Posts by Trabi87

    Das Phänomen mit der Rutschenden Kupllung hab ich auch schon alles hinter mir.
    Versuch so viel wie geht vom Ausrücklager weg zunehmen damit es so weit wie möglich ans Getriebe rutscht und aufpassen, dass die Federringe richtig sitzen!
    Beim Kumpel seinem wars auch so, dass er zwischen Ring und Getriebe ne Unterlegscheibe machen musste weil die Platte minimale abweichungen hatte. Ohne U-scheib ist die Kupplung gerutscht und mit wars weg obwohl am Seil nix verstellt wurde.
    Mir ist es letztens passiert, dass während der Fahrt die Kupplung angefangen hat zu schleifen und beim zerlegen kahm mir dann schon der eine Federring endgegen, obwohl ich mir sicher war dass alles beim zusammenbau passte. :D
    Wir haben z.B. auch beim Kupplungspedal von dem Anschlag 5-10mm weggeschliffen.
    Somit kommt das Pedal mehr in richtung Sitz und du hast mehr Kupplungsweg (aber erstmal nur wenig weg nehmen da wir die Arbeit auch zweimal gemacht haben weils beim ersten mal fast an der ablage anlag ^^ )
    Ich Orientier mich immer am Schiebruckeln im 1 bis 3gang.
    Umso heftiger es ist beim abtouren umso besser läuft meiner Meinung nach die Kupplung. :D

    @sv_t das mit dem bleifuss kenne ich deswegen ja auch die 7-13, quasi kein spass- nur spass ^^


    @Metalking_1
    Das ausrücklager was du verbaut hast, kannst du es getriebeseitig mit gabel ganz ran drücken? Also liegt es am Gehäuse ganz an? Issen bissl blöd zu beschreiben. Wir mussten bei meinem noch an der einen seite ne Phase schleifen, weils sonst nicht ganz angelegen hätte. Sprich das Ausrücklager drückte bei mir die ganze zeit gegen den Korb beim ersten zusammenstecken.

    sv_t: also bei 7-13l lieg ich jetz auch auf 100km trotz des offenen Luftfilters. dann isses ja garnicht so schlecht oder?
    War dein Wabant mit dem1.1er lufi ähnlich vom klang wies beim 353er ist oder eher lauter?


    Weiss den jemand was der 353 auf 100km bei normaler Fahrweise und bei sportlicher Fahrweise schluckt?


    Teubi: am besten mal auf Seite 1 anfangen mit lesen bis zum Schluss. Hab ich wärend der Umbauphase 3-4mal gemacht. Es ist eigentlich alles gut Erklärt (wenn auch nen bissl verstreut auf die Seiten).
    Am wichtigsten zum Anfangen sind natürlich erstmal nen Motor und der Adapterring zum Getriebe.

    Warum der angestiegen ist, ist mir schon klar.
    Aber es war halt jetz erstmal für mich die einzige möglichkeit dass er überhaupt so läuft wie er laufen soll, weil wie schon geschrieben mit umgedrehtem Topf und selbst ohne Luftfilter hats überhaupt nich hingehauen bei mir.
    Bloss Tank soll da bleiben wo er ist.
    Mal abwarten wieso es bei svt ohne probleme läuft.
    Vielleicht hat er ja wirklich den Jikov gedreht.

    Fg601: Das mit dem Offenen Luffi funktioniert tadellos, kannst es dir gern bei mir Anschauen.
    Das einzige was mir Negativ aufgefallen ist dass der Verbrauch natürlich böse gestiegen ist :)


    Dass mit dem Topf ist schon alles richtig.
    Bin ich auch vollkommen eurer Meinung.
    Problem an der ganzen Sache ist bloss, dass der Topf so wie er drauf gehört im Trabant halt nicht passt weil der Tank dafür im weg ist.
    Hat den schonmal jemand den Jikov einfach gedreht?
    Wenns passen würde, wäre ja dann alles schick, Topf kann richtigherum montiert werden und somit entfallen die lästigen Probleme..

    @ Davy Jones:
    also den Luffi kannst inne Tonne treten. hatte es am Anfang genauso.
    Im Standgas und mit erster Klappe läuft es halbwegs aber sobald die 2te Klappe aufmacht säuft er gnadenlos ab weil er zuwenig Luft bekommt.
    Problem ist dabei denke ich weil der luftfilterkasten verkehrt herum ist.
    Wenn du ihn innen mal anschaust, hast du einen bogen drin und eine art T-Stück.
    bei diesem T-stück sind zusätzlich noch löcher drin damit du die reserve Luft aus der Aussenhaut ziehen kannst.
    Drehst du den Topf jetz um geht der plan so nicht mehr auf weil du die Ansaugstutzen ja änderst.
    Hab mir vom Walbro nen Luftfilterkasten bestellt, anschliessend nen stück Blech auf form des unterteils zu geschnitten und dann das loch vom Jikov rein gemacht. Bei dem Unterteil vom Luftfilterkasten hab ich dann einfach so viel rausgeschnitten dass er drauf passte, dann dass blech zusätzlich drauf und mit Senkkopfschrauben verschraubt. Geht wunderbar und genug luft bekommt er damit auch. Einziger nachteil bei der Sache dass er beim vollen beschleunigen los brüllt als ob en Vr6 unter der Haube steckt :-D
    Und für den Zusatzanschluss der eig zum Vorfilter geht, da hab ich einfach ausm Modellsport nen Luffi für 1:8er Nitromodelle gekauft.
    Den Steckst bloss drauf und machst ihn mit nem Kabelbinder fest.


    @s_vt:
    Hast du den Topf bei dir auch einfach gedreht?
    keine Probleme mit zu wenig Luft?
    Oder hast den Jikov einfach gedreht?


    Lg Hendrik

    Danke für die zahlreichen Antworten!
    War leider in letzter zeit fast nur am Auto nach Arbeit und konnte somit nicht früher Antworten.
    Die Verstrebung wurde nun aus 1,5mm Schwarzblech vom Spengler gemacht.
    Sieht jetz so ähnlich wie bei Woodstock aus.
    Ist zwar nen Käfig drin aber Denk das dass so trotzdem nochmal mehr Stabilität gibt.
    Der Wartimotor hängt im Moment an nem seriengetriebe mit langem 4tem Gang.
    Hab leider kein anderes zur zeit rum liegen also bleibt dass bis zum TÜV drin und danach kommt dann das andere rein :)
    Hoffe dass die restlichen Teile bald kommen damit ich alles fertig machen kann.
    Kühlerschläuche hab ich übrigens nun bei Ebay UK bestellt. Top qualli für nen schmalen Taler.

    @Leifi mit Knotenblech vom Scheibenrahmen zur A-Säule meinst du die Ecken hinterm Handschuhfach oder? Falls ja dann sind die bei mir dank dem Vorbesitzer schon drin.


    Bilder folgen sobald alles fertig ist. Hoff dass ich es bis zur 1. April Woche schaffe dass erste mal zu fahren ^^
    Falls jemand Interresse an den Unterbodenverstrebungen hat. Kann da problemlos noch welche machen lassen. Einfach per PM melden...

    Lg Hendrik

    Wieso willst du den auf ner 6x15ner Felge nen 195er Gummi ziehen? Hab auf meiner 8x15 nen 195x45 drauf und auf der 7x15 vorn nen 185x45. Da kannst doch schon nen 175x45 auf der 6er fahren!?
    Oder seh ich das falsch. Gibt ja auch wieder Platz im Radhaus wenn der Gummi Kleiner ist.

    Schau mal in meine Galerie hab da grad eins hoch getan.
    Mit den original eingeschweißten Schienen wird's da glaub ich schwer werden.
    Was mir spontan einfallen würde wäre nen Sitzgestell zu zersebeln und da die neuen Sitze drauf an zu passen aber muss halt jeder selber wissen. Wäre aber glaub ich die einfachste Lösung.

    Hallo, was hast du denn für Laufschienen? Hab bei mir nen U-Profil genommen was 7mm stark ist und einfach hochkant auf die originale verschraubung gesetzt. Dann die Laufschienen am Sitz befestigt und auf dem u Profil. (Die Löcher für die Laufschienen natürlich weiter nach hinten gesetzt) sieht gut aus und ist sehr stabil und TÜV hat es für Super empfunden. Wenn ich nen Bild find lad ich es mal hoch.
    MfG Hendrik

    Also schonmal nen Riesen Dankeschön für die Antworten!
    Jetz hätt ich da noch 2Fragen.
    1: Zur Unterbodenverstärkung,
    Wollte dort diese original vorhandene "mittlere Verstrebung" einfach nen Stück Verlängern und dann nutzen. Was Haltet ihr davon? Ist halt der geringste Aufwand denke ich ?(
    2: habe bereits nen Getriebe mit 3:36 Diff und langem 4. Gang bestellt.
    Wie habt ihr das beim TÜV/Dekra gemacht? Getriebe abnehmen lassen oder nicht? Mein Prüfer will auf alle Fälle ne großzügige Testfahrt machen um das Fahrverhalten zu testen. Hätte das Getriebe eigentlich erst nach der Eintragung gewechselt aber bin mittlerweile der Meinung dass es sinnvoller wäre dies auch gleich mit abnehmen zu lassen. ?(


    Danke schonmal im Vorraus!
    Mfg

    Hallo Zertoc,
    Wenn die Tüver in Nürnberg so unfähig sind kannst du auch gern nach Regensburg kommen, haben hier bereits sehr spezielle Sachen eingetragen bekommen und selbst den Wabantumbau nimmt er uns ab. Es muss halt alles sauber Gemacht sein und du solltest dich auch auskennen mit dem was du machst...


    MfG Hendrik

    Mal ne frage an die auspuffbauer.
    Musst meinen Vorschaldämpfer vom 353 außen spitz zuschneiden, einerseits damit das Rad Platz hat, andererseits wegen der Stoßstange. Meint ihr dass Mann dadurch spürbar was verändert? (Also dem Motor schadet wegen zuviel staudruck oder ähnlichen?)
    Sieht jetz Eigentlich fast so aus wie der vorschaller vom 601 mit spitze.
    MfG

    Hallo Leute,
    Hab da auch mal wieder ne frage.
    Wo habt ihr den eure Kühlwasserschläuche her?
    Hab jetz schon bei ebay geschaut aber ausser Samco, find ich keine Händler wo ich alle mit einmal bestellen könnte.
    Sprich alle Bögen und Schläuche in einer Farbe und halt von einem Händler.
    (soll deswegen von einem Händler sein, damit ich nicht 50 verschiedene Blautöne im Motorraum hab ^^ )
    Samco ist mir allerdings nen bissl zu teuer...


    mfg Hendrik