Beiträge von obtampon

    @OB, dein Anlasser hullert auch bald in dem Karrn! :) Kommst du hier aus Mainz? bei Darmstadt? das sind nur 108km. Kommst du zum Circle City Cruise nach Germersheim?

    Ja ich bin aus Mainz. Ist wirklich nicht weit.

    Treffen sind für mich bis zum Ende des Projektes tabu. Kann das nicht genießen, wenn zu Hause ein Haufen Arbeit in der Garage (und auch am Schreibtisch) auf mich wartet.

    Eine innenbelüftete Scheibe brauchst Du doch gar nicht! Wenn die Karre mal fertig ist, würde ich liebend gern mal von einem unbefangenen Fahrer wissen ob sich das im normalen Straßenverkehr wirklich so viel besser fährt. Wer wohnt in deiner Nähe?

    Ich. Wenn du dich gedulden kannst, dann machen wir ein Vergleich zwischen den beiden Fahrzeugen . So aus der kalten heraus wirds schwierig sein es korrekt einzuschätzen. Dafür bin ich nicht lange genug Trabant gefahren.

    Wir sind als Jugendliche (16 unf 17) mit S70 und S51 nach Italien gedonnert. Hin in 2 Tagen inkl. Regen und rückzu an einem Tag inkl. Regen. 900km einfach.


    In Italien war traumhaftes Wetter gewesen.

    Kann sowas jedem nur empfehlen. Mir hat es nicht geschadet (oder doch?) :verwirrt:


    Wenn der 601er (irgendwann mal) fertig ist, geht die erste große Tour nach Kroatien. Nur diesmal zu dritt. Danach brauch ich erstmal 2 wochen Urlaub...:heuldoch:


    Edit:

    Hier mal noch ein paar Impressionen in Bilderform.

    Am Abend davor noch Elektrik-Probleme am Mopped gehabt.


    Vollbepackt losgefahren und unglaublichen Spaß gehabt.



    Der Juwel (als Reproduktion) hat unglaubliche Dienste geleistet. Bester Kocher, den ich je hatte. Den besitze ich immer noch. Der ist dann in Kroatien wieder dabei




    So war das Wetter eigentlich durchgehend. Dem Spaß hat das kein Abbruch getan. Die Digicam hat auf dem Rückweg die Grätsche gemacht aufgrund von H20. Die Bilder konnte ich zum Glück retten.



    Italien:



    Kann ja jeder machen, wie er möchte. Für mich spielt es keine Rolle.


    Ich wollte nur mal diesen Blödsinn aus der Welt schaffen, dass Edelstahl direkt Inbus oder Kreuzschlitz heißt. Man muss sich nur Mühe geben. Wie überall

    Ich habe eben nachgemessen. Die Blattfeder (Kombi) ist ein Ausbauteil, aber laut Vorbesitzer neu rein gekommen. Sieht auch neu aus.

    Sprengung: 23 cm


    Vom Heck her war es ok, aber nicht sonderlich hoch. Hätte nach meinem Geschmack noch ein Stück höher gekonnt. Hat jemand noch Erfahrung mit mehr Sprengung?

    Deluxe Wie viel hat dein Pastellblauer?

    Was hast du für den Haufen Schrauben bezahlt, obtampon?

    So viel, dass meine Frau es nie erfahren wird ;) . Aber ich setze mir sowas in den Kopf und zieh es durch. Komme was wolle. Alles andere würde nicht zum Projekt passen.


    Ich bin den kompletten Katalog durchgegangen und habe die restlichen Schrauben, die nicht drin stehen, ausgemessen.

    Man wäre nur für die gängigen Edelstahlschrauben (ohne Feingewinde und Spinnereien) bei ca. 150 € gelandet.

    Wenn man Lust hat viele Schrauben (per Handsäge und nicht per Flex! Stichwort: Ausglühen und Festigkeit) zu kürzen, geht es sicherlich noch günstiger. Und wer A2 statt A4 nimmt, kommt auch noch günstiger weg. Bei mir haben A2 Schrauben noch nie Rost gezeigt trotz Außeneinsatz. Oft ist es jedoch so, dass die festeren Schrauben (Klasse 80) höher legiert (A4) sind. Muss aber nicht sein, ich hatte auch schon A2-80.


    Die hochfesten, verzinkten Fahrwerksschrauben (10.9) waren ca. 50€.

    Wenn man dann anfängt zu spinnen und Splinte, Kronenmuttern, Augenschrauben, Spannhülsen, speziellere Schrauben auch in VA möchte, wirds teuer. Bei mir stand ne 4 vorne dran (inkl. den Fahrwerksschrauben und den teuren Messingnieten). Waren allerdings auch Schrauben auf Vorrat und fürs Motorrad etc. dabei. Man braucht ja öfter mal was. Der Satz reicht jetzt wieder für die nächste Zeit.


    Falls jemand Benzinhahnschrauben M3.5 x 10 braucht, da hab ich jetzt 50 Stück da:D. Ebenso diverse Splinte, Feingewindemuttern usw.

    Weiteres per PN

    Hier mal ein Satz Trabant-Schrauben.


    Fahrwerksschrauben mit der Festigkeit 10.9 aus Stahl:



    Der Rest sind alles Edelstahlschraube, größtenteils A4-80 (Sechskantschrauben, Muttern), der Rest A2 oder A4-70.




    Und ja, es gibt auch Edelstahl Schlitzschrauben in allerlei Ausführungen, z.B. Linsensenkkopf, Linsenkopf und Zylinderkopf flach.



    Auch die Sicherungssplinte (Blattfeder) , Spannhülsen fürs Türscharnier, Schrauben/Muttern mit Feingewinde und die Benzinhahnschrauben (M3.5) gibt es in Edelstahl .




    Messingnieten für den Trabant gab es auch noch (Original-DDR-Ware):



    Über den Sinn oder Unsinn dieses Aufwandes lässt sich streiten. Ich hatte noch nie Probleme mit Kontaktkorrosionen , auch nicht in Aluguss.

    Wer die Schrauben richtig montiert, wird damit auch keine Probleme haben. Wenigstens hier werde ich nie wieder Rost haben.

    Grüßt euch,


    Kann mir einer sagen, ob es die Stütze für die Heckklappe original so gab wie auf den Bildern zu sehen oder ob da selber jemand etwas nachgebaut hat?






    Falls es ein Nachbau ist, dann gerne PN an mich, wer noch eine Originale liegen hat.


    Kann mir außerdem jemand die Maße für den alten Heizungsabgang (ganz links) am VSD geben?

    Mein Edelstahl-VSD soll ja auf die alte Heizung umgebaut werden. Ist es überhaupt der richtige VSD?

    Ich glaube die ganz früher hatten nur ein dünnes Rohr? Welche Version kommt in den 71er?



    Bräuchte Außendurchmesser D oben am Abgang, Gesamthöhe H des Abgangs und Höhe A, ab wann die Verjüngung zu Ende ist (1. Sicke von oben).



    Vielen Dank schon mal an alle Beteiligten.

    Heute abgeholt


    Lassen sich die Tripode Antriebswellen analog verzinken? Kann ich die zusammen lassen?


    Wie sieht es mit Gummiteilen im Zinkbad aus:

    Kann ich Motor- und Getriebe-Gummilager auch neu verzinken oder macht das Probleme?


    Bekomm ich später Schwierigkeiten mit der Passgenauigkeit z.B. bei den hinteren Achsstümpfen oder bei Radnaben?

    Grüßt euch,


    Weiß jemand, bis wann die Blattfeder mit den Gummipuffern verbaut wurde?

    Sind 9 Lagen, also müsste es ja nach 1969 sein. Ab wann wurden diese Gummipuffer dann weggelassen?



    Zum Vergleich die neuere Version:


    Sind die Federn ansonsten identisch (Maße, Federverhalten)?

    Heute den Benzinhahn aufgebohrt, Dichtungen (Viton) und Reserveröhrchen aus Messing angepasst und regeneriert.


    Ich bin immer wieder erstaunt über dieses kleine Plastikröhrchen. Das war von oben ziemlich weit rein geschoben und gequetscht. Es hatte nur noch den Innendurchmesser von einer dickeren Nähnadel. Wie das jemals gut ging? Oder ist er deswegen damals rausgeflogen?

    Ich denke jetzt hat er genug Durchfluss, um den 30er Mikuni zuverlässig zu versorgen.


    Edit:

    Ein Dankeschön geht raus an FelixBRB , der mit seiner Anleitung viel dazu beigetragen hat, dass es so gut geklappt hat.

    Gunnar Das Umrüsten auf Messingröhrchen lohnt sich definitiv und ist fix gemacht. Du wirst es nicht bereuen

    Ich habe ein paar Fragen für die Runde.


    Ich will meinen Hilfsrahmen restaurieren und habe Edelstahlkügelchen (groß und klein) eingefüllt, um innen den Rost/Dreck mechanisch zu entfernen.

    Das hat auch sehr gut geklappt (Sport inklusive). Warum raschelt er trotzdem ein bisschen?! Falls das Rost in den unteren Hohlräumen ist, wie kommt der da hin?

    Ist doch alles dicht verschweißt? Sollte man zur Konservierungen (Mike Sanders) die unteren Längsholme anbohren oder besser nicht ?


    Andere Richtung:

    Waren Lampentöpfe immer in Wagenfarbe oder gab es die auch in Schwarz (Baujahrabhängig?) Es geht um die runden Lampentöpfe.
    Bekommt man die verzinkte Platte hinten (eventuell kann man es auf dem Bild erahnen) wieder gut angenietet, wenn man die Nieten fürs Sandstrahlen/Verzinken ausbohrt?

    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/73650/


    Punkt Nummer 3:
    Falls jemand noch einen Tipp hat, wo ich Pastellgrün (gerne auch Teile zum Auslesen) her bekomme, dann gerne PN an mich. Will mir noch ein paar Optionen offen halten.


    http://www.gaebel-berlin.de/

    Die hier haben Pastellgrün. Kommt das in etwa hin? Oben bzw. links ist die etwas kräftigere Version, rechts etwas gelbstichiger. Soll beides ausgelesen sein.





    Ich danke allen Beteiligten.