Posts by Braveheart

    Der 26. Tag des Trabi
    Das familiäre Camping- und Tagestreffen in Ascheberg/Westfalen


    Stammgäste auf unserem Treffen rund um die Fahrzeuge von hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang wissen es: Dieses Treffen, das im letzten Jahr sein 25. Jubiläum feierte, hat sich im Laufe der Jahre zu einer großen, aber ruhigen und gemütlich-familiären Veranstaltung entwickelt.
    Wir, der Trabant-Club Sputnik e.V., freuen uns, dass wir alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Rädern, dazu einladen können, gemeinsam mit uns die 26. Auflage des „Tag des Trabi“ zu verbringen.


    Weil wir ein ruhiges Camping- und Tagestreffen organisieren, könnt ihr mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen übernachten. Allerdings können wir keine elektrische Energie für den Betrieb von Kühlboxen, Fernsehern oder Zeltbeleuchtungen zur Verfügung stellen. Kleine Stromerzeuger könnt ihr natürlich gerne mitbringen. Bitte berücksichtigt das.
    Wichtig:
    Sollte jemand Strom für ein Beatmungsgerät benötigen, ist dieses nach Nachweis der Notwendigkeit natürlich möglich.


    Große Clubs bitten wir, sich mit der ungefähren Fahrzeugzahl möglichst vorher anzumelden.


    Für euer leibliches Wohl sorgt das Event-Catering Hoppe aus Münster (http://event-catering-muenster.de/)


    Am Samstag (dem Haupttag) wird es wieder ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen, bei denen ihr euch messen könnt, eine von uns unabhängige Jury wird die Fahrzeuge begutachten und deren Sieger werden gegen 18:00 Uhr bei der Pokalverleihung geehrt.


    An den Preisen hat sich nichts geändert, sie sind wie im Vorjahr. Folgende Kosten müsst ihr einplanen:
    Tageskarte Zweirad: 5,- €
    Tageskarte Auto: 7,- €
    Camping (je Fahrzeug ganzes Wochenende) 17,- €
    Privater Teileverkauf: zusätzlich 5,- €

    Um die Wartezeit an der Kasse zu verringern, gibt es auch dieses Mal wieder den Anmeldebogen, den ihr vorher schon ausfüllen und mitbringen könnt.
    Ihr findet ihn unten als Dateianhang im pdf-Format. Ebenso einen Flyer zum verteilen.


    Noch etwas zur Anfahrt: Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der A 1 ist das Gelände wie immer ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe „Im Heubrock 2“ oder falls euer Navi das nicht kennt „Mühlenflut 36“, 59387 Ascheberg ein.


    Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:
    Email: trabant-club-sputnik@freenet.de
    Handy: 0174/5306087
    Homepage: www.trabantclub-sputnik.de


    Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 26. Tag des Trabi in Ascheberg

    Nicht einmal mehr zwei Wochen ...
    So langsam fängt es bei uns an zu kribbeln.
    Der Anhänger zum Versteigern ist fertig überholt und hat frischen TÜV bis 07/2017.
    Fehlt nur noch die Zulassung dass der Auktionsgewinner ihn direkt mitnehmen kann.
    Weil der Erlös der Versteigerung zu 100% an den Behindertenbauernhof St. Georg geht, hoffen wir, dass ihr zahlreich bei der amerikanischen Versteigerung am Samstagnachmittag mitmacht. 1€-Münzen könnt ihr an der Kasse tauschen.
    Noch etwas zur Versteigerung:
    In der Versteigerungsbox ist ein Wecker mit einer vorher eingestellten Zeit die keiner kennt (auch wir nicht). Ihr bietet mit 1€-Stücken, die ihr in die Box werft. Der letzte, der sein Geldstück einwirft, gewinnt den Anhänger.
    Also Spaß und zocken pur!

    Hallihallo,


    das Treffen rückt langsam näher und im Anhang findet ihr den Anmeldebogen samt Veranstaltungsordnung. Bitte ladet ihn runter und bringt ihn ausgefüllt mit, damit helft ihr mit, dass es an der Kasse zügig voran geht.


    Eure Verpflegung übernimmt in diesem Jahr das Event-Catering Hoppe aus Münster. Getränke, Pommes, Wurst und auch Frühstück könnt ihr dort erhalten.


    Wir freuen uns auf euer Erscheinen.


    Lg
    Thomas

    25. Tag des Trabi


    Das Jubiläum des familiären Camping- und Tagestreffen in Ascheberg



    Stammgäste auf unserem Treffen rund um die Fahrzeuge von hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang wissen es:
    Dieses Treffen, das nun schon sein 25. Jubiläum feiert, hat sich im Laufe der Jahre zu einer großen, aber ruhigen und gemütlich-familiären Veranstaltung entwickelt.


    Wir, der Trabant-Club Sputnik e.V., freuen uns, dass wir alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Rädern, dazu einladen können, gemeinsam mit uns das 25. Jubiläum des „Tag des Trabi“ zu verbringen.


    Weil wir ein ruhiges Campingtreffen organisieren, könnt ihr mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen übernachten.
    Allerdings können wir keine elektrische Energie für den Betrieb von Kühlboxen, Fernsehern oder Zeltbeleuchtungen zur Verfügung stellen. Kleine Stromerzeuger könnt ihr natürlich gerne mitbringen. Bitte berücksichtigt das.
    Große Clubs bitten wir, sich mit der ungefähren Fahrzeugzahl möglichst vorher anzumelden.


    Natürlich wird auch für Euer leibliches Wohl gesorgt, sodass ihr nichts mitschleppen müsst.


    Am Samstag (dem Haupttag) wird es wieder ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen, bei denen ihr euch messen könnt, eine von uns unabhängige Jury wird die Fahrzeuge begutachten und deren Sieger werden gegen 18:00 Uhr bei der Pokalverleihung geehrt. Außerdem werden wir einen DDR-Anhänger zugunsten des Sozialwerks St. Georg amerikanisch versteigern.


    Tageskarte Zweirad: 5,- €
    Tageskarte Auto: 7,- €
    Camping (je Fahrzeug ganzes Wochenende) 17,- €
    Privater Teileverkauf: zus. 5,- €


    Um die Wartezeit an der Kasse zu verringern, veröffentlichen wir auch dieses Mal vor der Veranstaltung wieder in den diversen Internet-Foren und auf unserer Homepage den Anmeldebogen, den ihr vorher schon ausfüllen und mitbringen könnt.


    Noch etwas zur Anfahrt:
    Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der A 1 ist das Gelände wie immer ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe „Im Heubrock 2“, 59387 Ascheberg ein.


    Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:


    • Email: trabant-club-sputnik@freenet.de
    • Handy: 0174/5306087
    • Homepage: www.trabantclub-sputnik.de


    Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 25. Tag des Trabi in Ascheberg

    Hallo Ostfahrzeugfreunde,




    der 24. Tag des Trabi rückt definitiv näher!


    Anfang August ist es soweit, vom 01. bis 03. August 2014 findet unser Treffen in 59387 Ascheberg statt.


    Vor einiger Zeit hatte ich euch eine Einladung geschickt in der Hoffnung, euch bei uns begrüßen zu dürfen. Damit es an der Einfahrt zügig geht, bitte ich euch, den auf unserer Homepage eingefügten Anmeldebogen auszudrucken und für jedes Fahrzeug auszufüllen und mitzubringen.


    Gebt ihn an der Kasse ab, zahlt den entsprechenden Obolus und habt eine schöne Zeit auf unserer Veranstaltung für euch.


    Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr euch gerne über trabant-club-sputnik@freenet.de bei uns melden.




    Ich hoffe wir sehen uns.




    LG


    Thomas Wentker

    Der 24. Tag des Trabi-
    Das familiäre Camping- und Tagestreffen in Ascheberg



    Stammgäste auf unserem Treffen rund um die Fahrzeuge von hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang wissen es:
    Dieses Treffen, das nun schon in seiner 24. Auflage stattfindet, hat sich im Laufe der Jahre zu einer großen, aber ruhigen und gemütlich-familiären Veranstaltung entwickelt.


    Auch im Jahr 2014 geht es natürlich weiter - wieder am 1. Augustwochenende (01.-03. August 2014) und wieder auf der Wiese des Bauernhofes St. Georg in
    59387 Ascheberg/Westfalen.
    Wir, der Trabant-Club Sputnik e.V., freuen uns, dass wir wieder alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Rädern, dazu einladen können, gemeinsam mit uns tolle Tage bei einem der größten Trabant- und IFA-Treffen in den alten Bundesländern zu verbringen.
    Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen zu übernachten.
    Allerdings können wir keine elektrische Energie für den Betrieb von Kühlboxen, Fernsehern oder Zeltbeleuchtungen zur Verfügung stellen. Bitte berücksichtigt das.
    Große Clubs bitten wir, sich mit der ungefähren Fahrzeugzahl möglichst vorher anzumelden.
    Wie gehabt werden natürlich private und auch kommerzielle Teilehändler vor Ort sein um euren Hunger nach Ersatzteilen zu stillen, für die Kleinen wird es ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen und auch die „Großen“ können sich wieder bei kleinen Spielchen messen.
    Natürlich wird auch für Euer leibliches Wohl gesorgt, sodass ihr nichts mitschleppen müsst.
    Samstag wird eine von uns unabhängige Jury die Fahrzeuge begutachten und deren Sieger werden gegen 18:00 Uhr bei der Pokalverleihung geehrt.


    Um die Wartezeit an der Kasse zu verringern, veröffentlichen wir auch dieses Mal wieder in den diversen Internet-Foren und auf unserer Homepage den Anmeldebogen, den ihr vorher schon ausfüllen und mitbringen könnt.


    Noch etwas zur Anfahrt:
    Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der A 1 ist das Gelände wie immer ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe Mühlenflut 36, 59387 Ascheberg ein.


    Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:


    • Email: trabant-club-sputnik@freenet.de
    • Handy: 0174/5306087
    • Homepage: www.trabantclub-sputnik.de


    Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 24. Tag des Trabi in Ascheberg

    Der 24. Tag des Trabi-
    Das familiäre Camping- und Tagestreffen in Ascheberg



    Stammgäste auf unserem Treffen rund um die Fahrzeuge von hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang wissen es:
    Dieses Treffen, das nun schon in seiner 24. Auflage stattfindet, hat sich im Laufe der Jahre zu einer großen, aber ruhigen und gemütlich-familiären Veranstaltung entwickelt.


    Auch im Jahr 2014 geht es natürlich weiter - wieder am 1. Augustwochenende (01.-03. August 2014) und wieder auf der Wiese des Bauernhofes St. Georg in
    59387 Ascheberg/Westfalen.
    Wir, der Trabant-Club Sputnik e.V., freuen uns, dass wir wieder alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Rädern, dazu einladen können, gemeinsam mit uns tolle Tage bei einem der größten Trabant- und IFA-Treffen in den alten Bundesländern zu verbringen.
    Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen zu übernachten.
    Allerdings können wir keine elektrische Energie für den Betrieb von Kühlboxen, Fernsehern oder Zeltbeleuchtungen zur Verfügung stellen. Bitte berücksichtigt das.
    Große Clubs bitten wir, sich mit der ungefähren Fahrzeugzahl möglichst vorher anzumelden.
    Wie gehabt werden natürlich private und auch kommerzielle Teilehändler vor Ort sein um euren Hunger nach Ersatzteilen zu stillen, für die Kleinen wird es ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen und auch die „Großen“ können sich wieder bei kleinen Spielchen messen.
    Natürlich wird auch für Euer leibliches Wohl gesorgt, sodass ihr nichts mitschleppen müsst.
    Samstag wird eine von uns unabhängige Jury die Fahrzeuge begutachten und deren Sieger werden gegen 18:00 Uhr bei der Pokalverleihung geehrt.


    Um die Wartezeit an der Kasse zu verringern, veröffentlichen wir auch dieses Mal wieder in den diversen Internet-Foren und auf unserer Homepage den Anmeldebogen, den ihr vorher schon ausfüllen und mitbringen könnt.


    Noch etwas zur Anfahrt:
    Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der A 1 ist das Gelände wie immer ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe Mühlenflut 36, 59387 Ascheberg ein.


    Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:


    • Email: trabant-club-sputnik@freenet.de
    • Handy: 0174/5306087
    • Homepage: www.trabantclub-sputnik.de


    Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 24. Tag des Trabi in Ascheberg

    Momentan könnt ihr uns nicht über unsere Homepage erreichen, weil diese irgendeinem Hackermenschen zum Opfer gefallen ist und momentan relaunched wird. Ist natürlich ein saublöder Zeitpunkt, können wir aber momentan auch nichts dran ändern. Wir hoffen, dass möglichst schnell alles wieder funzt.


    Solltet ihr weitergehende Infos benötigen, nutzt bitte die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.


    Bis nächste Woche


    Gruß Thomas

    Auf nach Ascheberg –


    zur 23. Auflage des Traditionstreffens im Westen!


    Auch im Jahr 2013 geht es, selbstverständlich, mit dem „Tag des Trabi“ weiter – wie immer am 1. Augustwochenende (02.-04. August 2013) und wieder in 59387 Ascheberg auf dem Bauernhof des Sozialwerks St. Georg.


    Wir, der Trabant-Club Sputnik e.V., freuen uns, dass wir wieder alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Rädern, dazu einladen können, gemeinsam mit uns tolle Tage bei einem der größten Trabant- und IFA-Treffen in den alten Bundesländern zu verbringen.


    Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen zu übernachten. Ab Freitagnachmittag könnt ihr auf das Gelände.


    Allerdings können wir keine elektrische Energie für den Betrieb von Kühlboxen, Fernsehern oder Zeltbeleuchtungen zur Verfügung stellen.


    Große Clubs bitten wir, sich mit der ungefähren Fahrzeugzahl möglichst vorher anzumelden. Weil auch unser Platz begrenzt ist, wäre es nett, wenn nur wirklich teilnehmende Fahrzeuge gemeldet würden. Weiterhin können wir die Toiletten des Bauernhofes benutzen, es gibt also auch weiterhin keine Dixis.


    Nach den Erfahrungen mit einigen wenigen Störenfrieden im letzten Jahr möchten wir darauf hinweisen, dass wir bei groben Verstößen gegen die Sicherheitsbestimmungen der Platzordnung in diesem Jahr rigoros von unserem Hausrecht gebrauch machen werden.


    Euren „Hunger“ nach Ersatzteilen werden wie in den Vorjahren Autoteile Danzer aus Chemnitz und Schwalbenklinik Bodo Kretschmann aus Bergheim bei Köln zu stillen versuchen, die Firma König aus Zwickau kümmert sich um eure Zündeinstellung und der eine oder andere private Teileverkäufer hat sicher auch einiges an Schnäppchen dabei.


    Damit es den Kids nicht zu langweilig wird, wird es für die Kleinen auch wieder ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen und auch die „Großen“ werden sich in diesem Jahr bei kleinen Spielchen messen können.Das Sozialwerk St. Georg öffnet am Samstagmittag seinen Marktstand, so dass ihr euch dort mit hausgemachten, westfälischen „Schmankerln“ eindecken könnt.


    Eine von uns unabhängige Jury wird am Samstag wieder über den Platz wandern und die aus ihrer Sicht schönsten Fahrzeuge auswählen – hier geht es aber nicht um das Fahrzeug mit den originalsten Schrauben! Die Sieger bekommen dann samstags gegen 18.00 Uhr die dementsprechenden Pokale überreicht.


    Natürlich wird auch sonst für Euer leibliches Wohl gesorgt, sodass ihr nichts mitschleppen müsst.


    Kurz vor dem „Tag des Trabi“ werden wir die Anmeldebögen auf unserer Homepage und in diversen Internet-Foren veröffentlichen. Es wäre toll, wenn möglichst viele Teilnehmer davon Gebrauch machen würden, denn das lässt die Wartezeit an der Einfahrt deutlich schrumpfen.


    Noch etwas zu den Preisen:Auch in diesem Jahr ist es uns, trotz teilweise massiv gestiegener Kosten, gelungen, die Einfahrtgebühren für die Teilnehmer konstant zu halten. Nach wie vor gelten folgende Preise für die Teilnahme am Treffen:



    • Tageskarte Zweirad: 3,- €
    • Tageskarte Auto: 5,- €
    • Camping (je Fahrzeug – Tageskarten inkl.): 15,- €
    • Privater Teileverkauf: zus. 5,- €

    Und so findet ihr das Gelände: Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der BAB 1 ist das Gelände ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe Mühlenflut 36, 59387 Ascheberg ein. Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:




    Zu gegebener Zeit werden wir auch wieder das Anmeldeformular auf unserer Homepage veröffentlichen. Ladet es herunter, füllt es aus und bringt es mit. Das macht es an der Kasse schneller.Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 23. „Tag des Trabi“ in Ascheberg


    Eure Freunde vom Trabant-Club Sputnik e.V.

    Hallo IFA-Freunde,




    nachdem der "22. Tag des Trabi" wieder Geschichte ist, gibt es noch einen kleinen Nachschlag: Das Tagestreffen in Ascheberg hat einige Neuerungen:



    • Samstags
    • zusammen mit den Oldtimerfreunden Ascheberg
    • neuer Name Ascheberg Open Air (früher Lambertusmarkt)


    Die Infos entnehmt bitte dem angehängten Flyer




    liebe Grüße


    Thomas Wentker

    Hallo Pappenforum!Der Betreiber dieses neuen Treffens hat mich gebeten, diese Ankündigung in den diversen Foren zu verbreiten. Ich denke, diese Sache ist eine tolle Sache, die man weiter verfolgen und natürlich besuchen sollte!Vielleicht sieht man sich dort.
    Gruß Thomas



    Hier der Text: PressemitteilungMit der Bitte um weitere Veröffentlichung in Printmedien, Internet, Foren etc.NEU: Ostmobile Frühschoppen in NRWAb Juli 2012 startet in Krefeld ein Ostmobile-Frühschoppen immer am 2. Sonntag des Monats. Also ist am 8.Juli 2012 Startschuss! Auf dem großflächigen Gelände des Bikertreffs Krefeld Niederrheinhalle mit über 19.000qm² asphaltierter Fläche, können sich Mobile aus der Ostzone, DDR und anderen Oststaaten zum gemütlichen Benzinplausch einfinden. Hierbei sind nicht nur Besitzer von Zweiräder wie EMW, Jawa, AWO, Simson, Schwalbe-Roller oder MZ eingeladen, sondern ebenso Dreiradfahrer von Duo´s, aber besonders auch Vierradfahrer von Trabant, Wartburg, Barkas, Tatras, Robur oder Skoda´s etc. herzlich eingeladen. Ebenso freut man sich über Wohnanhänger wie Dübener Ei oder Klappfix als Anhängsel!Willkommen ist alles was zwei und mehr Räder hat, Mofas – Roller - Duos-Mopeds – Motorräder - +Beiwagen – Pkws – Busse - Lkws ………… Kurz gesagt Blech und Pappen aller Art!!Wir möchten endlich wieder einen regelmäßigen Anlaufpunkt für unsere Lieblinge im Westen schaffen, ohne direkte Verpflichtungen:Der Treffpunkt ist im Krefelder Norden gelegen, am besten über die A40 (Venlo-Duisburg) Ausfahrt Kerken / Krefeld-Hüls gelegen und führt dann über die B9 unmittelbar zum Platz. Der Ostmobile-Frühschoppen beginnt ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr, der Treff hat aber schon ab 9 Uhr geöffnet. Ein großer Biergarten lädt zum gemütlichen Verweilen, bei schlechterem Wetter steht eine Innengastronomie zu unserer Verfügung. Info´s hier auch unter der Homepage www.bikertreff-krefeld.infoHändler sind jederzeit willkommen!Wir würden uns freuen, wenn Ihr unserer Einladung folgen würdet, unsere Einladung in allen Foren, Clubzeitungen und allen Homepages verbreiten würdet!Also Terminkalender zücken und einschreiben: 1.Termin Ostmobile-Frühschoppen 08.07.2012 10-13Uhr Kleinewefersstrasse 160 47803 Bikertreff Krefeld Niederrheinhalle (hinterm KönigPALAST neues Eishockeystadion)Weitere Termine: 12.08.2012 – 9.9.2012 – 14.09.2012 – 14.10.2012 – 11.11.2012 – 9.12.2012 Ansprechpartner für das Treffen ist Steffen Wiesegart aus DuisburgTel: 0203 873908 // 015784427541 oder e-mail bikertreff-krefeld@t-online.de

    Auf nach Ascheberg – zur 22. Auflage des


    „Tag des Trabi“!


    Der 22. Tag des Trabi findet statt!


    Auch im Jahr 2012 geht es weiter - wieder am 1. Augustwochenende (03.-05. August 2012) und wieder in 59387 Ascheberg auf dem Bauernhof des Sozialwerks St. Georg.


    Weil uns der „Tag des Trabi“ am Herzen liegt, und über 200 Fahrzeuge im letzten Jahr eine deutliche Sprache sprechen, freuen wir uns, dass wir wieder alle Fahrer/innen von DDR- und Ostblockfahrzeugen, egal ob 2, 3, 4 oder mehr Räder, dazu einladen können, die Gemeinde Ascheberg am 1. Wochenende im August mit Zwei- und Viertaktleben zu füllen.


    Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, mit Zelt oder Klappfix/Wohnwagen zu übernachten. Wie gehabt werden natürlich private und auch kommerzielle Teilehändler vor Ort sein um euren Hunger nach Ersatzteilen zu stillen, für die Kleinen wird es ein Rahmenprogramm geben mit Spielen und anderen Vergnügungen und auch die „Großen“ können sich wieder bei kleinen Spielchen messen.


    Wie es sich gehört, wird auch für Euer leibliches Wohl gesorgt, sodass ihr nichts mitschleppen müsst.


    Noch etwas zur Anfahrt: Ab der Autobahnausfahrt Ascheberg an der BAB 1 ist das Gelände mit „Trabitreffen“ ausgeschildert. Von dort sind es nur 1,5 km. Wer nach Navi fährt, gebe Mühlenflut 36, 59387 Ascheberg ein. Natürlich könnt ihr weitere Infos anfordern, dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:





    Wir hoffen, ihr erscheint zahlreich und feiert mit uns einen schönen 22. Tag des Trabi in Ascheberg


    Eure Freunde vom Trabant-Club Sputnik e.V.

    Fazit 21. Tag des Trabi


    Drei tolle Tage beim „21. Tag des Trabi“ sind vorbei! Zuallererst einmal einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Besucher und Helfer dafür, auch diesen „Tag des Trabi“, zum dritten Mal in Ascheberg und zum ersten Mal auf dem Bauernhof St. Georg, zu einem Erfolg werden zu lassen.


    Einiges haben wir von den letzten Treffen übernommen, wie z.B. die seit Jahren konstanten Einfahrtpreise und die Möglichkeit zu campen von Freitag bis Sonntag oder auch eine Hüpfburg für die mitgereisten Kids. Die Verpflegung der Besucher haben wir auch wieder in professionelle Hände abgegeben. Es gab auch einige neue Dinge, wie die größere Wiese auf dem Bauernhof des Sozialwerks St. Georg und anstelle eines Toilettenwagens fest installierte WC´s.


    Am Freitagmorgen ging es dann los: Wegweiser aufhängen, Mist von der Wiese sammeln, Einfahrtkontrolle einrichten, Campingbegrenzungen anbringen und kurz nachdem das geschafft war, kam der erste Teilnehmer auf das Gelände gefahren: Harald aus Wuppertal.


    Nach und nach trudelten dann weitere Fahrzeuge ein, so dass wir 48 Fahrzeuge samt ihrer Insassen als Camper in der ersten Nacht begrüßen durften! Samstags ging es dann weiter, es ging jetzt Schlag auf Schlag: Eine Karawane von IFA-Fahrzeugen zog auf die Wiese in der Ascheberger Osterbauerschaft. Als wir dann um 17.00 Uhr die Kasse schlossen hatten wir dann 171 Ostmobile und ca. 30 begleitende West-Fahrzeuge auf dem Platz! 31 Zweiräder gehörten dazu, davon 25 der Marke „Simson“.


    Dass es gegenüber der letzten Auflage ca 60 Fahrzeuge weniger waren ist wohl dem Umstand geschuldet, dass es uns im letzten Jahr leider nicht möglich war, den „Tag des Trabi“ durchzuführen und die Wetterprognosen ziemlich übel waren. Für Euer Vertrauen bedanken wir uns recht herzlich!


    Natürlich gab es am Haupttag, dem Samstag, auch ein wenig Programm. So hatten wir einige Händler auf dem Platz: Als Urgestein die Firma Danzer, Schwalbenklinik Bodo Kretschmann mit Simson-Teilen und ebenfalls ein Urgestein: Firma König mit den Zündeinstellungen. Wie es sich für ein Trabitreffen gehört, waren auch einige Privatanbieter vor Ort, die ihre Keller und Schuppen nach verkaufbarem durchforstet haben und mitbrachten.


    Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und Peter Nawraths Negerkuss-Wurfmaschine (allerdings aus Hygienegründen nicht mit Negerküssen sonder mit verpackten Süßwaren). Auch Jürgen Beckschulte war mit seiner Maltrommel anwesend und brachte Kinderaugen zum leuchten.


    Für die Versorgung mit Essen und Trinken konnten wir die Firma Rehr aus Ascheberg gewinnen, die mit Grillstation und Bierwagen für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte und auch Frühstück für die Camper bereithielt. Leider wurde aufgrund von Problemen mit der Elektrizität der Wunsch nach Kaffee auf eine längere Probezeit gestellt.


    Auch in diesem Jahr hatten wir den von unseren Mitgliedern organisierten Teilestand aufgebaut, bei dessen Erlösen 10% der Einnahmen an den Bauernhof des Sozialwerks St. Georg gingen. Mit diesen 46,50 € konnten wir zusammen mit den Spenden der Teilnehmer eine (von uns noch aufgerundete) Summe von 160 € an die Leitung des Bauernhof übergeben.


    Natürlich hatten wir wieder eine Fahrzeugbewertung. Wie in den Vorjahren ging eine unabhängige Jury, die sich aus auf dem Platz rekrutierten Teilnehmern zusammensetzte, über das Gelände und wählten die ihrer Meinung nach schönsten Fahrzeuge aus. Um keine Zweifel an unserer Neutralität zu nähren, waren, wie sonst auch, keine Sputniks in der Jury tätig und auch deren Fahrzeuge nicht in der Bewertung.


    Folgende Sieger hat die Jury ermittelt:


    Weiteste Anreise National:Mario Leschnick aus Sohren mit 306 km


    Größte Gruppe:Die Trabi-Freunde aus der Eifel mit 13 Fahrzeugen


    Schönste 50er:Simson KR 51/2 „Schwalbe von Fabian Burek


    Schönstes Motorrad:MZ ES 250 von Markus Hack


    Schönstes IFA- und RGW-FahrzeugBarkas B1000 von Jürgen Witt


    Bestgemachte „Ratte“Trabant P601 von Daniel Berg


    Schönste Trabant LimousineTrabant P601L von Olaf Heinemann


    Schönster Trabant KombiTrabant P601K von Anke Rethmann


    Schönster Trabant Kübel/CabrioTrabant P601 Ostermann von Katrin Tramte


    Einen weiteren Pokal erhielt Stephan Kratzke dafür, dass er endlich einmal sein Fahrzeug nicht auf die Seite rollte. Den letzten Pokal verliehen wir an Volker Becker, der es sich als Urgestein des „Tag des Trabi“ trotz schwerer Krankheit nicht nehmen ließ, am Samstag auf dem Gelände zu sein. In seiner kurzen Ansprache hoffte er, bald wieder selbst zum „Tag des Trabi“ fahren zu können.


    Nach der Preisverleihung verließen die Tagesgäste im mittlerweile starken Regen den Platz und die Camper waren wieder unter sich. Nach geselliger Runde unter dem Dach des Bierwagens oder unter Pavillons und Vorzelten, zogen sich alle zu einer kurzen Nacht in die Schlafsäcke zurück.


    Der Sonntagmorgen brachte dann die Aufbruchstimmung mit und weil die Sonne wieder schien, konnten alle ihre Zelte trocken einpacken. Nachdem in der Mittagszeit der letzte Teilnehmer den Platz verlassen hatte wurde dann aufgeräumt und alles sauber hinterlassen.


    Ein Dankeschön an alle Teilnehmer: Ihr habt den Platz supersauber hinterlassen, wir mussten fast nichts wegräumen, nur ein halbe 20-L-Tüte mit Papier, Kronkorken und Kippen fanden wir, die wir aber fachgerecht entsorgt haben.


    Für die guten Wünsche aber auch konstruktiven Kritiken, die die Teilnehmer in unser Gästebuch schrieben, möchten wir uns sehr bedanken. Wenn es irgendwie möglich ist, versuchen wir die Anregungen in die Tat umzusetzen.


    Was bleibt noch zu sagen? Ein gelungenes Wochenende mit durchwachsenem Wetter, guter Stimmung, tollen Leuten und einer Spende von 160 € für den Bauernhof des Sozialwerks St. Georg.


    für den Trabant-Club Sputnik e.V.


    Thomas Wentker