Beiträge von Krümel

    Ich finde den viel erwachsener als den Ostermann.

    Mit Stoffmütze sieht er jedenfalls besser als der Ostermann aus.

    Wie das ohne Dach aussieht ? Wie eine Cabriolimousine nach Art des F 8 ?

    Eigentlich ist das auch nicht optimal.


    Egal,wenn man so einen Ostermann hat, fährt man sowieso fast nur offen.:)


    Beim Ostermann gefällt mir persönlich nicht,daß das Verdeckgestell durch die hinteren

    Armlehnen geführt wird.

    Da gibt es bessere Lösungen !

    Es gibt da zwei Sonderhefte vom " Oldtimermagazin " über den Saab 96.

    In den Heften werden am Beispiel des Saab 96 alle derzeit gängigen Verfahren, die eine

    Karosserieinstandsetzung und auch die Konservierung betreffen behandelt.

    Viele Fragen,die hier vorkommen, kann man sich nach der Lektüre selbst beantworten.


    Sehr lesenswert !

    Ich kann bestätigen,was Mossi sagt.

    Ich hatte mir seinerzeit direkt beim Hersteller solch eine Heizung einbauen lassen.

    Im Stand hat es im Innenraum nach Abgasen gerochen,und während der Fahrt ging die Heizung

    oftmals aus.

    Am nicht korrekten Einbau kann es nicht gelegen haben, denn die Werksleute werden den

    Einbau wohl korrekt ausgeführt haben.

    Richtig zufrieden war ich mit dem Ding nicht !


    Andererseits war ich auch froh, daß ich mir im Winter nicht den A.....sch abgefroren habe.:)

    Man muß es differenziert betrachten.

    Auf jeden Fall ist es bei der heutzutage erwarteten Flexibilität am Arbeitsplatz, schwierig.

    Jedenfalls, wenn man relativ jung ist.i

    Anders sieht das vielleicht im letzten Drittel seines Arbeitslebens aus, da hat sich womöglich

    eine gewisse Stabilität bei den Lebensumständen eingestellt.


    Auch der Wohnort spielt eine entscheidende Rolle. Ballungszentrum oder Provinz !

    Nennt sich eigentlich elektronische Schreibmaschine.

    Die Dinger wurden gern zu DDR - Zeiten von Versandhäusern im Westen vertrieben.


    Elektrische Schreibmaschinen gab es schon vor dem Krieg, zB. von Mercedes.:)


    Robotron Optima GmbH war der Versuch etwas von der DDR - Bürotechnikindustrie zu

    retten. Die Firma ist aber letztlich auch gescheitert.

    Reihenfolge von rechts (ganz alt) nach links (neueste Ausführung)


    Das genannte Anzugsmoment gilt für die mittlere Ausführung.

    Die Mutter,mit der der Versteller am Bremsschild befestigt ist,muß eine bestimmte

    Anpresskraft erzeugen.

    Der Bolzen in der Lasche des Verstellers ist auch gern mal abgeschert, wenn der

    Versteller zu schwergängig war.

    Hat höllisch gekracht ,wenn das passiert ist.


    Nee, 601 hatte den mittleren Versteller auch noch.

    Ein originaler Zustand,möglichst wie ab Werk, erweist sich auf lange Sicht immer als die beste Lösung.

    Wer will sowas, wenn aus der Mode, noch sehen ?


    Das ist schon immer meine Meinung !


    Man stelle sich z.B. einen Wartburg Sport mit Spoilern vor - echt gruselig.

    Ich hatte mal einen Wartburg 353 tourist in originalem Citrusgelb.

    Auf dessen Türen haben mir Arbeitskollegen einmal Posthörner geklebt. Mit denen bin ich dann einen Tag durch die Gegend gefahren.

    Die Kollegen haben sich köstlich amüsiert .


    Ich fand die Farbe auch gut, obwohl es ja die Farbe des Neides sein soll.:)

    Das sind Zubehörteile für die Heizung z.B. am Trabant. Das hat man zwischen die vorhandene Heizungteile gebaut, um so die eh schon kaum vorhande Luft weiter zu schwächen und aber besser zu verteilen. :D

    Stimmt ,war wenig effektiv. Habe ich auch so in Erinnerung !