Posts by LimoKombi

    Ich wollte nur für alle Interessierten mitteilen, das die Dresdner Morgenpost heute für 2,70 Euro zu erwerben ist, und eine DVD mit dem Film "Go Trabi Go" beinhaltet. Vorsicht allerdings: Diese Ausgabe scheint es nicht überall zu geben, sondern nur in Zeitungsläden!

    @ Stahlente


    Auf Grund des Preis/Leistungs/Verhältnisses habe ich mich deshalb 2003 lieber für eine analoge Spiegelreflex entschieden. Das ist eine Minolta Dynax 4 im Angebot damals für 199,00 Euro, selbst heute kosten die preiswertesten Digi-Spiegelreflex nicht unter 600,00 Euro oder? Nach jetzt ca. 2000 Bildern kann ich nur sagen: Spitze! :top:


    PS: Und Analog ist und bleibt eben das "richtig" Fotografieren, aber jetzt wird es subjektiv... :grinser:

    Natürlich schließe ich mich den Guten Wünschen an, alles Gute zum Geburtstag! :winker:


    PS.: Und im neuen Lebensjahr vielleicht mal nach anderen Inhalten suchen als z. B. nach "Fernsehabenden" mit fremden Leuten! :grinsi:(duckenundschnellweg)

    @ Fritz Reichert


    Naja, ich wollte es halt nur mal bekannt machen, ich selbst halte auch nichts von dem Artikel. Bei manchen Artikeln benutzen die vom "Spiegel" so einen Pseudo-Intellektuellen Stil von allwissender Weisheit, damit kann ich nicht umgehen, da zu unglaubwürdig!

    @ andideas


    Schön das mal jemand aus der Stadt mitredet, um die es ja eigentlich geht, weil letzten Endes ist es ja hauptsächlich Eure Entscheidung, wie es in Berlin baulich weitergehen soll! :grinsi:


    Weißt Du eigentlich wie der Berliner Stadtrat dazu steht, der ist doch mehrheitlich "rot", oder? Die Internetseite ist übrigens sehr interessant, da lernt man selbst als "Geschichts-Mensch" noch dazu. Nur manche Vergleiche, sind etwas unpassend bzw. übertrieben. So waren Gebäude wie der Zwinger in DD, ja niemals ganz weg, sondern "nur" stark zerstört bzw. ausgebrannt. Auch der Hinweis das die Frauenkirche ja auch nur noch wenige Original-Steine beinhaltet, ist übertrieben, die meisten der alten Steine wurden wiederverwendet, allerdings im Inneren und oft neu behauen! Die Sache mit der Identifikation des deutschen Volkes, die auch auf der Internetseite angesprochen wird, stimmt natürlich vollkommen, aber zur Baugeschichte gehören natürlich auch die Gebäude aus NS- und DDR-Zeit.


    Das wir uns nicht falsch verstehen, wenn Schloss UND Palast noch stehen würden, und wir müßten uns entscheiden was davon restauriert werden soll, würde ich mich natürlich auch sofort für das Schloss entscheiden! Allerdings 600 Millionen Euro oder mehr für ein Gebäude auszugeben, was es gar nicht mehr gibt, halte ich für falsch, zumal in einer Zeit, wo noch hunderte Dorfkirchen, Gutshäuser, Schlösser und andere kulturhistorisch relevante Bauten nur darauf warten, endlich die Sorgfalt und Pflege zu erhalten, die ihnen in den letzten 50 Jahre versagt geblieben ist. Die Sprengung kann man (leider) nicht mehr rückgängig machen, aber in dem man andere Gebäude rettet, die von den Kommunisten nicht beseitigt wurden, tut man meines Erachtens mehr für unser Land.


    PS: Die Kommunisten der ersten Stunde hatten den verbrecherischen Plan, aus Dresden eine sozialistische Vorzeigestadt zu machen! Das dieser Alptraum nicht wahr wurde, haben wir dem erst kürzlich verstorbenen Herrn Prof. Dr. Hans Nadler, damals Landeskonservator, zu verdanken, ohne ihn wäre Dresden wohl keine lebenswerte Stadt mehr!

    OK, wir können uns da ja mal treffen, ich bring dann meine "Bild der Frau" mit, wird bestimmt schön! :grinsi:


    So ich melde mich jetzt ab ins Wochenende, mache jetzt gewissermaßen Urlaub mit den Stofftiere und fahre nach Hause! :grinsi:


    Wünsch Euch ein schönes Wochenende!

    Du liest "Laura"? Schön für Dich! :grinsi:


    Ne, meine Stofftiere sind aggressiv und fahren nur mit mir fort! Aber das Problem mit dem rumrollen auf der Hutablage habe ich auch, manchmal fällt auch eins von meinem Innenspiegel bzw. von den Sonnenblenden, am Anfang bin ich da richtig erschrocken, das war eine richtige Herausforderung dabei richtig zu reagieren. :grinsi:


    Aber bekanntlich gewöhnt der Mensch sich an alles, wenn sie jetzt runterfallen, hänge ich sie wieder auf, ohne hinzuschauen. Meine Werkstatt (bzw. der TÜVer) fragen auch ob das sein muß, ich habe mit einem eindeutigen !JA! geantwortet und ihnen aber angeboten, die Tierchen für den Zeitraum der Prüfung abzuhängen, da musten alle Lachen! :grinsi:

    Naja, es ist immer schwer, dazu was zu sagen, ohne das man den Wagen vor sich hat. Hast Du den Wagen schon mal abgeschmiert (auch Lenkung), wie sieht es mit der Bremsflüssigkeit aus? Sinnvoll ist es auch die Kraftstoffleitung zu überprüfen (ob porös) und ggf. zu wechseln. Außerdem solltest Du bei Gelegenheit mal alle Matten rausnehmen (auch Kofferraum) und nach Rost suchen. Den Rost an den Einstiegen und ggf. das was Du noch entdeckst, solltest Du behandeln. Das macht sich bei dieser Jahreszeit natürlich nicht gut draußen, wenn Du keine warme Garage zur Verfügung hast, kannst Du es aber auch getrost auf den Frühling verschieben.


    Zu dem Vergaser mal soviel, egal was für einer drin ist (sicher ein Sparvergaser, da 89er Baujahr), wenn er einwandfrei funktioniert, laß ihn einfach erstmal dran.

    Tut mir leid, @ Rainman, aber Du must mir endlich beantworten, wie Du immer solche "Angebote" findest! Einmal sind es "Fernsehabende" mit fremden Leuten, heute sind es Urlaubsreisen für unsere "Plüschfreunde". Brauchst Du unsere Hilfe? Trau Dich ruhig uns die ganze Wahrheit zu sagen, wir helfen Dir gern, nur keine falsche Scheu! Es ist ja auch keine Schande, Stofftiere zu haben, auch ich gebe zu viele zu besitzen, einige fahren bei mir auch immer im Auto mit, und deshalb auch in den Urlaub! :grinsi: :grinsi: :grinsi:

    Bei den Zündkerzen ist es eindeutig: M 14-225 !


    Der Vergaser ist eigentlich keine Frage des Motor´s, sondern schon fast eine philosophische! Such nach den verschiedenen Diskussionen darüber im Forum, und versuche Dir selbst eine Meinung zu bilden.


    (PS.: Ich versuche das auch, seit über 4,5 Jahren :grinsi:)


    Wenn Dein Luftfilter wirklich 50.000 KM alt ist, ist es Zeit für einen Wechsel. Irgendwo steht etwas vom Wechsel aller 10.000 KM, was meines Erachtens aber auch übertrieben ist.

    Der "Bereinigungswahn" findet übrigens nicht nur in Berlin Opfer! Bei uns in Dresden wird zur Zeit das Militärhistorische Museum restauriert, das Gebäude stammt noch aus dem Königreich Sachsen, und wird an der Fassade von Herrn Libeskind mit einem Glaspfeil verunstaltet, der gewissermaßen das Gebäude optisch "teilen" und "zerschneiden" soll. Vermutlich hat man auf diese Lösung zurückgegriffen, da man einen Abriss nicht durchsetzen konnte. :zornig:


    Des weiteren soll jetzt beschlossen werden, das alte "Zentrum"-Kaufhaus auf der Prager Straße abzureißen, um es dann durch ein neues Gebäude im Stile der ausdruckslosen bundesrepublikanischen "Kommerz-Funktional-Architektur" zu ersetzen. :zornig:


    Beide Beispiele passen da gut zum Ausgangsthema, ich frage mich eigentlich, warum man dazu von den Denkmalschutzbehörden nichts hört! :hä:

    Tja die Sache mit dem Abriss ist mal wieder typisch Deutsch! Da versucht man durch den Abriss des Palastes gewissermaßen "letzte Rache" an einem System zu nehmen, und macht damit das Gleiche wie die Systeme davor! Die DDR hat das durchaus noch zu rettende Berliner Residenzschloss einst gesprengt, was m. E. ein Verbrechen war! Jetzt zerstört man den Palast der Republik, und das ist genauso verbrecherisch, da das Schloss davon ja auch nicht wieder zurückkommt. Als geschichtsinteressierter Mensch freue ich mich natürlich über jedes gerettete, restaurierte historische Gebäude (z. B. Frauenkirche), aber Gebäude, wie z. B. das Berliner Schloss wieder aufzubauen, von denen NICHTS mehr steht, ist vollkommen schwachsinnig!


    Zu den Kosten: Der Abriss wird XX-Millionen Euro kosten, woher nimmt die ruinierte Bundeshauptstadt dieses Geld eigentlich, bzw. was würde denn die Restaurierung des Palastes kosten? Ein Wiederaufbau des Schlosses, kosten mindestens 500.000.000,00 Euro, und wer soll das bezahlen? Außerdem ist bis jetzt der Aufbau nicht beschlossen, sondern nur der Abriss, vielleicht bleibt die Fläche dann auch die nächsten 30 Jahre frei, das ist durchaus möglich (und krank)! Selbst wenn man das Geld hätte, sollte man den Palast erhalten, und mit dem Geld was übrig bleibt, wichtigere Sachen finanzieren.


    Ich denke der Abriss ist eine REIN politische Entscheidung, inhaltlich nicht zu verteidigen, und er wird nur dazu führen, das noch mehr Menschen der Meinung sind, das 1990 nur die Besatzungsmächte gewechselt haben!

    Also ich bin auch 81er Baujahr, geboren in Dresden, und kann daher auch nur als 158zigster sagen, das ich kein rotes Halstuch mehr bekommen habe! :grinsi: Die Erinnerung an den Kindergarten und die Grundschulzeit sind eigentlich ausschließlich positiv, das was da nicht gut war, hat mit dem System nichts zu tun gehabt. Wir waren eigentlich keiner "Rotlichtbestrahlung" (Standard :top: ) ausgesetzt.
    Wir hatten ein hohes Stasi-Tier im Nachbarhaus, von dem jeder gewußt hat was er war und denn alle gemieden haben, außer natürlich ich (als Kind). Irgendwann habe ich ihm mal geholfen Nägel zu sortieren, das wurde dann im ganzen Haus besprochen, und heute lachen wir bei mancher Feier noch darüber: "Du hast doch damals dem Herrn ... geholfen, der war bei der Stasi...!" Ich halte dann immer dagegen, das ich eben nur schon was für meine Karriere tun wollte , und wenn wir die DDR noch hätten, würde ich bestimmt schon Wartburg fahren... :grinsi:


    Mal im Ernst, ich bin gegen jede Art der Siegerjustiz, egal ob angebliche Kriegsverbrecher oder Stasileute, man hilft damit im nach herein sowieso niemanden mehr.

    Na bei uns in Dresden ist der Weihnachtsmarkt schon immer überlaufen. Vor allem am Wochenende herrscht dort Andrang ohne Ende. Leider hat auch unser traditionsreicher Weihnachtsmarkt in Dresden in den letzten Jahren nachgelassen. In mancher Bude wird Rassel verkauft, der mit Weihnachten doch gar nichts zu tun hat. Dazu die Unmengen an Fressbuden, das ging schon soweit das ein Dönerstand auf dem (eigentlich ja christlichen) Weihnachtsmarkt stand. :staun:

    @ Rainman


    Ja ja, Du hast nicht danach gesucht, ist schon klar, alles mal wieder voll der Zufall, nicht wahr! :grinsi:


    Naja wie auch immer, von mir erstmal: viel Erfolg, kannst uns ja später mal schreiben wie die Dinger so sind! :grinsi: :grinsi:

    Was es so alles gibt? Aber mir stellt sich dabei immer die selbe Frage, wie findet ihr so etwas bei Ebay?


    @ Rainman


    Nach was hast Du den gesucht, brauchst Du irgend etwas bestimmtes? :grinsi: