Posts by ööly

    ICH FREUE MIR DIE SEELE AUS DEM LEIB!!!


    Es schneit zum ersten mal seit 2 Jahren hier in der Gegend :D ich kanns kaum glauben! Ich sitz die ganze Zeit am Fenster und guck dem Schneefall zu, und gleich treff ich mich mit n paar Freunden und die alten Davoser werden rausgeholt...

    Es war der Hammer :D


    Als ich meine Tante abgeholt habe (welche in der Unteren Wohnung eines Zweifamilienhauses wohnt), kam mir aus dem oberen Haus hinter Tür und Angel etwas entgegengesächselt.
    Ein älterer Herr samt seiner Gattin erschien am oberen Fenster des Hauses und blickte wild gestikulierend auf den Hof hinab wo mein Trabant stand. Nach einer Minute kam er außer Atem an die Tür und meinte sofort dass er den Klang auf 3 Kilometer hört und es nicht glauben kann sowas nochmal zu sehen.
    Der Mann war geborener Leipziger und nach der Wende hier in den Westen gezogen und das war der erste Trabant den er seit 10 Jahren zu Gesicht bekommt. Er hat erzählt dass er auch einen gefahren hat, sowie einen Wartburg 311, einen Moskwitsch und halt eben 2 Trabanten.
    Die Frau kam anschließend mit dem Fotoalbum herbeigeeilt und die beiden haben mir voller Stolz die Fotos von damals präsentiert, wie sie den Trabant am Werk in Zwickau abgeholt haben und wo das erste mal die Kinder drin saßen usw...
    Das hat mich wirklich gerührt, denn so eine richtige Geschichte hab ich noch nie zuvor erlebt, bisher kam von den meisten Leuten ein wunderbares "Kenn ich!" und nicht so eine "Hab ich erlebt!" Geschichte, ich fand das sehr Interessant zu hören und wie immer versteht man sich sofort wenn man sich über die Schwächen und die (vorallem) Stärken des Autos unterhält.


    Als ich meine Tante abgeholt habe gab es viel Gelächter und Vergnügen wie sie zum ersten mal in einem Trabant saß, und abschließen sagte der alte Herr nur "So, jetzt fährste ma innem richtigen ordentlichen Wagen, nich immer sone Mercedes!"...


    Als wir dann ankamen wollten alle mal eine Runde drehen und ich bin 25 Kilometer mit jedem mal gefahren, es wurden Fotos gemacht, gefachsimpelt und sich unterhalten, mir war das schon fast unangenehm, aber wie immer fand ich das echt außergewöhnlich was man "nur" wegen seines Fahrbaren Untersatzes für ein Feeeeeeeedback bekommt und wie viele Erinnerungen geweckt werden...


    und heute hab ich mit Scheibendichtmasse die Scheiben abgedichtet und die nassen Fußmatten zum trocknen in den Keller aufgehangen. Die Türen habe ich auch eingestellt und endlich schließt die Beifahrertür wieder ohne wenn und aber.
    Und demnächst gibt es ein Radio in den Trabant, da bin ich sehr gespannt drauf und freue mich wie ein Schneekönig, endlich Musik hören zu können in dem Wagen...wobei ich noch nicht weiß, wie ich die Lautsprecherierung gestalten soll


    Ich habe 2 Kugelboxen für die Hutablage, die ich mit zwei neuen 8cm Lautsprechern bestücken will, und mir kam in den Sinn vielleicht unter die Rückbank einen oder zwei größere (vielleicht 20, 24cm..) Lautsprecher mit entsprechender Holzbox zu bauen (möglichst unsichtbar und KEIN Assi-Subwoofer!)
    Dazu werd ich noch was schreiben wenn ich weiteres weiß und vielleicht das Radio habe..


    Und wo legt man am besten die Kabel lang? Hinter dem Armaturenbrett vorbei in die Türdichtung und dann hoch in die Kante vom Dach, wo der Himmel drinsteckt nach hinten führen? Da bin ich mir sehr unsicher wie man das am besten macht, auch wegen der Elektrik und der Stromversorgung an sich :S


    Gruß

    Ich habe kein Instagram oder Facebook oder Twitter oder irgendwas...ich hab nur Pappenforum und das ist sowieso die beste Online-Gesellschaft :D


    Instagram hab ich mit zwei M geschrieben wegen Gramm...

    Danke für die lieben Antworten!
    Morgen wird der Rote zum ersten mal der Verwandschaft vorgestellt. Ich bin mega gespannt auf die Reaktionen :D


    Ich muss unbedingt meine Türen einstellen, die Beifahrerseite schließt unter aller Sau nur noch...daran begeb ich mich sobald der Weihnachtsstress nachlässt.


    Frohe Festtage!

    Hallo :D



    Ja, ich habe mich lange nicht gemeldet, aber alles ist in bester Ordnung und in 350km hat der Tacho die 100.000 geknackt!
    Laut meiner Verbrauchstabelle verbraucht er in der Letzten Zeit 7,5 Liter/100 Kilometer, nachdem ich die Zündung eingestellt habe.


    Im Winter jetzt fahr ich ihn fast nicht, er steht nur unterm Carport und ich greife auf meine Schwalbe zurück, aber es ist alles super und nichts bereitet mir sorgen bei dem Auto. Ich bin mir sicher dass ich ihn nächstes Jahr versiegeln lassen kann, darauf freu ich mich schon.


    Tut mir leid wenn ich hier nicht so oft vorbeischaue, aber ich bin fast nie am Computer :D



    Frohe Festtage und einen Guten Rutsch wünsche ich!


    Oli

    Hallo! Ich wollte mich nochmal melden und hier kurz ein Update geben...


    Ich liebe meine Trabant. Ich glaub mit kaum einem Fahrzeug kann man so viele glückliche Momente und Assoziationen bei andern Leuten und einem selber hervorrufen wie mit einem Trabant. Der lebt einfach, ein ganz spezielles Gefühl kkmmt hervor, was eben nur durch Trabanten ausgelöst werden kann. Das Trabant-Gefühl ist einfach unvergleichlich und ich bereue bis heute keinen Cent und keine Sekunde Arbeit die da rein gesteckt werden, um diese kleinen, simplen Autos am Leben zu erhalten, wo einem manche den Vogl zeigen und sagen "Wer fährt bitte freiwillig so einen ... Wagen?"..


    Und bis jetzt hat er keinen Mucks gemacht...alles läuft, ich wasche in jede Woche Sonntag per Hand und allepaar Wochen wird auch mal von Hand poliert. Erwird abgeschmiert, , die Zündkerze sind braun und er läuft einfach wirklich zuverlässig, das hätte ich ehrlich nicht gedacht. Laut aufzeichnung verbraucht er 9.4 Liter auf 100 killometern, was im Rahmen liegt denke ich.


    Es ist so schön viele Leuten nur durch den wagen ein lächeln ins gesicht zu zaubern..und das finde ich am allertollstdn. Gegen keinen Mercedes würd ich den eintauschen, denn der macht niemals so viel Spaß..ich weiß garnicht wie ich mich ausdrücken soll.
    Es ist einfach so toll wenn man mit 4 Mann und Trabant mit Boot uf dem Dach an den See fährt und der Wagen (von allen wirklich nur "Werner" genannt) am Ufer steht, als Wäschleine dient und die ganze Zeit sejn breites Grinsen im Gesicht hat und wie ein guter Freund darauf wartet gefahren zu werden, willig jeden Winkel der Welt zu erkunden. Mit anderen Wagen haben wir noch nie so viel Spaß, Leben und Freude verbunden, und in gewisser Art und Weise ist er wirklich ein Teil von Freundeskreis, nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, und das machts aus, sowas gibts mit modernen Autos nicht mehr.


    Und genau so ein großes Lob geht an euch und das ganze Forum...ihr setzt euch wirklicb ein, sowas zu erhaltenund das ist ganz viel Wert, finde ich. Sowas macht das Leben ein bisschen fröhlicher..


    Ich bin sehr glücklich und zufrieden...ich kann euch für eure Unterstützung und ratschläge niemals genug danken, das ist so toll . Großes dankeschön auch von meinen Freunden und der Familie ans Forum, sie wissen das zu schätzen, genau wie Trabis, seitdem sie mal selbst einen erlebt haben...

    Schöner Wagen :D gefällt mir echt gut.



    Ich hab gestern ein richtiges A****loch getroffen.
    Ich wollte für den Abend eine Pizza kaufen, bin mit der Schwalbe zur Pizzeria gefahren, da war der Parkplatz voll und ich hab die Schwalbe zwischen 2 Autos her geschoben, um sie quer an die Wand zu stellen wo noch Platz war.


    So ein Herr in Krawatte und Anzug, Smartphone in der Hand, an einem weißen BMW lehnend entgegnet mir auf einmal "Pass ja auf mit deinem Ost-Dreck da"


    Ich bin normalerweise überhaupt kein Freund von Streitigkeiten oder sonst irgendwelcher Provokation, aber da war das einzige was ich gesagt hab "Aber sonst gehts noch, ne?"


    Als ich wieder rauskam hat der Typ gesagt "Wie viel PS hat das Ding? Einen? Wenn überhaupt? Ist das auch aus Pappe gemacht, von den Italienern abgeguckt? Scheiss Ossikacke"
    Das einzige was ich gesagt hab war "Du hast doch auch den Arsch offen, oder?"
    Und bin weg gefahren


    Wie kann man nur so ein Idiot sein?

    Ja aber ich hab ein Budget von nur knapp 100 Euro allerhöchstens, ich kann mir das wirklich nicht leosten als Schüler.


    Unwirschaftlich ists bestimmt nicht, er hat keine Zeit. Und der Trabi ist nicht schlachtenswert, der Motor läuft und es ist ein schöner originaler 1965er und wurde bis vor 2 Jahren als Oldtimer gefahren. Eines Tages ist eine Frau beim ausparken oder sowas hinten rein gefahren, die rechte Seite hat nen Pappen verdellt, Kofferraumklappe kaputt und rechtes Rücklich, das Kofferraumblech ist verbogen und den Rest weiß ich noch nicht. Kein enormer Schaden. Seitdem steht er in einer Garage und wartet auf Genesung. Der wR noch kurz vorm Unfall im Urlaub damit.

    Ein Freund von mir hat einen Witz gerissen...


    Einer hat gefragt wie schnell schafft der Trabi?


    Sagt der "bestimmt icht mehr als 89...."


    Wir haben uns weggeschmissen vor lachen

    Ich habe einen Dachträger gefunden :D von einem Unfalltrabi mit Heckschaden der 10km von hier zu verkaufen ist..da hab ich den Träger gesehen und gefragt ob ich nur den Träger kriegen kann. Ich freue mich. Ein HP300 wär auch noch dabei aber dafür habe ich kein Geld, leider...


    Und ein Freund von mir hat auch sehr großes Interesse an Trabis gefunden..vielleicht wirds ja bald auch was mit dem, weil der schon sehr lange da steht.

    Also wir sind 3 mit dem Boot, und die kosten zu teilen hatten wir eh vor...weil wir das immer so machen weil ja jeder was von hat...


    Wir werden was finden, früher oder später. Ich hoffe der Sommer geht noch n weilchen...

    Ja, das habe ich auch schon gesehen..um da ein boot draufzuschnallen wär das eigentlich gut, nur wo das dann hält ist die frage. Diese lederdinger werden ja auch an der dachrinne eingehakt, aber was ist wenn da n boot draufliegt und man ne vollbremsung madht? Man muss ja jrgendwo spanngurte befestigen


    Und mein budget spielt auch ne rolle, mehr als 70€ kann ich nicht ausgeben, da ich ja noch schüler bin und nur ein ganz kleines einkommen habe. Mehr als 100€ pro monat kann ich nicht ausgeben