Posts by Marcel

    Hallo,


    die Kupplung ist original, aber kein Bowdenzug mit Schmiernippel verbaut. Der Bowdenzug des 1.1 hat doch auch gar keinen.


    Kupplungsfett habe ich auch noch nie benutzt. Das wäre beim nächsten Ausbau mal eine Maßnahme.

    Mich würde brennend Interessieren, ob die Kupplung danach dauerhaft leichtgängiger ist. Bei mir reißt gerne aller drei Jahre der Bowdenzug. Das Pedal ist verbogen und der Schaltbock nach Abriss durch ein hoffentlich haltbareres Stahlblechteil ersetzt.


    Kurzum, mein Kupplung tritt sich unglaublich schwer, das aber schon immer...

    Ich nehme dazu gern Motor mit Getriebe raus, dann kann alles im Ganzen gemacht werden.

    nur das Getriebe ist mir zu fummelig. Außerdem hängt beides schon Gleichmäßig am Kran.


    warum muss die Kupplung raus? Was hat die runter am km? ich hab meine mal bei 160.000 gewechselt, glaube ich. war aber ohne nennenswerten Verschleiß.

    Wir sind auch zurück, Treffen war wieder erfolgreich. wirklich störend finde ich persönlich nur, dass Rauchen im Festzelt. Bei der Siegerehrung wollten meine Tochter und ich als Nichtraucher so schnell wie möglich wieder raus. Gerade die Kinder finde ich ich bei dem Qualm extrem ausgesetzt. Besonders die kleineren sollten das nicht mitbekommen. warum Eltern Ihren Kleinkindern das zumuten kann ich nicht nachvollziehen.


    Als die Siegerehrung noch im Freien war, war es nicht so drückend.

    Sucht und versucht die Radmuttern von Ford Fiesta MK4. habe ich auch auf meinem Trailer mit größeren Löchern. die haben eine Scheibe mit dran. gibt es meist günstig beim freundlichen..

    Ich habe 35 mm³ von Batterie feinstdrähtig durch den Dachholm, das passt auch noch. Allerdings geht es bei mir zu den Verstärkern hinten.


    Warum die Karosse kein guter Leiter ist kann ich nicht nachvollziehen. Von Batterieminus zum Blech muss sein.

    Ich würde aber die Masse des Anlassers auch hinter ziehen.

    ich habe damals Bosch Wischer umgebaut, gekürzt auf Trabant Länge. lässt sich schlecht schweißen, ist aber machbar.

    allerdings reichen wie beschrieben die Federkräft nicht mehr. wenn du die erhöhst, wir langsam der Motor zu schwach..


    somit optisch schicki, aber technisch nicht 100% überzeugend.


    habe eben bei Amazon was gefunden, Dakatech 12Zoll Wischer eingeben

    der Meinung bin ich auch, am besten mal frei machen und mit nem Hammer abklopfen. wenn es knirscht unde durchschlägt muss es auf jeden Fall gewechselt werden.

    Das gleiche hatte ich diesen Winter auch, an dem Teil hängt der Motor. Mein Karoklemptner hing zwei Tage am Geweihtausch. Beim 1.1 mit der schweren Maschine und auch beim 601 würde ih da keine Risiko eingehen. ich stell mal Bilder rein...

    ich habe selbst einen 601 Kombi Trailer. Ohne gekröpfte Deichsel. ob das Zugrohr nun mittig oder als Deichsel ausgeführt ist ist m.M. zweitrangig.


    Ein Einrohr hat auf jeden Fall weniger Gewicht. Bei mir ist der Boden unter den ehemaligen Vordersitzen angehoben, also genau so hoch wie die Einsteige. damit passt das rohr hinter die Schweller.


    Einfach und geschmacklos und mit Zulassung.

    Ddie Anleitung ist nicht schlecht, reicht es aber nicht, wenn ich beide Schlösser aufmachen und bei dem einen mir die Nummern der Plättchen notiere für die Erstellung des anderen Schlosses? das würde mit das stundenlange probieren ersparen.