Posts by telefoner

    die kugelboxen sind nicht schuld am klang,sondern das radio,ich habe die dinger im 68er mit nem anständigem radio in verbindung und der klang ist super... :top:


    diese aussage dürfte absolut falsch sein. die kugelboxen können aus akustischen gründen überhaupt nicht klingen. dazu ist die membranfläche der lautsprecher und das resovolumen viel zu klein. sicher kann man durch einen equalizer (im guten radio :grinser: ) den klang noch ein bischen pimpen. ansonsten hilft nur mehr membranfläche und eine großer resoraum (bassbox)

    als altes aber gutes radio, kann ich dir das a 130 empfehlen, gab es von mitte der 60 ziger bis anfang der 80 ziger zu kaufen.
    hat ukw in mono desweiteren mw, kw, und lw. ein sehr robustes teil mit gutem empfang (wenn es denn ordentlich abgeglichen wurde).
    die letzte baureihe a 130 is hat schon den ic a 210 k als mono endstufe. sehr robust und eigentlich unkaputtbar.
    für einen zeitgemäßen klang ist allerdings die nachschaltung eines sogenannten boosters mit equalizer (ca. 2 mal 12 watt sinusleitung) zu empfehlen.


    zu den lautsprechern habe allerdings keine idee, die kugelboxen mögen zwar heute kult sein, der klang ist jedoch unter aller kanone.
    damals wollte die teile definitiv keiner haben

    sitzheizung habe ich fahrerseitig auch bereits verbaut.
    da die polsterung des original fahersitzes sowieso hinüber war, habe ich polsterung neu geklebt, den sitz zusätzlich neu gepolstert und eine sitzheizung vom omega a verbaut. der ausführliche test steht allerdings noch aus, da ich noch nicht entgültig weiß, wo ich die schalter für die sitzheizung und das zusätzliche gebläse verbauen werde. ich denke daran, eine kleines blech über der heizungsbedienung zu installieren, und dort 3 beleuchtete hochlastkippschalter (30 ampere) zu installieren.
    da schenke ich mir den aufwand für die relaisbetätigung der sitzheizung.

    so... habe mir gestern den kübel noch mal genaucher angeschaut.


    dabei festgestellt das ich ja überhaupt keine krümmerheizung habe :staun:, sondern nur die einfachvariante mit schrägen abgang im motorgehäuse :traurig: .


    meine frage nun dazu.


    lässt sich so ein krümmerheizungsblech auf den bestehenden krümmer problemlos nachrüsten oder muss der komplette krümmer getauscht werden?


    außer der krümmerheizung benötigt man ja wohl noch einen längeren schlauch und ein banane mit zweitem lufteingang?


    wo bekommt der zugang zur krümmerheizung eigenlich seine (druck) luft her?


    grüsse ronald

    @all


    habe die sufu bemüht...


    also heute festgestellt das der kübel beim bremsen leicht nach links zieht.
    bei der testbremsung, ohne das lenkrad festzuhalten, drehte sich das lenkrad eine halbe umdrehung nach links.


    mir ist schon klar das beim trabbi die bremsen nie ganz gleichmäßig ziehen, aber wieviel ist normal?


    laut vorbesitzer wurden die bremszylinder rundum 2007 komplett neu gemacht und danach nur ca. 1000 km gefahren.
    wo liegt grundlegend die ursache für ungleichmäßige bremswirkung?


    grüsse ronald

    ok, dann vergesse ich ganz schnell den " pollin-pc " lüfter...


    gibts denn einen halbweg brauchbaren radiallüfter für 12 volt der von den abmessungen in das gummirohr passt?
    und die 200 m3 pro stunde schafft? ich erinnere mich dunkel, mal ein bild mit einem profi- lüfter im/am gummischlauch gesehen zu haben.
    der war aber vom durchmesser weitaus grösser als das gummirohr, und der gesamte aufbau war ziemlich aufwändig .

    standard,


    das vermute ich auch, werde es aber trotzdem, bei einem lüfterpreis von 5 euro mal ausprobieren.
    ich bin halt nur ein wenig vom "druck" des motorlüfters enttäuscht...
    wenn ich da an die leistung des lüfters im berlingo denke..., aber vermutlich ist man heutzutage von den (west)wagen einfach nur total verwöhnt...

    @all


    habe heute eine längere offene kübeltour gemacht. einfach nur geil... abends war es dann beim fahren trotz motorradjacke und nierengurt schon ganz schön kalt.
    die heizungsklappe müsste eigenlich voll offen sein, da hebel voll gezogen. trotzdem kommt oben an der frontscheibe nur ein mattes warmes lüftchen.
    ist das normal? ich dachte bei mittlerer motordrehzahl müsste es da eigenlich einen stärkeren luftdurchsatz geben.
    hatte vor langer zeit in meiner trabant limo schon einmal einen 12volt radiallüfter im gummirohr vor der mischklappe verbaut .
    da wurde die heizungsleistung merklich besser. leider hatter der lüfter dann eine längere autobahnfahrt thermisch nicht überlebt.


    gibts da heute schon eine lösung dafür?


    grüsse ronald

    @all,


    habe nun an meinem 601 eine neue schallschutzmatte verbaut und wollte sie mit ein paar universalfedern am motorgehäuse einhängen.
    zumindest war das wohl früher so. geht aber bei mir nicht, da die schallschutzmatte löcher hat, und das motorgehäuse an den stellen auch.
    was braucht ich da für teile um die schallschutzmatte zu befestigen?


    grüsse ronald

    Mit Steuerzeiten und Ausslasswinkel in der Höhe verändern und ne aluplatte unter den zylindern das weiss ich alles! also ich hab mir dass jetz so gedacht damit ich auch mit den 800 kubiker mithalte, weil die solln ja untenrum wenig drehen!: , 34 Mikuni TMX SS Powerjet Vergaser, auf nen 34er aluflanschplatte mit gut bearbeiteten nieren , dann 3 Kanal Spezial Zylinder die Drangeschweisst wurden und Praktisch Wirken und auch so aussehen wie die beiden original kanäle! , dann Anders Gegossene Mit Verändertem Brennraum Zylinderköpfe von KS! , und ner auf dem motor abgestimmte Doppelresoanlaga


    also das was du hier scheibst, halte ich persönlich schon für die hohe schule des zweitakttuning.
    ich persönlich würde es erstmal mit der 2 mm aluplatte/distanzstück am zylinderfuss anfangen.
    kostet fast nichts, und das resultat ist bei sorfältiger bauweise deutlich spürbar.
    bereits bei einer anhebung der zylinder um 2 mm verändern sich die steuerzeiten derart, das die resonanz des motors um etwa 1000 upm nach oben verschoben wird.
    also eigenlich genau das was du willst. oder? wichtig für die anhebung der resonanz ist natürlich dann die anpassung der peripherie, also vergaser und vorschallschämpfer. zu beachten bei höhersetzung der zylinder wäre noch das fachgerechte abdrehen der zylinderköpfe um das spaltmass auf norm anzupassen.


    grüsse ronald

    wenn es aus optischen gründen die original bilux reflektoren sein sollen, empfehle ich die hier:
    http://cgi.ebay.de/Scheinwerferlampe-12V-45-40W-Halogen-Bilux-P45t-SPAHN_W0QQitemZ290294058347QQcmdZViewItemQQptZMotorrad_Kraftradteile?hash=item290294058347&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318


    habe ich in der mz etz als ersatz für die original bilux leuchtmittel verbaut.


    deutlich helleres licht , aber original optik.


    grüsse ronald

    so ich habe heute mal den fahrersitz zerlegt.


    kurz gesagt das GRAUEN schlechthin...


    obere stahlquerstrebe im sitz einseitig abgerissen. das schaumgummipolster dadurch natürlich stark zerstört.
    die sitzverstellung wurde mit zwei schrauben duch den längeren zahnkranz dauerhaft fixiert.


    vermutlich wäre es einfacher statt langwieriger reparatur einen neuen sitz einzubauen.


    deswegen meine frage hat jemand im raum leipzig noch einen brauchbaren sitz günstig abzugeben, eventuell reicht auch das sitzgestell.


    als notlösung habe ich erstmal den beifahrersitz als fahrersitz verbaut. die gurtaufhängung ist nun natürlich vertauscht.
    ist das eigenlich so zulässig? beim kübel sind die aufnahmen für die gurte (beckengurte) recht und links an den sitz geschraubt.


    grüsse ronald

    @all,
    die polsterung der vorderen sitzlehnen an meinem 75 kübel ist ziemlich fertig.
    ich wollte die sitze an den lehnenvorderseite mit einer dünnen schaumstoffmatte nachpolstern und als extra eine sitzheizung von meinen alten a omega einbauen.
    dürfte an sich eigentlich kein unlösbares problem sein.


    bevor ich jedoch anfange die sitze zu zerlegen, wollte ich nochmal fragen ob auf was wichtiges geachtet werden muss :)


    gibt es eigenlich unterschiede beim sitzaufbau zwischen normal trabant und kübel?


    grüsse ronald

    Die Meinung vertrete ich nicht.Bis jetzt können die meisten getunten 600ccm Serien-Zylinder nicht 100% gefüllt werden!Somit reicht es für 800 ccm erst recht nicht.(um Höchstleistung zu erreichen)Ich habe mehrere Prüfstanskurven von 800er Motoren gesehen,allerdings wurden die Messungen vor mehr als 20 Jahren gemacht.Die techn.Entwicklung ist ja weiter gegangen.


    inwiefern hat es da denn weiterentwicklungen gegeben?
    das mit der nicht ausreichenden zylinderfüllung ist ein bekanntes und akutes problem bei schlitzgesteuerten zweitaktern.
    bei allen tuning motoren die ich vom motorrad her kenne, gab es spätestes ab 300 ccm einzelhubraum erhebliche probleme mit der zylinderfüllung.
    wenns dann mal an einem motor gelingt, ist der spritverbrauch heftig.

    posse tom,


    habe gerade mit meinem kübel eine neue garage bezogen.
    deswegen habe ich es noch nicht geschafft die bilder zu machen.
    reiche ich aber verbindlich nach :) , kann aber noch bis zum wochenende dauern.


    hat eigenlich schon einer erfahrung mit der verdeckpersening von der fa spaetbremser?


    grüse ronald