Posts by TS Martin

    @ Tropi85: Ich gebe auch 20 € für den Versand aus, wenn es ein rares Teil ist und ich es unbedingt brauche. Bei dem ein oder anderen Teil werde ich aber überlegen ob ich es dann nicht beim örtlichen Händler hole. Und ich habe größtes Verständnis für diese Offensive nach oben ... wird sich zeigen was die Konkurrenten machen ... dann muss jeder selbst entscheiden. Was bei DHL aber nun fehlt ist die Klasse bis 20 kg und das wäre nict schlecht gewesen diese beizubehalten, aber wird schon seine Gründe haben warum man die gestrichen hat.


    Lohn: Ich kann es kaum verstehen das ein Posten als Facility Manager seit 1 Jahr unbesetzt ist - keine Bewerber.

    Also ich sehe Tag ein Tag aus den Fachkräftemangel. Ich gehe ich in den Supermarkt kese ich die Hinweise: "Einzelhandelskaufleute in Vollzeit" gesucht. Aber auch beim leuchtenden M hängen Schilder neben dem Orderboard mit "Servicefachkrfte" gesucht.


    Noch krasser wird es dann in Kindertagesstätten, denn hier sind Stellen seit Jahren vakant und man sieht schon das Jahr 2020 nahen wo tausende Erzieher in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Im Kitabereich läuft zur Zeit der Trend ab - wer kann der geht zu freien Trägern und bekommt bessere Rahmenbedingungen. Hier ist man soweit sich gegenander das Personal abzujagen. Es gibt Nahverkehrsticket "geschenkt", Anwohnerparkausweise obwohl man da nur arbeitet ...


    Im Lehrer Bereich ist das nicht anders ... die Länder jagen sich die Lehrer gegeneinander ab wo werde ich eher verbeamtet entscheidet hier die Qual der Wahl ...


    Auch PTAs in Apotheken sind gesuchte Leute und gucken wo sie was bekomme ...

    Ich wollte dazu was schreiben, aber ich lasse es, denn das würde nach langem Überlegen in den falschen Hals kommen. So lasse ich es und kümmer mich um meine wichtigen Dinge. Wollte nur drauf hinweisen das dank Mindestlohn nun einiges was wir täglich oder ab und an in Anspruch nehmen deutlich teurer wird oder mehr Leute hermes und co vertrauen da diese mit Subunternehmen arbeiten ...


    @ deluxe: So wie du es niedergepinselt hast, kann ich das auch. Dann würde es nichts geben. Aber Lehrer und Erziehermangel und auch Fernfahrermangel sind Realität oder beweise es durch Links zu entsprechenden anderen Fachforen, Zeitungsartikel usw. Nur wirst du kaum oder nichts finden.

    @ Erich lebt: Ich hatte bewusst die online Preise genommen. Und auch mir is klar das hermes und weitere Mitstreiter an Erhöhungen denken, denn dem blöden Mindestlohn sei dank.


    @ Ennatz1902: Mir ist es auch egal.


    @ deluxe: Ich werde keine Probleme posten, habe genug zu tun ...


    Ansonsten habt ihr den Nagel auf den Kopf getroffen, man muss bei etwaigen eBay Verkäufen oder anderen Dingen den Käufern erklären das der Versand teurer wird ...

    Still und heimlich hat DHL die Paketpreise erhöht.


    Zur Erinnerung die alten Preise:
    Päckchen bis 2kg - 3,99 €
    Paket bis 2 kg - 4,99 €
    Paket bis 10 kg - 5,99 €
    Paket bis 20 kg - 10,99 €
    Paket bis 31,5 kg - 12,99 €


    Und hier die neuen:
    Päckchen bis 1 kg - 3,79 €
    Päckchen bis 2 kg - 4,29 €
    Paket bis 5 kg - 5,99 €
    Paket bis 10 kg - 7,49 €
    Paket bis 31,5 kg - 13,99 €


    Das ist shon 'ne saftige Erhöhung bei dem zunehmenden Onlinehandel. Ich denke mal das das was mit dem Mindestlohn zu tun hat.


    Bis jetzt sind die Preise bei hermes und DPD und GLS stabil und so lohnt ein Versand mit der Post gar nicht mehr.


    Frech finde ich es das man dazu ein zwei Artikel im I-net findet aber die normale Presse dazu nichts brachte und es still und heimlich passierte ...


    Aber es ist eben so - ändern kann man nichts nur bewusster shoppen oder zur Konkurrenz gehen ...

    Hey,


    habe gestern dem EHM geschrieben. Wurde heute zum Treffen eingeladen und mal sehen was ich noch für Infos von Herrn B. bekomme. Echt Klasse @ Hegautrabi. Danke für den Tipp.


    @ P60W: Google ist mir manchmal echt schon nur noch umständlich und danke für Tipps - ja ich habe mich an andere Foren gewandt mit dem System ... die Auflastungsidee hatte ich schon bei der Überführung und dank deines Tipps das dort evtl. eine 1000er Achse verbaut ist, habe ich diese weiter vorangetrieben.


    @ Mods: Ich möchte diese Verlinkungen von @ P60W nicht. Nicht umsonst bin ich erstens kürzer getreten und habe unterschiedliche Nicks in Foren ... bitte unterlasst diese Verlinkungen - danke. Sonst gehe ich bald aus allen Foren für immer.

    Hey,


    meine neue Errungenschaft kennt ihr ja. Vater aber kennt diese Art der Bremse überhaupt nicht. Laut Unterlagen ist es eine Massenträgheitsbremse vom Typ MTB 2000 - genehmigt vom KTA Dresden.


    Kann mich über diese Art der Bremse am Hänger jemand aufklären?


    MfG

    Es bleibt ein gemeinsames Projekt. Aber ganz alleine werde ich das nie fertig kriegen. Mir fehlt das techn. Verständnis bei Autos ...


    Ich helfe wo ich kann. Vielleicht ist der Satz eigenes Projekt überzogen sondern eher:


    "Meine neue Errungenschaft ein Wohnwagen" besser gewählt. Es ist wie ein paar Posts höher geschrieben für Treffen und Urlaube angeschafft worden. Und eben ein Unikat.

    @ gollmitzer: Mach ich so oder so, aber solange er nicht weiter machen möchte, kann ich mich anderen Dingen widmen. Wenn es weiter geht, bin ich für ihn zur Stelle auch bei etwaigen Spezialistenbesuchen alias Prof. Dr Dr in Berlin ...


    @ anne: Skoda Rapid 1.6 TDI


    Zum Anhänger: er hat 665 kg Leermasse und ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 kg.


    Für Treffen sieht das dank großen Freundeskreis so aus. Ein sehr guter Kumpel kann nie mitkommen oder ist nur Gast, weil er noch keinen Oldie hat bzw. die Zeit nicht hat die eine Möhre fertig zu bekommen. So wird er dann meinen Trabant samt Trailer mit meiner MZ drauf z.B. nach MD chauffieren und ich zeitgemäß unser Quartier halt nur am Alltagstschechen.

    Frag mich was leichteres. Leergewicht sind 665 kg und zulässiges Gesamtgewicht sind 750 kg.


    Er hat eine Massenträgheitsbremse - MTB 2000 - Zeichnung vorhanden. Bremsbacken und Kolben wom Wartburg 353 - Hauptbremszylinder vom Trabant.


    Welche Achse - keine Ahnung - von unten sieht er absolut neu aus. Muss ihn im Frühjahr gleich wieder abstrahlen, denn das Salz von gestern ist nicht gut.


    Vielleicht bekomme ich dann auch raus welche Achse verbaut wurde. Habe über den alten Besitzer recherchiert. Ist ein Dr Dr aus DD ... versuche ihn mal zu kontaktieren ob er och was zu seienm damaligen Gefährt sagen will ...

    Heute hab ich mir mein erstes kleines eigenes Projekt ans Land gezogen. Für Treffen einen Eigenbauwohnwagen aus DDR Zeiten. Aktuell zugelassen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort hat ihn jemand Mitte 2010 geborgen und tw. hergerichtet. 2011 hat der Wohnwagen die Abnahme nach § 21 StVZO wieder bestanden und wurde aber erst kurz vor Ablauf der 2 Jahres Gültigkeit 2013 (August) angemeldet. Danach hat ihn der Besitzer einmal genutzt - dann keine Zeit. Vom Erstbesitzer hat er alle Unerlagen mitbekommen. Bauzeichnung usw. ... Genehmigung zum Einbau einer Flüssiggasanlage usw. Nun ist es meiner und er wurde heute bei Glatteis und leichtem Schneegestöber auf der Autobahn nach Berlin überführt ...


    Einiges muss aber wieder gemacht werden. So werde ich mir den demontierten Gasanschluss wieder einbauen lassen. Flaschenkasten erneuern. Und dann braucht er von innen einen neuen Anstrich. Auch bekommt er eine Propanheizung ...


    Bilder werde ich morgen schießen - bin nach 4h Heimfahrt eben wieder zu Hause rein.

    @ Puschi: Hyundai Accent war der der auf der BAB blieb. Ende Oktober stand dann mit 1 1/2 Jahre auf dem Buckel ein fast neuer Wunsch Skoda auf dem Hof. Mit diesem Modell habe ich schon ein Jahr geliebäugelt, wollte aber noch eine HU auf den Hyundai in 06/2015 machen und erst Mitte 2016 was neues holen. Das habe ich dann mit hartem Rechnen anders entschieden.