Posts by Mario-P50K

    Da sieht man wieder die Zuverlässigkeit dieser Tests, Ich will garnicht wissen wie viele getestete die Positiv waren in Wirklichkeit garnix hatten, da kann das nix werden.

    Von einen Arbeitskollegen die Frau hat einen Friseursalon, bis jetzt ist bei Ihr nicht einmal die Soforthilfe von 2020 als das erste mal alles zumachen musste angekommen, auf Nachfrage bei der zuständige Behörde "Die Anträge sind in Bearbeitung!" Ich kenne auch so noch ein paar Gewerbetreibende hier, wo entweder die Hilfe abgelehnt wurde oder die bis jetzt auch nix erhalten haben, andere dagegen hatten nach nicht einmal 3 Wochen Geld.

    Genau, die armen Politiker, früh um 7 schon Live Interviews und abends um 8 eine Pressekonferenz, dzwischen noch zig -Jobs in irgendwelchen Vorständen und Aufsichtsräten! Sorry, aber die Politiker die zur Zeit in diesen Land etwas zu sagen haben, interessiert das gemeine Volk recht wenig, sie kümmern sich nur darum das alle einigermaßen ruhig sind und die Großen Firmen an denen Sie meist selber beteiligt sind am Leben gehalten werden.


    obtampon Ich persönlich kenne auch viele Leute, die im KH, in der Pflege oder anderen Medizinischen Bereichen tätig sind, sogar Leute in Berlins größten KH und alle sagen das gleiche, keiner heult über das ach so schlimme Virus und gibt nur diesen und den Leugnern die Schuld an der jetzigen Situation. Es gibt in diesen KH nicht nur einen Herrn Drosten als Kompetenz in diesen Bereich, aber nur seine Meinung als Politiktreuer zählt, andere werden Mundtot gemacht!

    Krapproter es gibt Gummimischungen, die sind sogar besser als die von Damals, aber da recht teuer hat da nicht jeder Hersteller von KFZ-Ersatzteilen Interesse dran.


    Tim koche die dünnen Gummiteile wie die Durchführungen und Manschetten mal 1h in Weichspühlerwasser, Ich nehme dafür den billigen vom Lidl/Aldi, 1. Kappe/L Wasser, hat bei vielen Gummiteilen schon geholfen. Ansonsten Lagere Ich viel Gummiteile in Gefrierbeutel, nachdem Ich den Gummi mit Glycerin eingerieben habe.

    Das Problem ist in einen die Helligkeit der LED und dazu noch durch die andere Wellenlänge des Lichts, wodurch es zu einer anderen Brechung und Streuung kommt, einhergehend mit eventueller Blendgefahr anderer Verkehrsteilnehmer.

    Tomsailor Ich habe mich schon gewundert über deinen Schrittweisen Sinneswandel in Bezug auf die ganze Coronageschichte, aber daran merkt man immer wieder, das Normaldenkende Menschen von selber dahinter kommen, das nicht alles was und Politik und Medien einreden wollen so nicht stimmen kann.


    Ich hatte an Anfang auch Angst vor den Virus, sehe dies aber nun seit einiger Zeit doch recht gelassen, was mich halt wirklich nervt ist die Panikmache, die gegensätzlichen Aussagen, Sinnlose Vorschriften und Einschränkungen, unfähige Politiker und die gekauften Spezialisten.


    Hat man früher nicht auch auf die WHO gehört? Die scheint es ja nicht mehr zu geben, jedenfalls zählen deren Aussagen und Empfehlungen offensichtlich nicht mehr, es gilt ja nur noch was ein Herr Drosten und das RKI von sich gibt.

    Eine LED erzeugt schon Hitze, sie wandelt jedoch mehr Elektrische Energie in Licht um als eine herkömmliche Glühlampe oder sogar mehr als eine Gasentladungslampe. Die Hochleistungschips im Scheinwerferbereich erzeugen bei der hohen Lichtleistung natürlich auch eine menge Wärme, ohne Ableitung dieser würden sie innerhalb weniger Sekunden verbrennen.



    Ist die Bauart der Trabant Scheinwerfer mit dem 7" Durchmesser nicht eine Art Standard, in 70er und 80er Jahren gewesen.

    Sodas eventuell mehre Fahrzeugtypen, Zweiräder auch aus dem NSW davon profitieren könnten?

    Soviel wie Ich mal gelesen habe, kommen für die Zulassung auch nur Scheinwerfer in frage, mit Klaren Scheinwerferglas, wo die Lichtstreuung durch den Reflektor oder ein Linsensystem erzeugt wird, somit würden Scheinwerfer mit "Streuscheibe" eh rausfallen

    Die LED-Birnen haben selber Kühlkörper und werden dadurch teils Aktiv oder Passiv gekühlt. Bei den Osram tauscht du ja nur dein vorhandenes Leuchtmittel gegen das LED Leuchtmittel aus, ohne irgend etwas am Scheinwerfer zu ändern und da die heutigen Fahrzeuge da eh alles aus Kunststoff haben, wird da so auch keine Wärme abgeleitet.


    Eine ABE für den Trabant wird es wohl von Osram dafür nicht geben, die Prüfung und Erteilung ist teuer und lohnt halt nur bei grösseren Abnahmemengen.

    Nein Tim , da ist wenn nur ein Rohr in den Gummi, ist nur ein Wiederlager und damit es nicht Klappert ist halt der Gummiüberzug.


    ts-freak du kannst da einfach ein passendes Rohr nehmen, wo die Schraube durchgeht und ziehst ein Stück Hydraulik oder Kühlwasserschlauch drüber, sollte der Durchmesser noch nicht reichen, über den Schlauch noch einmal einen grösseren, das ist wie gesagt nur das Wiederlager, das die Feder nicht nach unten weg kann, da deine Feder ja nur auf einer Seite ein Auge mit Buchse hat und der Gummi verhindert das Klappern.

    ...ich sag da jetzt nichts weiter zu. Habt ihr wieder was gefunden für den Pranger, bravo

    Ganz ehrlich, wer so zart besaitet ist, das er mit konstruktiver Kritik an diesen Pfuschbeiträgen nicht umgehen kann, der sollte lieber sein Tun für sich behalten und nicht öffentlich machen. Aber vielleicht verbreite doch alles auf Facebook, da bekommst du mit Sicherheit den Zuspruch und die Bestätigung, die du dir hier erhofft hattest.