Posts by massel210

    So danke schonmal für die tollen Antworten!


    Zur Info (vielleicht auch für welche, die ein ähnliches Problem haben):
    Das Fernlichtproblem lag am Relais. Diejenigen, die mal in so ein Ding
    reingeguckt haben wissen was ich meine. Bei mir war allerdings gar kein
    Deckel drauf, das wird auch die Ursache gewesen sein. Das Teil, das vom
    Elektomagneten angezogen wird und den Schalter für Fern- und Abblendlicht
    umlegt, wurde zwar angezogen, hatte aber nicht genügend Kraft, um den
    Schalter umzulegen bzw. der Schalter war zu schwergängig. Vermutlich
    ist etwas Dreck wegen dem fehlenden Deckel rangekommen. Jedenfalls
    ist da nichts mit Schmieren zu machen, der Heblel packt's nicht.
    Ich bau einfach ein neues Relais ein und fertig.
    Wegen so nem Blinddeckel: Hat vielleicht jemand zwei Stück abzugeben?
    Ich find sowas einfach nirgendwo!


    Was kann sein, wenn beim Scheibenwischerintervall es im Schalter klickt,
    aber der Motor sich nicht dreht? Auch der langsame Dauerbetrieb geht nur,
    wenn ich von schnell auf langsam zurückschalte.


    MfG
    Marius

    Hallo,


    kontrolliere doch nochmal ganz genau die Kabelanschlüsse
    am Zündschloss. War bei mir auch so und ich dachte auch,
    ich hätte sie richtig angeschlossen.


    MfG
    Marius

    Hallo an alle,


    Ich habe gestern mal beim Trabi alle Verbraucher ausgeschaltet und dann den
    Stromfluss zwischen dem Pluspol der Batterie und dem Anschlusskabel gemessen.
    Man weiß schließlich nie, was der Vorbesitzer so gemacht hat.
    Und siehe da: ca. 3 Volt gemessen. Jetzt meine Frage: Ist das normal?
    Ich denke ja nicht, dass davon die Batterie leer wird, aber wenn es mal länger steht..
    Auch mit Kabel abziehen wäre es schon angenehmer zu wissen, dass da nichts
    ist.


    MfG
    Marius

    Also bei mir ist es dann nur so, dass direkt, wenn ich von Stand- auf Abblendlicht schalte, es im Realais knackt und das Fernlicht angeht.
    Mit dem Hebel ist dann gar nichts mehr zu machen, Aber er funktioniert ja (Lichthupe!).


    Nein die habe ich nicht. Deswegen hatte ich auch überlegt, einen Schalter für solche anstelle dieser grünen Lampe hinzumachen (welche übrigens das Warnblinklicht kontrollert. Dies sollte doch eig. die rote sein, oder?). Hat eine grüne Lampe etwas mit der Anhängern zutun?


    Ich will aber keine löchrige Blindkappe ^^ Gibts die in irgend einem Shop?


    Ich denke schon, das der Ausschnitt ab Werk ist, der ist viel zu exakt, als dass er ausgesägt worden wäre.
    Der Schalter ist ohne Funktion. Ich finde, dass sieht doof aus und ich würde DA gerne auf jeden Fall eine
    Blindkappe reinmachen. Bei der grünen Lampe evtl. für NSL und NSW (falls sie wirklich nicht original sein sollte).


    Naja, das mit dem Deckel: ich war's nicht :rolleyes:
    Ja, hupen drücken und lichthupen ziehen.


    MfG
    Marius


    PS @ sputnik89: Woooha yeah! :thumbup: aber was fast noch besser ist: du bist exakt am Tag der Erstzulassung meines Trabis geboren :thumbsup:
    PPS: So sieht das Armaturenbrett wenigstens nicht so unordentlich aus wie bei mir! X(

    Hallo,


    ich habe einen 89er Trabant. Der Vorbesitzer hat an dem Ding etwas Mist gebaut.
    Unter anderem hat er wegen eines "defekten" Zündschlosses einen Startknopf unten
    in die Filzablage reingebastelt. Das hab ich mittlerweile behoben, so defekt war's gar nicht.


    Wie sieht es mit der restlichen Armatur aus?
    Ich habe ganz links einen zweiten Heckscheibenschalter, ich denke, da gehört ein Blinddeckel
    rein (woher bekomme ich sowas?).


    Links neben dem Lenker sieht das alles ein bisschen unsortiert aus. Sind die beiden Kontrolllampen
    normal in einem Element und dann noch ein Blinddeckel dazwischen?


    Wenn ich ganz links einen eckigen Ausschnitt habe, muss doch auch die elektr. Waschanlage richtig sein,
    oder? Also auf den Schalter drücken. Nur ist der 6-polige Schalter auch der richtige?



    [Blocked Image: http://static.gg-action.de/user/591/112591/alben/a9abce3aa8bc942/af7ab29032f8f2c19748.jpg]




    Noch ein Problem: Ich schalte das Licht ein
    0 -> 1 : Standlicht
    1 -> 2 : KLACK, Fernlicht.
    Ich glaube, da ist sogar noch eine Stufe, die ich hochschalten kann, wieder klackt etwas (Relais?) und das Fernlicht ist immernoch an. Manchmal klackt es auch, wenn ich am Blinkerhebel ziehe, Lichthupe funktioniert. Was könnte das sein?


    Ich weiß- viele Fragen.. Neuling halt :rolleyes: Danke schonmal im Voraus!
    MfG
    Marius

    Also die Bremszylinder wollte ich ja zu dieser Firma regenerieren lassen.
    Was mir noch aufgefallen ist, dass die Schaltung etwas schwergängig ist. Kann ich das Getriebe einfach mit
    einem Liter Diesel spülen, weil evtl. altes Öl verharzt ist? Oder kann das schädigen?
    Und was bedeutet "Getriebeöl mit HLP wechseln"? Ich hab gelesen, da gehört ein spezielles Öl rein.

    So, also wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich nur genau das, was ich hier im Warenkorb liegen habe:


    [Blocked Image: http://www.uploadarea.de/files/62fehwdiei8bueib6suy4lp25.jpg]



    Könnt ihr mir vielleicht sagen, was nach einer fünfjährigen Standzeit noch UNBEDINGT zu erneuern ist?
    Ich denke da an Vergaserdichtungen, Benzin- und Gummischläuche etc.
    Evlt. auch Zylinderkopf - fußdichtungen und was dazu gehört?


    Danke schonmal ^^
    Marius

    Sorry, aber Informationen darüber, WO man WELCHE Bremsleitungen zu WELCHER Qualität bekommt kann ich nicht finden. Hätte ich es gefunden, hätte ich nicht danach gefragt. Ich wollte einfach wissen, wo ich einen qualitativ guten Satz Bremsleitungen bekomme, wo ich auch wirklich alles auf einen Schlag hab, was dann auch passt und hinterher kein Schläuchlein fehlt. Das hat nichts mit Lust zu tun :|

    Woran erkennt man, ob Bremstrommeln ausgedreht werden müssen? Bei Riefen wären wohl neue fällig, oder?
    Also deiner Meinung nach sollte man die alten Zylinder besser aufarbeiten lassen als neue kaufen?
    Wie stehts mit der Bremsleitung? Was brauche ich da alles? Kann mir jemand was konkretes zeigen? Am liebsten
    wäre mir ja, wenn man irgendwo alle Bremsleitungen auf einen Schlag kaufen könnte. Nur was sind die richtigen,
    die auch 100 % passen, wo auch alles dabei ist und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt?


    MfG
    Marius

    Hallo,


    ich habe mich ja schon vorgestellt im offenen Bereich.
    Mein Trabant 601 von 89 stand seit 5 Jahren, deshalb habe ich jetzt vor,
    zu allererst die Bremsanlage zu erneuern. Auch, wenn ich nirgendwo
    undichte Stellen habe, fände ich es nicht gut, nur die Bremsbeläge und
    die Bremsflüssigkeit zu erneuern.
    Was habt ihr für Tips für mich? Bei ebay habe ich ein komplettes Set
    inkl. Bremstrommeln und Bremsankerplatten für 111 € gesehen. Da kann
    doch die Qualität schlecht stimmen?!
    Wo empfehlt ihr mir Bremsbacken und Zylinder zu kaufen? Evtl. auch
    aufarbeiten lassen (da habe ich vorallem an den HBZ gedacht).
    Auf jeden fall sollten alle Leitungen erneuert werden, oder? Auch bei
    Dichtigkeit. Nur welche und wo?
    Ich hoffe auf gute Tips, Erfahrungen und Ratschläge :)


    MfG
    Marius

    Naja, wenn ich nie gesehen habe, wie es komplett auszusehen hat, kann ich natürlich auch nicht mit Sicherheit sagen, ob es auch wirklich komplett ist. Aber ansonsonten denke ich schon, dass das so hinhaut wie du gesagt hast. Eben genau ansehen beim Zerlegen und dann wieder zusammenbauen.


    LamE :


    Sieht doch gar nicht so schlecht aus! Sowas in der Art hab ich gesucht :thumbsup:


    Danke schonmal
    MfG
    Marius

    Hey,


    naja da hast du recht, soviel Technik steckt ja dann doch nicht drin, aber es ist doch immer ganz gut zu wissen, was für eine Schraube wohin gehört. Ich dachte halt, es gäbe vielleicht so etwas, wo dann der Motor in Explosion gezeichnet ist, dann vielleicht das Armaturenbrett und dann eben z.B. die Sitze oder die Karosserie. Aber danke dass du mir Mut machst :thumbsup:

    Hallo,


    ich heiße Marius und komme aus Büttelborn aus dem Rhein-Main-Gebiet.
    Bislang habe ich mehr mit alten Mopeds und Motorrädern zutun gehabt.
    Was ich momentan für Fahrzeuge habe, ist auf meinem Profil zu finden.


    SO nun aber zu dem Trabi: :rolleyes:
    Als erstes mal, ich bin auf diesem Gebiet wie gesagt absoluter Neuling, also
    verzeiht mir die eine oder andere dämliche Frage.
    Das Auto ist eine Limo P601 von 1989 und eigentlich in recht gutem Zustand,
    wenn man mal von den Bremsen absieht.
    Was ich als erstes einmal bräuchte wäre eine Art Ersatzteilliste, in der alle
    Teile mit Hilfe von Explosionszeichnungen und dazugehöriger Liste dargestellt
    sind. Ich brauche halt mal etwas, woran ich mir einen ersten Überblick verschaffen
    kann, weil ich eben auch vielleicht nicht auf den ersten Blick sehe, wo mal eine Schraube
    oder ähnliches fehlt.
    Vielleicht gibt es sowas ja sogar online, bei meinen Mopeds musste ich
    die allerdings kaufen.


    So das wär's dann erstmal, ich hoffe auf freundliche Hilfe und dass ich vielleicht
    irgendwann auch mal helfen kann :thumbup:


    Bis dahin wünsche ich allen Forenmitgliedern einen guten Rutsch ins neue Jahr ;)


    MfG
    Marius