Posts by PromotorP60

    Habe an meinem 600er auch Scheiben vorn, mit den Adaptern TYP LDM 6242 von LDM Tunung mit einem Teilegutachten. Damit war alles klar. DEKRA sei Dank. Zusätzlich habe ich Distanzringe für die alten Felgen, mit Teilegutachten, damit war auch alles klar.


    Gebremst haben wir auch, auf der Rolle und auf der Straße.


    Ich habe gesagt, das KFZ hat aber keine Gurte, ob er sich daß zutraut ?


    Der Prüfer hat auf gerader Strecke gebremst und dann geschwitzt.


    Dann haben wir beide gelacht. Schön war´s. :thumbsup:

    Trommelbremsen hinten sind für mindermotorisierte KFZ eine gute Wahl.


    Ich habe genügend Fahrzeuge auf der Bühne gehabt, bei denen die Scheibenbremsen hinten auf Grund von
    Unterforderung verrostet und damit unbrauchbar waren.


    Eine Scheibenbremse will auch gebremst werden.


    Tip: Öfter mal mit der Handbremse den Wagen zum stehen bringen. (Wenn´s angebracht ist.)


    Aber aufpassen! :top:

    Danke, leider ist meine Frage damit nicht beantwortet.


    Ich brauche die Anschlusspunkte in der Blackbox der Steuereinheit.


    Die Leitungsbündel sind auf die Leiterkarte aufgelötet.


    Am besten mal den Deckel runter schieben und mal ein Foto mit einer Macro Aufnahme machen,
    dann sieht man, welche Farbe auf der Platine wo aufgelötet ist.


    Danke.

    Hallo EZBA Fahrer,


    ich habe eine Platine von einer EZBA (Steuerteil), bei der die Kabel abgeschnitten wurden. Möchte gerne neue Kabel anlöten,
    aber wohin und welche Farbe/Funktion an welchen Lötpunkt ?


    Normal ist, dass die Kabel dran sind und jeder weis dann welches Kabel wohin gehört.


    Habe leider kein Muster zur Hand.


    Kann mal einer ein Foto oder einen Plan einstellen, oder eine [lexicon]PN[/lexicon] senden.


    Schon mal Danke im voraus.

    Aaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh,


    hier ist ja mal ein schöner Beitrag, in den mein Problem gleich mit rein passt.


    Ich möchte auf Zündmodule von VW umrüsten. Es gibt zwar einen Umrüstsatz, aber welche Teile
    nehme ich nur ? Habe schon mal gesucht, aber nichts gefunden.


    Bitte mal mögliche Kombinationen angeben.


    Gruß T.

    Ich wollte es nicht so drastisch ausdrücken.


    Du hast aber vollkommen recht. Was den Aufwand angeht. Was das Ergebnis angeht natürlich auch.


    Ich habe hier im Forum schon manchmal meine Meinung über die Fähigkeiten Einzelner revidieren müssen,
    Es ist dem Einzelnen schon eine überdurchschnittliche Begabung zuzutrauen.
    Will keinem zu nahe treten, wenn einer Spezialist auf seinem Gebiet da ist, dann kann es leicht sein.


    Im Fall von Faltdächern kommen Fähigkeiten aus längst vergessenen Zeiten zum Tragen. Wenn man Stellmacher oder
    Tischler oder Bootsbauer (Hinweis von Karateatze) ist, ist man weit vorn.


    Ein weiterer Knackpunkt ist der verfügbare Maschinenpark.


    In Summe gesehen, wird keiner ein einbaufertiges Dach bekommen, behaupte ich.
    Wenn man überhaupt eins bekommt. :verwirrt:
    Zudem muss jedes Untergestell an die Dachhaut angepasst werden und das allein ist schon Buckel.


    Wer auf Lowbudget unterwegs ist, muss viiiiiiiiieeeeeeel selber machen und Zeit haben.
    Kann sein das er eine Saison nicht fahren kann.


    Fakt ist:


    :tkopf: Das mit den 30 Grad stimmt oder auch mehr !! :tkopf:


    :tkopf: Das mit dem Regen stimmt auch :schock: ! :tkopf: Wer legt schon eine blaue Mauritius ins Wasser ? :grinsi:
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Aber:


    Das Ergebnis ist überwältigend :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:

    Würde gerne eine Aufzählung machen, wo überall noch Faltdächer für Trabant P50/P60 sind, schreibe dann immer den Standort zu Aufzählung mit dazu. Wer Interesse hat bei der Suche mitzumachen schickt mir eine [lexicon]PN[/lexicon], Bitte nach folgendem Muster


    01) 1 Faltdach Camping restauriert jetzt Limo P60 64´er in Jena
    02) 1 Faltdach Limo P50 nicht restauriert in Jena
    03) 1 Faltdach Limo P50 59´er nicht restauriert in Paitzdorf bei Ronneburg 2003 gesehen verbleib unbekannt
    04) 1 Faltdach Limo p50 59´er restauriert letzt in 60´er (Karateatze ehem. Motte) Bitte Standort angeben Danke.
    05) 1 Faltdach Limo P50 im Forum gesehen nicht restauriert (MotteXX) :heul: -1
    06) .......... usw. :augendreh:


    Gruß Thomas

    Zählen wir mal zusammen:


    Je nach Basis und Anschaffung, hängt das von deinem persönlichen Zeiteinsatz ab.


    Mal angenommen, dass Faltdach von einem anderen Wagen ist noch so OK und Du hast dafür so ca. 100 € bezahlt,
    dann kostet eine neue Haut für das Dach auch 100 + 100 - 150 € der Himmel beim Sattler.


    Einbauzeit und Instandsetzung ca 1 Woche, wenn Du dran bleibst. Vorausgesetzt, alle Einzelteile sind verwendungsfähig.
    Wenn irgendwas defekt ist oder sogar Teile fehlen, wird es hochgradig uninteressant.


    Das Hauptproblem wird allerdings die Beschaffung einer vernümftigen Basis sein. Na dann Petri Heil. :winker:

    Finde diesen Beutrag echt gut.


    Da von Seltenheit eines Faltdaches bei der Limo (P50/P60) gesprochen wird, wieviele Exemplare sind den aktuell noch im Umlauf ? Kann das aktuell überhaupt ermittelt werden ?


    Ich habe selber ein Faltdach aus einem Camping in eine Limo gebaut. (schei.... Arbeit) Ist aber gut geworden und Comfort ist es allemal.


    Mir ist jetzt aber noch ein Faltdach in die Hände gefallen, welches in einer Limo verbaut ist (war, denn nur noch die Dachhaut mit Faltdach im originalen Zustand war vom Wagen zu retten).


    In Punkto Original oder Zeitgemäß bewegt man sich meiner Meinung nach schon in einem Tunnelblick.


    Vieleicht habe ich in der Beziehung kein Recht, ich sehe das aber so:


    Teile, die ab Werk eingebaut und mit dem Neufahrzeug ausgeliefert sind, sind unbestritten Originalteile, auch wenn sie jetzt an einem anderen Auto hängen.


    Teile, die speziell für dieses Model in der Zeit in der das Model gebaut wurde, hergestellt worden sind, sind für mich auch Original(-Zubehör) Teile.


    So gesehen, wenn es P50 (oder auch P60/P70) mit Falddach ab Werk gab, so ist doch ein nachgerüstetes Faltdach auch ORIGINAL, insofern es dem ab Werk eingebauten gleicht. Oder nicht ?


    Oder es gibt demnach nicht ein einziges ORIGINAL Falddach ab Werk, auch wenn es als Sonderwunsch nachgerüstet wurde. :verwirrter:


    Gruß T.

    Hallo zusammen,


    meine Antwort kommt etwas verspätet aber helfen könnte sie trotzdem.


    Eintragung in aktueller Zulassungsbescheinigung Teil 1:


    ANHÄNGERKUPPL.: TYPSCHEIN NR.:423 für AHK P50/P60 (285kg)


    oder


    ANHÄNGERKUPPL.: TYPSCHEIN NR.:1005-A für P601 (300kg ungebremst, 400 gebremst)


    Steht auf den AHK - Schild und wird auch so eingetragen.


    MfG