Posts by 1/10V8

    .

    ...Ich will einfach nur das es was gibt ohne irgendwelchen Eigennutz oder gar Verdienst.

    Hört sich bescheuert an ist aber so....

    Und das finde ich ehrlich gesagt großartig. Aber am Ende wird dennoch irgendwer die Hände aufhalten wenn Du die Idee nicht iw sicherst.


    Von was für einen Investitionsvolumen redest Du aktuell? Was hast Du bisher investiert und was ist mit den evtl Problemen die Frank Fg601 angesprochen hat. Wieviele Investoren benötigt Du am Ende um die Summe pro Interessent kleiner zu halten?


    Schick mir gern auch mal ne PN.


    Viele Grüße Kai

    Nachdem ich mich hier schon wieder rechtfertigen mußte...



    RAMMSTEIN is back!

    Bei Rammstein muss man sich nun wirklich nicht rechtfertigen.


    Das das Video im medialen Nonsens ein Aufreger wird war doch klar. Einfach an Hand eines Ausschnitts wird ohne einsatzvon Hirn drauf los geschossen. Passt ja auch wieder super für den Moment.


    Sich gar mit dem künstlichen Hintergrund auseinander zu setzen wäre ja zu anstrengend.


    So einen Aufreger hatte man damals ja auch schon bei dem schönen Coversongs damals in den 90ern.


    Daher Aufregung zum eigenen Wohle sparen.:headbanger::2Kumpels:

    Nicht alle haben Anne Clark vergessen...

    Anne Clark ist die Wegbereiterin des Elektro- und Synthypop. Besonders in Bezug auf Sound und Lyric... einfach einmalig. Neben meinen ganzen Metal-, Doom- und Bluesplatten eine der besten 80er Künstler die ich mir regelmäßig gönne. Ich sag nur home comming...

    Also ich habe bisher noch nicht erlebt wie ein Polizeibeamter eine Plakette entfernt hat, denn die dürfen nur ein Fahrzeug zur Beweissicherung sicherstellen. Plaketten entfernen dürfen nur die Sachverständigen der Prüforganisationen bzw auf Beschluss das Ordnungsamt. Die Polizei selber darf nur anzweifeln und sicherstellen.


    Ich drücke dem Metalking_1 dennoch die Daumen, das er alles lösen kann.


    Kai

    Hab mir einen Holzrahmen bestellt und hänge es neben meinen Kübel ins Esszimmer genau gegenüber von meinem Platz:)

    Wenn es ein Original ist und offensichtlich selten, dann investiere in entspiegeltes Museumsglas. Je nach Größe des Bildes kostet es bestimmt ein paar €, hat aber den Vorteil des UV Schutzes. Und UV Licht ist der Feind jeder Farbe.

    Jepp, oder eben wirklich echte Melkusfelgen.


    In jedem Fall ist von jeglicher Manipulation an Nummern, Gutachten oder Prüfern abzuraten. Denn in dem Fall haftet nicht nur der Prüfer sondern auch der Halter.


    Und selbst der Wegfall des Monopols für Einzelabnahmen öffnet weder Tür noch Tor. Zum einen benötigen die Prüfer der anderen Organisationen eine entsprechende Qualifizierung, zum anderen wird der Druck auf die Herren immer großer, da teilweise die zur Abnahme verwendete Software schon alles viel nachvollziehbarer macht.


    Wer eine solche Abnahme besitzt sollte daher auch die Füße still halten und hoffen das nix passiert.


    Man rechnet in der Prüforganisation eines befreundeten Prüfer auch mit einer deutlichen Reduzierung jeglicher Spezialumbauten.


    Und wie immer, redet vor dem Kauf mit einem Prüfer, spart Geld und Ärger.


    Viele Grüße


    Kai


    Hinzu kommt, dass vom Hersteller Maßnahmen/Nachweise zur Qualitätssicherung gefordert werden. Wie diese Forderungen jedoch konkret umgesetzt werden müssen, weiß ich nicht.

    In der Theorie durch ein festgelegtes Fertigungsverfahren unter Verwendung festgelegter Materialien. Zusätzlich muss der fertigende Betrieb eine aktuelle Zertifizierung nach DIN ISO XYZ vorweisen.


    Dann hätte man zumindest ein prüffähiges Produkt. Sollte diesen dann noch den berühmten Melkusfelgen entsprechen, wäre zumindest die Thematik der Spurverbreiterung einfacher zu lösen.


    Jedoch stelle ich mir aktuell schwierig vor, das ein Prüforganisation eine Fertigung aus Gebrauchtteilen zulässt, da einfach die Materialgüte über den gesamten Fertigungszeitraum zu unterschiedlich war und Umwelteinflüsse bereits auf das Material einwirkten.


    Kurz um müsste man neue Felgen verwenden und kann damit gleich Neuteile fertigen lassen (vielleicht wären TW Felgen da ein Ansatz, wenn sie wirklich den Melkusfelgen entsprechen.


    Ich denke der Rattenschwanz wird da immer länger und länger, ohne das ein Gutachten in Sicht wäre...


    Kai

    Zakk Wylde "book of shadows". Das ist seine erste Soloplatte zu Zeiten bei Ozzy Osbourne, noch bevor er die Black Label Society gegründet hat. Und eben diese Platte wurde 2017 erstmals als Vinyl in 400er Auflage veröffentlicht.


    Ist aber nicht vergleichbar mit BLS, da viel ruhiger und teilweise akustisch.

    Der Ansatz, bei einem der Händler die Zeitschrift bestellen zu können, hat was.

    Ich meinte es eher so, das die Händler eine verbindliche Anzahl beim Verlag direkt bestellen, unabhängig von den Pressevertriebsmonopolisten den den Abverkauf von Überbeständen dann mit dem Verlag im Einklang umsetzen. Damit bliebe vor allem die unnötige Retoure erspart. Beim TT Kurier geht es wohl auch so.


    Das Abo ist aber definitiv das Beste für den Verlag.

    Ich kann Deli vor allem im Bezug auf die Monopole und die Remitenten recht geben. Ungewollte Zeitschriften landen in der Retouekiste und werden (wenn überhaupt noch brauchbar) danach für eine gewisse Zeit beim Pressevetrieb vorgehalten. Ich verstehe bis heute nicht, warum man nicht einfach bei den Händler solche Spezialhefte vorab abfragt und nur auf Bestellung ausliefert. In den Packeten von zB PVL hängt soviel Werbung, da sollte soetwas auch möglich sein. Alles andere ist eine unnötige Materialschlacht zu Lasten der Verlage und der Umwelt.


    Wie hoch ist denn die aktuelle Auflage?


    Kai

    Der Harz ist wirklich wunderschön und für mich als Leipziger auch schön nah. Einmal mindestens im Jahr mieten wir bei einer Familie in Tanne ein schönes Bungalow. Wer mal Interesse hat, PN bitte.


    Postkugel ist doch der Wegbereiter, der die Zündung entwickelt hat?

    Dann hast Du mit den Motoren echt Glück gehabt. Ich schaue auch ständig in den Kleinanzeigen und unter 100€ für einen drehenden Motor läuft da nix. Und ich bin wie viele andere hier auch, in einer Region wo man eher noch Teile findet.


    Interessant wäre eher, wieviele der Motoren am Ende wirklich noch brauchbar sind. Laufen und läuft gut sind zwei paar Schuhe.

    das dauert noch lange..... Beim Trabant gibt es noch mehr als genug Teile, bei anderen gleichwertigen Autos (Käfer,Ente,R4....) kosten die Teile so ziemlich das 3 fache .

    Bei den Motoren wird die Luft zusehends dünner. Zumindest im bezahlbaren Rahmen. Mein Kumpel mit V8 lacht immer noch über die Preise für Motoren, findet den Preisanstieg aber auch beachtlich. Ein Beispiel sind Kurbelwellen, Zylinder und Kolben. Als ich 2013 anfing, kostete eine Welle bei einem Namen haften Händler 299€ jetzt sind wir bei 399€+. Zylinder gibt es das Paar selten unter 250 €, allein Köpfe bekommt man noch genug. Und bei Kolben sehe ich ebenfalls selten Preise von unter 200€ das Paar. Auch die Preise für gebrauchte Motoren gehen zumindest bei den Angebotspreisen deutlich nach oben. Ergo, es wird neben steigender Nachfrage, auch weniger verwertbares Material am Markt angeboten.