Beiträge von ossibayer

    Heute mal die Bilder vom Weekend durchschauen von der Bikertour im fränkischen Umland, Sind auch einige von der Sternenfahrt aus Kulmbach dabei, Man hab ich noch Ohrensausen, ich dachte meine ist scho laut, aber da waren einige dabei, da dachte man ist auf dem Flughafen.Gruß

    P601 K ,

    frage doch mal in den LPG`s, jetzte Agragenossenschaften nach. die haben bestimmt noch so ne Drehbank im Werkzeugsortiment. Ich habe damals bei meinem WoWa auf einem Dauercampingplatz auch die Bremstrommeln von so einer Agrag. dies abdrehen lassen. Gruß

    Moin,

    such ein Fahrwerksgutachten oder Unbedenklichkeit vom Fahrwerk Trabant 601, zwecks der Spurverbreiterung, da ich leiter mit meinem Umbau über die 2% komme.

    Firma Rieger Tuning könnte dann alles gesamt dann einschreiben lassen und wie der Chef mir sagte ist irgendwo in Deutschland anfang der 2000 einige gemacht wurden. Ich bräuchte dies, damit wir den TÜV beruhigen können, das solche Verbreitungen schon eingetragen wurden. Bitte meldet euch über PN, auch würde ich mir dies etwas kosten lassen. Ich danke euch im voraus. Gruß

    Das habe ich schon gehört, da ist aber nicht nur MZ, auch einige Suzuki/Kawa & Honda Modellen sind davon betroffen. Ich hatte da mal ein Bericht gelesen von denen, daher bin ich dann darauf gekommen. Vllt. hatte ich auch Glück das sie bei meiner die Reifenfreigabe auch gemacht hatten. Was ich auch weiß; sind fast alle Yamaha Modelle frei gegeben, auch das Sie demnächst den 180iger freigeben für meine VN(zur zeit 170ig:(), also tut sich da was bei Heidenau. Ich denke die werden auch bald für die oben genannten Modelle Reifen rausbringen. Ich hoffe bloß nur das sie dann nicht anfangen wie Metzler zu schlampen. Es spricht sich ja auch rum in der Bikerszene, was gut oder schlecht ist. Gruß

    Ölwechsel an der MZ gemacht und sie mal wieder richtig gewaschen.

    Drin ist jetzt Motul, falls das jemand kennt. :-)

    das mache ich seit drei Jahren rein in meiner VN, auch wenn der Hersteller was anderes vorschlägt. Den ersten Ölwechsel habe ich schon im Jan.`18 gemacht, wo ich den neuen Zylinder verbaut habe, nun steht der nächste an nach 800km, die ich wohl morgen zsamm habe. Das kommt davon weil man nicht aufpasst, wenn sich ein Riß gebildet. Beim einwintern ist mir dies erst so richtig aufgefallen. Nun hoffe ich das alles wieder paletti ist und nicht das der Zweite anfängt, wie es meist ist. Genug Äger hatte ich mit dem erste Zylinder, seit dem ich die von einem Privaten gekauft habe, er hat halt nur geputzt und meinte die ist Checkheft gepflegt||.

    Bei den Reifen habe ich auch mal über den Tellerrand geschaut und habe mir mal die Heidenau draufmachen lassen und mußte seitdem feststellen, das diese so richtig auf der Strasse kleben und das sogar bei Nässe(Gewitter:thumbsup:) gestern. Mir waren die ME800 gefährlich letztes Jahr. Hab da gerate mal 2000km drauf gehabt und habe sie wieder zurück geschickt, da kam von Metzler die Ausrede, das war ein Herstellungsfehler. Ist mir aber jetzt wurscht, Hauptsache das Geld kam wieder zurück, sogar mit Gutschein=O, den sie sich irgendwo hinhängen können, da sie mehr oder weniger mit Leben gespielt haben, solche Firmen schaue ich mir ned mal mit dem Ar.... mehr an. Gruß

    Jim Panse , ich konnte es nicht lassen, vllt klappt es mit dem einem F9. So hole ich wenigstens einen zurück nach DE, wo sie auch hingehören.

    Aber wie war das Anfang der 90iger, da sein ja Kolonen über die BAB gefahren mit dem antiken Möbel oder Holzhandwägen. Man dachte Holland hat nix mehr und müssen sich neu einrichten. Gruß

    Hast Du ihn im persönlichen Kontakt auch Trottel und Knalli genannt?

    Falls ja, könnte das ein Schlüssel zum Problem sein... :lach::zwinkerer:

    Nee, habe ich nicht, aber nachdem ich dort raus bin im Auto und ich habe auch vorneweg mit dem älteren Prüfer darüber im letztem Jahr mich scho ausgetauscht. Da gab es auch nie Probleme mit denen, auch habe ich von den älteren fast immer die Eintragung bekommen bei den Auto`s, aber seit neusten ist da ein neuer dort und den älteren habe ich seit längerem nicht mehr dort gesehen. Herweiß was da ist.

    JL , bei den in Pfarrkirchen, sonst hätte ich bis Mühldorf oder Passau fahren dürfen. Aber ich gebe nicht auf, wenn es beim Rieger nicht geht oder auf die Hinterbeine gestellt wird, wird mei Trabi im Mai auf Huckepack genommen, anstatt das Bike mitzunehmen, dann geht es in die Heimat. Da habe ich zwei gute olde Schulfreunde beim TÜV sitzen, jeder bei ner anderen Firma.
    Na heute werde ich sehen was beim Rieger raus kommt. Gruß

    Moin,

    mich seit fast ner Wochen mit dem TÜV-Süd rumägern, zwecks der Spurverbreiterung(mit Teilegutachten von denen) und die Felgeneintragung(Mattig) jedesmal findet der Trottel ne andere Ausrede, das es nicht geht. Für die Reifen habe ich auch eine Unbedenkenheitsprüfung. Habe denen wirklich alles leicht gemacht mit dem ganzen Zettelgelump(Gutachten usw.) aber der Knalli schaut da garned erst rein. Ich weiß nicht:/ ob der nicht lesen kann:huh: oder nicht will. Nun ja, heute soll ich mal zum Rieger-Tuning Eggenfelden kommen, vllt. geht da dann was. Da er bekannt ist, das er fast alles eingeschrieben bekommt, was Sonderbauten oder so anbetrifft, wenn das nicht hilft muß ich mal mit dem Brummer Ing.(GTÜ) reden, da er vor Jahren vom Bike einiges eintragen konnte, was eigentlich in DE normal nicht zulässig ist und heute schon Bestandsschutz hat. Meine Devise ist jetzt: Nicht Jammern, sondern kämpfeX(Gruß

    Moin,

    gestern mit meinem Garfield ne schöne Runde in den bayr.Wald gefahren bei den geilen Bikerwetter und heut werd ich mal Richtung Chiemsee fahren zum Eis schlecken. Mal wirklich garnicht machen nur das Wetter geniesen, auch wenn sich die arbeit in meiner Halle stabelt, aber der Winter hat ja ne Verlängerung gemacht, weil er zu spät in de Puschen kam. Nun dann wünsche ich allen heut noch einen schönen Sonntag. Gruß

    Moin,

    jetzt ist es amtlich, mein Junior hat sich einen 1,3er Wartburg gekauft(200,-€), von dem Karossenzustand ist er für das lange stehen gut, ist nicht viel zu schweißen, außer das er wohl dann komplett neu lackiert werden muß, da die Farbe total blaß ist. Motor werde ich wohl zerlegen müßen bei knapp 15 Jahren Stehzeit oder nach einen anderen Polo-Motor ausschau halten. Muß ma sehen was bei den 1,3er hin ist. Heute wird er erstmal in die Schrauberhalle gebracht mit dem Transsporter vom Verein. Auch bin ich gespannt ob mein Sohn einiges von mir gelernt hat, werde ich Ihn wohl trotzdem mit Rat und Tat beistehen. Gruß

    @ areasunshine , wie war.... wie war. Ich hatte auch vor kurzem ein Gespräch mit mein Autohaus des Vertrauens, er meinte nun auch für ein 5 Jahres altes Auto mit viel Schnickschnack und Sonderzeug nicht mehr bezahlen zu müßen, wenn ich ein Tagesz./Jahreswagen wieder bei Ihn kaufen würde, Aber ich war ja ned doof, da ich mir das schon denken konnte, habe mal übern Tellerrand geschaut und habe mich sofort in einen Hyundai verguggt, muß ich aber den Bräzel ja nicht sagen, aber das einzige was ich den schon sagen konnte, das seitdem PSA mit in der Marke mit drin ist, entwickelt Ihr euch etwas zurück.Nun der Hyundaihändler hatte mir auch gleich den Preis gesagt für meinen den ich gern noch haben möchte und ich glaube ich werde wohl nach knapp 30ig Jahren die Marke wechseln. Gruß


    PS: der Trabi ist es aber nicht, das ist deutsches Volksgut.......

    Moin,

    ich habe gestern bei knapp 20° mal mein Garfield die Spuren gegeben und geschaut ob das alles funz nach dem Zylinderwechsel, Dienstag möchte ich mal ne größe Tour wagen. Beim Trabi muß ich noch warten bist der beim TÜV wieder Zeit hat, wegen der Abnahme der Reifen. Ich verstehe das zwar nicht warum die extra einen von München einfliegen lassen, der nur die einzel Abnahme macht. Ich dachte die sind alle geschult, was dies betrifft. Naja, dann wart ma halt noch etwas. Gruß

    Ich kann auch nur schwärmen von der LiFePo4, ich Habe diese fast zwei Jahre drinnen, die normale Gel-Batterie mußte ich immer im Winter ausbauen, sonst war sie immer leer über die Stehzeit. Die Li.... habe ich seit dem Einbau noch nicht rausgebaut und mein Garfiled ist gestern auch gleich angesprungen. Er kratz eh scho im Beton, er möchte raus, aber bei den vielen Salz was die bei uns rausgewurfen haben, wird sie wohl noch paar Wochen/Tage drinnen bleiben.

    Mein Trabi habe ich auch soweit fertig das er raus will, jetzt muß ich noch mit meinem TÜVer reden ob das mit der anderen Reifengröße mit den Felgen(100ter Lochkreis) ohne weiteres geht mit dem eintragen.


    PS: Hegautrabi ,habe es nicht vergessen, ist schon eingepakt, Ich vergesse es immer mal zur Post zunehmen.

    Bei uns schneit es immer noch;(normal wollte ich langssam mal mein Garfield wieder einfahren, der stande scho lange rum und weiß mit sich nicht anzufangen und Platz brauch ich auch langsam in meiner Halle, da seit Sonntag auch noch der Tricano drinnen steht den ich auch bei den mist Wetter aus dem Schwarzwald geholt habe. Gruß

    Ich kann mich bei meinem TÜVèr auch nicht beschweren, er schaut meine Lotto ganz normal durch, wie bei jedem anderen Fahrzeug und sagt dann immer "das ist deutsches Kulturgut, da kann man mal ein Auge zudrücken"(wenn mal Kleinigkeiten sind) und dann ist die Plakette druuf. Bei meinem Motorrad ist soviel geändert, das er nur sagt, wenn ich dich wieder heim schicke baust du das orginal ran, dann bekommste die Plakette und wenn du dann diese hast, bauste eh wieder um, also was soll´s, ist alles noch im Rahmen sodas ich die Plakette auch bekomme. Und freuen tut er sich auch immer wenn ich vorbei komme, da wird ein Plausch gehalten, das andere warten müßen, weil er sich dann immer solang an meinen Fahrzeugen aufhält. Gruß