Posts by areasunshine

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Kann auch der Schwimmer undicht sein. Dafür musst du den Vergaser nicht ausbauen. Löse den Benzinschlauch vom Vergaser, schraube den Deckel ab und dann hast du die üblichen Verdächtigen in der Hand.

    Einen undichten Schwimmer identifiziert du durch schütteln und das Schwimmernadelventil kannst du aufschrauben und säubern. Überprüfe auch die Dichtung des SNV.

    Wenn wir schon dabei sind.....die Felge HR ist auch nicht schick und hinten links sieht man einen Treffer im Heckblech unten, auch rechts sieht es so aus.....kann auch Licht sein.


    HU scheint aber neu zu sein.

    Ich war auch hin und hergerissen was vorn angeht.

    Momentan fahre ich vorn originale DDR-Lager und zwar die,die original verbaut wurden (meiner hat jetzt die 29 TKM-Schwelle überschritten). Letztens hat's mir den Simmerring im Radlager gefetzt und ich sah wie viel Öl das LM47 in den Scharniergelenken trotz Förderscheiben in die Radlager abgibt.

    Also ich finde vorn gekapselte Lager bei Verwendung von LM47 in den Scharnieren als überflüssig.

    Jetzt neu in Ihrem PF:

    das "Bild des Tages" von mehreren Leuten , in verschiedenen Perspektiven und Qualitäten... :grinser: :zwinkerer:

    Bitteschön:


    Meinen Campingplatz und Morgencafe fand ich irgendwie in dem Moment interessanter :-) Den konnte mir kein Dachzelt streitig machen :P


     

    darth-wuschel

    Gehe die Sache ganz in Ruhe an.

    1. Hast du den Lagerplatz langfristig?

    2. Wenn du jemanden kennst der in schweißt, wie bekommst du ihn dahin ( oder er kommt zu dir)

    3. das finanzielle solltest du dir überlegen, evtl. kommt eine günstige Karosserie in deiner Nähe vorbei mit der du besser kommst. Beurteilen kannst du die jetzt bestimmt :-)

    4. Wenn das alles geklärt ist darfst du noch an den Lack denken.... Technik ist das letzte, die füllt nur die Hülle.



    Tut mir leid um dein Lehrgeld ;(

    War auf jeden Fall ein unterhaltsamer Feiertag ;)

    Das du eine Werkstatt hast hab ich mir gedacht nachdem ich deinen Username das erste mal in eine Suchmaschine eingab und sofort einen Standardtext über Bremsflüssigkeit lesen durfte.


    Für die alte Version der Bremstrommeln benötigst du diesen Abzieher: (Link nur als Beispiel)


    http://www.ostfahrzeug-shop.de…strommel-Trabant-601.html


    Den hätte dir bestimmt auch jemand gegen Pfand und Portoersatz ausgeliehen.

    GuidosGarage

    da hier zwar scheinbar jeder Schrauben kann, aber anscheinend kaum jemand Ahnung von dem hat, was er da macht


    Die Meinung das alle Ahnungslosen schon hier sind darfst du gern haben, damit können wir umgehen ;-)


    Wenn du aber solche Sätze schreibst:

    Aber da der Fahrer jetzt weiß, dass es sich nicht um Luft handelt und dieser Zustand reversibel ist, wenn er eine Zeit lang nicht mehr bremst, ist alles gut!

    Ich wusste immer, dass dieser ganze Wartungsquatsch, wie Öl-, Bremsflüsssigkeits-, ggf. Kühlwasserwechsel und regelmäßig Luft prüfen etc, reine Geldmacherei ist......

    dann bitte mit Smiley. Das Internet ist voll von Leuten die ihre falsche Meinung bestätigt haben wollen, genau auf solche Aussagen stoßen und das auch noch ernst nehmen. Und ja, du bist gemeint.

    Aber da der Fahrer jetzt weiß, dass es sich nicht um Luft handelt und dieser Zustand reversibel ist, wenn er eine Zeit lang nicht mehr bremst, ist alles gut!

    Ich wusste immer, dass dieser ganze Wartungsquatsch, wie Öl-, Bremsflüsssigkeits-, ggf. Kühlwasserwechsel und regelmäßig Luft prüfen etc, reine Geldmacherei ist......

    Ich hoffe das du das wirklich nicht so meinst. Gehe davon aus das über Google komplett Ahnungslose hier herkommen, deinen Beitrag lesen und den tatsächlich Ernst nehmen.

    Das schlimme am "Daumen nach unten" ist das ihn jeder anders auffasst. Derjenige der ihn gibt und der, der ihn erhält.....und der unbedarfte Mitleser.

    Es ist eine emotionsgeladene Mitteilung ohne Aussage und für "Unwissende" meistens nicht nachvollziehbar (und von persönliche Missverständnissen hat sowieso kein Außenstehender eine Ahnung). Meine Hoffnung ist das wir das hier alles in 20+x Jahren noch nachlesen können und wir unseren Kindern und Enkeln unseren Benutzernamen verraten können ohne rot zu werden.

    Ich finde ich die Entscheidung des Moderationsteams genau richtig.


    Marlene lese deinen Beitrag erst nach dem ich meinen geschrieben hab....bekommst nen persönlichen Smiley von mir: :-)

    Gibt's da eigentlich nen Trick, wie man die äußere Manschette über den Becher bekommt, war beim letzten mal ein ziemlicher Krampf die da drauf zu bekommen...

    Umkrempeln und dann über dem Becher umschlagen. Hab am Anfang auch gekämpft bis ich drauf gekommen bin ;-)

             


    Tausche mal die Räder und berichte.

    Zu meinen Erfahrungen:

    3 Jahre Stehzeug und danach in 3 Jahren 4Tkm recht regelmäßig gefahren bei "Garagenlagerung".

    Welche Sorte RBZ es war....keine Ahnung, auf jeden Fall damals die günstigsten. Falls ich irgendwann mal Probleme hab mit der Kombination dann erfahrt ihr davon sofort.

    Ich hab mich gestern an meine Bremse gewagt. Erwartet hab ich das nach 6 Jahren ein Radbremszylinder undicht ist oder eine Verschraubung.

    Nix war's, den Simmerring vom Radlager hat es gefetzt (die Dichtlippe konnte ich fast komplett rausfischen) und der Nachteil des LM47 in den Scharnierantriebsgelenkwellen kam zum tragen....etwas Öl in der Trommel. War nicht viel, Beläge abschleifen, alles putzen, neuer Simmerring und es gibt bei der Bremsprobe wieder 4 schöne schwarze Streifen :)


    Ohne eine Diskussion anstoßen zu wollen, meine Bremsanlage ist mit Silikonbremsflüssigkeit und ATE Bremsenpaste an den RBZ's nach 6 Jahren immer noch in perfektem Zustand.

    Waren damals alles Neuteile von Trabantwelt.