Posts by FelixBRB

    Moin,


    vielen Dank für die tollen Infos. Damit hat sich nun schon einiges aufgeklärt. Auf meinem Typenschild steht P601LX. Baujahr ist 1983 und Erstzulassung ist 5/1983. Alle Felgen sind mit 4/83 geprägt. Bis auf wenige Details entspricht mein Fahrzeug dem champagnerbeigen Modell im 83er Prospekt. Wagenfarbe, Dachfarbe, Chromstoßstangen, Radio und Innenausstattung stimmen überein. Sogar bei den Sitzbezügen konnte ich einige Teile wiederentdecken (ist wie weiter oben geschrieben, aktuell bunt gemischt bezogen). Original ist es dann wohl das braune Kunstleder mit den schwarzen Seiten (so wie das Fahrzeug im Prospekt).


    Folgende Abweichungen zum Prospekt konnte ich entdecken: Meine Zweiklangfanfare besteht aus zwei schwarzen Einzelhupen und ist nicht rot wie im Prospekt. Mein Fahrzeug hat keine Heckscheibenheizung. An meinem Armaturenbrett sind nicht zwei gelbe Kippschalter, dafür befindet sich der runde Warnblinkerknopf zwischen Wischer- und Lichtschalter und dort wo im Prospekt die gelben Kippschalter sind, ist bei mir ein einzelner gelber runder Knopf für die NSL. Tankanzeige ist vorhanden. Passt das Armaturenbrett zu meinem Baujahr und Ausstattung?



    Was bedeutet Finishpaket? Kofferraumauskleidung ist vorhanden. Es liegen so gelblich-grüne Teppiche über den schwarzen Filzteppichen. Ich dachte immer, das wäre was Selbstgebasteltes. Sind das etwa originale Zusatzteppiche? Hast du mal ein Foto von Gambiten-Schaumkunstleder? Was ist Iltis-record?


    NSL, RFS, Radio (Tesla Spider 3 - allerdings für 12V, obwohl das Fahrzeug 6V ist), originale Antenne wie im Prospekt, Interwallschalter mit Wasch-Wisch-Anlage und Doppelfanfare sind vorhanden. Abweichend zu deiner Auflistung fehlt die Motorraumbeleuchtung - aber ich meine die war noch dran, als ich das Fahrzeug vor 8 Jahren bekam. Muss die bei der Ausstattung dran sein? Nebelscheinwerfer sind auch keine Vorhanden - auch keine Bohrungen. Da im Armaturenbrett der entsprechende Schalter fehlt, gehe ich eigentlich davon aus, dass der nie welche hatte. Kann das sein? Eine Batterie ist zur Zeit nicht verbaut.


    Dann fehlt mir ja scheinbar gar nicht so viel zum originalen Glück.


    Gruß, Felix


    Edit: Achja, bei mir sind Armlehnen verbaut, ich vermute die sind nicht original?

    Mir ist klar, dass ich hier ganz viele zielführende Hinweise bekäme, wenn ich Bilder von meinem Auto hier veröffentlichen würde. Herzlichen Dank auch für diese Offerte allerseits. Aber das war nicht meine Fragestellung und das habe ich mir auch gut so überlegt. Ich bat um eine Übersicht der Ausstattungsvarianten, die es ja offensichtlich nicht gibt. Damit ist das Thema im Grunde abgeschlossen.


    Bezüglich der Fotos möchte ich das hier weder diskutieren noch mich dafür rechtfertigen. Um aber den Frieden zu wahren, hier nun doch eine Rechtfertigung: Mit fortschreitendem Alter überlege ich mir zunehmend welche Informationen ich im Internet preis gebe und welche nicht. Im Zweifelsfall entscheide ich mich eben für weniger Informationen, damit kann man dann auch weniger falsch machen. Etliche Beispiele zeigen mir inzwischen, dass man schlicht nicht mehr abschätzen kann welche Folgen es hat sich im Internet so nackig zu machen. Daher respektiert bitte meine Zurückhaltung. Wenn ich auf diesem Weg nicht weiter komme, entscheide ich mich ggf. noch um und stelle hier Bilder ein.


    Bitte müllt das Thema jetzt nicht weiter zu mit dieser Diskussion. Ich werde jedenfalls nicht weiter darauf eingehen.

    Wer selbst Informationen haben möchte, sollte auch nicht so sparsam mit Infos für andere sein.

    Darüber könnten wir jetzt lange diskutieren. Das will ich aber nicht und das gehört auch nicht in dieses Thema.

    Wenn die originale Rechnung nicht mehr vorhanden ist und unter dem Tank nichts mehr zu finden ist, dann kannst du relativ frei zwischen V1-9 wählen.


    Wenn das Fahrzeug verändert wurde im Laufe der Zeit und kein Bildmaterial und keine Unterlagen existieren........dann kannst du frei wählen aus dem was es zu dem Zeitpunkt gab.

    Ja, dazu existiert nichts weiter. Frei entscheiden ist für mich schon ok, aber dazu brauche ich ja halt irgendwie eine Übersicht zu V1-9 - wovon ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört habe. Daher meine Frage nach einer Übersicht, was es halt zu diesem Zeitpunkt für Ausstattungsvarianten gab.

    Ja, aber auf der Seite gibt es keine vergleichbaren Referenzfahrzeuge um den Baumonat herum. Und wenn ich ein Fahrzeug von 82 anschaue, dann weiß ich nicht, ob es das so 83 noch gab.


    Ich sehe dann ja auch nur die eine Ausstattungsvariante von dem Fahrzeug. Das sagt mir ja nichts über die anderen Ausstattungsvarianten.


    Wie macht ihr das denn, wenn ihr rausfinden wollt, was da original in ein Fahrzeug gehört?

    Dann mach doch mal Fotos.

    Vielleicht mache ich das. Aber ich habe eigentlich keine Lust mehr meine Projekte im Internet zu dokumentieren (hat nichts mit dem Pappenforum zu tun). Es würde mir prinzipiell schon reichen, wenn ich die wesendlichen Informationen irgendwo nachlesen könnte.


    Hast du das Buch: Fahrzeuglexikon von Jürgen Lisse

    dort findest du schon jede Menge Infos.


    Das habe ich tatsächlich - aber schon Jahre nicht mehr reingeschaut. Das ist ein guter Tipp, danke.


    Gruß, Felix

    Moin,


    ich habe einen S Deluxe aus 5/83, welcher meinem beschränktem Fachwissen nach noch mehr oder weniger unverbastelt ist. Ich möchte das Fahrzeug jetzt wieder herrrichten und dabei möglichst dicht an den Original- bzw. Auslieferungszustand kommen. Dabei geht es mir ehrlicherweise nicht um jede Schaube, aber so grundsätzlich sollten es die passenden Sitzbezüge, die passenden Ausstattungsmerkmale usw. sein. Viele Fragen kann ich sicherlich auf trabant-original klären, aber Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen finde ich nur bruchstückhaft hier Forum. Gibt es irgendwo eine Übersicht zu den Innenausstattungen und Zusatzpaketen die es damals gab? Die Sitzbezüge sind zum Beispiel komplett zusammengewürfelt. Wenn man mal annimmt, dass einer davon noch original ist, dann habe ich immer noch 3 oder 4 Muster zur Auswahl.


    Gruß, Felix

    Oha, das hätte ich mir wohl denken können. :) Ich hatte schon einige Jahre keinen Tripodenstern mehr in den Händen. Ich hoffe ich komme nächste Woche endlich dazu, die Wellen auszubauen und dann zu begutachten. Ich habe die Kappen inzwischen auch schon bei Trabantwelt gefunden. Danke für die Antwort auf die vielleicht etwas plumpe Frage. ;)

    So nachdem ich nun diese Woche mind. 10 Stunden mit der oben erwähnten Sandstrahlpistole mit Strahlmittelrückführung verbracht habe, möchte ich mich nochmal herzlich für diesen Tipp bedanken. Damit wird es möglich in der heimischen Garage ohne gigantische Sauerei tolle Ergebnisse zu erziehlen. Ich bin total begeistert. Am Ende holt man sich das Strahlmittel zwar trotzdem aus den Ohren und allen anderen Öffnungen, aber die Sauerei ist durchaus vertretbar. Zu erwähnen wäre auch noch, dass das nix für ungeduldige Zeitgenossen ist. Aber Geduld hab ich durchaus. Und so freue ich mich einfach über das super Strahlergebnis. :)


    Gruß, Felix

    Wenn man die Tripode wieder in die Glocke steckt, achtet doch auch niemand darauf das die Position genauso ist wie vorher.

    Das hieße ja auch, dass man Getriebe und Antriebswellen nur gemeinsam austauschen darf. Ich finde deine Überlegungen plausibel, bin aber fachlich nicht qualifiziert hier ein Urteil abzugeben. ;)


    Gruß, Felix

    Top! Vielen Dank für die Infos! Das macht mich sehr froh. :)


    Mit den Abstreifgummis hatte ich auch nur Ärger. Ich habe sie 2015 gekauft und montiert und erst 2020 haben sie gelernt sich beim Runterkurbeln nicht mit umzukrempeln. Das war ein harter Kampf.


    Wie ist das denn mit Achsmanschetten aus DDR-Produktion? Die werden ja hin und wieder als beste Option empfohlen. Aber die sind ja nun auch schon mind. 30 Jahre alt.


    Gruß, Felix

    Moin,


    vielen vielen Dank für eure Informationen. Es freut mich, dass ich ein spannendes Thema anregen konnte und dass so hochwertige Infos kommen. Leider konnte ich das YouTube-Video noch nicht sehen und kann es gerade auch nicht. Aber wenn ich das hier alles so lese, dann frage ich mich, ob ich das wirklich ohne Presse angehen sollte. Geht das wirklich mit normalem Handwerkszeug? Einen rückschlagfreien Kunststoffhammer wollte ich mir schon lange mal besorgen. Für eine Presse habe ich aber leider noch keinen Platz.


    Ein bisschen Respekt habe ich nun nach den schriftlichen Beschreibungen vor dieser Arbeit. Ich bin gespannt. Ich muss mir nun aber noch was zum Markieren überlegen ...


    Beim Getriebe besteht auch die Möglichkeit, dass nicht nur ein Simmerring undicht ist, sondern auch der Deckel im Becher kann undicht sein und so das Fett verdünnen.


    Stimmt! Es kommt aber eh ein grundinstandgesetztes Getriebe von Bodensee als Austausch rein. Da mache ich mir also keine weiteren Sorgen.


    bei den Manschette halte ich es mittlerweile in Absprache mit dem Prüfer bei der HU auch so, das alles was porös ist bleibt und erst bei einem tatsächlichen Riss getauscht wird. Von ersten Anrissen außen auf der Manschette bis zum richtigen Riss, vergehen meist noch viele Jahre. Und genau weil das Problem bekannt ist...…..bleiben die solange es geht. Man muss dann natürlich in Kenntnis von ersten Anrissen einmal öfter schauen ob alles ok ist.


    Interessant! Dicht halten diese Manschetten schon seit 13 Jahren. Zwei mal im Jahr bei der Druchsicht reinige ich sie von außen und balsamiere sie von außen mit Silikonöl ein. Danach sahen sie eigentlich immer aus wie neu. Ich werde nochmal genauer prüfen, aber ich denke ich werde sie dann einfach wiederverwenden. Danke!


    Gruß, Felix

    Ja, Norwegen im Trabi ist cool. Waren schon 3 mal dort. Sogar bis Trondheim waren wir schon in der Pappe. Die Fjorde rauf und runter fahren ist ein Riesenspaß. :)


    Die Norweger waren genau wie die Dänen, Schweden, Italiener, Franzosen, Niederländer, Belgier und alle anderen die wir besucht haben, immer erfreut vom Anblick des Trabis. Im Auslandsurlaub muss ich regelmäßig die Technik erklären. Das macht Spaß. Am besten ist es aber immer noch, wenn man 3000km von zu Hause entfernt auf irgendeiner Passstraße an deutschen Touristen vorbeifährt die mit offenem Mund aus ihrem Pseudogeländewagen dem Trabi hinterherstaunen. :huh:


    Aber ich glaube wir sind hier etwas Offtopic.