Posts by Sportsfreund

    Bilder kann ich morgen Nachmittag übersenden, heute ist nochmal Familientag :)


    Laut Zeichnung soll der Nocken 90Grad verdreht zur Nut der Welle montiert werden. Meiner steht aber ca 30Grad verdreht, da er nur in dieser Position passt.. ??‍♂️

    Weiterhin hat meine Welle vom Fliehkraftversteller 2 Nuten, anstelle der einen gezeichneten.


    Fg601


    Bitte nimm’s mir nicht krumm, aber die Zündung liegt schon 4 Monate hier und ich bin erst kürzlich dazu gekommen, diese zu montieren. Weiterhin kann ich’s nachvollziehen, wenn der Händler zwischen Weihnachten und Silvester mal nicht antwortet.. dafür gibt’s ja im Notfall dieses schön Forum hier :)

    Es tut mir sehr leid, wenn euch einige eurer Kunden auf die Palme bringen, allerdings möchte ich euch bitte den Thread hier sauber zu halten, damit auch andere Mitglieder davon profitieren können.


    Kann mir jemand eine Ablichtung der beiligenden A4 Seite zukommen lassen? Wie genau habt ihr den Nocken auf der Welle positioniert? Meiner passt ebenfalls nur an einer Stelle, allerdings nicht so, wie es die Zeichnung verlangt.


    Danke

    Tagchen,


    ich habe mir für meinen Trabi 6V Bordspannung folgende Zündung besorgt:

    Elektronische Kontaktlose Zundung 6 VOLT Trabant Neu


    Mit dabei ist diese Blackbox. Kann mir jemand sagen, wie diese angeklemmt werden muss, und was beim Einbau der Zündung noch beachtet werden muss? Habe zwar den Zettel dazu, aber da steht bzgl der Blackbox überhaupt nichts drauf :thumbdown:


    Bisher habe ich von den Zündspulen die Kabel an die Platine angeschlossen, ne extra Masse an die M3 Schraube gelegt und ne 15 direkt von der 15 der Zündspule an die M4 Schraube der Platine gelegt.

    Es funkt allerdings bloß, wenn ich die Zündung entweder aus bzw einschalte.


    DANKE FÜR JEDEN TIPP!
    FROHES FEST :)

    Tach Schraubergemeinde :winker:


    Da ich nun doch wieder den riesigen 353 VSD in meinem Wabant fahre wollte ich Fragen, wie bzw. wo ihr den Schalldämpfer aufgehangen habt, da das Ding ja doch ordentlich Gewicht hat?


    Meine Pappe ist relativ Tief und ich habe mir nur erstmal provisorisch ne starre Aufhängung gebaut um von der Bastelgarage zur privaten Garage zu kommen.
    Ich habe also relativ wenig Spielraum bzw. wenig Platz für ne besonders hohe Aufhängung.
    Weiterhin sollte es was stabiles sein, was sich durch die Schwingungen nit löst bzw. abreißt und hitzebeständig ist..


    So sieht meins zZ aus:
    [Blocked Image: http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=ba0b7e-1340554579.jpg&size=thumb]


    Wäre Klasse, wenn ihr mir ein paar Tips, Anregungen oder Bilder posten könntet.
    Danke

    Auch die rucklauf düse ist offen und sauber. werde mir morgen den vergaser nochmal vornehmen und sauber machen und versuchen dieses krumme rohrchen zu verstopfen . auch wenn die schraube die auf die Kugel drücken soll komplett drin ist und dieser Hebel abgebaut ist kommt immernoch Sprit dort raus..

    Das kleine Hebelchen, was für den extra spritzr benzin beim öffnen der 2. Drosselklappe sorgt, hab ich abgebait. Trotzdem zieht der motor noch Benzin durch das kleine krumme kupferröhrchen. Kann ich das unterbinden? ch bin auch immernocb der meinung, dass deutlich zu viel benzin durch das hauptsystem kommt, wenn der motor läuft.. Die menge dort lässt sich wohl nur durch andere düsen regulieren ja?


    Die membran in der benzinpumpe ist übrigens in ordnung und ohne risse..



    Der schwimmer ist auch okay und das ventil schliesst ordnungsgemäß. Der benzinstand ist in der kammer 28mm wenn ich den deckel abnehme. Von der oberkannte schwimmerkasten gemessen.

    Nabend,
    es tropft nich aus.dem kupfernen röhrchen.. Sondern aus der öffnung wo normal das benzin auf die.drosselklappe gelangt.. Wegen der pumpe (ja ich hab doe mech. am block) schau ich morgen mal. Aber das der sprit direkt in den vergaser tropft und nicht als zarter nebel in den block gelang kommt mir total blöde vor.. Ich kann mir das absolut nich erklären.. die kugeln sind übrigens beide vorhanden und auch sauber und freigängig

    Ja genau wir haben das zusammen gemacht :)


    Es spritzt nur kurz aus dem rohr, wenn ich dem motor last gebe. Allerdings kommt bei last,also wenn ich am gashahn drehe, ein richtig derber benzinnebel aus der hauptdüse, also aus dem mittelteil im vergaser. die beiden kugeln sind freigängig und gaser wurde gereinigt. ich würde geene wissen, warum da so.viel sprit rauskommt.. selbst im standgas sieht man den sprit auf die drosselklappe tropfen. der schwimmerstand stimmt und die benzinpumpe ist funktionstüchtig...

    Das ich.den passenden VSD nehmen sollte hab ich mittlerweile.geschnallt .. Trotzdem würde mich interessieren, warum selbst im.standgas das Benzin in den vergaser tropft und man bei leichter leistungs Erhöhung das Benzin als richtiger strahl in den vergaser gespritzt wird...
    Es muss doch irgendwas geben, was das unterbindet ?!


    Drossel klappen wurden letztes Jahr eingestellt. Es war nicht die erste fahrt und ich habe letztes Jahr mit dem Serien vorschaller von Leipzig bis Chemnitz nen kompletten tank durchgelassen .. Ja, ich h hätte wohl damals schön stutz ig werden müssen , habs aber auf die sportliche fahrweise geschoben und bin seither nicht weiter als 60km gefahren ...

    Beim Blick in den gaser fiel auf,dass das Benzin selbst im Stand gas das Benzin direkt auf die drosselklappe tropft ... Ist der schwimmer Stand zu hoch oder die hauptd üse zu groß? Bei etwas last hat man richtig gesehen das.enorm viel Sprit eingespritzt würde. War.ein richtiger strahl ..

    Mahlzeit ,


    Wie viel Sprit braucht euer Warnt? 12 Liter? Meiner braucht zZ 17 Liter auf 100 km :0
    aber woran liegt das?
    Ich bin auf der Autobahn gefahren mit ca 80 km/h, das Pedale nicht weiter als 40% getreten und immer nur gerade aus ohne großartige berge oder Hügel . Meine Auspuff Anlage besteht aus einem Fiesta V S D und der kleinen Bananen vom b1000. fehlt.da.die.Resonanz Wirkung vom.Auspuff, dass zu viel frischgas durchgelassen wird ? Wir saßen gestern zu.dritt vorm vergaser , haben jede düse ausgeschraubt und gesäubert und alles begutachtet . Die 2 Kugen sind noch da. Die dichtungen sind okay. Ich hab den dazugehörigen luftfilter Pilz oben drauf und daran direkt nen trab i luftfilter Kasten , weil.das.direkt zusammen Passt ..


    Wo ist der Fehler? Am.Sonntag stehen wieder 400 km rückfahrt an und ich.wollte nicht nochmal für.110€ tanken :-/


    Am ende des auspuffrohres sind Reste voN DER Glasfaserdämmwolle ausm VSD zu finden . vielleicht hilft das.bei.der Fehlersuche..

    Moin,


    da die Abgasanlage meines Wabants nichts außer ein Vorschalldämpfer vom Ford Fiesta und die kleine Banane vom B1000 ziert und die gefühlten 200 Dezibell auf der Autobahn dann doch etwas monoton und laut werden können, habe ich mir kürzlich auf eBay einen DB Killer bestellt:
    Schalldampfer Einsatz Baffle DB Killer Harley Suzuki Krummer 2x12 47 50mm
    Den hab ich gestern Abend dann fix ins Auspuffrohr geschoben und habe zum Testen mal ne Runde gedreht und musste mit erschrecken feststellen, dass mir mindestens 1/3 Leistung fehlt.


    Bin ich auf der geraden sonst relativ zügig auf die 100km/h gekommen, bin ich gestern abend auf der 90km/h marke Hängen geblieben.


    Vielleicht können mir einige Leute erklären ob:


    1. solche DB Killer überhaupt für Fahrzeuge geeignet sind?
    2. woher der extreme Leistungsverlust kommt? (Ich tipp logischerweise auf Abgase, die nicht abgeleitet werden können!?)
    3. wie ich meinen Wabant ohne den DB Killer und ohne Umschweißarbeiten leiser bekomme, da morgen 400km Autobahn auf mich warten :O


    Vielleicht hat ja jemand noch nen nützlichen Tipp :)
    Danke