Posts by Tacker

    Die scheinen echt einen ausgefallenen Geschmack zu haben. Und eine gute Verdauung. Uns hat letztes Jahr ein Reh alle Beete mit den noch grünen Erdbeeren komplett leergefressen. War schwer, die Kinder dann noch für den Naturschutz zu begeistern. 😁

    Nein Benjamin, ich habe ein Zitat von Dir verwendet, den Schuh ganz bewusst offen gelassen und etwas von kritischer Selbstreflexion geschrieben.

    Wenn Du Dich angesprochen fühlst, wäre es weniger Kindergarten gewesen, einfach mal dazu zu schweigen.

    Langsam wird es Kindergarten. Aber nicht die große Gruppe. 😶


    Etwas mehr kritische Selbstreflexion und weniger moralische Überheblichkeit bitte! Wem der Schuh passt, der ziehe ihn sich an!

    Ja, mit abnehmender Haardichte ist die permanente Kurzhaarfrisur unheimlich praktisch.

    Also mit ein wenig Übung bekommt man(n) auch mit üppigem Haarwuchs mehr hin, als eine abgedrehte Kugel. Ich schneide auch bei mir selbst mit vier Längen, sogar am Hinterkopf. Damit war ich auch in den zurückliegenden Wochen 'zeitlos gestylt'. 🤗

    Völliger Quatsch! Stellen wir Pädophile jetzt mit Geschwindigkeitsfanatikern gleich? Und behandeln wir den 17Jährigen, der aus Versehen 'ne frühreife 13Jährige angegrabbelt hat als Pädophilen?

    Über sowas diskutiere ich gerne mal am Lagerfeuer, nicht undifferenziert hier und so.

    Ich bin raus... 😐

    Wenn aber das Gewähren der Würde für diesen einen Menschen - nehmen wir mal den Fall eines mehrfach auffällig/rückfällig gewordenen Pädophilen oder das Beispiel eines sog. "Intensivtäters" - in absehbarer Zeit wieder die Würde, Freiheit und das Recht auf Unversehrtheit anderer, unschuldiger Menschen - womöglich sogar Kinder - einschränkt? Was dann?

    Niemand spricht hier vom lebenslangen Wegsperren - aber die genannte amerikanische Version ist schon nicht mal so schlecht.

    Ich kann Würde x weder qualitativ noch quantitativ mit Würde y aufrechnen. Wer will diesen Maßstab definieren?


    In dem Moment wo Menschen zum bloßen Objekt STAATLICHEN Handelns verkommen, möchte ich in einem solchen nicht mehr leben.

    high society simson : Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber es nimmt hier gerade den typischen Verlauf. Jemand hat ein relativ eingrenzbares Problem und die Spezis sagen ihre Meinung dazu. In der Hoffnung, dass es vielleicht doch nicht so schlimm ist, wird trotzdem weiter orakelt.

    Wenn Steffen Dir eine Nachricht geschrieben hat, gehe ich davon aus, dass darin auch ein Hilfsangebot verpackt ist. Das solltest Du dankend annehmen...;)

    Wenn von steigenden Zahlen gesprochen wird, erwarte ich auch dass das belegt werden kann. Alles andere ist Stammtisch. Leider.

    An dem Stammtisch würde ich Dir sogar mal wieder eins ausgeben.😉

    Das kann man (leider) nicht belegen, weil es a) nicht recherchefähig erfasst wird und b) nicht objektiv beweisbar ist. Wie auch? Das System der Unfallstatistik stammt zudem noch aus dem letzten Jahrtausend und erfasst diese Ursache gar nicht. Aber man braucht bloß mal bewusst im Feierabendverkehr in die Fahrzeuge der anderen VT zu schauen. Gefühlt jeder Vierte bis Fünfte hat den Kopf gesenkt bzw. den Blick nicht auf der Straße. Die suchen sicher nicht alle nur Geld im Fußraum.

    Von der Intuition bei der Rekonstruktion gewisser Geschehensabläufe nach dem Bums gar nicht zu reden...🤓