Posts by 6voltschrauber

    Ja ok wenn die Qualität dem Preis entsprechend stimmt dann sag' ich ja auch nichts...

    Hatte vor einer Weile ne Kurbelwelle in verstärkter Ausführung bei ebay-Kleinanzeigen gekauft, alles nach WHIMS zusammengebaut. Dabei fiel auf das das Pleuel vom 2. Zylinder krumm war... nun gut... Pleuel nach Anleitung gerichtet...

    Dann Probelauf... Jetzt habe ich ein leises klakkern auf der Zündungsseite... Werde den Motor noch einmal zerlegen und das Lager der Zündungsseite + Kolbenringabdichtung erneuern.

    Sollte das alles nichts nützen bringe ich den Motor zu Fg601...

    Habe das ja schon versucht aber der Meister meinte das der Aufwand zu groß wäre und das ich sicher nicht bereit wäre ca. 300€ in die Hand zu nehmen...

    Da er den alten Chromüberzug erst entfernen müsse um zu sehen wie viel Substanz noch gegeben wäre, danach müsste er das Teil durch löten reparieren und im Anschluss Unebenheiten verschleifen...

    Um weitere Unebenheiten der Flächen zu begradigen müssen dann noch Nickel und Kupferüberzüge erfolgen, bei Bedarf eben mehrmals.

    Bis dahin sind dann schon viele AW's verstrichen...

    Danach dann eben noch die Chromschicht oder auch Schichten.


    TV P50

    Ok ich komme drauf zurück wenn Ihr das so günstig hin bekommen würdet.

    Wo bekomme ich eins her?

    Auch wenn das Thema schon älter ist möchte ich trotzdem noch etwas dazu los werden.

    Habe vor 2 Jahren die komplette Vorder und Hinterachse meines treuen Golf2 TD strahlen lassen und hinterher mit Nitrofest (auch Brantho, nur ebend die Rostschutzgrundierung) mit der Pistole lackiert und hinterher mit Korrux 3in1 auch wieder mit der Pistole lackiert.


    Nach nunmehr 60tkm konnte ich keine Verletzung der Lackschicht feststellen.

    (Demnach auch kein Rost)

    Das wird wohl der hohen elastizität der Lackschicht zu verdanken sein.


    Mein Fazit, ist für Achsteile und Unterböden sehr gut geeignet.

    Ja, du kannst den Wagen auch auf das Dach legen. Dann aber Motorraum und Fahrgastzelle provisorisch versteifen und den Fahrschemel bzw. Hilfsrahmen im Motorraum fixieren. Hier im Forum gibt es bestimmt schon eine bebilderte Anleitung...

    Dann lassen sich auf jeden Fall die Schweller und das Geweih viel leichter wechseln.

    (Auf Maßhaltigkeit achten!!!)

    Da du dann besser schweißen kannst.

    Wenn du natürlich ein Punktschweißgerät besitzt dann funktioniert das auch auf der Kippvorrichtung sehr gut.


    Frage betr. Geweih-reparatur

    Ja, dem kann ich nur beipflichten.

    Originalbuchsen gibt es mitunter noch in Einschlägigen Ersatzteilshops.


    Als ich damals neue bestellt habe gab's wohl Probleme da der Verkäufer wohl nicht mit der Qualität der Nachbauteile zufrieden war, nach langem Warten bekam ich schließlich Original Pertinax-Teile geliefert.

    Ja dann wäre es Schwachsinn
    Hatte bei eBay Kleinanzeigen einen Nachbau aus Alu gesehen nach einem Tag war das Teil schon vergriffen...
    Dann bitte ich schon mal um den Link wenn es so weit ist.