Posts by kanne

    Mich hätte auch gewundert, wenn der Sari wieder das Ziel werden würde. Hat wohl auch weniger mit dem Wollen der Veranstalter zu tun. Über den Sari wurde nur spekuliert, weil eben die Fragestellung dazu Raum ließ. Somit kann ich mich auch nur den Bedenkenträgern der letzten Freds anschliessen: Autokorso muss nicht sein, Rundfahrt schon eher.

    Hallo Herr B. aus Z. :) Wo genau ist der Unterscheid zwischen Autokorso und Rundfahrt?

    Wenn ich mir das Abstimmungsergebnis so anschaue, war die Fragestellung vielleicht nicht optimal. Sachsenring hätte schon was - aber bitte als Einzelwertung und nicht in der Kolonne mit Dachgepäckträgern, Sonnenschuten und Anhängern ...

    Doch, Herr B. aus Zwickau, die Frage war schon so wie wir sie stellen wollten. Denn jedes Jahr Sachsenring wollen wir nun auch nicht. Wie gesagt, das war erst vor 2 Treffen das Ziel. 2020 würde es sicher - so es sich überhaupt als interessanter Veranstaltungspunkt herausstellt - sternförmig in eine andere Richtung gehen...

    Prinzipiell richtig - aber es gibt eben einige wenige Ausnahmen, die richtig Laune machen. :)

    Muss - wie immer - jeder selber entscheiden. Repräsentativ für all diejenigen, die am 20. ITT tatsächlich teilnehmen werden, wird die kleine Umfrage hier im Forum wohl eher nicht werden, da gebe ich Dirk völlig recht. Schon eine "Gegenumfrage" in der/über die ST könnte z.B. ein völlig anderes Ergebnis und Stimmungsbild bringen...;)

    Dessen sind wir uns bewusst, Fahrgast. Und dennoch: Je mehr Quellen, desto besser.

    "Bitte kommentiert mal. Die Meinung der Mehrheit wird umgesetzt. ;)"


    Nun ja, die Mehrheit unter den Forumsmitgliedern der Meinung aller Treffenteilnehmer zugrundelegen... :schulterzuck:

    Wir orientieren uns natürlich nicht nur am Forum. Auch bei Facebook und in "analogen" Gelegenheiten fragen wir die Meinung zur Trabi Live Parade ab.

    "Nicht jeder" - das ist die Grundaussage. Wir fragen hier auch nicht die ganze Welt ab. Nur gern einzelne Trabi-Begeisterte. Manche lassen sich und ihr Vierrad gern beklatschen, andere nicht - das ist völlig klar. Wenn wir alle gleiche Ansichten und Interessen hätten, wäre das auch irgendwie langweilig...

    Ja, Pemsel, das ist echt schade. Wir sind auch beim zweiten Juni-Wochenende geblieben, und trotzdem gibt es nächstes Jahr so viele Überschneidungen. :(

    Hallo,
    wer kann mir denn zuverlässig etwas zu den anfänglichen Problemen beim Lackieren der Duroplastteile schreiben? Ist es da nicht vorgekommen, dass Samenkapseln in der Baumwolle verzögert ausgetrieben sind und der Lack so "geblüht" hat? Wie sah das aus? Und was hat man dagegen unternommen?
    Vielen Dank schon mal!!!

    Na die vorhandenen Gebäude (und um die geht es ja zu einem nicht unerheblichen Teil) gruppieren sich eher um das Treffen herum! ;) Es gibt sozusagen ein größeres "Hauptgelände" und ein paar "Nebenschauplätze". Wird alles später hier noch bekannt gegeben.... Und je mehr Leute das "Platzgefühl" wollen und mitgestalten, desto besser wird es werden!

    ...uns freut das auch, dass so einige positiv gespannt sind auf die neue alte Location. :)


    Ein "Bewerbungsverfahren" wird es nicht mehr geben. Kommen und dabeisein!!!

    Hallo Trabifahrer und -liebhaber,
    hier meldet sich auch mal der Veranstalter zur Wort. Seit 2011 ist das ja das August Horch Museum mit Intertrab-Unterstützung.
    Ja, vom 16. - 18. Juni 2017 wird es das 19. ITT in der Geburtsstadt Zwickau geben. Mehr noch: sogar am Geburtsort! Mehr noch: Dem Trabi wird dort gehuldigt, wo er einst endmontiert wurde - auf dem Gelände des Sachsenring Werk II, in unmittelbarer Nähe zum Museum.


    Damit, so hoffen wir, wird eine bestmögliche Umsetzung der Authentizität erreicht, denn es bietet sich eine einmalige Chance für die Teilnehmer auf reale Empfindungen der Trabant-Ära. Emotionale Zeitreisen und historische Wiedererlebbarkeit werden möglich.


    Haupt-Attraktion wird wenige Tage zuvor die Eröffnung des neuen Museums-Gebäudes sein, in dem die Nachkriegs-Automobilentwicklung in all ihren Facetten zu erleben sein wird. Besonders intensiv wird die Geschichte des Trabant dargestellt.


    Der Freitag des ITT-Wochenendes ist klassischerweise der Anreisetag, an dem es vor allem entspannt zugeht.


    Für den Samstag werden wir in den nächsten Monaten folgende Ideen weiterentwickeln und vorbereiten:


    • Museumsrundgänge und Spezialführungen im neueröffneten Erweiterungsbau
    • Sonderschau zu Prototypen der DDR-Entwicklung
    • Initiierung einer Baujahr-Reihe aus 33 Jahren Trabant-Produktion (aus jedem Jahr ein Trabi)
    • Produktionspfad und historische Führungen über das (Betriebs-)Gelände
    • Trabi-Kino (am Tag eher Dokumentationsfilme, am Abend ist ein Spielfilm denkbar)
    • Traditionelle Fahrzeugbewertung
    • Familienangebote, besonders für Kinder: Es wird u.a. Karussells, Autoschleife, Feuerwehr-Angebote… und weitere Überraschungen geben.


    Ehemalige Sachsenringwerker werden am Samstag Morgen zu einem Frühschoppen eingeladen, zu dem Speisen aus der Betriebskantine des VEB Sachsenring alte Erinnerungen wecken werden. Selbstverständlich ist auch für alle anderen Teilnehmer kulinarisch, inkl. begehrtem Frische-Brötchen-Service, bestens gesorgt.


    Die Band Update 4 und ein DJ werden mit musikalischer Umrahmung für Stimmung sorgen.


    Ein Aufschlagen von Zelten wird auf den Rasenflächen im Gelände ebenso möglich sein, wie das Parken von Camping-Anhängern oder Wohnmobilen.


    Am Abreise-Sonntag ist ein Abschluss-Gruppenfoto auf der Fläche des Werk II geplant. Das Foto können die Teilnehmer, zusammen mit der Treffen-Medaille „60 Jahre Trabant“, gleich mit in ihre Heimat nehmen.

    Vielen Dank für Ihre Meinung, Övi. Sie haben ja Recht, optimal war das jetzt nicht gerade, dass wir derzeit in der Erweiterung begriffen sind, und deshalb kaum Trabis zu sehen waren. Aber glücklicherweise gab es ja die Station Trabantausstellung in der Uhdestraße, die der Shuttle-Bus als nächstes anfuhr. So sollte schon jeder auf seine Kosten gekommen sein. 2017 gibts dann in der Audistraße die "neue Trabiausstellung" zu sehen. Wir freuen uns drauf.

    Liebe Trabifreunde!
    Das Internationale Trabantfahrer Treffen wird 18!
    ITT vom 12. – 14. Juni 2015 wieder auf dem Platz der Völkerfreundschaft
    Bereits seit 2011 liegt die Ausrichtung des legendären Trabitreffens in der Heimat fest in den Händen des August Horch Museums, unterstützt durch die Vereine Intertrab e.V, Motorsportclub Zwickau und Motorsport Sachsen Zwickau. Vom 12. – 14. Juni 2015 werden auf dem Platz der Völkerfreundschaft wieder zahlreiche rollende Vertreter des „Zwickauer Volkswagens“ erwartet. Für Teilnehmer und Besucher wird es wieder ein buntes Programm geben, einen kostenloser Shuttleverkehr zwischen Platz der Völkerfreundschaft, August Horch Museum und Mobiler Trabantausstellung, eine Tombola mit attraktivem Hauptpreis: Moped Schwalbe, Teilemarkt, Geschicklichkeitsspielen, Live-Band am Samstag Abend, Trabi Live Parade on tour und vieles mehr. Als einmalige Gäste werden darüber hinaus ca. 100 Elektrofahrzeuge im Rahmen der Wave Trophy erwartet. Anmeldungen zur Teilnahme und für Teilemarkt nimmt ab sofort das August Horch Museum entgegen.
    Mit Abstimmung von Intertrab hat sich der Veranstalter entschieden, folgende Bewertungskategorien auszuloben:
    - P 70 und andere IFA-Fahrzeuge
    - P 50 Trabant
    - P 60 Trabant
    - Trabant P 601 Baujahre 1964 bis 1975
    - Trabant P 601 Baujahre 1976 bis 1984
    - Trabant P 601 Baujahre 1985 bis 1990
    - Trabant 1.1
    - Trabant Ausführung Kübel
    - Trabant Ausführung Tramp
    - Tuningfahrzeuge 2-Takt
    - Tuningfahrzeuge 4-Takt
    Neu ist auch, dass es für den Samstag auch eine Tageskasse geben wird, bei der man für 5 EUR (ohne) oder 10 EUR (mit Bewertung) dabei sein kann.
    Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme und gutes Gelingen. :thumbsup: