Posts by trabantfahrer

    Hi Benni,


    ".. doof geguckt..." klingt logisch. Da mach ich sofort mit. Ich geh mal davon aus, Du hast die Lima nicht eingebaut zum Messen. Hatte ihr Gehäuse irgendwie Kontakt zum Fahrzeug, zum Motor oder sonst wie zur Masse? Sonst hätte die LKL nicht brennen dürfen. Wo geht Dein rotes Kabel hin? Zw. rot und blau hättest Du ohne Lima 0... 0.5V haben müssen, da beide Pluspotential haben, wenn nicht angeschlossen. Die 3.4V erscheinen mir schlüssig, das ist der Spannungsfall über dem Läufer, dieser ist über den Regler mit der LKL in Reihe geschaltet, somit kann sich bei Zündung 'ein' ein magn. Feld um den Läufer aufbauen, die s.g. Vorerregung.

    Ich mutmaße im Moment, daß Ihr bei der Erneuerung des Pluskabels die Ladeleitung falsch angeschlossen habt. Diese sollte zusammen mit der Starterhauptleitung am Zugmagnet des Anlassers angeschlossenen sein (oberer Schraubanschluß, Kl. 30)


    LG

    Paßt vielleicht nur ansatzweise hier rein... Wobei ich solche Menschen an sich kurios finde. Aber auch beängstigend...



    ...wobei ich mich gerade frage, was der feine Herr denn vielleicht so für Hobbys hat. Kreuzfahrten? Jedes Jahr mal nach Thailand oder Malle? Ob er weiß, was sein dieselpartikelgefilterter oder benzindirekteinspritzender oder hocheffizient elektrisierter Wagen der (Um)Welt so antut?


    :cursing:

    Ich freu mich!


    Zurück von einem Geburtstags- Ausflug. Nach Roosendaal (Niederlande).

    Die heute 90jährige Dame ermöglichte uns 1990 zusammen mit ihrem damaligen Mann unseren ersten "Westurlaub" auf eine Zeitungsannonce hin. Der Kontakt ist bis heute geblieben.


    Wir sind Freitag 0330 los, waren gegen Mittag in Roosendaal. Übernachtungen in einem Chalet-Park in Willemdorp (Dordrecht), heute 1930 wieder zu Hause. 2065km, 152l Sprit, relativ angenehme Fahrt- es war nicht zu heiß. Samstag Besuch eines Vergnügungsparks (Toverland, äußerst zu empfehlen), Sonntag Vormittag baden in der Nordsee (Rockanje), abends Geburtstagsessen in Roosendaal. Heute auf dem Heimweg bei Hessisch-Lichtenau noch einen kleinen See aufgesucht.

    Insgesamt ne coole Nummer!


    2T/4T-Diskussion hin oder her... Mit dem 2-Takter hätte ich diese Tour nicht machen wollen. (Obwohl wir auf 2T u.a. auch schon in Amsterdam waren..)

    Daß ich in einem Trabant sitze merke ich auch in meinem Frankenstein deutlich... Platz, Wärme, Pedale außermittig... Die größte Errungenschaft sehe ich Verbindung mit den niederländischen Straßen/Autobahnen im Tempomat. Mir tut auf langen Strecken das rechte Knie nicht mehr weh! Deren Straßennetz ist einfach nur der Hammer. Verbrauch dort auf der Bahn bei 120...130 um 6...6,5l/100km.


    Diese Vorgabe ist mir auch bekannt. Da ich aber dieses Spiel "3×28 heb auf!" auch schon mehrmals gespielt habe und die Lager einfach wild gemischt wieder zusammengefügt habe, kann ich nach gut 100.000km ruhigen Gewissens behaupten, daß die Zuordnung keine Geige spielt. Aber vielleicht bist Du ja nicht so lernresistent wie ich und spielst das Spiel nur einmal... ;)

    Wichtig ist Sauberkeit!

    Der greife die Gummis an. :schulterzuck:

    Keine Wertung von mir. Nur O-Ton.

    Wobei ich schon diverse Gummis von Bremsen förmlich zerbröseln sehen hab. Binnen 2 Wochen nach Kontakt mit Rostlöser.

    VW schreibt ausschließlich vor, Spiritus zu verwenden.

    Mach doch beide Anschläge gleich lang. Ca. 2m. Führe beide Teile erst am Ende zusammen und Du wirst sehen, es paßt am Polo 86C und am Actros.

    Ist es groß genug, paßt es immer...


    Edit:


    Du bist doch von 'hier'... Wollen wir uns am We mal in R'grün bei nem Bier drüber unterhalten? Ich geb eins aus!!! Wir stehen oben unterhalb vom Bahndamm....:prost:

    Wenn Dein Gefühl nicht ausreicht dann betrachte doch den Trommel-Durchmesser und bemühe den Strahlensatz/ Dreisatz.. je länger die beiden wirksamen Hebelarme sind, die an der Trommel angreifen, desto größere Lochkreise kannst Du damit bedienen.

    Der untere Hebel ist am Anschraubpunkt drehbar und benötigt somit trommelseitig kein Langloch. Ist es so schwierig, mal selbst das Gehirn anzustrengen?

    Dann müssen wir doch endlich mal den Weg an die Küste finden... :).

    Jüngst in Brüssow hatte ja die Nachwuchstruppe aufm Heimweg vom Konzert mir das Versprechen abringen wollen, dieses Jahr dort zu erscheinen, nachdem sie mir ursprünglich den Zahnriemen durchschneiden wollten. (Vermutlich leicht enthemmt durch die Konsumation diverser Alkoholika. Nach paar Min Gespräch stellte sich heraus, die Jungs sind doch ganz nett)

    Mußte leider passen, hab ein Bauvorhaben zu Hause.



    Ich hab aber keine Klima und meine 4 Polklemmen sind fettfrei :P

    Ist es denn wirklich modriger Geruch oder der tatsächliche Eigengeruch des Zeltes, der anfangs auch recht sonderbar anheimelt? Ich vermisse ihn, seit ich ein neues Zelt drauf habe, nur die Matratzen geben noch was her, wenn man sich gemütlich draufkuschelt ;)