Beiträge von TV P50

    Ich würd auch mit nem Auto losfahren das ich noch nie hatte. Wo bleibt den der Nervenkitzel, wenn man schon vorher weiss das nix kaputt geht, oder man das benötigte Ersatzteil sowieso dabei hat.


    Mein Vorteil wäre hier wirklich nur das Basiswissen um die Technik und ein gewissen Grundtalent zur Improvisation. Reicht mir........das wäre dann ein echtes Abenteuer.

    Das wird zum einen an der schon angesprochenen Beladung und zum anderen auch ganz sicher an der zur verfügung stehenden Leistung liegen. Es macht schon einen Unterschied ob der Motor im Lkw 220 oder 550 PS hat ;)

    Bei vielen Typenbezeichnungen an der Fahrertür kann man das ja gut ablesen. Die ersten Zahlen das Gewicht, die folgenden die Leistung. Wenn dann einer mit 4055 berghoch überholt dann ist meist klar warum der das kann.

    Nicht mehr viele liegt im Auge des Betrachters.

    Ich fahre auch einen Skoda Forman. Davon sind in D. weniger als 100 Fahrzeuge zugelassen.

    Daher werden sie vom KBA auch nicht mehr als eigenständiger Typ erfasst sondern laufen unter Sonstige.


    Das würde ich dann als, gibt nicht mehr viele bezeichnen :)

    Das Spannband entfiel etwa Okt. 83 zugunsten dieser einen kleinen Stiftschraube M8 mit Mutter. Gleichzeitig war dann statt des mit dem Spannband eingeklemmten Gummilappenschutzes ein Plasteschild mit 3 Plaste-Hohlnieten befestigt.

    Es gab um die tausend Vorserien und ich bezweifle das du alle persönlich kennst. Insofern ist die Aussage "waren nicht" relativ wage. 😉


    Ich habe genau heute den Umbau auf 1.6 5 Gang an einer Vorserie im 200er Bereich beendet. Hängt ein verzinkter Tank drunter. Oder zählt die zu den frühen?


    Möglich das nicht alle einen Verzinkten hatten, aber eine unbestimmte Anzahl doch schon.

    Ja die Null und Vorserien hatten verzinkte Tanks sowohl von innen als auch außen. Daher halten die auch ewig ohne am Falz außen so aufzublühen und zu vergammeln wie die nur lackierten Serientanks.

    Hab heut eine Paket bekommen und drin war ein früher 1.1 Tank. Innen und außen verzinkt und rostrei. Schnäppchenpreis warn 30€. Und weils in Mannheim abzuholen war, hats mein Vater entgegengenommen, mir geschickt und wollt insgesamt garnichts haben👍

    Bei meiner die damals an der Murmel war, kam mir auf der Landstraße ein Lkw entgegen der irgendwie auf meine Höhe ne Windboe erwischte und die in einem Ruck auf mich traf.

    Durch das Auto ging ein kurzer Schüttler und die Blende knallte nach oben und brach mittig. Und ja sie war fest dran seit tausenden Kilometern. War einfach Pech.

    Da hab ich mehr Glück Thomas. Die Welle für den 64er 601 ist in Arbeit. Aus zwei wird eine passende gemacht. Und Kolben hab ich tatsächlich ein Pärchen Übermaßkolben 1. Stufe, im 3. Ring geschlitzt, mit 2,5mm Kolbenringen gefunden. Und neue Ringe hab ich auch aufgetrieben. In Quilow lagen in einer Ecke tatsächlich ca. 80 neue Ringe passend bis zum 3. Übermaß.


    Ich bin mir relativ sicher, wenn dieser Motor fertig ist, wird es kaum einen zweiten geben........und es sieht hinterher auch keiner.

    Dir würd ich garkeins geben, du kommst bestimmt auch so klar👍


    Wenn ich eins bekommen sollte kann ich dir ja dann meins ausleihen gegen ein geringes Entgeld. Aber nur wenn du es mit Handschuhen anfässt 😂

    Nunja, dieses Werkzeug hier werde ich wohl auch nur alle 10 Jahre nutzen.

    Und verzinkt braucht z.B. auch nicht nach jedem mal anfassen abwischen und einölen.

    Du weisst doch bestimmt selber wie blanke Metal/Werkzeuge nach wenigen Tagen aussehen wenn man sie mit Fettpfoten anfässt und nicht gleich behandelt. Und da braucht es keinen Regen da reicht Luftfeuchtigkeit die immer da ist oder hast du in deiner Werkstatt absolut trockene Luft?

    Sauber machen, neue Schläuche und ein paar Farbklekse.......

    .....das Loch für den Stift vom Gaszughebel total ausgeschlagen.....

    ....ob da innen überhaupt was gemacht wurde darf bezweifelt werden!