Posts by Mampfbackenhamster

    Servus!
    Also folgendes Problem: Mein Mittelrohr ist durch und wurde auch schon mal besch*** geflickt.
    Wie ich heute erfahren habe komme ich heute Abend bei einem Metallhändler vorbei und könnte
    dort nach nem äquivalenten Rohr schauen.
    Dazu benötige ich aber den Aussen/- Innendurchmesser des Mittelrohres!
    Leider komme ich auch nicht mehr daheim bei meinem Gefährt vorbei um selbst nachmessen zu können.
    Ich bitte daher um kurze Hilfe :zwinkerer:


    mfg



    Mampfbacke

    Soooo...
    Erstmal vielen Dank für die Ideen, leider hat es bisher noch nicht viel geholfen :heul:


    Also die Kabelschuhe und Kontakte hab ich gereinigt und mit Kontakspray versehen. Den defekten Kabelschuh hab
    ich ausgetauscht. Den - von Chrom vorgeschlagenen - Test mit der Innenbeuleuchtung hab ich durchgeführt und
    konnte keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Es bleibt allerdings zu erwähnen, dass ich den Test auch
    mit eingeschalteten Abblendlicht durchgeführt hab und auch da wurde das Lämpchen nicht wirklich dunkler...


    Die Wischer lassen sich auch nicht frei bewegen, das Gestänge ist also ok.
    Das Klacken kommt eindeutig vom Schalter. Es klackt allerdings nur wenn ich den
    Schalter ganz nach rechts drehe. In den Stellungen davor knackt nix.
    Wenn ich den Schalter allerdings von "Aus" in die erste Stellung drehe und kurz vor dem "Umschnappen" in die erste Stellung
    den Schalter festhalte, dann brummt es vor ausm Wischermotor. Der scheint also genau in diesem Moment Saft zu bekommen,
    bewegt sich aber nicht.


    Ich hader jetz allerdings ob es der Motor ist, der einfach blockiert und sich nicht drehen will (Kontakte am Kommutator festgegammelt o.ä.)
    oder ob es doch der Schalter ist, der einfach nicht richtig schaltet...


    Hat vll. noch jemand ne andere Idee?!?


    Danke schonma!

    nochmal ne Frage zur Funktion:


    habe grade gesehen, dass eines der Kabel (Steckverbindungen) sehr angegammelt ist und die Isolierung teilweise fehlt.
    Ich werd mich morgen mal dran machen den Stecker zu ersetzen. Aber reicht es aus, wenn ein Kabel (keine Masse) defekt ist, dass
    der ganze Motor nicht mehr läuft. DIe anderen unbetroffenen Intervalle sollten doch noch gehen, oder?!?

    Hi!


    Ich habe ein Problem, dass gerade bei der derzeitigen Witterung sehr nervt. Mein Scheibenwischer geht leider nicht mehr.
    Um es genauer zu sagen: Vor der Einlagerung im Oktober lief er ohne zu murren und nun tut sich garnischts mehr.
    Die Sicherung ist es nicht, die ist überprüft und ok.
    Wenn ich den Wischerschalter betätige klackt es ab und an mal. Die Spritzwasserpumpe lässt sich auch über den Schalter bedienen, nur der
    Wischer tut nichts.


    Da ich mit diesem Problem noch keine Erfahrung habe bitte ich euch um Hilfe.
    Ist der Motor defekt, oder vll. doch der Schalter? Oder Hat sich im Motor (Kommutator) etwas festgesetzt, sodass der Motor blockiert?
    Vll. hatte ja jemand schonmal ein ähnliches Problem und kann mir helfen.


    mfg


    Mampfbackenhamster

    Ich hab nen Kat drinne. Obs der von Oettinger is weiß ich grade nich, sollte aber
    so sein, denn so viele Fabrikate gabs davon ja nich...


    Also der Kat ist bei mir seit 1989 drinne, zumindest behauptet das die Rechnung (original Rechnung von dem Umrüstbetrieb aus Dresden liegt vor).
    Durch die AU ist er ohne Probleme erst letzte Woche gekommen. Leider habe ich das Datenblatt der Abgasmessung nicht zur Hand, es war jedoch sehr gering.
    Als ich meinen Trabbi mal von unten begutachtete konnte ich am Kat auch keine größeren Korrosionsschäden feststellen.
    Leider kann ich aber nicht mit Gewissheit sagen, ob dieser Kat auch noch der ist, der auch eingebaut wurde... :augendreh:
    Vom Fahrferhalten kann ich nicht klagen. Mein Trabser läuft (je nacht Tageszeit, WIndstärke und Gefälle) zwischen 110 und 120 Spitze.
    Inwiefern du mit dem Kat jetzt wirklich der Umwelt was gutes tust bleibt wohl ermessenssache (bleibt ja nunmal ein 2-Takter).
    Steuerlich tut sich ja auch nix, der einzige Vorteil ist halt das lockere Bestehen der AU, würde ich sagen (ok, und das vll. bessere Gewissen)


    Hoffe ich konnte etwas helfen :winker:

    Viele Dank nochmal für die Antworten!


    Nochmal ne andere Frage in der Sache:
    Bei mir ist ein Kat eingetragen und auch verbaut. Muss der Trabant dadurch "verschärfte" Werte einhalten oder
    kommt mir das bei der Abgasmessung zu gute, da er ja theoretisch sauberer laufen sollte?!? :augendreh:

    Sodele,


    es wird für mich zeit das erste Mal mit meinem kleinen zur AU zu kondeln.
    Doch frag ich mich (aus mangelnder Erfahrung) ob das so einfach wird?!? :hä:
    Der Trabant läuft super. Äußerst ruhig und klingelt nicht.
    Wie sieht es bei euch aus mit den AU-Erfahrungen?
    Kann ich eigentlich zu jeder Werkstatt AU machen lassen, oder muss ich extra
    zur nächsten TÜV-Stelle gondeln?


    Danke schonmal!


    mfg


    Mampfbackenhamster

    Servus!
    Ich will meine Pappe tiefer legen, bin allerdings noch unentschlossen welche Größen es sein sollen.
    Auf diesem Wege habe ich mir gedacht, als Entscheidungshilfe und Sammelthread mal einen Thread
    der Tieferlegungen zu starten.


    Also bitte Fotos her, wenns geht mit Angabe der Tiefelegung :roteaugen:

    Servus!


    Sodele, die Zeit des Wiederaufaus meines Trabis rückt immer näher. Allerdings habe ich die Befürchtung, die eine
    oder andere Kleinigkeit zu vergessen und dann beim Tüv doof da zu stehen.
    Ich hatte vor einiger Zeit hier im Forum mal ne Checkliste für eine Wiederinbetriebnahme gefunden. Dooferweise
    hatte ich sie aber nicht gespeichert und finde sie über die Suche nicht mehr.


    Es wäre nett wenn die erfahrenen Schrauber vll. mal ein paar Hinweise geben könnten, was auf jeden Fall zu erledigen ist.
    Eventuell hat ja auch jemand die Liste gespeichert... :rolleyes:


    Bin für Hilfe sehr dankbar!


    mfg


    Mampfbackenhamster

    Servus!


    Ich hab mal 2 Fragen:


    1. Wie sieht es eigentlich mit dem Eintragen des Mikunis aus? Da im nächsten Frühjahr bei mir eine Generalüberholung ansteht hab ich mir gedacht, die Mikunis
    und eine Kennfeldzündanlage zu verbauen. Es hilft mir allerdings leider nichts, wenn mein Trabbi dann grandios sauber läuft, die Teile aber nich eingetragen werden... :verwirrter:


    2. Meine Pappe is Bj. ´82. Dementsprechend dürfte ich doch KEINEN Sparvergaser drinne haben, oder?!?


    Danke!



    mfg



    Mampfbacke

    Servus meine Freunde der knatternden Pappe!


    Also, mein Wiederaufbau rückt so langsam immer näher und ich bin schon fleißig am Teile-sammeln.
    Ich habe vor kurzem feststellen müssen, dass es meinen HBZ offensichtlich zerbrezelt hat.
    Er pumpt kein Flüssigkeit mehr in den vorderen Bremskreis.
    Da ich sowieso auf Bremsscheibe vorne und Polo-Trommeln hinten umrüsten wollte würde ich gerne
    wissen, welchen HBZ ich da jetzt am besten nehme... Klar ginge ein original, aber da ich die Anlage ja
    eh umbaue könnte ich ja gleich was äquivalentes von VW nehmen.
    Hat da jemand schon Erfahrungen bzw. Tipps?!?


    Danke! :winker:

    kann mich dem nur anschließen. Wenn der noch aus orig. Produktion stammt und noch nie gelaufen ist wirste wohl nich drum herum kommen nochmal Dichtugen etc. erneuern zu müssen...

    Hm... Also das rauslaufen hat nich wirklich viel bewirkt...
    Ich werd den Trabbi jetz erstma mittels Abschleppstange in die Scheune zum Überwintern bringen.


    Bei der Generalüberholung soll dann eh auf Scheibe umgerüstet werden, daher würde sich eine Reparatur jetz nich mehr lohnen, trotzdem danke für alle Antworten!


    mfg


    Mampfbackenhamster