Beiträge von Krümel

    Da nennst du gerade drei Arten Leute die nicht gerade um ihre Fremdsprachenbeherrschung bekannt sind.

    Es scheinen die drei genannten Völkerschaften offensichtlich ihre eigene Sprache zu mögen.


    Bei den Deutschen scheint man sich dagegen ja teilweise für die eigene Sprache zu

    schämen.

    Sonst würden ja nicht so oft für alle möglichen Dinge englische Begriffe verwendet.

    Noch verrückter ist es, wenn es " Denglisch " wird.


    Man sollte möglichst die eigene Sprache verwenden, zumindest, wenn man sich unter

    den eigenen Landsleuten befindet.



    ,

    Du hast ja grundsetzlich recht, aber warum muß ein Teil des Beitrages in englischer

    Sprache verfasst werden.

    Das ist eine Unsitte, die immer weiter um sich greift.


    In der Werbung verstehe ich auch oft nicht mehr, worum es eigentlich geht.

    Mir ist auch unerfindlich, was damit bezweckt wird.

    Soll das ein Zeichen von Bildung bzw. Weltoffenheit sein ?

    Wenn ja. warum findet sowas nicht umgekehrt statt ?

    Die Amis, Franzosen u. Briten machen im eigenen Land für ihre Produkte Werbung auf deutsch.

    Kommt dort wohl eher nicht vor !

    Mir ist z.B. völlig schleierhaft, weshalb Handy - Nutzung am Steuer rigoros geahndet wird,

    und andererseits immer mehr diese Touchscreens in die Autos eingebaut werden.


    Die Dinger sind mMn. mindest genauso gefährlich, weil sie eben auch " Blindflug "

    produzieren.

    Das wird aber komischer Weise nicht thematisiert .

    Ich bin auch der Meinung, dass das vom Gerüstbau stammt.

    Es kann aber durchaus sein, dass die Dinger zweckentfremdet (DDR - Improvisation) im

    Paket mit anderen Teilen zu einer Art Bühne oder Hebevorrichtung für ein Auto genutzt

    wurden.

    Wenn man an der Karosse ohne Fahrgestell arbeiten will, macht sowas durchaus Sinn.

    Es ist nicht bei allen Autos so einfach wie z.B. beim Trabant.

    Einfach auf die Seite kippen funktioniert nicht immer !

    Hier mal Kategorie "Harmlos "


    Zwei Frauen treffen sich beim Einkauf.

    Was willst du denn kaufen, fragt die Erste ?

    Ach, ich muß schon wieder neue Strumpfhosen haben, sagt die Zweite.

    Weshalb schon wieder - halten die bei dir nicht lange ?

    Naja, bei mir reißen die immer am Oberschenkel,und da muß ich ständig neu kaufen.

    Was, da reissen die ?

    Das ist ja eigenartig, bei mir gehen die an der Ferse oder an der Wade kaputt.


    Das kommt bei mir daher, daß mein Mann eine Nickelbrille beim Sex trägt.

    Dann muß er die eben dabei absetzen, so die Antwort.


    Das geht nicht, dann beißt er ins Sofa !

    Na, das mit den sogenannten Helikoptereltern erlebe ich täglich hautnah.

    Diese Sache nimmt wirklich groteske Züge an.

    Verkehrsregeln werden ignoriert, und die " besorgten " Eltern fahren mit Ihren Autos auf einer

    Brücke ohne Gehweg zwischen den Kindern umher.
    Sporadisch lassen sich mal Ordnungsamt bzw. Polizei blicken. Die stellen sich aber dann so

    auf, dass sie schon von weitem zu sehen sind, und niemand " belästigt " wird.

    Am nächsten Tag ist es dann wie gehabt.

    Das Ordnungsamt, auf diese Situation angesprochen, antwortet, dass die Eltern eben ein

    erhöhtes Sicherheitsbedürfnis hätten. Auch seien die Schultaschen heutzutage so schwer

    bemerkte eine Lehrein dazu.

    Ich habe schon überlegt, ob diese Leute das auch in der weiteren Ausbildungszeit ihre Kinder so

    handhaben wollen ?

    Es scheint jedenfalls eine Generation von "Weicheiern" heranzuwachsen.

    Auf dem Havelberger Markt erstanden :

    1 x EBZA, 2 Klaviertasten neu , 1 Hitzedrahtblinkgeber P 50 , 2 Tachowellen 601 neu, 1Kofferklappenscharnier 601 neu, 1 Bremsbacke 601 neu. 1 Benzinschlauch Metallummantelt neu, und noch Kleinkram wie LIMA - Kohlen u. Gummis für Kabeldurchführung

    Preis für alles 15,- Euro.


    An einem anderen Stand :

    2 P 50 - Stoßdämpfer gebraucht Preis 10,- Euro