Posts by P36

    Stefan,


    wie gesagt, mit Maschinenpolituren und richtig angewendet machst du nichts kaputt.
    Gute Polituren sind auch Silikonfrei, besser wenn mal was lackiert werden muss, und und der Glanz bleibt. Im Gegesatz zu den Bauhauspolituren, kannst du mit den Markenpolituren für Machine, auch mit der Hand ein gutes Ergebniss erzielen.
    Auf Firmen ein zugehen bringt nichts, da schwört jeder auf was anders, von Vorteil ist es die verschieden Arbeitsstufen von einem Hersteller zu verwenden.
    Erster Schritt leichte Schleifpolitur, zweiter Politur, dritter Wachsversiegelung.
    Weiter in die Tiefe hier zu gehen würde nichts bringen.

    Ich rate dringend von den billigen Baumarkt Poliermaschinen und Ausätze ab, auch Exenderschleifer sind keine Poliermaschinen. Für richtiges Polieren gibt es extra Poliermaschinen,und Aufsätze, damit arbeiten auch die Profiaufarbeiter.
    Ich benutze diese schon seit über 10 Jahren, aber vorsicht wie erwähnt, man kann auch damit schnell durchpolieren, ganz gefährlich sind Ecken und Kanten.
    Bauhauspolitur oder wie sie bei Autoteilehändler stehen sind in der Regel keine Maschinenpolituren,
    die können sich einbrennen und man schiebt den Dreck nur hin und her und versiegelt ihn.
    Seht euch meinen Trabant und meinen Wartburg an, beide im Erstlack, beim Wart burg oben rum.
    Und wer meint das es mit der Maschine weniger Arbeit ist, vergiss es. Wenn man es richtig machen will, von Schleifpolitur bis hin zur Hochglanz Versiegelung ( Wachs) sind es sehr viel Arbeitsschritte, bis hin neutralisieren zwischen den einzelen Arbeitsschritten. Wachs, also Endarbeit, trage ich übrignes mit der Hand auf, dafür braucht man keine Maschine.
    Der Matrialeinsatz ist auch nicht zu unterschätzen.
    Wer die alles beherzigt bekommt ein sehr schönes Ergebnis.

    Ich habe für meinen Trabi und für meinen Wartburg die Farbe mischen lassen.
    Jetzt aktuell für den Wartburg in Kunstharz. Ich persöhnlich lackiere den lieber, auf Wunsch auch nicht so hochglänzend. Will man ausbessern einfach ein Teil hinschicken, ansonsten habe die schon sehr viele Ostfarbtöne in ihrer Datenbank. Der Lack lässt sich super lackieren, und auch mit dem Pinsel gut zum ausbessern von Kratzer oder Steinschlag verarbeiten.
    Nach Muster anmischen ist auch kein Sonderangebot, da sie Probebleche lackieren und vergleichen, ansonsten wenn man nach Namen, z.B. mein Wartburg Olivgold, wird es günstiger, ca. 35€ der Liter.


    Da ich hier keine Werbung mache für Firmen, werde ich bei Bedarf über PN die Firma mitteilen.
    Es gibt nicht mehr viele die eine Mischbank für Kunsthatzlacke haben, um nach Muster zu mischen.

    Der ein oder andere wird ihn schon auf meinen Bildern gesehen haben, aber ich bleibe natürlich meinem 69 ziger 601 treu.
    Es ist ein 79 ziger 353 Deluxe.
    Bin seit einigen Wochen täglich an ihm am arbeiten, er soll ja genauso so schön und gut werden wie mein Trabi.
    Da ich zur Zeit viel im Nachbarforum unterwegs bin, wünsche ich allen jetzt schon mal ein fohes Weinachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2015.

    Ich habe lange Zeit mich nicht mehr um meinen lieben Trabant kümmern können, das wird nun wieder anders.
    Zwischenzeitlich habe ich auf dem Treffen in Döttesfeld einen Pokal erhalten, 1. Platz,
    Nun muss aber endlich nochmal die Kupplung erneuert weden, schleift schon ganz schön. Da der Mortor defekt war, konnte wir keine Probefahrt machen, und die Kupllung, original DDR sah noch super aus.
    Im Frühjahr wird gewechselt.
    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.

    mit dem Thema Bremsen erledigt war zu früh gefreut.
    Nachdem die neuen Leitungen nun auf dem Boden liegend verlegt waren, gings ans Entlüften.
    Kam mir vor wie ein Anfänger, es wollte einfach keine Bremsflüssigkeit hinten ankommen.
    Nachdem ich Stück für Stück der Sache nachgegangen bin, habe ich den Fehler endeckt, die neue lange Bremsleitung nach hinten ist zu, nutzt auch kein durchbalsen mit Preßluft.
    War so froh das ich sie endlich drinn hatte. Nun wieder raus und wenn die nächste kommt das ganze nochmal, naja, so bleibt man in Übung ;-)