Posts by 6voltschrauber

    Nach langer Suche nach einem brauchbarem Emblem habe ich jetzt die Nase voll und einen Zerspanungsbetrieb in meiner Nähe gesucht der mir warscheinlich das Flügelemblem nachbaut.
    Falls also Interesse da sein sollte lasse ich gleich mehr fertigen weil dann auch der Preis pro Teil sinken würde. Mal sehen was die haben wollen.

    Wollte am Wochende endlich meine Türen fertig bekommen weil die nun endlich vom Stahler wieder gekommen sind, nach der Montage musste ich feststellen das beide Türen höher stehen als der hintere Kotflügel...
    Ja ich weiß mittlerweile das man die Türen zuerst motiert :whistling: bei der Demontage fiel mir auf das geriffelte Aluminiumplatten die als Ausgleich gedacht unter den Scharnieren waren.
    Zumindest konnte ich mir sonst keinen Reim darauf machen...
    Dazu muss ich noch gestehen das die Karosse wohl mal einen Unfall auf der Fahrerseite gehabt haben muss.
    Und Schweller+Geweih wurden mal mit Elektrode und Autogen gewechselt, durch fehlende Konservierung und loser Dachpappe trat im Dach wohl Wasser ein, wo durch die Bodengruppe sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde...
    Auf jeden Fall waren beide Schweller durch und das Bodenblech hing in der Mitte durch...die Türen ließen sich kaum noch öffnen und schließen... Bei der Montage der neuen Bodengruppe taten sich dann Risse in A und B-Säule auf... Diese wurden aufgeschliffen und zugeschweißt.


    Dazu muss ich auch noch sagen das ich bei der Reparatur des Trabanten sehr viel Lehrgeld gezahlt habe...


    Mit meinem jetzigen Wissen wäre die Renovierung meines Spaßmoduls sicherlich schon abgeschlossen...
    X/
    Hatte hier schon mal jemand dieses Problem?

    Ist mir auch klar das die Lager geschmiert werden :D
    gut dann weiß ich ja Bescheid.
    Nein alle Lagerstellen haben die Bohrung und ein Sammelbecken.
    Srr wenn ich mit meinen Fragen Verwirrung Stifte, aber es lebt ebend kaum noch jemand den ich real fragen könnte...

    Mag sein aber bei meinem Gehäuse nicht... Da war alles mit diesem Kunstharzkleber zugekleistert...
    also benötigt dieses Lager gar keine Schmierung? Ich meine irgendjemand wird sich ja Gedanken gemacht haben das an der Zündungsseite dieser Ölkanal eingebracht wurde...
    werde einfach alles entfernen und dann einfach eine neue Kurbelwelle einbauen.
    gab es am 26 PS Motor denn so viele Änderungen?

    Hmm... Kohle war aber keine drin und Rost auch nicht...
    Wie dem auch sei, jetzt mache ich alles neu.
    Der Motor wurde kurz vor der Ausserbetriebsetzung des Fahrzeugs revidiert. Das konnte man noch schön an der blauen Konservierung sehen.
    wenn ich das richtig verstanden habe dann ersetzt die Kolbenringabdichtung bei Motorengehäusen älterer Bauart
    einen Radialwellendichtring?


    Und darum wurden die Bohrungen verschlossen, richtig?

    Hmm....
    ich vermute aber das dadurch das Lager vor der Kolbenringabdichtung in Mitleidenschaft gezogen wurde...
    die Einzelteile haben aber das Motorgehäuse und die Kurbelwelle nicht weiter beschädigt.
    Laufbuchsen und Kolben + Köpfe sind im Eimer...
    War definitiv der selbe Kleber wie an den Dichtflächen der Gehäusehälften...
    Also so gewollt...

    Hallo, ist es normal das die Ölbohrung zur Kolbenringabdichtung zugeklebt sind? Habe meinen Motor jetzt zerlegt und festgestellt das der komplette Lagersitz und die Zulaufbohrung an der Zündungsseite mit der warscheinlich damals verwendeten Dichtmasse bzw Kleber zugeschmiert sind.
    Das sieht in meinen Augen nicht richtig aus...
    Oder sehe ich das falsch? ?(

    Hab leider noch mal ne Frage...


    die trapezförmigen Enden am Bodenblech an die der Rahmenkopf angeschweißt wird, bleiben die dran?
    oder werden die abgetrennt?
    Und später wird das Geweih nur mit den vorgefertigten trapezförmigen schon vorher an das Geweih geschweißten Blechen mit dem Bodenblech verschweißt?

    Hi, zum Thema Geweih Wechsel hätte ich auch noch mal ne Frage,
    wie verschweißt ihr die Flansche mit dem Bodenblech?
    Da ist echt kaum Platz.
    (die Naht von Oben gesehen)


    Spiele schon mit dem Gedanken die Flansche am neuem Geweih abzusägen und den Rest des Geweihs einfach wieder mit denen sich am Fahrzeug befindlichen Flanschen wieder zu verschweißen.