wabbelt. Aber total vergessen den noch zu wechseln.

    Warum Kolbenringe, weil einer einen kleinen Haarriss drinnen hatte und bevor dieser dann wirklich kaputt geht beim Betrieb, mache ich das gleich mit, wenn eh der Motor offen war. Alle zwei Jahre mache ich groß Inspektion, da wird der Motor/ Getriebe ausgebaut und auf Schäden bis ins innere geschaut. Und damit fahre ich gut,habe kein klingeln oder sonst für welche Geräusche. So habe ich vertrauen zu meinen Motor und kann in Ruhe sonst wo hin fahren ohne mit dem Gedanken "hält alles". War zu meiner Anfangzeit mit dem Trabant anders, da wußte ich nicht ob alles gut geht. Wobei ich da nur zwei Pannen hatte, die ich nicht an Ort und Stelle reparieren konnte.Gruß

    Moin,

    ich glob meine Lotte hat ihre Tage "die Diva". Am 1ten April der Keilriemen und gestern ist mir die Batterie zusammen gebrochen. Und jedesmal wenn ich nach Hause will. Jetzt bin ich gespannt was noch kommt, kann eigendlich nicht mehr viel sein, Kerze/Stecker neu, Kolbenringe sind auch übern Winter gewechselt wurden,sowie das Getrieboel. Wenn es das Radio ist,des wäre mir Wurtsch.......da ich eh lieber den Klang vom Trabi höre. Gruß

    Moin,

    meine Lotte meinte gestern; sie muß mir ein Aprilscherz liefern.Fahre keine 10km und mir ist der Keilriemen gerissen. War aber schön und lustig zu gleich.Habe einige Aufpasser und die gegrüßt haben bei der Reparatur an Ort und Stelle gehabt. So ist man gut gerüstet, wenn man das kleine 1x1 Erstatzteile vom Trabant dabei hat. Gruß

    Moin,

    meine Enkelin war gestern wieder aus dem Häuschen, wo ich sie mittags von der Krippe mit der Lotte abgeholt habe.Da war nix mit schlafen auf der Heimfahrt. Nun kann sie auch oderdenlich rausschauen, da der Kindersitz die richtige Höhe hat.Gruß

    Jawohl...ich fahr nach Wien :freude:

    mein Sohn auch im August und wenn er bis dahin keine feste Liebe mehr findet, soll ich mit:/. Ich höre sie hin und wieder mal an, habe auch die Goover-Band Stahlzeit schon life gesehen. Ist nicht schlecht was sie auf der Bühne so veranstalten. Höre aber lieber andere Musikrichtung an wie Led`s Zeppelin ....... , Aber die Geschmäcker sind halt verschieden und das ist gut so, sonst würden alle nach Heleene Fischer rocken......

    Das mache jetzt mal mit den neuen Autos, erste kimmste da nicht hin und du brauchst da bestimmt zwee drei Schnürrsengel aus den Stiefeln.

    Mir ist das bei meinen B-Kadett passiert, da ist das Kupplungseil auf dem Berg gerißen, mit den zweiten Gang bin ich dann Heim getuggelt.

    Da müßen wir uns doch selbst auch an die Nase fassen, ich meine die Schrauber damit. Ersten weißt der Schrauber ganz genau was beim TÜV und Abnahme verlangt wird und wenn man sich dran hält braucht man auch nicht schmieren. Aber es gibt halt auch Schrauber die ganz gern viel Geld mit dem nicht verkehrstauglichen Vehikel verdienen möchten und da wird versucht was geht. Da kenne ich einige in meiner Umgebung. Ein habe ich mal sowas von auflaufen lassen, das sich andere auch noch gemeldet haben und wir gemeinsam vor dem Kati gezogen sind, wo er seiner rechten Bestrafung abholen durfte. Seitdem darf er auch kein Auto oder überhaupt ein KFZ verkaufen. Ob er sich nun dran hält ist zwar fraglich, Aber seine olde KFZ-Werkstatt führt jetzt eine Frau und sie hat Haare auf den Zähnen.

    Ich verurteile sowas, denn ich habe tag-täglich mit dem Zeug zutuen, auch wenn es sich um LKW´s handelt. Wir sind da bestrebt das unsere Fahrer ein ordenliches/verkehrstauglichen LKW haben. Gruß

    Mal ne Frage ihr Chemnitzer,warum schreibt ihr sowas erst ein Monat bevor die Veranstaltung ist rein. Das ist doch nicht erst seit heute bekannt. Wenn min. zwei Monate vor den Termin reingeschreiben würde könnte ich es vllt. mal schaffe mit zufahren. Nur ein Monat ist durch meiner Frau ihren Dienstplan nicht möglich. Gruß

    Die Presse-Leute sollen mir nur vom Leibe bleiben,die schreiben meistens noch was dazu oder erklären falsch. Hatte vor Jahren mit so ein Pfutzi zutuen gehabt wegen mein Mopedunfall und was ich da gelesen hatte, hat`s mir die Fußnägel nach oben wachsen lassen und das bei einer Lokalzeitung.

    So, seit gestern läuft mei older Ducato(Bubi) wieder, was so ein kleines Mü ausmacht, wenn was verstellt ist. War aber schnell geklärt, habe min. mit 2-3 Std. gerechnet, aber nach einer Std. war alles wieder i.O., vllt. hat mir die Lehrzeit doch was gebracht an den W50, Das ging locker flockig von der Hand, ob ich nie was anderes gemacht hätte. Nun nur noch paar Kleinigkeiten, dann denke ich das es zur H Abnahme reicht. Gruß

    Kann aber muß nicht, mein Onkel aus Berlin hatte och so ein gehabt,war aber kein Genex-Auto. War auch nicht in den Blau sondern das schmutzige Weiß und ein braun/organges Dach und die rote Innenverkleidung. Das sah sowas von verboten auch, das man fast Augenkrebs bekommen hat.

    Hast du kein Blockierwerkzeug =O

    Doch, aber wie immer war ich da zu faul herzunehmen, weil die letzte Zeit das überhaupt nicht mehr gebraucht habe und wer denkt da; das da einer um die Ecke kommt mit en großen Knall, keine Sau.

    Es gibt doch quasi bei jedem Fahrzeug eine "Nullstellung" wo alle Zahnräder eine vordefinierte Position haben um markante Punkte am Motor als Anhaltpunkt zu nehmen. Hast du das vor Ausbau des Riemens nicht gemacht?

    Habe ich gemacht, aber bei der Einspritzanlage-Zahnrad nütz das nicht, da man dies nicht mehr ohne lehre hin bekommt, wenn es einmal verstellt ist. Denke das wird wieder, aber halt wieder ne Arbeit die nicht mit eingeplan warX(.

    Moin,

    mir ist gestern ein Mistgeschick passiert,nur eine kurze Ablenkung und der Scheiß war passiert. War gerate beim einfädeln vom Zahnriehmen beim Ducato und mein Kumpel kam mit sein lauten BMW-E36 um die Ecke und mit einer richtig fetten Fehlzündung die gescheppert hatX(.

    War sowas von erschrocken das es mich gerissen hatte und durch das schnelle rausziehen vom Arm bin ich an den Zahnrad von der Einspritzanlage rangekommen und habe sie verstellt. Man und das eine Woche vor dem TÜV:cursing:. Jetzt heißt es Einspritzpunpe wieder raus und alles wieder von vorn schön fein einstellen. Ist aber nicht mal in 30min getan;(.

    Was sag mir das lasst doch die Auto so wie sie sind und bau nix ran wo man keine Ahnung hat, dies habe ich gestern mein Kumpel auch zum verstehen gegeben. Er dachte auch; ach ich bau mir ein fetten Sporti ran und dann geht`s, nix war weil die Werte vom Rückstau/Zündung ja nicht mehr passten. Nu wollte er das ich dies schnell noch richte und da ich so stinkisch war, wegen dem scheiß Knall, konnte er von Tannen ziehen........8oGruß