Beiträge von Schrauberin

    Ich habe mein Kabel mit zwei Lagen Schrumpfschlauch überzogen. Für den Fall, daß es sich mal selbständig macht, dauert es etwas länger zum Durchscheuern bzw. ich merke es vielleicht noch vorher, da ich ab und zu mal nach dem Kabel schaue.

    Wenn das so sein sollte, nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Aber das erklärt uns meneer Panse vielleicht selbst.


    Auf eine gute Fotoidee hat mich der Disput dennoch gebracht. Mal sehen, wann ich das umsetzen kann.

    Und mittlerweile ist die Grenze hier ziemlich kompliziert nach 40 Jahre verschoben, weil das Geld das den Multinationals geschenkt wird, doch irgendwoher kommen soll...

    Wooaah, du bringst mich echt auf die Palme.:thumbdown:

    Jetzt sind die Migranten schon für die strengere Oldtimerzulassung verantwortlich.

    Außerdem wird denen vom Staat ebensowenig was geschenkt wie z. B. mir.

    Wofür wollen wir die noch verantwortlich machen? Für das trockene Wetter, für die Inflation?


    Ich klemm mir mal ne niederländische Übersetzung, weil du die ja eh nicht verstehen willst. Mußte halt mit meiner deutschen Gossensprache klarkommen. Da ich ja für mein Bemühen, deine Landessprache zu sprechen, Spott kassiere.


    So jetzt Ende Off Topic.

    Sonst setze ich unseren palästinensischen Asylanten und noch ein paar minderjährige Afrikaner in meinen Trabi und schicke das als Bild des Tages.:evil: Vielleicht noch ein paar Polen, Tschechen und meine chinesischen Mitbewohner dazu? Alles Wirtschaftsflüchtlinge, alles.....

    Nur... Was getan mit einem ausländischen Oldtimer? Stellt euch vor, man will im Stil zur Techno Classica.

    Buitenlanders moeten voor rijen in duitse dommen zonen een groen plak kopen. Makkelijk te verkrijgen omdat de rookgasclassificaties binnen de hele EU gelijk zijn.

    Als je dat niet doet bent je onrechtmatig net als zonder katalysator of met foute classificatie. Dat maakt niets uit.

    Misschien zijn er voor classic cars andere regels, omdat 25 jaar oude NL autos niet in een dommen zone zouden komen want volgens het duitse wet maar 30 jaar oud autos de kwaliteit van de lucht vermooien.

    _____________________________


    Ausländer müssen für die Dummweltzone im Voraus auch eine grüne Plakette kaufen. Die bekommt man sehr einfach, weil die Abgasklassen EU weit gleich sind. Wer ohne Plakette in eine Dummenzone einfährt, handelt ordnungswidrig. Egal mit welchem Fahrzeug.

    Vielleicht gibt es für Oldtimer andere Regeln. Oldtimer müssen in Nederland 25 Jahre alt sein, in Deutschland beginnt die Luftverbesserung erst ab 30 Jahren.

    Doch, das geht auch original. Ich hatte auch mal ne grüne 4. Und zwar mit einem West-Kat, der nach DDR-Recht geprüft war und deshalb in den Papieren dann "versehentlich" als schadstoffarm ausgewiesen wurde.

    Aber mit Plakette ist nie ein DDR-Bürger rumgefahren und der Export-Besitzer auch nicht, also muß die eigentlich wieder ab.

    Fridl schrieb:

    Ziel der Individualisierung war ja, das Fahrzeug möglichst modern aussehen zu lassen. Also hat man sich eher einen grünen Foliestreifen in die Windschutzscheibe geklebt, möglichst noch mit einem "coolen" Schriftzug drauf. Komischerweise sieht man sowas heutzutage nur selten, meist an echten "Rennpappen" im Motorsport.

    Stimmt. Früher wollten sie alle "modern" (bis weit in die 90er), was auch oft zu fragwürdigen ästhetischen Ergebnissen führte. Heute sind die Ansprüche anders, das Auto soll nach "damals" aussehen, bzw. nach dem romantisierten Bild, wie wir uns dieses "Damals" heute vorstellen. Das zieht sich durch alle Epochen.


    Ich mag keine Trabis, die moderner aussehen sollen, als sie eigentlich waren. Ich mag es bei Oldtimern, wenn sie nach "früher" aussehen, weil sie "frühere Zeiten" symbolisieren. Das muß nicht unbedingt so in dem Zustand typisch gewesen sein. DIe Nostalgie verklärt das "Typische" eh zu einem Gefühl der Sehnsucht. Und die niedliche runde Karosserie mit den Flossen und dem Lachen "schreit" geradezu nach runden Stoßstangen, Radkappen und Metalltürgriffen.


    Kein Treffenbesuch - kein Applaus.... ;)

    Zum Chemnitzer Treffen ging es mir nicht gut. Da wollte ich das Leben des AUtos und meins nicht riskieren.

    [ironie]Aber schade, Chance verpaßt, für 370km mit einem leeren Anhänger und einem ebenso leeren Gepäckträger bewundert zu werden. :*. Für den Hänger schäm ich mich ein bißchen. Er ist von Schwiegervater für den Garten und hat kein Chom. Nicht mal ne Metalliclackierung <X.[/ironie]

    Deswegen malen sich die Frauen ja auch alle unterschiedlich an.

    Manche malen sich selten an, aber tragen täglich ein Kilo Stahl, Silber und Nickelglanz nebst weiteren Zierrat mit sich rum. Das war auch im Ablieferungszustand aus dem Kreißsaal nicht dran. Alles nachgerüstet :S

    Wie gut, daß ich dieses Jahr keine Treffen besuchen möchte. Ich hätte wohl sonst Beschwerden wegen meiner chromvergifteten Falschfarbschaukel zu befürchten.

    In einen ansonsten völlig leeren Anhänger könnt ich auch noch die Radkappe vom Notrad auf einem Deckchen drappieren, um zu provozieren.

    Riechen tut es nicht, nur nach 30km Fahrt war ich etwas benommen.

    Ich habe dann die Schieber Kalt zugeschoben und dann war es erstmal nicht auffällig.

    Wenn es nicht riecht aber benommen macht, deutet das auf CO / CO2 im Innenraum hin. Das ist ziemlich gefährlich.


    Wenn die Kaltluft das Gas nach innen bringt, untersuche mal den Kaltluftstrang: Gummirohr und Mischkasten.

    Auch bei Kaltluft wird immer etwas Luft aus dem Warmluftstrang mit angesaugt.
    Ich habe die Mischkastenklappen mit selbstkebendem Filz abgedichtet.

    Ein sogenannter "Beschißwagen", mit dem man Ahnungslose beim Verkauf über den Tisch ziehen kann?

    Ich fahre auch so ein wunderbares Modell. Da wurde mittlerweile fast alles schon mal ausgetauscht. Es leben die sozialistische Sparsamkeit und der Spiegelglanz des Westens!

    Seitdem ich Conti fahre, will ich nichts anderes mehr. Außer auf Schnee, da ist die Seitenführung mangelhaft. Bei 155/80 stimmt auch ungefähr der Durchmesser.

    Aber ich habe auch keinen "Vorführwagen", sondern ein Alljahresfahrzeug.


    Die fahre ich seit bestimmt 2 Jahren schlauchlos auf Kranzfelgen aus den 60ern. Vorher hab ich die Felgenwand dicker mit Farbe lackiert (trocknen lassen), damit sich der Reifen dicht "klebt".

    Dann kam noch der Spießrutenlauf von einem Reifenladen zum andern. Keiner wollts machen.


    Da es sich um ein kleines Treffen in einer Gaststätte handelt, das ich mit ungefähr so wie einen Stammtisch vorstelle, frage ich lieber mal nach ob das auch stattfindet. Zumal der letzte Beitrag schon was her ist.

    Kann gut gut sein, daß die beiden bisherigen Interessenten plötzlich nicht mehr können und die Sache aus Mangel an Teilnehmern ausfällt?

    Findest du die Frage so abwegig? ?( Ist ja anscheinend kein großes Fest mit Programm, wo man sich sicher sein kann daß es auch steht.

    Es ist also kein typisches Geräusch für ein typisches Problem?

    Man hat mir auch schon erzählt, daß es mit einem neuen Kupplungsbelag "nun mal so klingt". Das Schaben ist so kraß auch tatsächlich erst nach Motor-und Kupplungstausch aufgetreten.

    Es wunderte mich, daß ich in der Suche nichtts dazu gefunden habe.

    Ich fand das etwas daneben warum die Schrauberin einen Daumen nach unten bekommen hat. Ihre Denkweise finde ich gut und richtig, vorausschauende Fahrweise spart Material und Sprit.


    Er wird schon wissen, warum, aber er verrät es nicht. :/

    Danke für die überwiegende Meinung, die meine Ansicht bestätigt. Ich werde meinen Fahrstil also beibehalten. Wer bremst, verliert! :evil:

    Ich habe noch neue originale Originale und versuche damit so lang wie möglich hinzukommen, indem ich so wenig wie möglich bremse. D. h. wo es geht ausrollen lassen und erst am Schluß bremsen. Nicht zu hektisch fahren.

    Bringt das eine nennenswerte Verlängerung der Lebensdauer?

    Meine Katze läuft auch immer schräg seitwöärts, wenn ich irgend ein Gefäß in der Hand halte. Guckt dabei nach oben und merkt nicht, wie sie in den Schwenkbereich meiner Beine kommt. Lernt es aber auch nicht.

    Hindernislauf im Dunkeln auf dem Flur.