Posts by Mario-P50K

    charlie601 natürlich hat die Polizei versagt, die hätten viel mehr zusammen mit Reportern und Presse provozieren müssen, leider haben es die paar eingeschleusten Unruhestifter auch nicht geschafft, die Mehrheit mitzureißen.


    Ich persönlich hatte es vor ein paar Monaten in Magdeburg beim "Sonntagsspaziergang" miterlebt, wie die Polizei friedlich Demostrierende Menschen solange Provoziert bis von denen ein Böses Wort kommt nur um dann den Einsatz zu rechtfertigen. Meist sind es die jungen Beamten, die scheinbar etwas beweisen wollen, die älteren sind da viel umgänglicher, ruhiger und Gesprächsbereiter.

    Jain, eine Zeit lang musste man alles zerlegen, weil oftmals Späne oder Dreck in den Zylindern war, auch wurden gern mal welche mit Lunkern versendet, mittlerweile geht es wieder, hatte bei ca 50 Stück jetzt mal einen, den Ich reklamiert habe, der hatte einen Riss am Schraubloch.

    Welcome back Benjamin!


    Ich um meine Person habe mich auch etwas zurückgezogen, aber Ich werden den Forum trotz allen treu bleiben, wenn es bei mir Zeitmäßig wieder besser steht mit Sicherheit auch wieder aktiver, aber ansonsten 1x am Tag als schneller Mitleser.


    Tim wollen wir Tauschen? Wir fahren zur Zeit eine Sonderschicht nach der anderen, die Automobilbranche scheint zu boomen im Augenblick, gerade wenn Ich die Abrufe aus China sehe, die um 130% gestiegen sind :/

    Am besten ist bei uns die kleine ältere Zustellerin von DHL. Die ist immer lieb, nett, .... Und sie spricht Deutsch.

    Wir habe hier auch Zusteller nicht DHL, die Sprechen nicht wirklich Deutsch, sind aber freundlicher und zuverlässiger als ihre Deutschen Kollegen beim gleichen Unternehmen und warum... weil sie froh darüber sind überhaupt Arbeit zu haben und nicht den Staat, der sie aufgenommen hat auf der Tasche zu liegen.

    sehr merkwuerdig, auch die geringen Fallzahlen in China. Vor allem im Kontext zur chinesischen Bevoelkerungsdichte...ein Schelm.

    Genau, wie Ich weiter vorher geschrieben hatte...


    Das ganze geteste ist doch eh fürn arsch, der Sohn von einen Arbeitskollegen musste zum Test, da ein Kind in seiner Kampfsportgruppe Positiv ist, seine Eltern, die direkt mit ihn Kontakt haben brauchen nicht, erst wenn er auch Positiv getestet wird, wie viele könnten sich dadurch in der Zwischenzeit angesteckt haben? Da haben wir schonmal ein Indiz für die wachsenden Fallzahlen.

    Tomsailor Ich habe einen Arbeitskollegen, der ist seit 5 Jahren jetzt in China, du könntest dich gern mal 1. Abend mit Ihn zusammensetzen, dann wüsstest du mehr über China als du jemals in den Medien erfahren würdest.

    Ich wollte es eigentlich eigentlich nicht Öffentlich machen, aber einfach mal durchlesen und drüber nachdenken.


    Was macht eine Weltwirtschaftsmacht, die Ihre Wirtschaftliche Macht mit allen Mitteln stärken will? Sie sorgt dafür, das die Wirtschaft weltweit Runtergefahren wird!


    Die Gebiete in China, wo dieser Virus Ausgebrochen ist, wurden 14 Tage vor Ausbruch geräumt, abgeriegelt und Militärisch besetzt. Wichtige große Betriebe in diesen Gebieten wurden direkt unter Quarantäne gestellt bzw mussten schließen, scheinbar je nach Wichtigkeit. Sämtliche Kommunikationsmöglichkeiten aus und in die betroffenen Gebieten wurden gekappt, sprich Internet, Telefon, Funkverkehr, Briefpost.


    Wenn man bedenkt, wie die Welt an diesen Virus knabbert und man sieht, das China seine Wirtschaft nach nur 3-4 Wochen wieder komplett hochgefahren hat in den "betroffenen Gebieten", wenn man die Infektionszahlen und die Toten in China sieht, in vergleich zu der hohen Bevölkerungsdichte in diesen "betroffenen Gebieten".


    Die Chinesen mussten Wirtschaftlich in den letzten Jahren viel zurückstecken gegen die USA, Russland und anderen Ländern die immer mehr billig in Massen Produzieren und in China geht es nur um die Macht in der Wirschaft und den damit verbundenen Profit und genau dieses kann Ich stärken indem ich etwas grosses Inszeniere und alle springen darauf an.

    Die Scheibengummis und auch alles andere an neuen Teilen sind von Trabantwelt.de.

    Sind ja dann die gleichen wie Misselwitz anbietet, da haben wir schon 2x das Problem gehabt, das das Wasser an den unteren Ecken rein gelaufen ist im Stehen, da die Gummis nicht sauber andrücken läuft das Wasser dazwischen, mit Dichtkitt in den Ecken und Fluidfilm ringsherum drunter gesprüht wurde Abhilfe geschaffen.

    Bei uns werden die auch meist Pauschal verteilt, bei meinen Smart wollten die mir auch eine Grüne geben, trotz Diesel ohne Filter.


    Tim bei uns überprüft der Wachtmeister bei der allgemeinen Verkehrskontrolle die Zulässigkeit der Plakette und da bei uns jede Woche die Polizeischule 1-2x vor Ort ist, ist die Wahrscheinlichkeit auch recht hoch angehalten zu werden.

    Willkommen auch von mir, finde deine Orange auch gut, auf den Bildern mit den O-Lack hat man ja schon ein paar Baustellen gesehen, und bei dem Bj wäre es mir auch recht egal, dafür gibt es noch zu viele wo der O-Lack im guten erhaltungswürdigen Zustand ist.


    Tim seine Anlehnung an die Perser wäre eine Überlegung wert, runde Stoßstangen dran, fand Ich eh schöner als mit Plastecken.

    Ja ist es, aber um so weiter die Kupplung betätigt wird um so weiter rückt der sich drehende Lagerring aus der Drehachse der sich auch drehenden Kupplung, dadurch reibt der sich drehende Stahlring des Ausrücklagers in Axialer Richtung auch den Stahlring des Automaten. So lange noch ein Schmierfilm darauf ist, geht es noch, um so Trockner die Flächen werden um so mehr Axiale Kräfte Treten auf zwischen Ausrücklager und Stahlring der Tellerfeder.


    Mossi am Wartburg 353 ab 1985 wird das Ausrücklager Zentrisch zu der Eingangswelle über eine Hülse geführt, zudem hast du an der Ausrückgabel die Auflagen als Gleitflächen ausgelegt, am Trabant sind diese Flächen nur halbrunde Halter, die ersten 311 hatten auch noch den Graphitring aus Ausrücklager, die Umrüstung auf Kugelgelagert erfolgte ja erst ab 09/59 dort wurde dann aber ein Graphitring auf den Automaten verbaut.

    Wechsel mal das Ausrücklager gegen ein Originales, durch das Kugelgelagerte ist dir der Automat gebrochen.


    Da das Lager nicht zentrisch geführt wird, verschiebt sich der Mittelpunkt beim Auskuppeln um mehrere mm, dadurch reibt beim Kuppeln Metall auf Metall, die Belastung durch die Reibung muss die Tellerfeder Aufnehmen, die dann wenn es zu viel wird bricht