Posts by FelixBRB

    Moin,


    hier wurden 2 Vorschläge gemacht wie von der Privatperson des Moderators die Bürde des perfekten Vorbildes durch anonyme seprate Benutzeraccounts genommen werden könnte. Ich finde die Idee ganz famos. Dann können die Moderatoren als normale Nutzer fleißig mitdiskutieren, ohne dass es dem ordinären Benutzer sauer aufstößt. Auch kann ein als normaler Benutzer agierender Moderator dann mal ermahnt werden, wenn er eine Forenregel vergessen hat und kann dabei trotzdem sein Gesicht wahren. Wer dann explizit als Moderator spricht und handelt, muss sich eben noch mehr als bisher überlegen was er sagt und tut und seine eigene Meinung völlig außen vor lassen.


    Ich könnte mir vorstellen, dass das erheblich besser funktioniert.


    Gruß, Felix

    Der Prüfer hatte daran nix auszusetzen. Und weils so schön war, hab ich den HP350 und den West-PKW auch gleich noch hingebracht. Vielen Dank für all eure Tipps und Erklärungen. Bei Gelegenheit reiche ich noch ein Bild von der Reparatur nach und wenn ich dran denke schreibe ich hier in ein paar Jahren noch mal, ob die Stelle noch hält. :)

    Moin,


    das geht hier bei mir aber wirklich Schlag auf Schlag im Moment. 12:30 Uhr ist Termin für die Nachuntersuchung. Seit wann bekommt man denn überall sofort einen Termin? Und ich dachte schon, die 2 Monate Frist für die Nachuntersuchung schaffe ich bei meinem Tempo sicher nicht. :)


    Gruß, Felix

    Zumal Du ja noch ein geändertes Fahrwerk drin hast. Hast Du auch eine Domstrebe drin?

    Woher weißt du, dass ich ein modifiziertes Fahrwerk drin habe? Ich dachte, ich hätte das hier schon ewig nicht mehr erwähnt. Nein, es ist keine Domstrebe verbaut. Mit der quereingebauten Blattfeder halte ich eine Domstrebe für Mumpitz. :)


    Gruß, Felix

    Moin,


    es ist vollbracht. Aber wie das so ist, wenn ich da als Laie stehe und sage, ich hab mich mal belesen und das müsste man so und so machen ... ;) Da würdet ihr euch vom Kunden vermutlich auch nix erzählen lassen. Was soll ich da auch groß entgegen setzen? Und Alternativen hab ich hier oben nicht. Dieser KFZ-Meister ist nach langem Suchen die Person meines geringsten Misstrauens hier in Lübeck. Bisher hat er an meinem Westauto immer sehr gute Arbeit gemacht, soweit ich das beurteilen kann.


    Es wurde MAG geschweißt, die alte Schweißnaht wurde glattgeflext, danach konnte man den Riss sehr deutlich sehen. Der Riss wurde an den Enden angebohrt, eine durchgehende Naht geschweißt und dann zwei ca. 15cm lange und 2cm breite Streifenbleche mit 3mm Materialstärke jeweils links und rechts von den Konservierungsbohrungen entlang der Fahrtrichtung drüber gesetzt. Ich habe mich mit dem Schweißer auf diese Lösung geeinigt, da wir beide Bedenken hatten, dass eine Dopplung über den Konservierungsbohrungen potentiell zu neuem Gammel führt und diese Lösung den kleinstmöglichen Hohlraum zwischen Originalblech und Dopplung bietet. Ob das nun ausreicht und gut ist oder nicht, wird wohl die Zeit zeigen.


    So als Laie betrachtet sieht das für mich alles ganz gut aus und ich vermute es wird halten - wir werden sehen.


    Fotos kann ich erst später nachreichen. Ich hatte keine Kamera dabei. Das rauslaufende Mike Sanders fing natürlich ein paar mal etwas an zu brennen. Aber viel weniger spektakulär als ich mir das vorgestellt habe. Das konnte man problemlos mit Druckluft ausblasen. Der CO2 Löscher, den ich dabei umklammerte kam nicht zum Einsatz. ;)


    Spannend ist auch noch folgende Beobachtung: Ich habe auf dem Hinweg meine Hand bei einigen markanten Bodenwellen hinter die Nabe des tschechischen Sportlenkrades gehalten und behaupte das hat sich ca. 2mm rein und raus bewegt. Nach dem Schweißen war da keine Bewegung mehr zu spüren und das Lenkrad ist jetzt locker 2-3mm weiter vorne. Der Vorderwagen hat also schon ganzschön gearbeitet. Man sollte diesen Schaden also wirklich nicht unterschätzen.


    Gruß, Felix

    Ich hätte natürlich gern die bestmögliche Lösung. ;)


    Ich höre mir erstmal an, was der Schweißer sagt. Bisher hat der Mensch für meine Verständnisse immer gute Arbeit gemacht. Durch eure Antworten, kann ich ja jetzt zumindest ein bisschen mitreden. Aber wenn man selbst kein Experte ist, muss man eben anderen vertrauen. Wird schon!


    Gruß, Felix

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!


    Jetzt bin ich natürlich hin- und hergerissen zwischen Rautenblech auflegen und Kasten drüber. Die Meinungen gehen ja scheinbar sehr auseinander. Die einfache Raute scheint sich ja auch bei vielen bewährt zu haben. Hmm ....

    Ok, ich sehe vermutlich auch was du meinst, aber ich hätte das nicht als Riss eingestuft. Aber ich habe von Karosseriearbeiten auch keine Ahnung. Ich hoffe ich kann mich da nachher ganz auf meinen Schweißer verlassen. Ich werde ihm auf jeden Fall mitteilen, was du geschrieben hast.


    Gruß, Felix


    P.S.: Kannst du mir noch erklären, warum das auf ein Reparaturteil beim Längsträger hinausläuft?

    Das denk ich mir, dass so keine Werksschweißnaht aussieht. In den letzten 15 Jahren bzw. 150.000km hat da aber zumindest keiner geschweißt. Ich weiß natürlich nicht, wie lange ein evtl. vorhandener Riss schon unentdeckt blieb.


    Im Grunde ist es ja auch egal. Wo ich jetzt schon einen Termin beim Schweißer habe, das Blech bank ist und ich die Stelle eh neu konservieren muss, kann in jedem Fall auch das Knotenblech drüber. Schaden wird es wohl nicht und ich muss auch nix mit dem Prüfer diskutieren.


    Gruß, Felix

    So, die Vorarbeiten sind erledigt. 15 Uhr ist Termin beim Schweißer.


    Spannend finde ich ja, dass ich da gar keinen Riss sehe. Beim Prüfer auf der Bühne konnte man das recht gut sehen. Da war im Unterbodenschutz ein feuchter Strich an der Schweißnaht - vermutlich rausgelaufenes Mike Sanders. Ich hab das da gar nicht in Frage gestellt. Gestern Abend beim Erhitzen sah man dann wie flüssiges Fett aus der Naht rausläuft (ich hatte ihn nicht komplett 90 Grad auf die Seite gelegt). Es könnte aber auch sein, dass es aus der Konservierungsöffnung lief und sich nur an der Naht sammelte. Ich habe es leider nicht so gut erkennen können (Mein Sohn ist über meine Brille gerobbt und ich schlage mich gerade mit Kontaktlinsen rum, bis die Brille repariert ist und es war schon spät ...).


    Was meint ihr dazu? Erkennt man einen Riss ggf. nur im belasteten Zustand?


    Gruß, Felix

    Mir fällt noch ein: Wenn ich die Stelle mit einer Zopfbürste oder Ähnlichem entlacke, entsteht ja erfahrungsgemäß auch mal der eine oder andere Funken. Haltet ihr es für möglich, dass sich dadurch das Fett im Träger bereits entzünden könnte? Ich würde in jedem Fall schon bei dieser Vorarbeit den Teppich oben entfernen und einen CO2 Löscher bereithalten.


    Gruß, Felix

    Das ist richtig. Ich wollte ja auch nur darauf hinaus, dass ich das eben nicht in einer halben Stunde schaffe, da mir die Möglichkeiten dazu fehlen. Es ist halt auch Hobby, da will ich so eine Arbeit auch nicht gehetzt unter Zeitdruck machen. Aber wenn ich das gut vorbereite und plane, dann sollte sich die Aktion eben vermutlich an einem Urlaubstag komplett erledigen lassen. :)


    Gruß, Felix