Posts by Trabistephan

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan

    die werden nich nur dümmer, es gibt auch immer weniger mit dem berühmten guten aussehen. liegt vilaicht auch daran das man sich gern wie ne nutte kleidet. aber die herren der schöpfung werden auch nich schlauer. leider

    ich galube nicht das der begriff "pension sachsenruh" seinen ursprung im trabifilm hat. das kommt denke ich schon von vorher im bezug aufs dachzelt.


    mit werbeslogans kann ich nicht dienen.


    wichtig wäre das du verhindern kannst das durch die gummifüsse und die spannvorrichtungender lack verkratzt wird. sonst kommen viele wohl nur einmal.


    wie viele zelten willst du denn vermieten? werden es originale oder replika zelte? wenn lezteres bitte mal PN.

    wenn man beim moped nich den ebay tuning fehler gemacht hat, dann halt beim trabi. irgendwann erfrischt es jeden. naja, bilder wären nicht schlecht. und mal ausmessen und due steuerzeiten der drehschieber ermitteln. gibt im furum sicher den einen oder anderen spezialisten der helfen kann. nacharbeiten kann man ja vileicht auch noch

    ich kann dir nich direkt helfen. aber mir kam mal in der region ne wasserstoffblondiene in nem knallpinken kombi auf der autobahn entgegen. also augen auf :thumbsup: . konnte auf der autobahn - wegen baulicher maßnahmen- leider nicht wenden.


    hab auch in der region, ein jahr später- nen wartburg und später nen w50 oder l 60 gesehen. gleiche spur und fast gleiche stelle. dort gibts scheinbar auch einige IFA fahrer

    bei stoffen gibt es nen prüfwert für die abnutzung. die bezeichnung ist "Martindale". gemessen wird wie viele tausend mal gerieben werden muss bis der stoff kaputt ist. je höher der wert, desto stabiler der stoff. gute stoffe gehen bei so ca 15000 Martindale los. beim auto sollte man aber noch höher gehen, weil ja ständig belastungen durch kurvenfahrten auftreten

    die autos sind so schwer, weil auch geräuschemisionsrichtwerte, und sicherheitsnormen eingehalten werden müssen. die passive sicherheit geht oft nur mit mehrgewicht. grundsätzlich wiegt nen mittelklasse auto heute 1500 kilo- oder darfs etwas mehr sein? nutzlast sind aber auch nur maximal 500 kilo. das macht 1/3 vom leergewicht. früher war das anders. trabant wiegt 600 kg. die nutzlast ist aber auch 400 kilo. also 2/3 vom leergewicht.


    das problem ist doch, das die menschen einfach zu faul sind sich zu bewegen. jeder denkt jetz an z.b. fensterheber statt kurbeln. aber da selbst das drücken eines knopfes mit dem finger einen enormen kraftaufwand bedeuted wurde kräftig weiterentwickelt. der moderne mensch bedient alles und jedes mit einem "touchscreen". hauptsache wir werden immer fetter, weil wir 1000 kalorien am tag weniger verbrauchen.


    und warum gibts so wenig fahrgemeinschaften? ist es unangenehm und beklemmend wenn man mit fremden menschen im auto sitzen muss?


    wenn man wirklich was ändern will, muss man komplett umdenken, vor allem aber nicht nur für sich sondern mit und für andere denken, dann könnte man die autos viel effizienter ausnutzen - sprit sparen- und die straßen entlasten....aber erzähl das mal einem

    ich bin grad dran mir ein gerät anzufertigen um die flächen manuell nachzuarbeiten. nächste woche sollte ich das fertig bekommen. mal sehn wie es funktioniert. grundsätzlich sollte das ja keum so kompliziert sein, wie immer alle sagen.

    ich glaube viele leute könnten auch mitn motorrad fahren, braucht weniger sprit. aber.. keine klima, keine sitzheizung. kein radio. also absolut unzumutbar.


    ich leg mir wieder motorrad zu. wenn ichn lappen hab wieder schön n moped. kostet den wenigsten sprit und macht im bei trockenem wetter über 5 grad mehr spaß als auto. mal sehn was ich sparen kann.


    wenn das öl wirklich in 40 jahren alle würde, dann gabe es längst haufenweise alternativen. aber da es keine alternativen gibt, wird das öl wohl auch nicht alle werden

    Quote

    Wenn wir am Ende des Jahres 365 Gummis verbraucht haben , schmelzen wir
    sie ein, machen Autoreifen draus und schreiben Good Year drauf!!!!

    Goodyear ist auch markenrechtlich geschüzt. sowas wird probleme machen.


    wenn es in zukunft millionen oder milliarden von verstößen gibt, die alle gaehndet werden können und müssen -aus denen man auch geld schlagen kann, wird es auch mittel und wege geben diese verstöße "standrechtlich" und automatich zu ahnden. nur als vergleich: moderne fahrtenschreiber in LKW´s registrieren verstöße ( ruhezeiten, geschwindigkeitsüberschreitungen) automatich. der fahrer bekommt seine persönliche "fahrerkarte" aber nach der fahrt erst zurück, wenn der die vergehen bestätigt und somit gestanden hat. somit lasse sich die geständnisse super auflisten, ausdrucken und abrechnen.

    ich hab den unterteil vorm winter mit kettenspray eingesprüht. das klebt schön und hält einiges ab.
    bei der batterie muss man evtl destiliertes wasser auffüllen, wenn sie nicht wartungsfrei ( zugeklebte einfüllstöpsel) ist.


    warmlaufen lassen ist zwecklos. der motor wird nur beim fahren unter last warm.


    man sollte auch die frontscheibe innen gründlichst reinigen. die saubere scheibe beschlägt viel weniger und das kondensat verschwindet viel schneller als bei einer ungeputzten scheibe

    mitlerweile lass ich die welle machen, weil mir die zeit fehlt. aber ich würde gern so eine welle so weit wie möglich selbst regenerieren wollen. irgendwan sehen die alten hasen die karotten von unten- wer regeneriert dann? vieleicht kann man mit dem richtigen verfahren die zapfen aufschweißen und schleifen.


    ich bin sicher kein meister wie andere hier, aber nur vom einschicken und geld bezahlen wird man auch nicht schlauer

    ich hätte noch eine frage. wie überschleift man verschlissene kurbelzapfen? da die kurbelzapfen ein fester teil des mittleren kurbelwellenteils sind, kann man leider nicht einfach neue einsetzen. ganz überschleifen geht auch nicht, wegen der presspassung in den äuseren kurbelwangen. gibt es pleullager mit innerem lagerring die man auf gebrauchte kurbelzapfen aufschieben kann? wie werden die kurbelzapfen normalerweise überholt? kann ich kurbelzapfen ohne untermaß und laufspuren wieder verwenden?

    @ Chrom: wer mich kennt weis das ich weder vor kurven, landstarßen, alpen oder was weis ich angs habe. und trabifahren is so ziemlich das, was ich am besten kann. darum gehts aber nich. ich wollte nur sagen das die belastung und der verschleiß auf der autobahn bei weitem am geringsten ist. vom kraftstoffverbraucht gar nicht zu reden.
    ich fahr mit dachzelt und anhänger nen schnitt von 70 bis 75 km/h, bei nem verbrauch von sagen wir7-8 litern super plus 98. wenns ohne große steigungen abgeht noch weniger. ich glaub nich das man das auf der landstraße so schafft, wenn man die ortschaften einrechnet, ggf traktoren und langsame lkw und was sonst noch so auf der landstraße unterwegs ist.
    ich war dieses jahr so zwichen 5500 und 6000 km mit hänger und / oder dachzelt unterwegs. auf allen möglichen straßen. auf der autobahn ist der verbraucht meistens nicht mal 1/3 höher als mit dem solofahrzeug.


    nichts desto trotz is autobahn langweilig. wers noich will, solls nich machen. aber gut fürn geldbeutel isses besser