Posts by Marlene

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Alle Plast- und Elastspezialisten scheinen auf einen andren Planeten ausgewandert zu sein oder sind mit den Neufahrzeugen ausgelastet. Gummi und Plaste sind in der Oldtimerei die absoluten Haßthemen...

    Da machst Du mal folgendes: Du nimmst die Reglerkappe ab (besser vorher Batterie abklemmen, wenn Du wo drankommst, funkts), setzt wen ins Auto, der den Motor startet und Gas gibt und Du beobachtest die Kontakte. Der Kontakt, der sich bewegt, wenn die LKL ausgeht, ist verantwortlich. Wieso aber unbedingt forschen? Ich würde nach der Anleitung prüfen, ob die Werte stimmen und das Thema vergessen, wenn alles paßt. Heute habe ich den 83er aus dem Winterschlaf erweckt und genau Dein Phänomen gehabt: Erst beim Beschleunigen hinterm Tor der GG ging die LKL mit einem Plopp aus. Ich halte das für unbedenklich und hatte bisher auch nie Probleme.

    Nee, in dem Getriebe fehlen alle Zahnräder, kannste weghauen :-D


    War nur Spaß: Warum soll das nicht gehen? Solange das Getriebe bei Motorstillstand nicht zufällig ungünstig stehengeblieben ist, kann man bei stehendem Motor die Gänge ohne Kupplung durchschalten.

    Es gibt den Rückstromschalter und den Reglerschalter. Ich vermute, Dein Rückstromschalter hängt. Ist bei mir nach längerer Standzeit auch so: Man muß ne Weile Gas geben, dann machts plopp und die LKL geht aus. Wie gesagt, Du sollst ja nicht wild an dem Regler rumstellen, sondern erstmal schauen, ob er im Toleranzbereich regelt. Es ist sehr schön in "Ratgeber Kfz- Elektrik" beschrieben und ich meine, das hier auch schon gesehen zu haben. Wenn die Werte im oben erwähnten Normbereich sind, ist alles ok.

    Hallo und willkommen!

    Da wird eher der Regler der Übeltäter sein. Zunächst würde ich mal vorsichtig z.B. mit Kontakt 60 und Papierstreifen die Kontakte reinigen. Wenn das keine Abhilfe bringt, bemühe mal die Suchfunktion nach "Regler einstellen". Die Einschaltspannung sollte beim 12V- Regler 12,6 bis 13,4V und die Abschaltspannung 12,0 bis 10,6V betragen. Bei hohen Drehzahlen sollte eine Spannung von 14,0 bis 15,0V erreicht werden. Im Leerlauf liefert die Gleichstromlima keinen Ladestrom.

    Viel Erfolg,

    Rolf

    Mit dem Hammer gehe ich ja mit, aber ob das mit dem Tanz funktioniert, das wird spannend werden. So eine Gesellschaft ist eher eine Titanic als eine Ballerina...

    Vielleicht sollte man nun nicht mehr wie das Karnickel auf die Schlange auf jede neue Zahl starren. Was getan werden konnte, wurde getan. Jetzt können wir nichts mehr tun als abwarten.

    Hallo und willkommen hier!

    Herzlichen Glückwunsch zum Trabant! Stelle doch Dein Fahrzeug mal vor; hier wirst Du sicher sinnvolle Tipps für die Wiederinbetriebnahme bekommen.

    Grüße,

    Rolf

    Schöne Geschichte! Ich war auch als Teenie eingefleischter Eisenbahnfan und Autohasser. Auch ich habe für den und wegen des Trabant überhaupt die Fahrerlaubnis gemacht. Die Bahnreform hat dann ein übriges dazugetan, daß ich mittlerweile ganz froh darüber bin, auch automobil zu sein, weil ich sonst nur noch in größere Städte kommen würde...

    Zum Zitat aus #433: Robert, nicht Roland Koch. Roland Koch war der hessische Ministerpräsident. Was soll eine Diskussion zwischen einem Flacherdler und einem Wissenschaftler? Die Flacherdler habens leicht, sie brauchen nur "dagegen" zu sein, während der arme Wissenschaftler bloß den allgemeinen Stand der Erkenntnisse wiedergeben kann. Und Flacherdler haben als Propheten meist eine Art Charisma, das den meisten Wissenschaftlern abgeht, weil die einfach nur ihre Arbeit gut tun. Deswegen kommen sie bei ihren Jüngern gut an. Fazit: Wer keine Ahnung von Virologie hat, der tut gut daran, auf die Mehrzahl der anerkannten Virologen zu hören. Aber auch im PF gibts ja immer wieder Leute, die ne alte Welle mit neuen Zylindern kombinieren oder die Pappen bei einer Restauration drauflassen. Kann man machen. Ist aber nicht lege artis oder zu deutsch: state of the art ;-)