Posts by Robse

    Sagt mal, gab es nicht solche Motor Seminare?
    Oder gibt es jemand in meiner Umgebung der so etwas kann? Evtl. sogar mir zeigen könnte?
    Auch wenn es jetzt "nur" Nebengeräuche sein könnten, so wäre es ja nicht von Nachteil sowas zu können. Somal ich ein festen Motor Zuhause hätte(dreht noch aber Zylinder ist gerostet).

    Update : Trabi lauft seit nur Woche, hatten Vergaser nochmals gereinigt, keine Wirkung. Dann haben wir Die Zylinderköpfe abgeschraubt um zu Schauen ob wir was finde was auf Kolbenringe deuten könne. Sah alles i.O. aus. Kopfdichtung sah ebenfalls ok aus. Nur bei Zylinderkopf War was komisch, von innen halbseitig schwarz, da weiß ich nicht ob das so normal ist (zwecks Kerzenschatten) ich kenne die nur komplett schwarz. Und oben, war es hinten, den Kühlrippen bei der Zündkerze entlang ölig. Also gewechselt und neue Dichtung. Auf einmal lief er, kp warum. Nun fahre ich eine Woche und heute hatte ich mal wieder ne weitere, zügige Strecke. Zuhause ging er mir kurz aus weil das Standgas so niedrig ist. Ich werde das Gefühl nicht los, dass da was nicht stimmt. Bei 22Sekunden hört man das Geräusch am besten

    Das war auf die Frage mit den dreckigen Motor gemeint, Zylinder check ich am Samstag, morgen arbeite ich bis 21.... .
    Das ist eine der schrauben vom Schwimmerkammerdeckel. Wie könnte ich die Zündung kontrollieren? Heute läuft er im Stand, mehr schlecht als recht. Aber als ich das Standgas nicht hoch genommen habe lief er warm sowie kalt nicht.

    Vor Schreck kann ich dir das garniert sagen, habe aber nicht den 1-1 sparvergaser. Den hab ich rausgeworfen gegen ein alten. Motor ist der 3, Kilometer unbekannt, sah aber vor ein Jahr sehr gut aus, von innen. Ist ein 89 Trabant

    Glück auf, ich habe ein ähnliches Problem.
    Mein Trabi lief gestern ganz normal, als ich die Heimreise antrat ging er plötzlich im Standgas aus, ca. Nach 2s. Hatte ein Hänger dran, und leistungstechnisch gab es keinerlei verschlechterungen, solange ich Gas gebe fährt er ganz normal. Nun habe ich Zuhause den Vergaser gereinigt ein bisschen Dreck War in der Schwimmerkammer, und ein ordentlichen Schluck Spiritus in das Benzin gegeben. Keine Veränderung der Problemes. Also haben wir das Standgas hochgedreht. Dann haben wir eine Testfahrt gemacht, eine sehr zügige. Als wir anhielten um zu wenden ging er wieder aus. Und der Motor sowie Auspuff Klängen ganz tief und dumpf. Dann haben wir ein klackern aus der Motor Gegend gehört. Als wir weiter führen rückte der Trabi ein paar mal heftig, dann ging es. Dann bin ich ratlos zu Bett. Heute früh fuhr ich ganz normal,Öl ohne rücken und klackern zur Arbeit, .... bis auf das Standgas, das halt jetzt ein paar Sekunden länger oder klingt komisch.
    Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

    Glück auf,
    Ich habe folgendes, ich habe mir noch ein Trabi gekauft (Bilder folgen). Er stand seit 97 bevor ich gestartet habe, habe ich ein neuen Motor von mir eingebaut. Nun haben wir versucht Ihn zu starten, 3mal. Dann haben wir beide Zündkerzen raus geschraubt um den Funken zu testen, beide Funken aber seit dem wir das probiert haben geht der Anlasser nicht mehr,kann auch Zufall sein. Habe ein anderen eingebaut und es ging immer noch nicht. Wir haben dann die 2 Klemmen überbrückt, direkt am Anlasser mit Einen Schraubenzieher und siehe da, der Anlasser dreht... . Was kann das sein? Zündschloss?
    Ich hoffe ihr habt noch andere Ideen....