Posts by IWLer

    Ein schickes Treffen!
    War zwar nur am Sonntag als Tagesgast mit Westwagen, es bot sich aber trotzdem die Möglichkeit tolle Kraftwagen, nette Leute und gute Gespräche zu erleben. Fürs Wetter kann niemand was, der Laune tats kaum Abbruch.
    Eine nächstjährige längerfristige Teilnahme mit Pappmann steht zur Debatte.


    Grüße,
    Thomas

    Komme gerade aus einem unserer (Stadt-)Parks, ein spontaner Tributabend dem geschiedenen Herrn, stilvoll mit lauter Freiluftmusik und einigen Litern Alkohol. Ganz im Sinne der Wünsche der zwei verbliebenden Mitgliedern.
    Ich bin froh, ihn vor 2,5 Wochen nochmal wahrhaftig erlebt haben zu dürfen. Zehn Jahre musikalische Ausrichtung sind nun einem drastischen Einschnitt erlegen.


    Ruhe lautstark in Frieden. Lemmy!

    Na das ist doch gut gelaufen!
    Der Film und die Ausfahrt waren vielleicht nicht von der besten Qualität, aber sonst wars fetzig. Sehr viel schöne Dinge erlebt, nur wenige nicht so schöne.

    Bisher sieht alles passend aus. Am Freitag versuche ich wieder sämtlichen Hausrat auf gewünschter Fläche zu verteilen.
    Je eher Unterstützung naht, desto einfacher wird es.
    Ansonsten wie immer, alles ohne Gewehr. :laserpistole:

    Vorsicht, hier herrscht Verwechslungsgefahr. Wer als Tagesgast im Sinne von Teilnehmer, also mit Ostfahrzeug an der "Einlasskontrolle" gegen das Nenngeld auf den Platz fährt, der bekommt auch den Dienstausweis. Dieser berechtigt dann über das gesamte Wochenende den Park zu verlassen und ohne weitere Kosten auch wieder über die Drehkreuze der Parkeingänge zu betreten.
    Wer allerdings als Tagesbesucher ohne Fahrzeug und nicht über den Einlass der IFA-Freunde über die Drehkreuze auf den Park kommt, der hat nur ein Ticket für einen einmaligen Eintritt gelöst.
    Ein System mit Stempel oder Armband für die Tagesbesucher des Parks wird es wohl nicht geben, da es eine Trennung von Organisator (IFA-Freunde) und Veranstalter (Elbauenpark) gibt.


    Wer sich nun allerdings nicht ganz ungeschickt anstellt, der wird auch als Tagesbesucher des Parks einen Weg finden, einen Abstecher nach draußen zum Auto zu machen.

    Alles klar, ein zusätzlicher Klappfix ist sicherlich der Sache dienlich. Müssen wir sehen, was sich machen lässt.

    Nachgewächs hatter keins. Aber ein allgemeiner Überblick hinsichtlich der Teilnehmer wäre ganz interessant, sodass man ungefähr den Bedarf an Platz abschätzen kann.

    So wie es bisher aussieht, können wir diese OMMMA wie letztes Jahr verfahren, hinsichtlich der Platzverteilung hat sich nichts geändert.
    Seitens der Führungsriege gab es bisher auch keine Einwände, dass "wir" uns wieder an der Stelle vom letzten Jahr ansiedeln. Ich bin jedenfalls ab Freitag früh vor Ort und werde mich bemühen. Über frühzeitige Unterstützung/Ablösung an dieser Stelle würde ich mich sehr freuen.


    Hier gibt es für alle nochmal das aktuelle Flugblatt mit Informationen zu den abgeänderten Nenngeldern.
    http://w-banner.de/bilder/Einladungen OMMMA_2014.pdf
    Ich bitte auch zu beachten, dass aufgrund der eingeschränkten räumlichen Kapazitäten sämtliche Trailer bitte wieder auf dem zentralen Parkplatz am Kugelfänger abgestellt werden.


    Ansonsten freu ich mich schon sehr und hoffe auf gutes Wetter.

    Für mich war es auch ein durchweg angenehmes Wochenende, welches zwar an einigen Stellen in echte Arbeit ausartete, dafür an anderen entschädigte.
    Besonderer Dank gilt den Bewohnern des "großen" Camps für die Bewirtung mit den 3 B-haltigen Grundnahrungsmitteln (Bier, Bratwurst und Brot).


    Die Disziplin der Teilnehmer war im großen und ganzen vorbildlich, dass bei dieser Menschenmenge und der dabei bedingten Bandbreite an Charakteren der ein oder andere Ausreißer dabei ist, lässt sich nicht vermeiden.


    Der Teilemarkt konnte dieses Jahr mit einer überdurchschnittlichen Größe aufwarten, das ist aber u.a. mit dem hochwasserbedingten Ausfall des Havelberger Pferdemarktes zu begründen. Generell ist in den letzten Jahren bei dem OMMMA eine Größe erreicht, bei der man sich klar überlegen muss worauf man den Fokus legt. Auch ein Tag auf einem Treffen hat leider nur 24 Stunden auch wenn man ziemlig viele davon aktiv nutzen kann :)


    Die Ausfahrt dieses Jahr war der Höhepunkt: Es wurde diesmal von der bekannten und geführten Kolonne zu einer Orientierungsfahrt mit mehreren Zwischenpausen übergegangen. An den Etappenzielen wurden dann verschiedene Fahrzeugfunktionen, z.B. Froschdüse, Zündschloss oder drehzahlabhängige Hupe erörtert. Außerdem wurde bewiesen, dass man auch auf Linksabbiegerspuren vornehm Parken kann ;) :grinsi:
    Das Konzept bietet jedenfalls Verbesserungsspielraum.


    Ein erstes kleines Resümee Seitens der Organisation war auch positiv, genauer wird es demnächst. Mal sehen, wie sich die Zukunft des Treffens abzeichnet, die Reaktionen der Gäste auf offizieller Seite waren auf jeden Fall so, dass wir keine großen Bedenken haben müssen.

    Nein, in Bezug auf die Umweltzone brauchst du nichts beachten, die ist so angelegt, dass der "Fernverkehr" nicht beeinträchtigt wird. nur halt die direkte Innenstadt ist damit für dich ausgeschlossen.
    Der Magdeburger Ring aber ist komplett ohne Einschränkungen diesbezüglich befahrbar.