Posts by Herr B. aus Z.

    Ohne Änderungen geht 5,5J und alles mit gleicher ET wie die Originalfelgen. Ich habe 6J ET 30 mit 20er LKA und großer Stuko probiert und die Felgen schleifen schon an den Federbeinen. Mit umgebohrten Bremstrommeln brauchst du eine noch geringere ET. Mit 30er LKA schleift es außen. Passend wäre 25 LKA, allerdings muß man die anfertigen lassen. Für meine 175/50 habe ich letztlich doch das schmalere Gewindefahrwerk einbauen müssen.

    Das Hauptproblem sehe ich eher in der Doppelbesteuerung. Was die Versicherungen draus machen, werden wir sehen. Für meinen Fall 2 Autos + 2 Motorräder lohnt sich schon der finanzielle Aufwand auf der Zulassungsstelle nicht. Am meisten stört mich allerdings die Tauscherei der Kennzeichen.


    Aber so ist es in D: Es wird garantiert die komplizierteste Lösung gefunden und sollte sich doch noch was dämlicheres finden, wird nachgebessert. Schade drum.

    Zuallererst würde ich zum TÜV/Dekra fahren. HU so um die 80€. Dann siehst du, was wirklich neu muß. Du versteifst dich auf paar Sachen, die du für kritisch hältst (z.B. Stoßdämpfer) baust die für teuer Geld ein und dann kommt der Wagen wegen Rost nicht durch. Mach ich mit unseren Autos und Krädern immer so. Manchmal hat man ja auch Glück und es gibt ne neue Plakette ...


    Ja, das ist meine subjektive und definitive Forderung! Und die ist abgesehen vom Alter der Reifen ziemlich zeitlos. Im Strassenverkehr sind Alltagsfahrer und der Rest gleich.


    So, jetzt kannst du mir noch erklären was P28 und P33 sind.

    Bin jetzt schon ein bißchen erstaunt über die Meinung einiger: Jahrzehnte alte Reifen (um die geht es hier) kann man ausstellen (-> siehe Originalfetischismus). Die gehören aber definitiv nicht in den Straßenverkehr. Bei der heutigen Verkehrsdichte und -geschwindigkeit wäre mir schon das Risiko ( allein für das Auto) zu groß. Aber egal, Altreifenfahrer bekommen gerne Mitschuld und das dämpft schließlich meine Versicherungskosten.

    Grüße,am besten Mal in Zwickau angerufen(DEKRA) die kennen sich aus!
    Schildere was du willst und sie sagen dir schon mal grob was du noch brauchst!

    Jaja, da war ich und das hab ich ... Ich hatte mit den Leuten bisher keine Probleme. Daher war ich erstaunt über die aktuelle Entwicklung.

    Der Typ hat schonmal einen verkauft. So um Herbst 2009 rum (wird sogar bei den Auktionen aufgeführt). Der ging für 4,6 T€ weg. war von der Substanz aus der Ferne nicht einzuschätzen aber auf jeden Fall überbezahlt ...

    Ist zwar kein Rallyeumbau :rolleyes: - aber ich habe diese Woche einen vor 2 Jahren mit Vollabnahme zugelassenen Trabant bei der Dekra mit ein paar Änderungen wieder vorgeführt. Was ein Terz. Da wurden Sachen beanstandet, die eigentlich kein Problem sein sollten (175/50 + geänderte Tachoscheibe mit Gutachten von Kupke oder das Karolinska Kraj Sportlenkrad vom dem ich aus gleichem Hause eine Eintragungskopie hatte) und Andere (im Sturz geänderte Vorderfeder) wurden vermessen und kommentarlos eingetragen. Darf auch nochmal antreten.


    Meiner Meinung nach werden Komplettumbauten nicht gemocht. Bin jetzt auf Salamitaktik umgestiegen und fahre wegen jeder Eintragung einzeln. Das ist zwar teurer aber man verrennt sich nicht so schnell.

    Es gab auch welche aus der Rennsportabteilung Sachsenring. Die haben nach Bedarf neue Sterne und Schüsseln zusammengestellt. Zu erkennen am unbearbeiteten Felgenstern, da blieb innen der Rest einfach stehen. Diese Felgen hatten keine eingeschlagenen KTA Nummern.

    Daß die Realität anders aussah, ist mir schon klar. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß alle Leute die wohl häufigsten Farben Papyrus oder Gletscherblau gewählt haben. Ich störe mich aber am Titel des Freds "Triste und langweilige Farben". Wir hatten seinerzeit Dezember 1988 einen der ersten 1.3er Wartburg ausgeliefert bekommen. Die gabs nur in weiß. Alle, die an diesem Tag ausgeliefert wurden, waren innen dunkelgrau (sah schon fast edel aus) und ausgerechnet unserer war der erste mit hellbrauner Ausstattung. Da ist mei Vater lang nicht drüber weg gekommen ...