Posts by Marlene

    Diese Kataloge sind auch im sonstigen Konsumgüterbereich ein echtes Museum ;-) Ich kann mich noch an unser Staunen darüber erinnern, daß man unseren Verwandten in der DDR sogar Autos hätte kaufen können (was für uns als zwar Westverwandtschaft aber eben bei weitem nicht so gut betucht, wie es die weiter oben erwähnten Tanten wohl waren, gar nicht machbar gewesen wäre. Wir haben nie ein deutsches Auto gefahren, nur billige Japaner). Unsere Leute hatten den Katalog aber irgendwie beschafft, weil die Frage war, was man an kleineren sinnvollen Sachen z.B. zu Weihnachten oder Geburtstag hätte schenken können. Und was bei Autos galt, galt dafür auch: DDR- Produkte waren im Alltag besser zu brauchen, weil z.B. reparierbar. Irgendwelches Moulinex- Zeugs wäre da nicht so gut gewesen.

    Und dann gabs in der Familie auch den erwähnten Erbfall: Auf den Cousin meines Vaters entfiel ein Erbteil in DM, das Geld blieb im Westen und es wurde über meinen Opa ein Lada für gekauft.

    In der Tat. Das einzige, das den Gesamteindruck stört, ist dieses komische Drehrad (Lenkrad heißt das, glaub ich) da. Sollte durch Sprach- oder Blicksteuerung ersetzt werden.

    Wie verhält sich das denn mit aufgesetzter Spreizvorrichtung? Dein alter FKV ist ja wohl in irgendeiner Stellung festgerostet. Da ist es kein Wunder, daß der andere Wert bringt. Ich hatte auch mal so einen neueren, bei dem die Markierung falsch war, einfach rumgedreht, dann gings.

    Derartige Unfälle kommen leider oft vor. Es läßt sich dabei nur selten klären, wer den Fehler gemacht hat, ob also der Abbieger geblinkt und sich mit Schulterblick davon überzeugt hat, daß er nicht überholt wird und der Überholer getrieft hat oder umgekehrt. Ich kann allen nur ans Herz legen, das immer im Hinterkopf zu behalten, also bei merkwürdig langsamer Fahrweise des anderen damit zu rechnen, dass er abbiegen wird und als Abbieger möglichst früh zu blinken und scharf darauf zu achten, daß der nachfolgende Verkehr die Absicht auch erkannt hat und entsprechend reagiert. Mit gutem Reaktionsvermögen kann man da nichts reißen, das knallt unweigerlich, denn der Fahrspurwechsel des Abbiegers kommt für den Überholer immer zu plötzlich.

    Das Problem ist doch: Wie sollen bestimmte Verhaltensweisen bzw. Unterlassungen überhaupt kontrolliert werden? Ob jemand blinkt, das mag noch gehen, aber ob er nen Schulterblick macht? Wer soll das überwachen? Und so gibts ne Menge Ge- oder Verbote, an deren Beachtung wir selbst denken müssen bzw. deren Nichtbeachtung leider allenfalls bei einem Unfall zutagetritt. Da liegt es in der Natur der Sache, daß die besonders gefährlichen Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße mit Hilfe geeigneter Technik und die Verstöße im ruhenden Verkehr "zu Fuß" geahndet werden. Zumal es halt aus gutem Grund das gute Recht jedes Betroffenen im OWi- Verfahren ist, nur bei sicherer Beweislage auch eine Ahndung zu erfahren.

    Also ich befürworte den Umbau. Du solltest unbedingt auch Gleichlaufgelenkwellen einbauen, brauchste eh für die Scheibenbremse. Dann wird mein 83er mit 6V- Elektrik, Unterbrechern, Scharniergelenken, ohne Radio, ohne NSL/RFS noch seltener :-D

    Nu, für beides gibts Sehhilfen. Für die Ferne trage ich die schon seit meinem 14. Lebensjahr. Nunmehr bin ich in die Phase eingetreten, in der man die Fernbrille aufs Haupt schiebt, wenn man sich irgendwas ganz nah begucken muß... ;-)

    Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen: Hattest Du schon geprüft, wieviel Kraftstoff pro Minute unten ankommt? Als einfachste Maßnahme mal nur den Spritschlauch am Vergaser abziehen, Meßbecher drunter und eine Minute den Hahn auf. Wenn das einen Wert über 250 ml ergibt, kannst Du das mit abgenommenem Vergaserdeckel wiederholen. Die Bremsen liegen aber nicht an (Räder heiß?) Und außerdem: Wie sehen die Zündkerzen aus?

    Deluxe Das ist ja lustig, da hatten wir dieses jahr dieselbe Idee: Ich habe meiner 89er Limo auch die vor 20 Jahren aus nem 90er ausgebaute AHZV eingebaut ;-)

    fahrgast Als Hobbyeisenbahner muß ich alle drei Jahre ne G25 Untersuchung (Fahr- Steuer- und Überwachungstätigkeiten) machen. Wenn ich die nicht mehr bestehe, fahre ich nur noch Fahrrad, versprochen ;-)

    Ich bin keineswegs ein Vergaserguru, aber ich denke mal, ohne Kenntnis der Größe und eventuell Angaben auf den Düsen usw. wird keiner sagen können, was das im einzelnen für Mischrohre, Düsen usw. sind. Da müßtest Du die Teile schon detaillierter auflisten. Für mich sieht das wie ein ganz gut bestücktes Sortiment eines allgemeinen Vergaserdienstes aus, bzw. sind da auch Federn dabei, die in Benzinpumpen gehören können, die großen Verschlußschrauben könnten für Vorförderpumpen vom Diesel sein usw.

    Ich habs in anderen Foren, in denen es genau dieselbe Diskussion auch gab, ebenfalls geschrieben: Der Nachteil an dem "Dislike" ist eben, daß sowohl der Empfänger als auch die interessierte Öffentlichkeit davon keine weitere Information haben, als daß dem Dislikenden irgendwas nicht gepaßt hat. Ob der rote Daumen den User oder den Beitrag und wenn letzteren, was daran und warum betraf, bleibt das Geheimnis des Daumennutzers. Und was sollen wir mit dieser Info anfangen? Demgegenüber wird ein grüner Daumen ja wohl nur vergeben werden, wenn man den so bewerteten Beitrag insgesamt gut findet; das ist dann schon eher ein Statement, aus dem sich was ableiten läßt. Daher bin ich schon der Meinung, daß man Kritik immer ausformulieren sollte. Für Zustimmung reicht das Däumchen...

    Und was ist nochmal der Sinn davon, unser schönes Weltall mit so neumodischem Gerümpel vollzumüllen? Ich finde, der technische Stand der 1960er Jahre reicht völlig aus, danach kam nur noch übles :-D

    Aber eigentlich heißt das hier ja: Was macht Ihr heute? Ich habe heute ein schwarzes Misselwitzfrontscheibengummi problemlos eingebaut. Der Trick bestand darin, daß ich eine Woche vorher etwa 60 Wäscheklammern Rückseite voran in die Glasnut geklemmt habe. Die haben die notorisch enge Nut so geweitet, daß ich die Scheibe bequem reingekriegt habe.

    Lotze Das ist ja lustig: Ich meine, da zwei 28 HB4-1 zu erkennen (Luftsteuerventil und zugehöriger Anschluß am Flansch), aber auf dem einen steht 28 HB3-1. Fehlprägung?

    Ich hätte Interesse, so einer werkelt in meinem 83er.