Posts by Mr-Digital

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Mir gehört einer von zwei Trabant 1.1 U in Baden-Württemberg. Kann ich eigentlich kaum glauben.

    Habe aber nachgesehen, meiner ist, trotz "leichter" Umbauten, nicht genullt, er hat die TSN 311.

    Auch finde ich die gesamte Anzahl in Deutschland mit 236 viel zu gering. Kann doch nicht sein, dass es mehr 1.1 Tramp als 1.1 U geben soll.

    Mit dem M21 hatte ich keinen Aufwand, daher habe ich auch Nichts dafür genommen.

    Wenn ich Aufwand, Zeit und Arbeit investieren muss, werde ich das natürlich beim Verkaufspreis aufschlagen.

    Danke für die Info mit dem 01, habe eben bei Wikipedia nachgeschaut und werde es in der Anzeige korrigieren. Ich dachte bisher, das 01 bezieht sich auf das erste und zweite Modell, im Gegensatz zum 24-10.

    Ich glaube nämlich nicht, dass meiner jemals ein Taxi war, Armaturenbrett ist mit Sicherheit original und hat keinerlei Löcher. Er hat die alten Schalter vom Modell mit Bandtacho und keine Warnblinkanlage. Dort wurden die Änderungen wohl wie beim Trabant gehandhabt, lassen sich am Baujahr nicht wirklich festmachen.

    Ich habe bereits letzte Woche einen M21 Serie 2, ebenfalls von meinem Kontakt in der Ukraine, nach Deutschland vermittelt (ohne Geld dafür zu nehmen). Dies werde ich auch weiter tun, da vorallem der 24-01 dort noch nicht wirklich als Oldtimer geschätzt, sondern großteils im Alltag heruntergeritten wird, fast Alle sind in schlechtem und verbasteltem Zustand. Daher sollen die wenigen guten 24er lieber einen Platz in Deutschland finden.

    Mir ist zur Vorgeschichte meines 24er nur wenig bekannt, alte Papiere sind keine vorhanden. Ob es jemals ein Taxi war, weiß ich nicht, Ausstattung ist keine dabei. Woran könnte man das erkennen?

    Ok, dann hast Du wohl die alte Version des NZ Motors erwischt, die gab es glaub nur relativ kurz. Die Meisten haben die eckige Zündspule und bei der ist das Zündsteuergerät unten mit integriert. Die beiden Verschraubungen sind dort die Massepunkte, was bei mir nicht richtig funktioniert hatte, darum habe ich zur Schraube nochmal extra ein Massekabel gelegt, danach war das Problem verschwunden.

    Mit der runden Zündspule habe ich keine Erfahrung, hatte bisher immer die Eckige, im NZ, 3F und PY.

    Das hatte ich auch mal, bei mir war es ein Masseproblem zur Zündspule. Mach da mal ein gutes Massekabel dran. Es ist nicht die Zündspule selbst, die kaputt geht, sondern das Steuergerät, welches in der Zündspule integriert ist. Das ist beim NZ speziell, denn dieser Motor hat 5 Kontakte am Zündspulenstecker, die anderen Motoren haben nur 3.

    Ich habe meinen vor kurzem auf der A8 Richtung Ulm fast ausgefahren. Die Nadel war auf dem 1.1er Tacho fast am Anschlag bei der Null, ungefähr da, wo das km/h aufgedruckt ist. Allerdings weiss ich nicht, ob Stefan bei mir ein ATV G40 Getriebe verbaut hat. Ich vermute es stammt von einem anderen Motorkennbuchstaben, denn der 1. Gang ist sehr kurz.
    So 20 Stück mit 1.6 16V wird es denke ich schon geben, den Motor verbaut Stefan ja recht häufig. Mich würde eher mal interessieren, wieviele G40 mit Abnahme existieren.

    Beim Käfig bleibt, wenn er neu gekauft werden muss, nur Wiechers und Heigo. Matter gibt es schon lange nicht mehr, der betreibt Motorsport in China. Ich persönlich würde Heigo empfehlen.
    Ich fahre aktuell ca. 130PS ohne Käfig, Pflicht ist es also nicht unbedingt.

    Toller Bericht und ein schönes Auto, dass sich mein (Ex) G40 Kollege da geholt hat.
    Vielleicht kommt von mir dieses Jahr ein ähnlicher Bericht, ich plane einen Wolga M21 oder M24 zu holen. Allerdings noch ein Stückchen weiter im Osten, nämlich aus der Ukraine.
    Wünsche viel Spass und gute Fahrt mit dem "Russen".

    Auch vom eigentlichen Fahrzeug dieses Themas hier gibt es Neuigkeiten. Gestern Abend nach 2 Jahren Standzeit aus dem Unterstand herausgeholt und aufgeladen. Heute um 9:45 Uhr ist er schon bei Stefan eingetroffen. Dort wird er nun fertiggestellt und ich kann ihn hoffentlich im nächsten Frühjahr abholen.
    Einzig diese 1.1er Motorhaube stört mich ziemlich, geht aber leider wegen dem Kühler nicht anders.

    Hier noch ein paar Bilder nach der Abholung von Naumburg und Umgebung.
    Gestern habe ich problemlos alle Änderungen in einen neuen Fahrzeugschein eingetragen bekommen und eine neue TÜV Plakette erhalten.
    Stefan hat, wie immer, großartige Arbeit abgeliefert.

    Ich komme doch gerne mal im Kreis WN vorbei. Gib Bescheid, ich hab nächste Woche frei.
    Dann testen wir Deinen Reso gegen nen echten Lader ;)
    Glückwunsch jedenfalls zur erfolgreichen Abnahme. Dass Du hier überhaupt jemanden gefunden hast, finde ich echt klasse.

    Hallo Tüftel, schon Einiges von Dir gelesen, allerdings wusste ich nicht, dass Du auch aus meiner Umgebung kommst bzw. wohnst. Du kannst Dir den Wagen natürlich gerne mal anschauen.
    Meine Erfahrungen bisher nach dem Umbau: Über 100 PS sind im Trabant bei Weitem nicht zu viel oder gar übertrieben. Man bekommt die Kraft sehr gut auf die Strasse, wenn man bei Anfahren nicht gleich Vollgas gibt. Wegen mir könnte er auch noch 50 PS mehr haben, der Silberne Turbo geht jedenfalls ganz anders nach vorne, kein Vergleich zum G-Lader.

    Das tut wirklich schon in den Augen weh. Also ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich mit diesem Fahrzeug in der Öffentlichkeit rumfahren müsste.
    Kasperkiste trifft es schon ziemlich genau :-)