Posts by Fischi

    Glück Auf,
    man beachte vorallem den von " Ebay berechneten Preis". :augendreh:
    Da bekommt man am Ende auch noch fast 300 Euronen Rabatt. :lach:
    Na gut, wenn man Zeit hätte müßte man mal alle Preise mit einem Anbieter vergleichen, der dann nur Neuware anbietet, aber man sieht eigentlich auch so schon den Unterschied.


    Also dann wünsche ich allen einen schönen Tag.


    MfG Fischi :winker:

    Glück Auf Paul, :winker:
    schau mal nach ob er nur auf einem Zylinder läuft. So wie Du Dein Problem beschreibst, ist das wahrscheinlich der Fall.
    Also Zündkerzen rausschrauben und Motor durchdrehenlassen, dabei nachschauen ob beide Kerzen einen Funke bringen.
    Wenn nicht, gibt es viele Möglichkeiten. ( Kerze, Kerzenstecker, Zündkabel, Zündspule )
    Wenn Funke da ist, besteht auch die Möglichkeit einer defkten Kopfdichtung, aber das solltest Du eigentlich hören und die Leistung fällt nicht sofort,wie bei Dir beschrieben ins bodenlose.


    MfG Fischi

    Glück Auf, :winker:
    der Kleber, den Du da gefunden hast, müßte eigentlich gehen.
    Mal noch einen kleinen Tip.
    Ich habe sowas schon einmal zu DDR- Zeiten gemacht. ( damals noch mit Hoppyplast )
    Ich habe den Riß, wie Du schon sagst, keilig aufgeschnitten und habe dann zwei oder dreimal jeweils rechtwinklig zum Riß ca. 2-3cm lange und höchstens 2mm tiefe Kerben geschnitten. :zwinkerer:
    In den Riß legst Du dann ein Stück Draht und bindest jeweils nach rechts und links in die Kerben ein weiteres Stück Draht ein. ( 1mm Kupferdraht habe ich damals genommen. Dann Deinen Kleber drauf und alles schön hart werden lassen. Ist zwar ganz schönes Gefummel, aber allemal besser als das Dach wechseln. :top:
    Das ganze hat bei mir 5 Jahre gehalten und dann konnte ich 1991 die Füße durchs Bodenblech stecken, :schock: aber das Dach watr noch ganz.
    Viel Glück Fischi :winker:

    Hallo, :winker:
    gib mal das in Deinen Computer: www.motoren-frech.de :top:
    Das ist ne super Firma in Pleisa bei Limbach-Oberfrohna.
    Du kannst dort auf der Seite über Kontakt Dein anliegen schildern und bekommst auch garantiert Antwort, sogar mit Preis. :top:
    Ich lasse dort meine Zylinder schleifen und neue Kolben dazu, ich bin echt zufrieden. :lach:
    Außerdem hat diese Firma schon zu DDR- Zeiten sehr gute Arbeit auch mit Oldimern (AWO,DKW, u.s.w.) abgeliefert. :top:


    Glück Auf Fischi

    Hallo Leute, :winker:
    ich war am vergangenem Samstag (06.09.2008) in Chemnitz zur Oltimermesse mit großem Teilemarkt.( fand ich ganz gut ) :top:
    Dort habe ich mit einem älteren Herren mich über Motorelektrik unterhalten . Er ist ein Fachmann für Fahrzeugelektrik und fertigt in Handarbeit zu Hause für alle IFA Fahrzeuge Kabelbäume an. Außerdem regeneriert er Anlasser und Lichtmaschinen auf Anfrage.
    Jedenfalls habe ich mich über mein Problem mit dem EL 308 erkundigt und er kannte dieses Problem. :hä:
    Er sagte, die Motoren ( ob EL 150 o. EL 308 ) werden einfach zu heiß, da Sie nur Zwangskühlung haben. Macht man den zu heißen Motor aus, ist es einfach so, das er nur mühevoll wieder losgeht. Deshalb hat man die Motoren bei der Feuerwehr und Armee nur ausgeschalten, wenn sie wirklich nicht mehr gebraucht wurden. :verwirrt:
    Also werde ich mich nach einen Motor umschauen, an dem ein Anlasser angebaut werden kann. :zwinkerer:
    Wollte ich bloß mal noch loswerden.
    Glück Auf Fischi :winker:

    Hallo,
    nun hatte ich die Zeit an meinem Traktor ( El 308 ) mal etwas rumzuschrauben. :hammer:
    Also das heißt Unterbrecherkontakte gefeilt und Unterbrecher richtig eingestellt und Kondensator gewechselt. Diese gibt es ja glücklicherweise noch neu zu kaufen. :zwinkerer:
    Aber das hat eigentlich alles nichts gebracht, denn die Startprobleme wenn der Motor warm ist sind nach wie vor. :heuli2:
    Ich weiß auch nicht ob eventuell die Zündspule eine Meise hat ( leistungsabfall in warmen Zustand ) glaube ich schon mal irgendwo gehört zu haben.
    Vielleicht hat noch jemand ne Idee was man noch probieren kann. :verwirrter:


    Glück Auf Fischi :winker:

    Da ich einen 601 von meinem Vater zerlegt :hammer: habe und ich einige Teile nicht für meinen Aufbau des P60 nicht benötige, kann ich Dir den MVA- Geber überlassen. Ich sage mal so, reich werden will ich nun überhaupt nicht, :zwinkerer: Hauptsache das Porto kommt wieder raus und das dürfte sich so um 3-4 Euro handeln. :top:
    Wie gesagt kurz über PN melden.
    Glüch Auf Fischi :winker:

    Solltest Du nicht zurechtkommen und alles kleben keinen Erfolg bringen :heul: könnte ich Dir eventuell mit Ersatz helfen. :zwinkerer:
    Ich guck heute abend mal in meine Garage. :wirrwarr: Wie gesagt wenn Du Ersatz benötigst.
    Kannst Dich ja mal per PN bei mir melden.
    Glück Auf Fischi :winker:

    Danke, :zwinkerer:
    das ist ein guter Tip, ob ich so einen Kontensator :hä: habe das ist eine andere Frage, aber am Wochenende wird gleich probiert und dann melde ich mich nochmal, :grinsi:
    Glück Auf Fischi :winker:

    Hallo Leute, :winker:
    vielleicht ist jemand unter Euch, der mir bei meinem EL 308 von Barkas weiterhelfen kann.
    Ich habe dieses Teil ohne eine Betriebsstunde :top: gelaufen zu sein aus NVA- Beständen von einem guten Bekannten erworben und auf meinen Eigenbautraktor gebaut bzw. gegen den Alten gleicher Bauart getauscht.
    Nun ging der neue Motor gleich auf Anhieb los und lies sich sehr gut zu jeder Zeit sarten. :grinsi:
    Doch nach so ca. 30-50 Betriebsstunden geht das selbe los, weswegen ich den alten Motor getauscht habe. :heul:
    Im warmen Zustand springt er ganz schwer an, das heißt, ohne am Vergaser zu tippen geht garnichts und wen zuviel Sprit da ist, ist ja klar da ist er ersoffen und nur durch öffnen des kleinen Hahnes an Zylinderkopf wieder in Gang zu bringen.
    Möglich könnte ja sein das die Zündung nachgestellt werden muß, aber versucht habe ich mich daran noch nicht. :hä:
    Auf die Dauer ist nähmlich das Starten mit der Hand ganz schön schweißtreibend.
    Glück Auf Fischi