Posts by Tim

    Die die innen mit rot sind würd ich gern mal sehen.
    Hatte jetzt schon dutzende in der Hand aber keine war original.
    Das rot war immer mal schlecht mal gut nachgepinselt/gespritzt.
    Mit richtig echt roten Kunststoff hab ich noch nie welche gesehen.


    Kannst du das mal cheken Trabs?


    Bilder is bei mir eher schlecht konnte mich noch nicht so richtig zum kauf einer Digicam durchringen.

    Das "Lächenln vorn" ist nach meinem Kenntnisstand vom Werk und gehörte zu der "deluxe" Version der Murmeln.


    Von den Rückleuchtenbabdeckungen keine ich inzwischen drei nicht originale:
    1. die oben abgebildete
    2. eine Schale aus Stahl verchromt welche das gesamte Rücklicht (außer Streuscheibe) abdeckt.(hab ich hier)
    3. eine komplett aus Alu gegossene Rückleuchte bei der aus einem original Rücklicht das Streuglas rausgearbeitet werden muß und in das Gußteil eingeklebt wird. Und die Haltebügel aus Blech müssen etwas angepast werden und mit ans Gußteil rangeschraubt werden, da sind hinten innen Nasen mit angegossen wo die Bügel verschraubt werden. (Hab ich am 500er dran)

    Weiß ich nicht wann und wie der da rein kam.
    Aber auf jeden Fall waren die Spanbügel verschraubt rechts und links

    Habsch letztens erst bei einem Kombi gemacht geht recht simmpel und schnell.(bis auf das Scheibenausbauen)
    Einfach von hinten beginnend die Ränder lösen (da brauchste nich ma Werkzeug da reicht ein Fingernagel)dann die Schrauben der Haltebügel abschrauben und die Bügel nach vorn rausdrehen fertig.

    Immer ganz langsam, den da fehlen noch ein paar Angaben von dir.


    Was für ein Reifen soll auf die Felge? Welche ET haben die Felgen?
    Sind die Kotflügel hinten gezogen? Hast du zum selbermachen eine Dreh und Fräsmaschine?


    Beim Sturz den du hinten haben willst sollte es eine 38er Stuko sein.
    Die bekommst du bei Little www.trabiteile.de
    Die Stuko für vorn gibts hier unter Fahrwerkteilewww.project601.com
    Verbaut werden die am Auto :grinser: Also die hinten kommen unter die Dreiecklenker mittig mit längeren Schrauben und vorn werden die das Schwenklager ersetzen. Vorn selberbauen kann auch indem man die Haltebleche vom Hilfsrahmen für den Querlenker verlängert.

    Kombi sicher das du den richtigen Geber hast. Das hört sich ganz nach falschem an. So wie du beschreibst ist ein normaler deluxe Geber mit Schaltkontakt der für die Reservelampe ist und der schaltet logisch kurz bevor du auf Reserve gehst. Und wenn du nun so einen (oder mehrere) Falsche an so eine Anzeige anschließt zeigt sie die ganze Zeit voll an und wenn der Kontakt schaltet dann springt sie auf leer. (da haben sich schon viele gewundert :zwinkerer: )
    Du brauchst einen mit Potenziometer. Mach mal den Geber auf und schau rein. Wenn innen nur ein Kontakt ist der klickt ist es der falsche. Im richtigen ist innen eine Platine mit einer Drahtwicklung und einem Schleifkontakt.


    Was elektonik angeht sind die Ungarn garnicht blöde. Dieses Anzeigegerät mit drei in einm (DZM,Tank;Temp.) fürn 1.1 funktioniert bestens. Und auch die Elektronikzündung ohne Steuerteil ist einsame Spitze.

    Bei normalem Serienmotor im Normalbetrieb macht sich das kaum bemerkbar. Außer das sich unter Umständen die Klingelneigung erhöht wenn du nicht mind. Super besser Superplus tankst.
    Erst wenn du dann mal nen Hänger beladen oder Wowa dran hast spürt man da dann schon deutlicher das was gemacht wurde. Ein besseres Durchzugsvermögen und geringfügig mehr Leistung. man kann dann besser die 80-85 halten und hat gerade bei Wowa bis zu 2 Liter weniger im Verbrauch hebt sich aber fast auf dadurch das du besseren Kraftstoff tanken must.
    Meine Köpfe (am Sportmotor)sind soweit abgedreht das gerade noch eine Quetschkante da ist der Rest ist komplett plan. Innen der Brennraum muß dann entsprechend nachgesetzt werden. Und ich habe zwei Kerzen pro Zylinderkopf. Quasi Twinspark :grinser:


    Ohne weitere Eingriffe würde ich das sein lassen es sei den du bist öffter mit Hänger unterwegs. Die Kurbelwelle muß dann nämlich die entsprechende Mehrbelastung aufnehmen und es sollte klar sein das die das nicht so lange mitmacht wie im Sreienzustand.

    Yves mit etwas Nachdenken:
    Das Maß der Buchse kannst du oben und unten messen man sieht ja den Übergang von Buchse zu Alu.(bzw unten am Eingang der Überströmer)
    Und in der Mitte kann man das Maß nehmen wo die Überströme oder der Auslaß sind. :zwinkerer:


    Ich hab den dritten Kanal "gefeilt" und da war in der Mitte etwa 3-4mm (eher 3 habs nicht gemessen) Buchse dann bin ich auf Alu gestoßen :top:

    Was du immer so hörst :hä: Quatsch


    Und solltest du meinen in den 1.1 einen 1.3 Wabumotor ja das geht ist sogar vom Werk freigegeben worden.


    Und du hast doch gesagt du bekommst das ganze Bremsengelumpe für wenig Geld für vorn und hinten :hä:

    Is doch egal Little wer nicht mit ner Presse umgehen kann ist selber schuld! Und Montagefehler fallen außerhalb des Garantiebereiches des Verkäufers.


    Die meisten Hydraulikpressen die ich kenne und auch die mit der ich arbeite sind einstellbar. :top:

    Die andere Übersetzung in den ganz alten Kombis diente dazu das sie ihre Kraft besser auf die Straße bringen, also wenn sie voll beladern sind nicht zu verrecken.
    Sie waren langsamer, aber hatten mehr Kraft.
    Und das mit dem Motortausch in eine Limo ist wie trabs sagt Quatsch.



    Und Kombi wolltest du nicht auf 353 Maschine umbauen?
    Da kannste dir doch streßiges Zweizylindertuning sparen :top:

    Ich hab mir dafür eine Vorrichtung zum ausdrücken gebaut. Lenkradwechsel in 5 Min :top:
    Und nix mehr mit kloppen.


    Und ein Kegel hat der Stift eigentlich nicht ist also nur ein Kerbstift.


    Und auch wenn die Praxis eine andere ist (auch bei mir) ein Kerbstift darf nur einmal verwendet werden.

    Ich poste hier mal meinen Beitrag zur Frage des Typenschildes aus dem anderen Forum:


    Wozu Typenschild?
    Jeder Tüv und Dekra trägt das heute auch ohne ein, am Trabant oder Wartburg zumindest.
    Der Wortlaut ist dann z.B.:
    *ZIFF.27:M.AHK KTA-BAG,OH.PRFZ.*
    oder :
    *ZIFF.27:M.AHK TYP TRAB.*
    oder:
    *ZIFF.27:KTA-BAG*
    oder:
    *ZIFF.27:M.AHK TYP TRAB.(kurz)* (der500er)
    oder :
    *ZIFF:27:M.AHK O.PRFZ*
    oder:
    *ZIFF.27:FZ.mit AZV ohne Prüfz.*
    oder:
    *ZIFF.27:KUPPL.KUGEL M.HALTER OHNE PRÜFZEICHEN KTA BAUARTGEN.*
    Das ist abgeschrieben aus 7 Fahrzeugbriefen von mir. Und ich hatte an keiner AHK eine Plakette als sie eingetragen wurde bzw war die AHK schon dran. Ich denke das sollte als Vorlage bei TÜV/Dekra genügen. Und wenn die nicht einverstanden sind und sich ganz und gar sträuben (was ich mir nicht vorstellen kann) kann ich auch alle kopieren und wenn die dann 7 verschiedene Möglichkleiten sehen sollten die dir das auch ohne Plakette eintragen




    Du must also zum eintragen nix beachten außer das sie richtig dran und angeschlossen ist.Den Rest hat der Prof gesagt.Bilnkerrelais muß einen C2 Anschluß haben. Daran hängst du die Kontrollampe und das Realais merkt dann selber wenn ein Hänger dran ist und mitblinkt und zeigt das an.

    In einem der Foren hat mal jemand einen Link gepostet. Dort war sehr gut mit Bilder beschrieben wie mans machen kann.
    Möglichkeiten gibts mehrere.
    Dort wurde eine Variante beschrieben bei der vonn innen Lochblech an die Klinke kommt an der hinten der Stellmotor ist und der dann den Riegel der die Platte drückt betätigt.


    Andere befestigen ihn am Blech unter der Verkleidung usw usw


    Besorg dir als erstes ein paar Speichen vom Fahrrad oder Moped die wirst du brauchen die eignen sich am besten für sowas.


    Auf der Beifahrerseite ist es ja denkbar einfach dort gehst du mit der Speiche an den riegel mit ran.